Türkische Pasta mit Hackfleisch und Joghurt-Sauce

Dieses schnelle Rezept für türkische Pasta mit Hackfleisch, Zucchini und Joghurt-Sauce ist der HAMMER! So einfach – so gut! Familienküche deluxe!

Dieses schnelle Rezept für türkische Pasta mit Hackfleisch, Zucchini & Joghurt-Sauce ist der HAMMER! So einfach, so gut!Familienküche deluxe! Kochkarussell - dein Foodblog für schnelle und einfache Feierabendrezepte.

Ganz ehrlich, ich habe beim Fotografieren schon lange nicht mehr so viel genascht wie gestern.

Die Türkische Pasta mit Hackfleisch und Joghurt-Sauce ist nämlich so köstlich, dass ich beim ersten Kosten fast aus den Latschen gekippt bin. Knusprig gebratenes Hackfleisch und geraspelte Zucchini vereinen sich mit kühler Joghurt-Sauce zum sommerlichen Nudelglück.

Bonus: Ihr braucht dafür nur 5 Zutaten, ein paar Basics und 30 Minuten Zeit. Also, ran da!

Dieses schnelle Rezept für türkische Pasta mit Hackfleisch, Zucchini & Joghurt-Sauce ist der HAMMER! So einfach, so gut!Familienküche deluxe! Kochkarussell - dein Foodblog für schnelle und einfache Feierabendrezepte.

Manchmal entdeckt man in den weiten des Internets ja Rezepte, deren Namen zuerst einmal nicht so super klingen. Türkisches Hackrezept zum Beispiel. Ich denke dabei eher an einen stark gewürzten Hackbraten, als dieses Leckerchen. Was für ein Glück, dass mich das türkische Pasta-Rezept trotzdem neugierig gemacht hat. Die Kombination aus Zucchiniraspeln und Hackfleisch ist nämlich ein absoluter Traum!

Die Zutaten für türkische Pasta mit Hackfleisch, Zucchini und Joghurt-Sauce

Lasst uns uns einmal die Zutatenliste anschauen. Ihr braucht für das türkische Nudelrezept

  • Naturjoghurt
  • Hackfleisch
  • Zucchini
  • Nudeln
  • Petersilie
  • Basics aka Olivenöl, Paprikapulver, Zwiebel und Knobi

Liest sich easy, oder?

Die Zubereitung ist genauso einfach.

Türkische Nudeln mit Hackfleisch – So geht’s

  1. Joghurt-Sauce anrühren

    Für die Sauce vermischt ihr Joghurt, gehackte Petersilie und in Olivenöl angebratenen Knoblauch.

  2. Nudeln kochen und Hackfleisch braten

    Als Nächstes kocht ihr die Nudeln und schwitzt die Zwiebel in etwas Olivenöl an. Dann bratet ihr das Hack schön knusprig, während in einer zweiten Pfanne die Zucchinischeiben brutzeln.

  3. Fertigstellen

    Jetzt gebt ihr die Zucchiniraspeln zum Hack und würzt das Ganze ordentlich. Dann könnt ihr schon Nudeln, Hack, Zucchinischeiben und Sauce auf Tellern anrichten und reinhauen.

Übrigens haben die Nudeln Herrn Kochkarussell so gut gemundet, dass er mal eben die komplette Portion verdrückt hat. Gut, einen Anstandsrest von zwei Esslöffeln hat er mir gnädigerweise übergelassen, während ich mit meinen Mädels Kaffee trinken war. Ihr könnt euch in etwa vorstellen, wie köstlich die Nudeln sind? 😉

Dieses schnelle Rezept für türkische Pasta mit Hackfleisch, Zucchini & Joghurt-Sauce ist der HAMMER! So einfach, so gut!Familienküche deluxe! Kochkarussell - dein Foodblog für schnelle und einfache Feierabendrezepte.

Türkische Pasta mit Hackfleisch und Joghurt-Sauce ist:

  • Super einfach.
  • Herzhaft und sättigend.
  • Vollgepackt mit knusprigem Hackfleisch, Zucchini, Nudeln und kühler Joghurtsauce.
  • Ein flottes Abendessen aus 5 Zutaten.

Bock auf noch mehr schnelle Pastagerichte? Dann testet unbedingt auch:

Dieses schnelle Rezept für türkische Pasta mit Hackfleisch, Zucchini & Joghurt-Sauce ist der HAMMER! So einfach, so gut!Familienküche deluxe! Kochkarussell - dein Foodblog für schnelle und einfache Feierabendrezepte.
Ihr seid noch auf der Suche nach DEM ultimativen Pasta-Rezept? Dann rann an den Herd und probiert dieses Leckerchen, ihr werdet es nicht bereuen!

Türkische Pasta mit Hackfleisch und Joghurt-Sauce

Dieses schnelle Rezept für türkische Pasta mit Hackfleisch, Zucchini und Joghurtsauce ist der HAMMER! So einfach - so gut! Familienküche deluxe!
4.91 von 10 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung10 Minuten
Zubereitung20 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Land & Region Türkisch
Portionen 4

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 300 g Naturjoghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 1/2 EL Olivenöl
  • 1 große Handvoll Petersilie gehackt
  • 500 g Nudeln
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 500 g Hackfleisch
  • 2 Zucchini
  • 2 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Joghurt in einer Schüssel vermischen. Knoblauch entweder direkt in den Joghurt pressen, oder in einem halben EL Olivenöl eine Minute bei mittlerer Temperatur anbraten, damit die Knoblauchfahne später nicht so stark ist. Knoblauch mit der Petersilie zum Joghurt geben, gut pfeffern und salzen. Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.
  • Nudeln kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln in 2 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze eine Minute anschwitzen. Hackfleisch hinzufügen und knusprig braten. Währenddessen eine Zucchini grob reiben, die zweite Zucchini in Scheiben schneiden und in einer zweiten Pfanne extra anbraten.
  • Sobald das Hackfleisch knusprig ist, Zucchiniraspeln hinzufügen. Eine Minute mitbraten, dann mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Nudeln auf tiefe Teller geben, mit Hack, Zucchinischeiben und einem großen Klacks Joghurt-Sauce servieren. Genießen.

Nutrition

Calories: 853kcal
Keyword Hackfleisch, Joghurtsauce, Türkische Nudeln, Türkische Nudeln mit Hackfleisch, Türkische Pasta, Zucchini
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!
Meine Lieben, was sagt ihr zu meinem türkischen Pasta-Traum? Verratet ihr mir euer liebstes Nudelgericht?
11. Juli 2022

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

68 Kommentare

  1. Da bekommt man ja schon nur vom Foto Hunger 😉 LG Perabella

    Antworten
    • Richtig so! Und das schon um die Uhrzeit, sehr gut 😉

      Antworten
  2. Hmmm schaut gut aus und ist mal eine tolle Alternative zur ewigen (aber dennoch heiß geliebten ) Tomatensauce. Eigentlich bin ich nicht so der Hack-Fan aber die Kombi Knoblauch, Zuchhini, Joghurt habe mich schon verliebt.
    Vielleicht probiere ich dein Rezept unter sparsamen Hackfleischgebrauch aus 🙂
    Ganz lieben Gruß
    Christine

    Antworten
    • Oh ja, Tomatensauce ist und bleibt einfach göttlich. Die mit Hackfleisch hieß zuhause immer Knüddelchensauce hihi Bei uns gibt es auch nur selten Hack, aber in dieser Kombination schmeckt es knusprig angebraten einfach himmlisch. Den fehlenden Teil Fleisch kannst du sonst auch gut durch geraspelte Zucchini ersetzen 🙂 Liebste Grüße zu dir!

      Antworten
  3. Mmmm… das klingt ja wirklich hervorragend! Schon gepinnt! 😉
    Liebe Grüße
    Sugarbaby

    Antworten
    • Jabbadabbadoo! 😀
      Hast du auch eine extra Pinnwand für Blogrezepte? Ich muss mir nämlich die, die mir so gut gefallen haben, dass ich sie direkt vom Blog gepinnt habe, immer ganz besonders gut merken haha

      Antworten
      • Ich speichere sie alle im Handy. Genau wie dieses! Das wird morgen übrigens ausprobiert 😉

        Antworten
    • Da würde ich mich aber freuen liebe Yvonne! 🙂 So schön sommerlich frisch ist es genau das Richtige, egal ob die Schafskälte bei dir auch gerade zugeschlagen hat oder nicht 😉

      Antworten
  4. oh man… ich darf nicht auf deine Seite kommen, wenn grade der Vormittagshunger einsetzt… das geht doch so nicht 😉 und während ich mir gleich ein Not-Brot schmiere denke ich an dein leckeres Rezept 🙂 es sieht nämlich verdammt lecker aus! Mal sehen, ob der männliche Teil dieser Wohnung heute Abend für Nudeln zu gewinnen ist 😉 Liebste Grüße und einen wunderschönen Freitag, Kiki <3

    Antworten
      • 5 stars
        Sehr sehr lecker!
        Heute nachgekocht😊

        Antworten
        • Liebe Esther, das freut mich MEGA, wie toll!

          Antworten
    • Haha ihr seid aber süß! <3 Der böse Vormittagshunger macht es einem aber auch nicht einfach, genauso wie das Nachmittagstief und die Lust auf eine Nascherei zwischendurch 😉 Vielleicht kannst du den männlichen Teil ja überzeugen, wenn du sagst, dass der männliche Teil im Norden alles ratzeputze leer gefuttert hat. Und dabei waren die Nudeln eigentlich auch noch fürs Abendessen geplant 😉

      Antworten
  5. Lustig, dieses Rezept von Chefkoch ist schoneine ganze Weile auf meiner „Unbedingt bald nachkochen“ Liste. Bisher hab ich es aber doch noch nicht gemacht. Aber deine Bilder sehen so wurdervoll aus, da kann ich nicht mehr lange mit warten! Awww, am liebsten jetzt gleich kochen…dummerweise bin ich noch im Büro :/ Vielen, vielen Dank!

    Antworten
    • Na Mensch, wat ein Zufall 😀 Ich habe es erst Anfang der Woche gefunden, als ich überlegt habe, was ich wohl leckeres mit meiner Packung Hackfleisch zaubern könnte 😉 Dann mal nix wie ran an den Herd, jetzt ist das Wochenende ja schon in greifbarer Nähe <3

      Antworten
  6. You made my day! Seit dem Urlaub und einer Woche sich um nichts kümmern müssen, bin ich total unkreativ in der Küche. Meistens gibt es dann Pasta mit Kirschtomatensauce, aber nicht heute 😉
    Liebe Grüße und vielen Dank für diese Idee!

    Antworten
    • Aber liebe Johanna, du bist doch die Meisterin aller pastatösen Leckereien! 😉 Da freue ich mich aber gleich noch ein bisschen mehr, dass ich dich für das heutige Abendessen inspirieren konnte. Berichtest du mir, wie es geschmeckt hat? 🙂

      Antworten
  7. Ganz nach meinem Geschmack, meine Liebe! 😉 Habe ich so in der Kombination noch nicht ausprobiert, werde es aber schleunigst nachholen! Eine meiner liebsten Pastavarianten ist nach einem Rezept von Jamie Oliver – mit Tomaten, Auberginen, Basilikum und Mozzarella, der herrlich Fäden zieht… wenn ich so daran denke, könnte ich das jetzt auch direkt vernaschen! 😉 Liebe Grüße zu dir und einen wunderbaren Start ins Wochenende!

    Antworten
    • Jaja, die Sache mit dem gleichen Geschmack haben wir ja schon geklärt Madame Zitronenbaiser 😉
      Tomate, Auberginen und Mozzarella klingt ganz wunderbar, wenn ich mich nicht irre, habe ich das Rezept auch schon auf deinem Blog entdeckt, oder? Und haaach, Fäden ziehender Mozzarella ist aber auch köstlichst! Kennst du die Nudeln im Vapiano mit Tomate und traumhaft Fäden ziehendem Mozzarella? Himmlisch 😉
      Dir auch einen wunderbaren Start ins Wochenende und liebste Grüße <3

      Antworten
  8. Ich kann mir richtig vorstellen wie lecker das schmeckt! Ich liebe ja türkisches Essen und hab jetzt dank dieser tollen Bilder wieder total Lust darauf bekommen! 😉
    Liebe Grüße,
    Mary von Rosarote Brille ♡

    Antworten
  9. Wow sieht das klasse aus, ich werde es auf jeden Fall ausprobieren! 🙂 Zum Glück ist dein Rezept für so eine große Menge, denn mit diesen normalen Mengenangaben für 4 Personen bekommt man einen ausgewachsenen Mann, auch bekannt als Papa nie satt. 😀

    Antworten
  10. Uiiii…genau nach meinem Geschmack:-)
    vielen Dank fürs Rezept…werde ich probieren!
    Herzlichst,
    Eva-Maria

    Antworten
  11. Wow sieht das lecker aus! Ich bin ja selber eigendlich kein großer Nudelfan , aber meine Mutter dafür umso mehr . ich werde ihr die Nudeln definitv mal kochen 😉 Sie wird sich riesig freuen denke ich .

    Liebe grüße Chrissi
    von http://chrissitallys.blogspot.de/

    Antworten
  12. Oh mein Gott, dass sieht so köstlich aus. Ich werde das auf jeden Fall ausprobieren und danke dir herzlich für dieses fabelhafte Sommer-Rezept.
    Liebe Grüße Christina

    Antworten
  13. Mmmmhhhhhh mmmmhhhhhh! Hack und Zucchini ess ich lustigerweise meist mit Reis statt mit Pasta… dabei sieht deine Kombination oberlecker aus! Kleine Variante: Feta statt Joghurt!? Hach, egal wie: Mir läuft das Wasser im Munde zusammen! Liebste Grüße!

    Antworten
  14. Yammie! Die merk ich mir (stell dir hier den Whatsapp-Smiley vor, dem die Herzchen-Augen rausquellen :D)!!
    Alles Liebe,
    Kathi

    Antworten
  15. Gerade nachgekocht – mein Freund ich sind im Himmel! Wow, war das lecker… Ich hab das Hackfleisch noch mit einem ordentlichen Schwung Kreuzkümmel gewürzt.

    Das gibt’s ganz schnell wieder!
    LG Melanie

    Antworten
    • Liebe Melanie, ich freu mich wahnsinnig, dass euch die Türkischen Pasta himmlisch gut geschmeckt haben! So soll’s sein! 😀 Kreuzkümmel klingt nach einer wunderbaren Ergänzung, probiere ich beim nächsten Mal auf jeden Fall aus. Und ganz ehrlich, ich war gestern beim Einkaufen auch schon kurz davor, wieder alle Zutaten für die Pasta in den Einkaufskorb zu legen. Aber drei Mal in einer Woche ist dann vielleicht doch ein bisschen viel des Guten, auch wenn es wirklich verlockend ist 😉
      Liebste Grüße an euch, Mia

      Antworten
  16. Mhmmm ♥ Also dieses Rezept muss ich jetzt dann unbedingt mal ausprobieren! Jedes Mal wenn ich es bei dir sehe, läuft mir aufs Neue das Wasser im Mund zusammen.

    Antworten
    • Dann nix wie los, meine liebe Karin. Davor komme ich jetzt aber noch einmal schnell zu dir rübergehüpft <3

      Antworten
  17. Dieses Rezept entspricht fast der Machart, die bei mir in auf den Tisch kommt! 🙂 ich mache noch Schafskäse zum Hackfleisch und manchmal raspel ich ein wenig Karotte hinein! Wirklich lecker, schöner Blog! Lieben Gruß.

    Antworten
  18. Das sieht ja wunderbar aus! Werde ich auf jeden Fall nachkochen 🙂 Dein Blog ist einfach toll.
    Liebe Grüße

    Antworten
  19. Okay, wow
    Ich hatte das Rezept seit Monaten abgespeichert und habe es nun endlich probiert. Zwar mit leichten Abwandlungen (hatte nur noch eine Zucchini und einen Becher Joghurt – habe einen Becher Creme legere dazu genommen – und habe zum Hackfleisch noch türkisches Gyros Gewürz hinzugefügt, aber es ist wirklich wunderbar! Meine gesamte Familie war begeistert, sogar meine Mum, die eigentlich keinen Knoblauch mag. Vielen, vielen Dank für das Rezept, ich könnte mich in das Zeug hineinsetzen!!
    Liebe Grüße aus München!

    Antworten
    • Oh wie toll, dass freut mich total liebe Lara! <3
      Bei deinem Kommentar merke ich gerade, dass wir hier schon viiiiel zu lange keine türkischen Pasta mehr gegessen haben. Das wird unbedingt nachgeholt 😉
      Liebe Grüße, auch an deine Mum hihi

      Antworten
  20. Huhu,

    habe gestern die türkischen Nudeln nachgekocht und ich wollte dir schnell mal sagen, wie lecker die waren ;D
    Habe das Fleisch noch ein bisschen mit Dönergewürz gewürzt. Wirklich super lecker mit dem Joghurt. Wird auf jeden Fall nochmal gekocht.
    Ganz lieben Gruß
    Nadine

    Antworten
    • Yeah! Ohhh, jetzt hast du mir Hunger gemacht 😉

      Antworten
  21. Hab’s gestern gekocht. Super lecker! Heute gibt’s die Reste ♥

    Antworten
    • YEAH! Ich steh ja auf Pastareste. Soulfood ganz ohne Kochen 😉

      Antworten
  22. Das Türkische Hackrezept kenne ich (Chefkoch.de sei Dank ;)) nun schon etwas länger und liebe es so! Da ich nicht so sehr auf Hackfleisch stehe, verwende ich nur eine kleine Menge Tartar. Dazu gibt es noch separat gebratene Zucchinischeiben – perfekt! Man glaubt es kaum, aber dieses Gericht ist ideal für warme Sommertage!
    Liebe Grüße Marie

    Antworten
    • Ohhh, das klingt auch herrlich, liebe Marie! Auf die türkische Pasta und den Sommer! 😉

      Antworten
  23. Sehr sehr lecker,wird es auf jeden Fall öfters geben

    Antworten
    • Oh wie schön liebe Kathrin, herzlichen Dank für dein Feedback und lass es dir weiterhin schmecken 🙂

      Antworten
  24. Wir haben es heute auch einmal ausprobiert, haben das Gehackte mit etwas Harissa angebraten, ziemlich lecker! Danke für die tolle Rezeptidee! 🙂

    Antworten
  25. Megalecker sogar! Ich hatte das Rezept letztens bei Insane in the Kitchen gefunden (ohne Zucchini) und nachgekocht. Sie gibt noch eine Prise Zimt dran, was sich sehr gut macht.
    Ich selbst habe das Rezept etwas verändert. Gibt es im September auf dem Blog. ????
    Ganz tolle Kombi auf jeden Fall!

    Antworten
    • Ohhh Zimt dazu klingt auch spitze! Ich bin schon sehr gespannt auf deine Interpretation, liebe Sabine 😀

      Antworten
  26. Ich bin begeistert. Mitten in der Nacht, sonntags. Und ich habe nicht Hunger, sondern richtig Appetit.
    Nun esse ich aber schon einige Monate kein Fleisch mehr. Hat vielleicht jemand eine Idee für eine Abwandlung?Zucchini ist genial. Aber das Hack möchte ich ersetzen.

    Antworten
    • Liebe Janine, wenn du Sojahack magst, könntest du es zum Beispiel damit probieren. Ansonsten nehme ich auch gerne einfach nur mehr Zucchiniraspeln und würde einen Teil davon wie das Hackfleisch 🙂
      Lass es dir schmecken!

      Antworten
    • 5 stars
      Tofu lässt sich wie Gehacktes braten und würzen….mein Mann, ein absoluter Nudelfan konnte es nicht glauben, dass er gerade ein vegetarisches Gericht überschwänglich gelobt hat.

      Antworten
  27. Liebe Mia – vielen Dank für dieses tolle Rezept! Es schmeckt MEGA!!!! Meine Kinder sind absolut begeistert (ich natürlich auch 🙂 )

    Antworten
  28. Habe mich sofort in dieses Rezept verliebt wegen der tollen Bilder!
    Leider habe ich den Rat meiner Mutter befolgt und ihre elektrische Reibe verwendet, wodurch ich die Raspeln etwas zu fein fand. Dem Geschmack hat das aber – denke ich – nicht geschadet und bis auf unseren „picky eater“ aka meine Mutter fanden es auch alle sehr lecker!
    Werde dieses und andere tolle Rezepte sicherlich bald mal (wieder) nachkochen 🙂
    Grüße aus dem bergischen Land 🙂

    Antworten
    • Liebe Jenny, wie toll, dass es dir so gut geschmeckt hat! 🙂 Die Raspeln sollten nicht zu fein sein, da sie dem Ganzen ja noch ordentlich Konsistenz geben. Aber solange es dem Geschmack keinen Abbruch tut sind auch elektronisch geriebene Raspeln völlig in Ordnung 😉 Liebe Grüße zu dir und deinen Lieben

      Antworten
  29. Definitiv eins meiner Lieblingsrezepte und auch von meiner Familie <3 seit ich es einmal für sie gekocht habe, kocht es mein Bruder immer wieder 😉

    Antworten
    • Oh, das ist doch ganz besonders gut, oder? 😉

      Antworten
  30. So ein tolles Rezept ich bin absolut begeistert. Hab allerdings das Fleisch noch mit zusätzlichem Knoblauch und türkischer Gewürzmischung aufgepeppt. Dachte erst das ganze könnte etwas langweilig bzw trocken werden, weil das Hack ja keine Sauce hat, aber die Kombi mit der Joghurtsauce ist einfach der Knaller! Danke fürs Teilen!

    Antworten
  31. 5 stars
    Ui, das klingt verdammt lecker! Wird heute Abend direkt ausprobiert und dann berichtet. Ich freue mich schon. 😀
    Liebe Grüße, Kathy

    Antworten
    • Wohooo, ich hoffe, es hat dir super gut geschmeckt <3

      Antworten
  32. 5 stars
    Topp! Durch Zufall hab ich die Zuchini als Zuchini- Nudeln mit dazu gegeben (waren noch da..). Das fand ich so lecker, dass ich das nächste Mal nur Zuchini- und Möhrennudeln dazu machen werde und die Pasta ganz weg lasse, falls ich mal wieder Kalorien sparen muss:-) Aber so oder so: superlecker! Danke für das schöne Rezept!

    Antworten
  33. 5 stars
    Schon ganz oft gekocht, häufig weiter empfohlen: alle sind begeistert, selbst Zucchini-Ablehner! Super lecker!

    Antworten
    • Yeah, zusammen machen wir alle zu Zucchini-Fans 😉

      Antworten
  34. 5 stars
    Gestern ausprobiert, heute den Rest verputzt – super lecker!

    Antworten
  35. Wie heißt das Gericht denn auf Türkisch ?

    Antworten
  36. Megalecker!

    Kleiner Tipp noch:

    Paprikabutter dazu – einfach himmlich!

    Kleiner Stich Butter schmelzen und ordentlich Paprikagewürz dazu… drüberträufeln und genießen.

    Soooo lecker 🙂

    Lg
    Nici

    Antworten
  37. 5 stars
    Super lecker! Gehört inzwischen zu unserem Standart-Repertoire und wird regelmäßig gekocht. Ab und zu auch mit Reis statt Nudeln, geht genauso gut 🙂
    Danke für das tolle Rezept!

    Antworten
  38. 4 stars
    Sehr lecker ? Würde beim nächsten mal etwas Tomatenmark mit den Zwiebeln anrösten. Evtl. mit Kreuzkümmel würzen.

    Antworten
    • Das klingt nach grandiosen Ideen, um das Essen noch weiter zu pimpen.
      Danke, liebe Sabine 🙂

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.