Einfacher italienischer Brotsalat mit Tomaten und Mozzarella – Panzanella

Bock auf den perfekten Sommersalat? Italienischer Brotsalat ist die Antwort! Dieses einfache Rezept ist knusprig, knackig, erfrischend und das perfekte Abendessen. So einfach und SO gut! - Kochkarussell.com

Okay, können wir reden? Ich bin gerade bis über beide Ohren in den Sommer verknallt und lebe von morgendlichen Strandspaziergängen, sonnigen Kaffeedates und einfachem italienischem Brotsalat all day every day.

Wir sprechen hier von herrlichem Panzanella vollgepackt mit knackigen Gurken, fruchtig-süßen Tomaten, cremigem Mozzarella und in dekadent viel Olivenöl gerösteten Chiabattawürfeln. Einfach weil Sommer ist und wir’s können. Dazu gibt es herrlich samtiges Knobi-Olivenöl-Dressing und ich schwöre euch, mit diesem Liebling wird auch der perfekteste Sommertag noch ein bisschen besser.

Also Freunde, let’s do this!

Die Zutaten für Brotsalat - Ciabatta, Tomaten, Basilikum, Gurke, Mozzarella, Olivenöl und Knoblauch - Kochkarussell

Das Wichtigste zuerst: Für dieses Rezept braucht ihr nur eine Pfanne, eine Schüssel und 30 Minuten Zeit. Außerdem mega: Der Brotsalat macht richtig schön satt, liegt aber durch Gemüse und Olivenöl-Knobi-Dressing trotzdem nicht zu schwer im Magen. Außerdem ist er auch für Abende mit akuter Kochunlust spitze, da wir nur nen bisschen schnippeln und nen bisschen brutscheln müssen.

Klingt gut? Dann lasst uns man loslegen!

Einfacher Brotsalat – So geht’s

Für euren Panzanella kümmert ihr euch als Erstes um’s Brot. Dazu würfelt ihr das Chiabatta und bratet es in ordentlich Olivenöl schön goldbraun und knusprig. Währenddessen schnibbelt ihr das Gemüse, zupft den Mozzarella in Stückchen und rührt das Dressing an. Jetzt müsst ihr nur noch abwechselnd Brot und Salat auf eine große Servierplatte häufen und alles mit Basilikumblättchen bestreuen, fertig.

Noch ein paar Tipps, damit euer Salat garantiert perfekt wird:

  • Ihr könnt dafür wunderbar trockenes Chiabatta oder altbackene Brötchen verwenden.
  • Ich liebe für den Salat die Kombi aus Tomaten und Gurken. Paprikastückchen machen sich aber zum Beispiel auch wunderbar.
  • Wenn ihr knoblauchtechnisch auf Nummer sicher gehen wollt, könnt ihr wie bei der türkischen Pasta mit Hack und Joghurtsauce den Knoblauch fürs Dressing kurz in Olivenöl anbrutscheln. Arrivederci Knoblauchfahne sage ich nur.
  • Statt Mozzarella schmeckt auch Burrata und Feta bombastisch.
Bock auf den perfekten Sommersalat? Italienischer Brotsalat ist die Antwort! Dieses einfache Rezept ist knusprig, knackig, erfrischend und das perfekte Abendessen. So einfach und SO gut! - Kochkarussell.com

Wozu der Salat ganz besonders gut schmeckt

Die beste Nachricht zuerst: Der Brotsalat an sich ist schon ne vollständige Mahlzeit. Aberrrr. Hier kommen trotzdem noch ein paar Ideen, womit ihr ihn servieren könnt. Denn mehr ist gerade im Sommer immer mehr, oder?

  • Fleisch und Gemüse vom Grill (deswegen könnt ihr ihn auch super als Grillbeilage machen)
  • Gebackener Lachs
  • Gebackener Schafskäse mit Tomaten aus dem Ofen
  • Ein schönes Gläschen Weißwein (ok, nix zu essen. Passt aber gigantisch sage ich euch)

So Freunde, lasst mich noch einmal zusammenfassen, warum ihr dieses Rezept unbedingt probieren müsst.

Panzanella ist:

  • Super einfach.
  • Knackig und frisch.
  • Knoblauchig.
  • Vollgepackt mit kühlem Gemüse, knusprigen Ciabatta-Würfeln und cremigem Mozzarella.
  • In 30 Minuten fertig.
Bock auf den perfekten Sommersalat? Italienischer Brotsalat ist die Antwort! Dieses einfache Rezept ist knusprig, knackig, erfrischend und das perfekte Abendessen. So einfach und SO gut! - Kochkarussell.com

Eure häufigsten Fragen zu Brotsalat

Welches Brot für Brotsalat?

Für Brotsalat eignet sich Ciabatta oder Baguette ideal. Das Brot kann ruhig schon ein wenig altbacken sein. Ihr könnt damit also super übriggebliebenes Brot aufbrauchen. Für eine etwas rustikalere Version eignen sich auch Schwarzbrot und Roggenbrot gut.

Welches Dressing passt zu Brotsalat?

Wir gönnen unserem Panzanella ein flottes Dressing aus gutem Olivenöl, Knoblauch, italienischen Kräutern, Salz und Pfeffer. Alternativ könnt ihr das Ganze auch mit ein wenig Balsamico pimpen.

Kann ich den Salat auch ohne Tomaten machen?

YES! Ihr könnt die Tomaten im Brotsalat durch Paprika ersetzen.

Italienischer Brotsalat – Panzanella

Bock auf den perfekten Sommersalat? Italienischer Brotsalat ist die Antwort! Dieses einfache Rezept ist knusprig, knackig, erfrischend und das perfekte Abendessen. So einfach und SO gut!
4.6 von 10 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung20 Minuten
Zubereitung10 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 2 große Portionen

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 1 Ciabatta
  • 3 EL Olivenöl
  • 250 g bunte Cocktailtomaten
  • 1 Gurke
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Handvoll Basilikum gehackt
  • 3 TL italienische Kräuter getrocknet
  • 1/2 EL Salz
  • Pfeffer
  • 2 Leibe Mozzarella

Anleitungen
 

  • Ciabatta würfeln. 2 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Ciabattawürfel darin bei mittlerer Hitze rösten, bis sie schön kross sind. Immer mal wieder wenden.
  • Tomaten und Gurke waschen. Tomaten halbieren. Gurkenkerne mit einem kleinen Löffel entfernen. Gurke würfeln.
  • Knoblauchzehe fein hacken. Mit dem restlichen Olivenöl, Kräutern und Salz und Pfeffer vermischen. Tomaten und Gurkenwürfel in die Sauce geben und gut vermischen.
  • Mozzarella abgießen und mit den Fingern in Stücke zupfen. Zum Salat geben.
  • Abwechseln Ciabattawürfel und Salat auf eine große Platte schichten. Mit Basilikumblättern bestreuen. Genießen.

Mias Tipps

Bestes Sommerrezept und bestes Meal Prep Gericht. Wie das? Dafür einfach das knusprige Brot und den restlichen Salat inkl. Dressing separat in Vorratsdosen oder Schraubgläser geben und für die nächsten 1-2 Tage aufbewahren. Mit ins Büro nehmen, oder abends direkt ein schnelles Abendessen parat haben. Ich sach euch: Das ist wirklich eine Hilfe!
Der Salat eignet sich außerdem perfekt, um altbackenes Ciabatta und Co. aufzubrauchen. Ihr habt noch nen Baguette vom Grillen über? Dann rein damit!
Keyword Brotsalat, Brotsalat mit Tomaten und Mozzarella, Italienischer Brotsalat, Panzanella
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!
Feierabendküche leicht gemacht ebook
13. Juni 2022

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

31 Kommentare

  1. Oh ja, liebe Mia, hier sieht es ganz ähnlich aus. Ehrlich gesagt möchte ich auch gar nicht in irgendeinem Café sitzen. Ich schreibe ja gerne sonntags früh. Da ist alles noch so schön leise. Ich gönne mir einen Kaffee und setze mich jetzt im Sommer ein wenig in die Sonne und genieße die Ruhe. Bis der Liebste dann wach ist und wir frühstücken ist der Blogbeitrag wahrscheinlich in ähnlicher Glückseligkeit wie bei Dir geschrieben und… wenn ich im Café gesessen hätte, müsst ich jetzt wieder alles zusammenpacken und nach Hause… dann lieber so… ::)
    Dein Panzanella sieht traumhaft aus, die Farben sind einfach herrlich, wie ich doch den Sommer mit all seinen Leckereien liebe. 🙂
    Liebste Grüße
    Sarah

    Antworten
    • Oh liebe Sarah,
      sonntags früh schreibe ich auch sehr gerne. Wenn noch niemand wach ist und man barfuss in die Küche tapst, um den ersten Kaffee zu machen 😉
      Danach ein gemütliches Frühstück, herrlich! Ein dicker Drücker zu dir <3

      Antworten
  2. Herrlich, einfach nur herrlich!
    Das ist ja wirklich Sommer pur auf dem Teller und diese Farben erst, einfach perfekt! Das könnte ich glatt auch zum Mittag essen 😉
    Ich blogge eingentlich am liebsten auch daheim, in meinem Zimmer, meistens sogar nachts 😀 in einem Cafe zu sitzen und meine Sachen vor mir ausgebreitet zu haben wäre eine ziemlich witzige Vorstellung.
    Ohhh und zum Schluss sehe ich noch eine super tolle Nachricht für mich! Das macht den Sonntag noch perfekter, danke dir!! Ich schreib dir gleich eine Mail 😉
    Liebe Grüße und dir noch einen wunderschönen Sonntag,
    Anastasia

    Antworten
    • Mittagessen, Abendessen, meinetwegen auch Frühstück, da bist du ganz frei, liebe Anastasia hihi
      Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Gewinn und ganz viel Freude damit, ich antworte euch, sobald sich die anderen beiden auch gemeldet haben 😉

      Antworten
  3. Panzanella ist toll! Und wenn sich das Knusprige stellenweise leicht mit Tomatensaft vollsaugt und bisschen knatschig wird, DAS ist Glück!
    Ich bekomme Hunger, wenn ich das so lese und Deine köstlichen Bilder sehe. Der cremige Käse, sauer-fruchtige Tomaten, knuspriges Brot. SO SO HERRLICH!

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag!

    Charlotte

    Antworten
    • Hach, ich hätte es nicht besser beschreiben können <3

      Antworten
  4. Bloggen: zuhause, mit Jogger & Co. Also ganz ähnlich wie bei dir 😉 .
    Und nein, diesen Brotsalat habe ich noch nie gemacht. Aber Zeit wird’s, wenn ich deine Bilder so sehe… :-*
    Liebe Grüße!

    Antworten
    • Sehr sympathisch, meine liebe Ju. Geht eben zuhause nichts über die gute alte Jogger. Gibt schließlich auch hübsche Exemplare 😉
      Und vielen Dank für das süße Kompliment, ich bin mir ganz sicher, er würde dir wunderbar schmecken. Sogar ohne Schoki hihi

      Antworten
  5. Danke für das tolle Rezept, das wird es bei mir morgen Abend geben 🙂
    Ich sitze beim Bloggen immer an meinem Schreibtisch, in ganz normalen Sachen, mit denen ich durchaus auch vor die Tür gehen kann 😉 Aber in einem Café war ich dafür auch noch nie. Das Klischee kennt man ja auch von Autoren, die in schicken Cafés ihre Romane schreiben xD
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntagabend!
    Julia

    Antworten
    • Ach wie toll, liebe Julia! Lass es dir schmecken. Hier ist es heute grau und gar nicht mehr so sommerlich, aber mit einer großen Portion Panzanella wirst du dich heute Abend ganz bestimmt wie in Bella Italia fühlen 😀
      Oh ja, es soll ja Autoren geben, die ihre kompletten Bücher in Cafés geschrieben haben. Ich glaube, da wäre ich viel zu abgelenkt haha

      Antworten
  6. Der steht hier im Sommer auch regelmäßig auf dem Tisch und immer wieder mal in einer anderen Variante 🙂 Am liebsten mit Oliven oder auch Hähnchen, wenn es sonst nichts anderes gibt…

    Deine Fotos sind wieder so bezaubernd! Wie immer eigentlich 😉

    Antworten
  7. Uiiii, jetzt hab ich Hunger! Gaaanz ganz laut knurrt mein Magen. Das ist unerhört! Kann man um halb elf schon (wieder :-D) Hunger haben auf Brotsalat? Ja, offensichtlich! 😀 Danke für das tolle schnelle Rezept, liebe Mia.

    Ich blogge auch von zuhause aus. Würde ich hier in ein Café gehen, würde ich eh ständig jemanden treffen und käme vor lauter Quatschen nicht zum Bloggen… und der Rest der Gäste würde mich anstarren und denken, ich kann mir kein Büro leisten, haha, So ist das auf den Land 😉
    Nee, zuhause ist es einfach gemütlich, und man ist eben direkt am Ort des Geschehens, also ganz nah dran am gerade veranstalteten Schlachtfeld in der Küche. Ich mag das aber so. Dann ist es auch authentisch 🙂
    Miaaaa, hab eine schöne Woche!!
    Liebste Grüße und :-*
    Katja

    Antworten
  8. Mhhhhh, das sieht so herrlich sommerlich lecker aus!! ❤ Die Farben sind ja ein wahres Sommerträumchen, die „bunten“ Tomaten wollte ich schon lange mal holen, jetzt habe ich die perfekte Motivation 😀

    Liebste Grüße, deine Solenja

    Antworten
  9. Panzanella ist spitze, da könnte ich mich auch reinlegen.
    Mein Bloggen sieht ungefähr genau so aus, von Cafétauglichkeit gaaaaanz weit entfernt. Es ist auch immer besser, wenn man noch was von dem übrig hat, das man gerade zu verbloggen versucht, da es eine wahre Tortur ist, wenn man über Joghurt Mousse schreibt und dann nur Knäckebrot bekommt. 😉
    xo.mareen

    Antworten
  10. Liebe Mia,
    wow, was für tolle Farben!! Bin verliebt in diesen Salat, seitdem du ihn gepostet hast :).
    Und habe ihn mir gleich abgespeichert. Altbackene Brotstückchen sammle ich schon länger genau für solche Salate.
    Den muss ich unbedingt ausprobieren. Danke für das tolle Rezept1

    Liebe Grüße,
    Nadine

    Antworten
  11. Vielen Dank für das super Rezept! Hab ich in den letzten Tagen schon 2x gemacht & ist immer super angekommen! Super Verwendung fürs Gemüse aus dem Garten und übriggebliebenem Brot 🙂

    Liebe Grüße,
    Norbert

    Antworten
    • Ach wie toll, das freut mich sehr lieber Norbert. Und mit Gemüse aus dem Garten schmeckt Panzanella sowieso am besten 😉

      Antworten
  12. Wow, was für schnelles und leckeres Rezept! Ich mach es auf jeden Fall nach 🙂

    Liebe Grüße
    Katti

    Antworten
    • Lass es dir schmecken, liebe Katti! 🙂

      Antworten
  13. Ich hab deinen Salat vorgestern zufällig bei Pinterest entdeckt und gestern beim Grillen gleich ausprobiert. Man ist der lecker! Bis das Grillzeug fertig war, war ich eigentlich satt und meine Freunde haben gleich beschlossen, dass ich den künftig immer mitbringen darf.
    Also vielen, vielen Dank für dieses tolle Rezept!
    Liebe Grüße
    Anne

    Antworten
    • Oh liebe Anne, das freut mich total! 🙂 Gerade zum Grillen ist der Salat wirklich super. Und wenn er dann auch noch vor dem Grillgut fertig ist, ist Bauch vollschlagen praktisch vorprogrammiert hihi

      Antworten
  14. 5 stars
    Mia. Du Gute! Tolles Rezept. War heute der King beim Familiengrillen weil ich deine Panzanella mitgebracht habe. Und echt. Schmeckt gigantisch <3
    Sommer pur!
    Grüße dich aus dem sonnigen Westerwald.

    Antworten
  15. Lecka! Ich will, und zwar jetzt! Sieht richtig toll aus, ich liebe die einfachen Salate und Brotsalate sind genau meins!

    Antworten
    • Wie wunderbar, dann ganz schnell ran da liebe Jenny 😉

      Antworten
  16. 5 stars
    Das Rezept ist genial. Sogar mein Mann war total begeistert und wir werden ihn definitiv bald wieder machen.
    Vielen Dank liebe Mia ?

    Antworten
    • So super gerne liebe Lisa, es freut mich total, dass es euch gut geschmeckt hat <3

      Antworten
  17. 5 stars
    Habe den Salat spontan mit meinem Papa gemacht. Obwohl er sonst oft nur von Fleisch-Mahlzeiten überzeugt ist, waren wir beide rieeesen Fans ?!
    Zum Grillen muss ich den Salat unbedingt noch probieren.

    Antworten
  18. 5 stars
    Ich könnte mich, auch im Winter reinlegen ☺!!!
    Einfach nur lecker und schnell gemacht.

    Antworten
  19. 1 star
    Was? Nein nein nein, einfach nekn! Das ist keine Panzanella!!! Brot wird nicht gebraten, sondern mit Wasser gespült und dann ausgepresst!!! Zucchini? Nein! Die gehören nicht dazu!! Sondern Zwiebeln, Basilikum und Tomaten!! Man kann auch andere frischen (!!) Gemüse hinzufügen, wie Möhren, Salat, Gurke! Bitte informier dich besser, Brotsalat ≠ Panzanella!!

    Antworten
  20. 5 stars
    Den Brotsalat gab‘s bei uns gestern Abend. Er war soooo lecker 😋 . Bei den sommerlichen Temperaturen ist das ein wunderbares Abendessen. Ich habe den Knoblauch beim Brotrösten mit angebraten, das duftet dann schon so herrlich 😄

    Antworten
    • Oh Heike, wie toll! Danke dir für deine Bewertung und YAYYY zum Knobi, klingt super gut!!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.