Bruschetta mit Tomaten und Basilikum – Das italienische Original

Bruschetta mit Tomaten und Basilikum sind das perfekte Original Bruschetta-Rezept! Schnell, einfach und mega lecker – dieser Klassiker schmeckt besser als beim Italiener. Also: Unbedingt probieren!

Italienische Bruschetta angerichtet mit Basilikum auf einem weißen Teller mit blauem Rand.

Bruschetta selber machen

Einfache Bruschetta mit Tomaten und Basilikum! YESYESYES!

Ich sach’s gleich vorweg: Dieses phänomenale 20-Minuten Rezept hat absolutes Suchtpotenzial. Reife, aromatische Tomatenstückchen werden in einer Marinade aus Olivenöl, Knoblauch und Basilikum unglaublich saftig. Dazu gibt es knuspriges Ciabatta, das sich mit der Sauce vollsaugt und ja – alles steht in weniger als einer halben Stunde auf dem Tisch.

Und weil dieses Rezept eins der allerersten ist, das Herr Kochkarussell und ich in unserer kleinen Studentenbude regelmäßig gemacht haben (günstig UND lecker isses nämlich auch), verrate ich euch zum 10 jährigen Kochkarussell-Jubiläum heute mein gelingsicheres Lieblingsrezept.

Cool oder cool oder cool? Eben. Also, ran da!

Herkunft

Habt ihr euch auch schonmal gefragt, woher Bruschetta eigentlich kommt? Na klar, es ist DER Klassiker unter den italienischen Vorspeisen. Aber: Wusstet ihr, dass das ehemalige Arme-Leute-Essen in der Ursprungsversion aus geröstetem Brot, das mit Knoblauch eingerieben und mit Olivenöl beträufelt wird, besteht?

Heute ist bei uns aber die Version mit gewürfelten Tomaten am verbreitetsten und genau die machen wir jetzt.

Alle Zutaten für das italienische Bruschetta auf einem dunklen Holzuntergrund. Man findet reife Tomaten, Knoblauch, Basilikum, Olivenöl und Ciabatta Brot

Die Zutaten für Bruschetta mit Tomaten und Basilikum

Um den italienischen Vorspeisen-Klassiker selber zu machen braucht ihr nur 5 Zutaten, die ihr in jedem Supermarkt bekommt.

Ganz oben auf der Liste stehen reife, aromatische Tomaten. Dazu braucht ihr gutes Olivenöl, Knoblauch, frische Basilikumblätter und Bruschetta Brot – ich nehme besonders gerne krustiges Ciabatta. Dazu ein wenig Salz und Pfeffer, fertig!

Zerschnitte Tomaten als Belag für die Bruschetta in einer Glasschüssel. Mit dem Basilikum, Olivenölm Knoblauch und Gewürzen abgeschmeckt.

Italienische Bruschetta in 3 Schritten

Für richtig gute, original italienische Bruschetta braucht ihr nur 3 einfache Schritte.

  1. Belag vorbereiten. Als Erstes würfelt ihr die Tomaten und vermischt sie in einer Schüssel mit gehacktem Knobi, Öl, Basilikum, Salz und Pfeffer.
  2. Brot rösten. Während der Belag durchzieht, schneidet ihr das Brot in Scheiben und röstet es im Backofen ca. 5 Min herrlich goldbraun und knusprig.
  3. Bruschetta fertig machen. Das Beste zum Schluss: Jetzt türmt ihr auf jede Ciabattascheibe ordentlich Tomaten-Basilikum-Topping, fertig.
Italienische Bruschetta angerichtet mit Basilikum auf einem weißen Teller mit blauem Rand.

Abwandlungen

Wenn euch frischer Knoblauch zu intensiv ist, bratet ihr ihn für 30 Sekunden in etwas Olivenöl oder lasst ihn ganz weg.

Auch eine gewürfelte Zwiebel macht sich wunderbar zu den Tomaten.

Bock auf Käse? Dann pimpt die Antipasti mit frisch geriebenem Parmesan oder Mozzarellascheiben. Auch super lecker: Den Käse gewürfelt direkt zu den Tomaten geben.

Pesto-Fans bestreichen das Brot vor dem Backen mit einer Ladung Pesto und lassen dafür das Olivenöl weg.

Der Backofen ist schon voll? Dann könnt ihr die Brotscheiben auch in einer Pfanne rösten. Tipp: Bei mittlerer Hitze dauert das Rösten von beiden Seiten ca. 5 bis 8 Minuten.

Italienische Bruschetta im Close-up angerichtet mit Basilikum auf einem weißen Teller mit blauem Rand.

Bruschetta – häufige Fragen

Kann ich Bruschetta vorbereiten?

Ja, ihr könnt Bruschetta vorbereiten, zum Beispiel für Geburtstage, Parties und zum Grillen. Dabei ist es aber wichtig, dass ihr das Brot nicht stundenlang stehen lasst, da es sonst durchweicht. Am besten bereitet ihr den Belag vor und richtet erst kurz, bevor es losgeht, an. Wenn was von den Tomaten übrig bleibt, landet der Rest im Bruschetta Nudelsalat. Und fertig geröstetes Ciabatta verarbeitet ihr einfach zu leckerstem Brotsalat.

Wie lange ist Bruschetta haltbar?

Fertiges Bruschetta ist im Kühlschrank normalerweise mindestens bis zum nächsten Tag haltbar, weicht allerdings schnell durch. Deswegen sollten der Belag ggf. einzeln aufbewahrt und das Brot frisch geröstet werden, da es ohne Sauce nach dem Rösten relativ schnell hart wird. Tipp: Wenn die Tomaten am Vorabend zubereitet werden, das Salz erst kurz vor dem Anrichten dazugeben – so wird nichts matschig.

Welches Brot für Bruschetta?

Besonders gut eignet sich frisch geröstetes Ciabatta oder ein rustikales Bauernbrot. Tipp: Je mehr Löcher das Brot hat, desto mehr Tomatenwürfel fallen hindurch. Also lieber direkt Ciabatta oder ein Brot ohne Löcher wählen.

Bruschetta mit Tomaten und Basilikum

Unsere italienischen Bruschetta mit Tomaten & Basilikum sind schnell gemacht, super einfach zubereitet & mega lecker. Als Vorspeise, schnelles Abendessen oder leichte Beilage. Probiert am besten jetzt gleich das beste Bruschetta Rezept.
5 von 28 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung10 Minuten
Zubereitung10 Minuten
Gesamtzeit20 Minuten
Gericht Appetizer
Küche Italienisch
Portionen 4

Ausrüstung

1 Backblech
1 Schüssel

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 400 g Tomaten
  • 1 große Handvoll Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4-5 EL Olivenöl
  • 1 Ciabatta vom Bäcker oder zum Aufbacken

Anleitungen
 

  • Tomaten in sehr kleine Würfel schneiden. Basilikum in Streifen schneiden. Knoblauch fein hacken.
  • Tomaten, Basilikum, Knoblauch und 3 EL Öl in einer Schüssel vermischen. Salzen, pfeffern und in den Kühlschrank stellen.
  • Das Brot in Fingerdicke Scheiben schneiden. Mit den restlichen 1-2 EL Öl beträufeln und 5-8 Minuten backen. Achtung, das Brot sollte nicht zu trocken werden.
  • Kurz abkühlen lassen, dann Tomaten auf den Scheiben verteilen und genießen.
Keyword Antipasti, Appetizer, Italienische Küche, Tomatenrezept
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!
14. August 2023

Bereit für den nächsten Schritt?

In meinem eBook Gesunder Feierabend leicht gemacht findest du 35 schnelle, einfache und gesunde Rezepte. Damit kochst du abends leichter, OHNE 100 Stunden in der Küche zu stehen oder am Ende doch bei der TK-Pizza zu landen.

Jetzt bestellen →

8 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Sehr lecker,danke

    Antworten
    • Wie toll liebe Uta, das freut uns riiiesig!😍

      Antworten
  2. 5 Sterne
    Einfach nur super lecker. Danke für das Rezept.

    Antworten
    • Oh liebe Clarissa, DANKE dir für deine Rückmeldung und die Bewertung, das freut uns riesig! Gerade jetzt in der Tomatenzeit geht doch nix über ne große Portion Bruschetta, oder?

      Antworten
  3. Hallo Mia
    Das Rezept ist herrlich echt Sommer so frisch .
    Schmeckte uns ganz gut bestens .

    Viele liebe Grüße Sonja

    Antworten
    • Hallo Sonja,
      vielen Dank für dein Feedback!😃
      Toll, dass es euch geschmeckt hat – super!

      Antworten
  4. 5 Sterne
    Schnell gemacht und einfach nur unfassbar lecker 😍!!!

    Antworten
    • Liebe Tina,
      danke dir für dein Feedback und wie schön, dass es dir so wunderbar schmeckt!
      Ganz liebe Grüße! 🙂

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.