Apfelmus selber machen: Einfach ohne Zucker

Mit diesem Rezept ist Apfelmus selber machen super einfach. Denn ihr braucht nur 5 Zutaten, eine Auflaufform und einen Mixer oder Pürierstab. Bonus: Dieses Rezept kommt ganz ohne Zucker aus und ist trotzdem herrlich fruchtig-süß.

Selbst gemachtes Apfelmus in einer gesprenkelten Steingut Schüssel mit einen Löffel garniert, auf einem dunklen Holzuntergrund angerichtet und mit Äpfeln im Hintergrund.

Zutaten

Für richtig gutes selbstgemachtes Apfelmus ohne Zucker braucht ihr nur eine Handvoll Zutaten.
Los geht’s mit einer Ladung Äpfeln. Ich nehme am liebsten Sorten, die beim Einkochen zerfallen, wie Elstar. Dazu kommen auf eure Einkaufsliste 300 ml Apfelsaft, etwas Butter und eure liebsten Gewürze wie Zimt und Vanille.

Ausrüstung

Mein absolutes Highlight an diesem Rezept: Der Ofen übernimmt den Großteil der Arbeit für uns. Denn weil die Äpfel in einer Auflaufform gebacken, statt im Topf gekocht werden, könnt ihr euch das Rühren sparen. Dazu benötigt ihr einen Mixer oder Pürierstab.

Apfelmus selber machen im Ofen. Dazu wurden alle klein geschnitten Äpfel mit Zimtsangen, Vanilleschote, Butter und Apfelsaft in eine große Auflaufform gegeben.Auf einem dunklen Holzuntergrund als Flatlay fotografiert.

Apfelmus selber machen in 3 Schritten

1. Äpfel vierteln

Als Erstes entkernt ihr die Äpfel und schneidet sie in Viertel. Besonders praktisch: Ihr müsst die Äpfel nicht schälen!

2. 30 Minuten backen

Jetzt vermischt ihr alle Zutaten in einer großen Auflaufform. Das Ganze darf im Ofen für 30 Minuten einköcheln.

3. Mixen

Zum Schluss püriert ihr die Äpfel mit einen Mixer oder Pürierstab und füllt sie in saubere Gläser ab. Fertig.

Apfelmus selber machen im Ofen - ein Close up nach dem Backen. Dazu wurden alle klein geschnitten Äpfel mit Zimtsangen, Vanilleschote, Butter und Apfelsaft in eine große Auflaufform gegeben.

Jetzt könnt ihr das Kompott direkt pur futtern. Oder ihr gönnt euch dazu eine leckere Beilage. Meine Favoriten findet ihr hier…

Apfelkompott – Was dazu?

Wir essen das selbstgemachte Apfelkompott super gerne zu Pfannkuchen, Milchreis und Kartoffelpuffern.

In der Familie meines Mannes wird es außerdem zu Kartoffelpüree gegessen. Und ich muss zugeben: Die Kombi schmeckt auch klasse.

Außerdem ist das selbstgemachte Apfelmus ohne Zucker die Basis für meine allerliebsten Apple Pie Overnight Oats, den saftigen Apfelkuchen mit Apfelmus und meinen easypeasy Karottenkuchen.

Selbst gemachtes Apfelmus in einer gesprenkelten Steingut Schüssel mit einen Löffel garniert, auf einem dunklen Holzuntergrund drapiert und mit Äpfeln im Hintergrund. Als Flatlay von oben fotografiert.

Apfelmus selber machen – Häufige Fragen

Wie lange hält sich Apfelmus?

Im Kühlschrank hält sich das selbstgemachte Apfelmus etwa 1-2 Wochen. Im TK bis zu 6 Monate.

Welche Äpfel eignen sich für Apfelmus?

Besonders gut eignen sich säuerliche Äpfel, die gut zerfallen, z.B. Elstar. Auch klasse sind Boskoop und Cox Orange. Tipp: Ihr könnt für euer Apfelmus auch mehrere Sorten mischen.

Wie mache ich Apfelmus haltbar?

Ich friere Apfelmus am liebsten ein. Alternativ könnt ihr das Mus aber auch einkochen, eine tolle Anleitung findet ihr hier.

Apfelmus selber machen: Einfach ohne Zucker

Mit diesem Rezept ist Apfelmus selber machen super einfach. Denn ihr braucht nur 5 Zutaten, eine Auflaufform und einen Mixer oder Pürierstab. Bonus: Dieses Rezept kommt ganz ohne Zucker aus und ist trotzdem herrlich fruchtig-süß.
5 von 13 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung15 Minuten
Zubereitung1 Stunde
Gesamtzeit1 Stunde 15 Minuten
Gericht Beilage
Küche Deutsch
Portionen 6

Klickt auf die Namen, um zu meinen Lieblingsprodukten zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 2 kg Äpfel, ungeschält z.B. Elstar oder Boskoop
  • 300 ml Apfelsaft
  • 2 EL Butter
  • 2 Ceylon Zimtstangen oder 1-2 EL Zimt
  • 1 Vanilleschote oder 2 EL gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • Optional: Kardamom, Nelken, Muskat & andere herbstliche Gewürze

Anleitungen
 

  • Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und eine große Auflaufform bereitstellen.
  • Äpfel waschen, vierteln und entkernen.
  • Alle Zutaten in der Form vermischen und 30 Minuten im Ofen einkochen lassen.
  • Prüfen, ob die Äpfel weich sind und sich leicht eindrücken lassen. Bei Bedarf 5 Minuten weiterbacken. Ofen ausstellen und die Äpfel weitere 30 Minuten im geschlossenen Ofen stehen lassen.
  • Ggf. Zimtstangen und Vanille entfernen. Im Mixer oder mit dem Pürierstab zu feinem Apfelmus verarbeiten und in saubere Gläser füllen.

Mias Tipps

Im Kühlschrank hält sich das selbstgemachte Apfelmus etwa 1-2 Wochen. Im TK bis zu 6 Monate.
Besonders gut geeignet sind säuerliche Apfelsorten, die leicht zerfallen, z.B. Elstar oder Winteräpfel. Alternativ eignen sich auch Boskoop und Cox Orange.
Für veganes Apfelmus ersetzt ihr die Butter einfach durch vegane Butter.
Keyword Apfelrezept, Herbstrezept
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

Jetzt kommentieren

16. Oktober 2023

Bereit für den nächsten Schritt?

In meinem eBook Gesunder Feierabend leicht gemacht findest du 35 schnelle, einfache und gesunde Rezepte. Damit kochst du abends leichter, OHNE 100 Stunden in der Küche zu stehen oder am Ende doch bei der TK-Pizza zu landen.

Jetzt bestellen →

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein 0,00 € Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.