Gebratene Nudeln mit Gemüse und Ei

Chinesisch gebratene Nudeln mit Gemüse und Ei sind das perfekte Feierabend Rezept! Schnell, einfach und mega lecker – dieser Klassiker schmeckt besser als jede Takeaway-Box. Also: Unbedingt probieren!

Chinesisch gebratene Nudeln mit Gemüse und Ei  mit viel Gemüse in einer Schüssel angerichtet mit Esstäbchen.

Gebratene Nudeln selber machen

Das Beste zuerst: Diese chinesisch gebratenen Nudeln sind in 20 Minuten fertig. Während die Nudeln kochen, bratet ihr zuerst das Gemüse und dann das Ei an. Zum Schluss gebt ihr die Saucenzutaten hinzu, würzt alles und fertig ist euer schnelles und einfaches Abendessen.

Ich mache die Nudeln gerne an langen Tagen, wenn ich Lust auf herrlich sättigende, kuschelige Nudeln UND ne Wagenladung Gemüse habe. Und ich verspreche euch, diesen Klassiker müsst ihr probieren!

Zuerst werden Ei und Gemüse für die gebratenen Nudeln in einer großen Pfanne kurz angebraten.

Die Zutaten für gebratene Nudeln mit Gemüse und Ei

Für die gebratenen Nudeln braucht ihr einfache Zutaten, die ihr in jedem Supermarkt kaufen könnt.

Ganz oben auf der Liste stehen Mie-Nudeln, die herzhafte Basis für chinesisch gebratene Nudeln. Dazu braucht ihr knackige Karotten, würzigen Lauch, Frühlingszwiebeln und frische Eier. Sprossen wie Sojasprossen oder Erbsensprossen sind mega – ihr könnt sie aber auch weglassen.

Die Sauce rührt ihr aus 3 simplen Zutaten an: Brauner Zucker, Sojasauce und Sesamöl. Dazu ein wenig Salz, fertig!

Alle Zutaten für chinesisch gebratene Nudeln mit Gemüse und Ei  wie vom Lieferdienst im Überblick. Mit Lauch,Karotten, Mie Nudeln, Frühlingszwiebeln und Ei.

Gebratene Nudeln – 3 Tipps & Tricks

Meine gebratenen Nudeln sind schnell, einfach und super lecker! Das komplette Rezept zum Nachkochen und Ausdrucken findet ihr in der Rezeptkarte am Ende des Beitrags. Hier kommen 3 zusätzliche Tipps.

  1. Genug Öl verwenden. Gebratene Nudeln leben davon, dass sie herrlich schlotzig-ölig sind. Darum verwendet die angegebene Menge an Öl, um ein authentisches Ergebnis zu erhalten.
  2. Gemüse mundgerecht schneiden. Ich finde: Dieses einfache chinesische Rezept schmeckt mit in Stifte geschnittenem Gemüse am besten.
  3. Wok oder Pfanne verwenden. Am besten klappen die Nudeln im Wok oder einer großen Pfanne. Ich nehme eine Pfanne mit mindestens 28 cm Durchmesser, so passt alles rein. Tipp: Bei meinen liebsten Küchenutensilien verrate ich euch meine Lieblingspfanne.
Chinesisch gebratene Nudeln mit Gemüse und Ei mit viel Gemüse in fertig gemischt in einer großen Pfanne.

Abwandlungen

Die Frühlingszwiebeln könnt ihr bei Bedarf weglassen oder durch Zwiebelwürfel ersetzen.

Das Rezept eignet sich perfekt, um das Gemüsefach leer zu machen. Klassisch werden die gebratenen Nudeln mit Möhren und Lauch zubereitet. Aber ihr könnt auch Paprika, Spitzkohl, Pilze, Blumenkohl und Brokkoli verwenden. Wichtig ist nur, dass ihr gegebenenfalls die Garzeit anpasst.

Statt mit Mie-Nudeln klappen die Bratnudeln auch mit Spaghetti und Woknudeln.

Wenn es turboschnell gehen soll, könnt ihr wie bei meinem Bratreis Grundrezept auch TK-Gemüse in Form von gefrorenen Erbsen verwenden.

Chinesisch gebratene Nudeln mit Gemüse und Ei  mit viel Gemüse in einer Schüssel angerichtet mit Esstäbchen.

Gebratene Nudeln – Häufige Fragen

Wie macht man gebratene Nudeln mit Hähnchen Fleisch?

Ihr könnt die vegetarischen gebratenen Nudeln einfach um eine Portion Hähnchen erweitern. Dazu schneidet ihr das Hähnchenfleisch in kleine Stücke und kocht es in kochendem Salzwasser gar. Jetzt müsst ihr es nur noch mit den Sprossen zu den Nudeln geben und nochmal kurz durchziehen lassen, fertig.

Welche Nudeln für gebratene Asia-Nudeln?

Ich nehme am liebsten Mie-Nudeln – diese Weizennudeln bekommt ihr inzwischen in jedem Supermarkt. Aber auch Spaghetti, Soba Nudeln, Woknudeln, Reis Nudeln und Udon Nudeln eignen sich.

Gebratene Nudeln mit Gemüse und Ei

Chinesisch gebratene Nudeln mit Gemüse und Ei sind das perfekte Feierabend Rezept! Schnell, einfach und mega lecker – unbedingt probieren!
4.96 von 90 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung10 Minuten
Zubereitung20 Minuten
Gesamtzeit30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Chinesisch
Portionen 4

Ausrüstung

Klickt auf die Namen, um zu meinen Lieblingsprodukten zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 250 g Mie-Nudeln
  • 2 große Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Handvoll Sprossen z.B. Sojasprossen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2-3 EL Sesamöl
  • 3 Eier verquirlt
  • 1/2 TL Zucker
  • 3 EL Sojasauce
  • Salz

Anleitungen
 

  • Die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Karotten und Lauch putzen und in feine Streifen schneiden. Sprossen waschen. Frühlingszwiebeln putzen und in Röllchen schneiden.
  • 1 EL Öl in einer großen Pfanne heiß werden lassen. Die verquirlten Eier darin kurz braten, gelegentlich rühren. Karotten, Lauch und Frühlingszwiebeln hinzufügen und 3 – 5 Minuten mitraten.
  • Abgeschüttete Nudeln und Sprossen hinzufügen und weitere 5 Minuten braten. Mit Zucker, Sojasauce, restlichen 1 – 2 EL Sesamöl und Salz abschmecken. Heiß genießen.

Mias Tipps

Statt Sesamöl könnt ihr auch Sonnenblumenöl verwenden.
Keyword Abendessen-Rezepte, Asiatische Küche, Asiatische Rezepte, Herzhafte Rezepte, Nudelgerichte, Pfannengerichte
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

Jetzt kommentieren

5. Juni 2023

Bereit für den nächsten Schritt?

In meinem eBook Gesunder Feierabend leicht gemacht findest du 35 schnelle, einfache und gesunde Rezepte. Damit kochst du abends leichter, OHNE 100 Stunden in der Küche zu stehen oder am Ende doch bei der TK-Pizza zu landen.

Jetzt bestellen →

40 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Das sieht super lecker aus. Hast du einen Vorschlag, wie ich das Ei ersetzen kann?
    Liebe Grüße

    Antworten
    • Liebe Dorothee, du kannst das Ei auch einfach weglassen. Es gibt vegane Eialternativen, aber die finde ich für dieses gebratene Nudeln Rezept tatsächlich nicht ganz so passend. Lass es dir wunderbar schmecken und ganz liebe Grüße
      Mia

      Antworten
      • Vielleicht einfach Tofu mit anbraten?

        Antworten
    • 5 Sterne
      Mega leckeres Gericht. Es ist schnell gemacht. Wir haben es schon mehrmals gekocht. Da wir es gerne etwas würziger mögen habe ich noch paar Gewürze dazu genommen.

      Antworten
  2. 5 Sterne
    klingt sehr interessant und sehr lecker wird morgen sofort ausprobiert.

    Antworten
    • Wie toll liebe Sabine, berichte unbedingt, ja? 😀

      Antworten
    • 5 Sterne
      Hallo liebes Kochkarussell Team, das ist wirklich ein tolles Resteverwertungsrezept! Hab’s mit Lauchzwiebeln, Paprika, Zucchini, gefrorenen Erbsen gemacht und es schmeckte einfach genial. Das Ei mitbraten macht es perfekt. (Mein früherer Selbstversuch mit „Ei drüber und stocken lassen“ war einfach nur bäähh.) Danke den kreativen Köpfen für das Teilen der einfachen, schnellen und guten Rezeptideen! LG Reni

      Antworten
      • Danke liebe Reni für dein knallermäßiges Feedback! 🙂

        Antworten
  3. 5 Sterne
    Sooo lecker! Herzlichen Dank!
    Ich habe die Nudeln noch nie so gut hinbekommen! Perfekt!

    Antworten
    • Oh wow Tatjana, das freut mich riesig! Und wenn man erstmal weiß, wie es geht, steht dem großen Geschlemme nix mehr im Wege, oder? 😉

      Antworten
      • Hallo liebes Kochkarussell Team, bei dem Sesamöl ist aber nicht das geröstete Sesamöl gemeint, oder?

        Antworten
        • Ich habe es schon mit beiden Varianten gemacht, für das Rezept aber die ungeröstete Version genommen. 🙂

          Antworten
  4. 5 Sterne
    Gleich ausprobiert und für super gut befunden!

    Antworten
  5. 5 Sterne
    Mega einfaches und so leckeres Rezept! Kaufe nie wieder fertige Bratnudwln unterwegs.

    Antworten
  6. 5 Sterne
    Mega einfaches und so leckeres Rezept! Kaufe nie wieder fertige Bratnudeln unterwegs.

    Antworten
    • DAS nenne ich mal ein Kompliment. Danke, liebe Maike, das freut uns riesig!

      Antworten
  7. Es sollten immer die Kalorien angegeben werden

    Antworten
  8. 5 Sterne
    Liebe Mia und Team,
    Das Rezept ist mega. Am Sonntag gab es das frisch aus der Pfanne und Montag den Rest auf Arbeit. Ich muss sagen beide Varianten schmecken richtig lecker. Hatte noch etwas Zucchini über, die wurde kurzerhand klein geschnitten und kam mit in die Pfanne. Mega! Lässt sich sowohl warm als auch kalt genießen. Wird es ab jetzt öfters geben. Vielleicht das nächste Mal mit Garnelen oder Hähnchenbrust.

    Antworten
    • Hallo liebe Sonja,
      vielen Dank für dein Feedback. Es freut uns riesig, dass dir die gebratenen Nudeln so gut schmecken.
      Toll, dass du so viele Ideen hast, das Rezept zu erweitern.😊

      Antworten
  9. 5 Sterne
    Sehr lecker und unkompliziert.
    Haben zu zweit gleich mal die gesamte Portion für 4 Personen verputzt (62g Nudeln pro Person ist uns einfach viel zu wenig ;D)
    Statt Soja-Sauce haben wir Yakisoba-Sauce verwendet.

    Antworten
    • Wie schön, dass es euch so schmeckt. Toll!😀

      Antworten
  10. 5 Sterne
    Wow, das ist echt lecker, ich habe es jetzt schon sicher viermal (einmal mit anderen Nudeln und dann immer mit Mie-Nudeln) gemacht – auch wenn ich immer Paprika als Gemüse verwendet habe, weil ich das eben da hatte. Heute habe ich mal mehr Sprotten rein, weil die wegmussten und es ist immer noch super!

    Antworten
  11. 4 Sterne
    Hallo Mia!
    Nette Seite und interessante Gerichte. Wollte das Gericht in Kürze testen. Etwas schade finde ich, dass es teils ungenaue und widersprüchliche Angaben in der Beschreibung gibt (von/bis Mengenangaben, Zucker/brauner Zucker, erst Ei dann Gemüse/erst Gemüse dann Ei) sowie, dass wenig auf Kochtechniken und Details eingegangen wird. Welche Konsistenz sollte das Ei haben, wenn das Gemüse hinzugegeben wird und auf welcher Stufe brät man es wie lange weiter, damit es am Ende perfekt ist. Das sind für mich Details, die ich mir von einem guten Foodblog erhoffe, damit man sich selbst auch kochtechnisch verbessern kann. Ist aber nicht böse gemeint, ist durchaus ein interessanter Blog.

    Antworten
    • Hallo Henni,
      vielen Dank für dein konstruktives Feedback. Wir schauen uns den Beitrag gerne noch einmal mit deinen Hinweisen an.
      Es hilft uns immer sehr, Feedback von euch zu bekommen und zu erfahren, was euch fehlt und was wir verbessern können. Danke dir! 🙂

      Antworten
      • Einfach köstlich! Super schnell, unkompliziert und auch leicht abwandelbar mit anderem Gemüse aus dem Kühlschrank 🙂. Definitiv einer unserer aktuellen Lieblinge, wenn es schnell gehen muss und super praktisch fürs Büro.

        Antworten
        • Ohh, danke dir Julia!
          Perfektes Mittagessen im Büro – aber selbstgemacht. 🙂

          Antworten
  12. 5 Sterne
    Wir lieben das Rezept. Es schmeckt mir tatsächlich selbst gekocht besser als gekauft und man weiß was drin ist. Wir verzichten auf die Sprossen und garen die Möhren etwas länger, so ist es für uns perfekt.

    Antworten
    • Liebe Vivien,
      das klingt großartig! 🙂
      Und ja, wir machen die gebratenen Nudeln es auch lieber selbst. Wie du schreibst: Da weiß man einfach, was drin ist.
      Liebe Grüße!

      Antworten
  13. 5 Sterne
    Tolle Rezeptidee, danke.

    Antworten
    • Danke für dein Feedback, liebe Vera.😃

      Antworten
  14. 5 Sterne
    … eins meiner Liebelingsrezepte für gestresste Tage, die man cosy ausklingen lassen will. Schnellgemachtest Soulfood, was Dir den Abend rettet!!!

    Antworten
    • Danke dir! 😍 Ich liebe dieses einfach Rezept auch so sehr!

      Antworten
  15. 5 Sterne
    Also ich kann das Gericht nur empfehlen! Ich probiere gerne Gerichte im Internet aus und das gehört unter die Top 10. Schmeckt sehr sehr intensiv.

    Antworten
    • Wie toll, das freut uns riesig!🥰

      Antworten
  16. 5 Sterne
    Mein neues Lieblingsrezept. Es schmeckt so gut -wenn nicht sogar besser als beim Chinesen. Und man kann alles reingeben was man will. Habe dieses Rezept auch mit Reis statt Nudeln probiert und es funktionierte und schmeckt ebenso ausgezeichnet. Mein Tipp für jeden der chinesisch zuhause selber kochen will!

    Antworten
    • Danke Monika für dein Feedback!
      Und deine Idee mit dem Reis statt Nudeln ist auch super und klingt unglaublich lecker.🤩

      Antworten
  17. 4 Sterne
    Sehr lecker!! Spontan Lust auf Bratnudeln gehabt- kann ich empfehlen ☺️👍🏻

    Antworten
    • Schneller und besser als jeder Lieferservice, oder?🤭💛

      Antworten
  18. 3 Sterne
    Waren nicht schlecht, aber irgendwie nicht mein Rezept, sorry

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein 0,00 € Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.