Herzhafte Lauch-Schupfnudel-Pfanne

Herzhafte Lauch-Schupfnudel-Pfanne. Dieses einfache 5-Zutaten Rezept ist würzig, vegan und perfekt für Herbst und Winter. So gut! - Kochkarussell.com #lauchschupfnudelpfanne #rezept #schnellundeinfach #vegan
Herzhafte Lauch-Schupfnudel-Pfanne. OMGOMGOMG!

Oh Freunde, diese Pfanne voll wohlig warmem Soulfood. Ich kann nicht mehr.? Knusprige, goldbraune Schupfnudeln und dünne Lauchringe, die mit Paprikapulver und Hafersahne zu herzhaft-cremiger Perfektion köcheln. Sättigend und wohlig warm und würzig und rauchig und vegan.

Warte, what? Dieses schnelle 5-Zutaten-Rezept kommt ganz ohne tierische Produkte aus? Oh YES Freunde. Und es ist die allerbeste Schupfnudel-Pfanne everrr, versprochen!

Herzhafte Lauch-Schupfnudel-Pfanne. Dieses einfache 5-Zutaten Rezept ist würzig, vegan und perfekt für Herbst und Winter. So gut! - Kochkarussell.com #lauchschupfnudelpfanne #rezept #schnellundeinfach #vegan

Mal ganz kurz zum Thema vegane Rezepte. Ich finde ja immer die am besten, die nicht von vornherein schreien „Hallo, ich bin vegan und schmeck‘ nach nix“, sondern bei denen man denkt „Ach was, DAS ist vegan? Hätte ich nich gedacht.“ Ihr wisst wovon ich rede, right?

Denn wer hat schon Lust auf spaßbefreietes Essen, wenn wir auch eine herrlich herzhafte, würzige Pfanne voll Soulfood haben können? Wir verstehen uns.

Aber wie bekommen wir richtig viel Geschmack an Gerichte, die von sich aus eher fad sind?

[borlabs-cookie id=“google-adsense“ type=“cookie“]



[/borlabs-cookie]

Die Antwort ist geräuchertes Paprikapulver.

Leute, für mich ist geräuchertes Paprikapulver quasi über Nacht zum heiligen Gral in meinem Gewürzschrank aufgestiegen. Wie schon bei der magischen Kohlsuppe und der bombastischen Spitzkohl-Hack-Pfanne sorgt es auch bei der Lauch-Schupfnudel-Pfanne für einen herzhaften, rauchig-würzigen Geschmack. Also, wenn ihr bislang noch kein geräuchertes Paprikapulver im Schrank stehen habt, dann tut euch den Gefallen und probiert es unbedingt aus.

Herzhafte Lauch-Schupfnudel-Pfanne. Dieses einfache 5-Zutaten Rezept ist würzig, vegan und perfekt für Herbst und Winter. So gut! - Kochkarussell.com #lauchschupfnudelpfanne #rezept #schnellundeinfach #vegan

Ich liebe an diesem Rezept außerdem, dass es so super praktisch ist. Schupfnudeln und Lauch halten sich super lange. Das bedeutet, ihr könnt die Zutaten heute kaufen. Und wenn ihr dann in ein paar Tagen Bock auf die Pfanne habt, sucht ihr einfach kurz alles zusammen und könnt direkt loslegen.

Außerdem könnt ihr den Lauch schon am Vortag waschen und in Ringe schneiden, dann müsst ihr abends alles nur noch nach und nach in die Pfanne kippen. Oh YES, das nenne ich schnelle und einfache Feierabendküche.

Allrighty. Jetzt wo ihr wisst, wie nice die herzhafte Lauch-Schupfnudel-Pfanne ist, lasst uns mit der Zubereitung starten.

Lauch-Schupfnudel-Pfanne – So geht’s

Als Allererstes bratet ihr die Schupfnudeln (nehmt am besten gute Fertige aus dem Kühlregal) in ein wenig Olivenöl zu goldbrauner Perfektion. Dann gebt ihr den in dünne Ringe geschnittenen Lauch dazu und lasst ihn 5 Minuten brutscheln. Jetzt schüttet ihr nur noch Hafersahne und das Paprikapulver in die Pfanne. Nun lasst ihr die Sauce kurz einköcheln, schmeckt alles noch einmal mit Salz ab und fertig ist die Laube. Perfektion!

Herzhafte Lauch-Schupfnudel-Pfanne. Dieses einfache 5-Zutaten Rezept ist würzig, vegan und perfekt für Herbst und Winter. So gut! - Kochkarussell.com #lauchschupfnudelpfanne #rezept #schnellundeinfach #vegan

Ich hoffe, ihr werdet dieses schnelle Soulfood-Rezept lieben!

Die herzhafte Lauch-Schupfnudel-Pfanne ist:

  • Cremig.
  • Herzhaft und rauchig durch das geräucherte Paprikapulver.
  • Vegan.
  • Wärmend und perfekt für kalte Herbst- und Winter-Tage.
  • 30-Minuten Soulfood.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Herzhafte Lauch-Schupfnudel-Pfanne. Dieses einfache 5-Zutaten Rezept ist würzig, vegan und perfekt für Herbst und Winter. So gut! - Kochkarussell.com #lauchschupfnudelpfanne #rezept #schnellundeinfach #vegan

Herzhafte Lauch-Schupfnudel-Pfanne

4.92 von 24 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung10 Minuten
Zubereitung15 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
Portionen 4 Portionen

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Schupfnudeln
  • 1 Stange Lauch
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2-3 TL Geräuchertes Paprikapulver
  • 150 ml Pflanzliche Sahne alternativ Sahne

Anleitungen
 

  • Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Schupfnudeln darin für 10 Minuten von allen Seiten braten.
  • In der Zwischenzeit Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden. Lauch in die Pfanne geben und weitere 5 Minuten braten, gelegentlich umrühren. 
  • Paprikapulver und Sahne hinzufügen, 5 Minuten einköcheln lassen und bei Bedarf mit Salz und mehr Paprikapulver abschmecken. Genießen.

Mias Tipps

Achtet für ein veganes Gericht darauf, dass ihr im Supermarkt vegane Schupfnudeln besorgt. Wenn ihr nicht fündig werdet schaut mal im Bioladen eures Vertrauens.
Ich bereite diese Schupfnudel-Pfanne auch gern schon am Sonntag vor, damit ich die nächsten Tage ein schnelles Abendessen habe. Dafür einfach in luftdicht verschlossene Vorratsdosen füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Hält sich locker 3 Tage.
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!
18. Oktober 2018

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

36 Kommentare

  1. 5 stars
    Das Rezept kommt wie gelegen für mich. Hab sowieso viel zu viel Lauch gekauft. Jetzt weiß ich was ich damit machen werde. Danke für die tolle Idee 🙂

    Antworten
    • Sehr sehr gerne liebe Sarah! Ich hoffe, es hat dir mega gut geschmeckt hihi

      Antworten
  2. 5 stars
    Es hat super geschmeckt, ein schnelles und einfaches Gericht für den Abend nach einem langen Arbeitstag. Wunderbar würzig und endlich mal eine neue, frische Schupfnudelvariante.

    Antworten
    • Wie schön liebe Claudia! Schupfnudeln sind aber auch super, oder? 🙂

      Antworten
  3. 5 stars
    Gerade eben gekocht. Mit „Soulfood“ hast du nicht übertrieben. Der Wahnsinn! Das wird es öfters geben. Habe allerdings keinen geräucherten Paprika genommen, sondern ein scharfes normales Paprikapulver.

    Danke für das Rezept

    Antworten
    • 1000 Dank dir für die tolle Rückmeldung liebe Christina 🙂

      Antworten
      • 5 stars
        Guten Tag,
        ich bin ziemlich schlecht im Kochen, daher ist es mir nicht gelungen (so gar nicht). Meine Nudeln wurden ziemlich schnell braun, als ich sie hineintat und ab dann war mir schon klar, dass das nicht funktionieren wird. Wie brate ich die Nudeln und auf welcher Temperatur, damit dies nicht noch mal passiert?

        Antworten
        • Moin lieber Ugur, probiere es mal auf mittlere Hitze und wende die Schupfnudeln regelmäßig. Wenn sie sehr schnell braun werden, reduzierst du die Hitze. Wenn sie kurz vor Ende der 10 Minuten noch gar nicht knusprig sind, kannst du sie erhöhen. So bekommst du das auf jeden Fall hin. 🙂 Ganz viel Freude beim Ausprobieren und liebe Grüße
          Mia

          Antworten
  4. 5 stars
    Servus Mia,
    mein Sohn (15 Jahre) hat das Rezept gestern gekocht als ich auf der Arbeit war. Es hat allen (den 3 Geschwistern und mir) super gut geschmeckt. Nun ist Linus infiziert und will immer kochen. Heute macht er Rosenkohl mit Süßkartoffeln aus dem Ofen (ich glaube, das Rezept ist auch von Dir).
    LG aus München.

    Antworten
    • Oh Ulli, DAS ist mal ein super toller Kommentar am Morgen. Ich freue mich gerade so sehr, danke dir dafür. Kochen ist eben einfach toll und wenn meine Rezepte die Freude dafür bei Jugendlichen wecken können, freue ich mich doppelt und dreifach. Ganz liebe Grüße an deine Lieben und dich und lasst es euch weiterhin super gut schmecken, Mia

      Antworten
  5. 5 stars
    Liebe Mia,

    du hast mich mal wieder gerettet! Warum? Weil ich ein schnelles Gericht aus der Not heraus gebraucht hab.
    Der Herr im Hause ist oft nicht entscheidungsfreudig was das Essen belangt oder er weiß nicht worauf er Hunger hat. Ich koche gerne, aber manchmal weiss ich nicht weiter, mir gehen die Ideen aus… und dann hab ich dieses Rezept gesehen – oh yes! Danke dafür. Der erste Kommentar von ihm zum Gericht „Wow richtig lecker und was ist das für eine Soße“. Er konnte es nicht glauben mit dem Paprikapulver- der bei mir nun im Grwürzschrank ebenfalls zum Heiligen Gral auserkoren wurde. Grüße aus dem Schwabenland

    Antworten
  6. 5 stars
    Da ich schon so oft von geräucherter Paprika gelesen habe, habe ich einfach mal dein Rezept benutzt um es auszuprobieren. Ich kann irgendwie nicht sagen, ob es mir schmeckt oder nicht. Es schmeckt schon sehr kräftig, deswegen hab ich die Pfanne letztendlich mit einem Löffel Creme Fraiche on top gegessen 😀
    Freue mich übrigens immer über vegetarische oder vegane Gerichte!

    Antworten
  7. 5 stars
    Der Inbegriff des Soulfood! Ich habe schon ewig keine Schupfnudeln mehr gegessen und bei dem Rezept gleich Appetit drauf bekommen. Bei mir kamen noch zwei, drei Möhren in Scheiben geschnitten dazu, hat auch herrlich gepasst. Und der Herr des Hauses war begeistert, was man mit so wenigen Zutaten zaubern kann! Ich hoffe, du bringst bald mal ein Kochbuch heraus. *__*

    Antworten
  8. 5 stars
    Das war so ein unfassbar leckeres Gericht! Ich bin jetzt Schupfnudel-Fan 🙂 hatte kein geräuchertes Paprikapulver, daher musste etwas scharfes Paprikapulver aus Marroko hin halten, aber es war perfekt!
    Freue mich auf viele weitere Rezepte .. 🙂

    Antworten
  9. Ich muss jetzt direkt grinsen – ich habe nämlich letztens aus Versehen das geräucherte Paprikapulver gekauft und war dann nicht so begeistert davon. Aber da ich es jetzt nun mal Zuhause habe werde ich noch einen Versuch wagen. Deine Kreationen haben mich bisher noch nie enttäuscht.
    Liebe Grüße, Ina

    Antworten
  10. Die Herbst-Rezepte sind Mega! Hab noch braune Champignons rein getan….und ganz unvegan Schinken. Die Rosenkohl Kartoffeln sind auch der Hit, ich habe meine Rosenkohl Aversion damit komplett abgelegt.
    Liebe Grüße Anja

    Antworten
    • Ach nein wie toll, das freut mich so liebe Anja! Danke dir für deinen Kommentar und YAY zum neuen Rosenkohl-Fan 😉

      Antworten
  11. 4 stars
    Super Rezept! Ist es auch zum Aufwärmen am nächsten Tag geeignet ?

    Antworten
    • Auf jeden Fall 🙂

      Antworten
  12. Das Rezept klingt echt mega lecker.
    Ich konnte bislang aber leider noch keine fertigen vegane Schupfnudeln finden. In allen ist Vollei enthalten.
    Welche Firma stellt denn vegane Schupfnudeln her und wo gibt es die zu kaufen????

    Antworten
    • Moin Tanja,

      wir haben beispielsweise echt gute Bloggerkollegen, die super Rezepte für vegane Schupfnudeln auf dem Blog haben. Ansonsten frag gern mal die Suchmaschine deines Vertrauens, die verrät dir bestimmt, wo du die vegane Variante in deiner Nähe findest 🙂

      Antworten
  13. 4 stars
    Die Kombi mit dem Lauch und den Schupfnudeln war super lecker, aber bei mir war es viel zu scharf. Hab dann noch mehr Sahne und auch Milch dazu gekippt, aber es war immer noch extrem scharf. Keine Ahnung was ich falsch gemacht habe.

    Antworten
    • Liebe Maja, eigentlich ist das Rezept gar nicht scharf. 😀 Ich könnte mir vorstellen, dass du statt Paprikapulver edelsüß das rosenscharfe genommen hast, kann das sein? Liebe Grüße, Mia

      Antworten
      • Ohje, ich hab tatsächlich das falsche Paprikapulver genommen; kein Wunder, dass es so scharf war.
        Dann wird die Pfanne aufjedenfall nochmal gekocht und zwar diesmal mit edelsüßem Paprikapulver!
        Vielen Dank für das tolle Rezept und die Aufklärung 😀

        Antworten
        • Perfekt, dann wissen wir ja, woran es lag. Sehr sehr gerne und beim nächsten Mal ist es dann hoffentlich nicht mehr zu scharf hihi Liebste Grüße!

          Antworten
  14. Liebe Mia,
    wieder mal ein total leckeres Gericht. Hab bisher Schupfnudeln einfach pur gegessen, aber das hier ist ja wohl der Wahnsinn. Mein Freund war auch mega begeistert. Wird es öfter geben. Leider habe ich im Supermarkt kein geräuchertes Paprikapulver gefunden und hatte somit nur das edelsüße dran. Werde aber die Augen danach offen halten, damit ich das Rezept auch mal richtig machen kann 🙂

    Antworten
  15. 5 stars
    Ich habe ein vegetarisches Rezept mit Schupfnudeln gesucht weil ich mit meinen Kindern v.a. unter der Woche kein Fleisch essen möchte und wir hin und wieder neue Ideen brauchen. Hab die Nudeln selbst gemacht und noch eine Paprika zum Gemüse geschnippelt. Was soll ich sagen, war total lecker und sehr einfach als erstmal die Nudeln fertig waren. Das gibt’s sicher wieder, wird in die Essenliste aufgenommen. Und dann bin ich gleich übers nächste gestolpert: Kichererbsen Süßkartoffel Spinat Curry…. Hm klingt das lecker. Welch Zufall, dass ich gestern auch eine Süßkartoffel kaufte….

    Antworten
  16. 5 stars
    Boar, lecker!!!
    Hab es gerade ausprobiert, das geräucherte Paprikapulver ist echt der Hammer in diesem Gericht!
    So schnell und einfach pappsatt, von nur einem Teller davon wohlig gewärmt und glücklich! Den Rest dürfen die Jungs später probieren, bin gespannt auf deren Urteil… liebe Grüße

    Antworten
  17. Vielen Dank für das leckere Rezept! Mein Mann hat 4 mal hintereinander gesagt „Boah das ist echt lecker!!“ 😀
    Während des Kochens kam mir die Eingebung, dass kurz angeröstete Sonnenblumenkerne doch sicherlich eine perfekte Ergänzung sein würden. Gesagt getan und mein Gefühl hat sich bestätigt. Gerade weil es bei uns am Ende doch alle recht weich war, war die Härte der Kerne dazu super! Als kleine Ergänzung sehr zu empfehlen!

    Antworten
  18. 5 stars
    Ich habe es heute Abend gekocht und was soll ich sagen – wunderbar! Sogar meinem Schwiegervater hat es geschmeckt, und ihm schmeckt normalerweise nichts was ich koche 😀 Habe kein geräuchertes Paprikapulver gefunden, deswegen Rosenscharf genommen. Und zusätzlich noch eine Zucchini reingeschnippelt und einfach normale Milch mit Mehl etwas angedickt.
    Das wird es auf jeden Fall öfter geben!
    Schönen Abend dir und immer schön Hände waschen!

    Antworten
  19. 5 stars
    Ich liebe dieses Rezept! Es ist so schnell und leicht gekocht aber schmeckt köstlich!

    Antworten
  20. 5 stars
    Vielen Dank für das tolle Rezept! Mein Mann und meine Mutter waren begeistert und auch mein Vater hat es ohne Murren gegessen und das will schon etwas heißen. Ich habe noch eine Karotte, eine Lauchzwiebel und etwas Petersilie dazugegeben. Da ich es als Sonntagsessen zubereitet habe, habe ich noch ein Schweinefilet in Scheiben geschnitten, angebraten und dann untergehoben. Das Rezept wird es jetzt öfter geben.

    Antworten
  21. 5 stars
    Einfach und lecker. Besonders der geräucherte Paprika! Kannte ich noch nicht, suuuuper ??

    Antworten
    • Yipehh – geräucherte Paprika Fan voraus! Mega gut, dass es dir geschmeckt hat und du direkt etwas neues kennengelernt hast. Lieben Dank!

      Antworten
  22. 5 stars
    sooo gut! Schupfnudeln ohne Apfelmus? undenkbar fürs Kind… tja was soll ich sagen… Lauch und geräucherter Paprika gehören jetzt definitiv zu den Muss-Zutaten. Die ganze Familie ist begeistert. Vielen Dank für das Rezept

    Antworten
  23. 5 stars
    Hallo! Ich habe das Rezept heute ausprobiert, weil ich noch eine Stange Lauch und Möhren übrig hatte, die ich verarbeiten wollte! Wir fanden das Gericht super lecker, auch wie geräucherte Paprika ist mal was ganz neues und sehr lecker! Wir haben allerdings 250 ml Sahne genommen von der kaum etwas
    übrig geblieben ist! Beim nächsten Mal werde ich es mit etwas Brühe ausprobieren! Vielen Dank für das tolle Rezept!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.