Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry mit Spinat (30 Minuten!)

Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry mit Spinat. Dieses 30-Minuten Rezept ist einfach, kuschelig und perfekt für den Herbst! - Kochkarussell.com #süßkartoffelcurry #curry #rezept #schnellundeinfach

Herbst ist genau die richtige Jahreszeit um:

  • Kerzen anzuzünden
  • Endlich wieder all die kuscheligen Pullis, Schals, Jacken und Socken rauszuholen, die wir den Sommer über vermisst haben
  • Mit einer Decke auf der Couch zu lesen, während auf dem Herd ein herrlich würziges Curry vor sich hinblubbert, das genau die richtige Mischung aus Gut für uns-Essen und warmem Soulfood ist

Und wenn ich von Curry spreche, dann meine ich

  • Süßkartoffeln, Kichererbsen und frischer Baby-Blattspinat, die in samtiger Kokos-Tomaten-Sauce köcheln
  • Ganz groß im Geschmack durch ordentlich Currypulver und Kreuzkümmel
  • Dick und sättigend und wie eine große, warme Umarmung
  • In einem Topf in 30 Minuten fertig
  • Wiedererwärmbar, das heißt perfekt als Meal Prep-Geheimwaffe für stressige Tage

Wenn ihr auf schnelle, wohlig warme Soulfood-Rezepte mit ganz viel Geschmack UND Gut für uns-Zutaten steht, ist das Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry mit Spinat für euch!

Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry mit Spinat. Dieses 30-Minuten Rezept ist einfach, kuschelig und perfekt für den Herbst! - Kochkarussell.com #süßkartoffelcurry #curry #rezept #schnellundeinfach

Allrighty, dieses Curry. Für mich ist es wirklich das perfekte Herbst-Rezept.

Zuerst einmal wären da Farbe und Textur. Ich meine, ich will euch jetzt nicht mit meinen Foodie-OMG ich liebe liebe liebe die Cremigkeit dieses Curries-Gedanken volllabern. Aber können wir bitte einmal alle dankbar dafür sein, dass eine sehr kluge Lady (ganz sicher) Curry erfunden hat und wir uns den ganzen Herbst und Winter damit volllhauen können?

Das Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry ist so herrlich samtig durch Kokosmilch und gehackte Tomaten, ihr könnt es euch nicht vorstellen. Dazu das Süßkartoffel-Orange und knalliges, frisches Spinat-Grün. Haaaach. Ihr merkt schon, mir geht bei hübschem Essen das Herz auf.

Aber dieses Rezept sieht nicht nur verdammt gut aus. Nö, es ist auch noch verdammt einfach. Und die Kombination lieben wir doch alle am allermeisten, wa?

Einfaches Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry – So geht’s

Alles beginnt damit, dass ihr Zwiebel und Knobi ein paar Minuten mit etwas Olivenöl in einem großen Topf anbrutschelt. Dann gebt ihr alle (!) restlichen Zutaten dazu und lasst das Curry 15 – 20 Minuten zu traumhaft cremiger Perfektion köcheln. Noch einmal abschmecken, Reis dazu geben und euer Abendessen ist fertig.

Wenn Herbst kuscheligstes Curry + ganz viel Gemüse + dampfenden Reis bedeutet, bin ich sowas von bereit!

Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry mit Spinat. Dieses 30-Minuten Rezept ist einfach, kuschelig und perfekt für den Herbst! - Kochkarussell.com #süßkartoffelcurry #curry #rezept #schnellundeinfach

Ok, lasst mich die Vorzüge dieses Rezepts noch einmal für euch zusammenfassen.

Das Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry ist:

  • Herrlich cremig.
  • Würzig und wärmend.
  • Vollgepackt mit Süßkartoffelwürfeln, Kichererbsen und frischem Spinat.
  • Vegan.
  • Das perfekte 30-Minuten Abendessen.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry mit Spinat. Dieses 30-Minuten Rezept ist einfach, kuschelig und perfekt für den Herbst! - Kochkarussell.com #süßkartoffelcurry #curry #rezept #schnellundeinfach

Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry mit Spinat

Das Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry mit Spinat ist einfach, kuschelig und perfekt für den Herbst!
4.91 von 22 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung10 Minuten
Zubereitung20 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Land & Region Indian
Portionen 3 Portionen

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 1 Süßkartoffel ca. 250 g
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Currypulver
  • 2 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1 Dose Gehackte Tomaten 400 g
  • 1 Dose Kichererbsen 400 g
  • 250 ml Kokosmilch
  • 2 Handvoll Baby-Blattspinat
  • Salz, Pfeffer und Chiliflocken
  • Reis zum Servieren

Anleitungen
 

  • Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken.
  • Olivenöl in einem großen Topf auf mittlerer Hitze erhitzen. Knoblauch und Zwiebel hinzufügen und ein paar Minuten braten, dabei gelegentlich rühren.
  • Süßkartoffel, Gewürze, gehackte Tomaten, abgeschüttete Kichererbsen und Kokosmilch hinzufügen. Alles gut verrühren, dann circa 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen, bis die Süßkartoffeln gar sind. 
  • Spinat unterrühren und kurz zusammenfallen lassen. Dann mit Salz, Pfeffer und Chili nach Geschmack abschmecken. Zu Reis genießen.

Nutrition

Calories: 429kcal
Keyword Curry, einfach
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!
16. Oktober 2018

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

51 Kommentare

  1. Hallo Mia,
    bratest du die Süßkartoffelstücke mit an, oder kommen die mit den Kichererbsen dazu?
    Vielleicht hab ich es auch überlesen?
    Danke und LG
    Christina

    Antworten
    • Liebe Christina, die Süßkartoffeln kommen mit Kichererbsen, Kokosmilch und Co. in den Topf und werden dann gar geköchelt. Lass es dir super gut schmecken! 🙂

      Antworten
    • Hey,

      Das hört sich echt lecker an!
      Meinst du mit 400g eigentlich die kleine Dose oder das Abtropfgewicht, also dann die große Dose?

      Liebe Grüße, Diana

      Antworten
      • Liebe Diana, die Angaben sind immer in Gesamtdosengewicht, also die kleine Dose 🙂

        Antworten
        • 5 stars
          Super einfach.. super lecker … danke

          Antworten
    • 5 stars
      Schon mehrmals gemacht. Das Gericht ist erstklassig!„1A“

      Antworten
      • Danke dir! Das freut uns so sehr 🙂

        Antworten
    • 5 stars
      Hab es gerade ausprobiert und bin total begeistert 😍 ich habe zusätzlich noch ein paar TK Erbsen reingemacht und es ist super super lecker!

      Antworten
  2. Soll man bei Spinat mit dem Wiedererwärmen nicht vorsichtig sein, wegen Nitrosaminen oder so?

    Antworten
    • Man kann Speisen mit Spinat bedenkenlos aufwärmen. Man sollte nur darauf achten, dass das übrig gebliebene Essen nach der Mahlzeit relativ zügig kühl gestellt wird.

      Antworten
  3. Wie lecker sieht das denn bitte aus?

    Antworten
  4. 5 stars
    Liebe Mia,
    ein super leckeres Rezept, dass auch noch so einfach gemacht ist. Gibt es bestimmt bald wieder. Danke für so viel Abwechslung in der Küche! LG Anne

    Antworten
    • Ach wie toll, dass du es direkt ausprobiert hast liebe Anne!

      Antworten
  5. 5 stars
    Ich habe dieses Rezept heute gekocht, es ist ein sehr leckeres und einfaches Gericht! Ich habe noch für den letzten Pfiff ein Stück Ingwer hineingerieben und Limettensaft- sowie die Schale davon. Sehr lecker, kann ich weiterempfehlen !
    Liebe Grüße

    Antworten
    • Das klingt super toll, danke für deine Nachricht liebe Edith 🙂

      Antworten
  6. Ich freue mich auf das Essen 🙂 LG aus Obermais

    Antworten
    • Das freut mich wiederum liebe Liss, lass es dir schmecken <3

      Antworten
  7. 5 stars
    Wir haben heute nur die Soße übernommen und die Einlage variiert: Normale Kartoffeln, Möhren, Paprika und am Ende noch eine Handvoll Shrimps in der Soße garziehen lassen.
    War auch lecker! 🙂

    Antworten
  8. 5 stars
    Gestern nachgekocht und es war wirklich sehr sehr lecker ?

    Antworten
  9. 5 stars
    sieht nicht nur bombastisch aus sondern ist auch in der tat sau lecker! danke für das tolle Rezept!!

    Antworten
    • Meeega :)))

      Antworten
  10. 5 stars
    Danke für das tolle und simple Rezept! Es wird nicht das letzte Mal sein, dass es nachgekocht wurde… Einfach nur super lecker!

    Antworten
  11. Kann man für dieses Rezept auch Currypaste verwenden und wenn ja wie viel? (Gerechnet für 2-3 Personen)

    Antworten
    • Liebe Hannah, bei diesem Rezept finde ich persönlich Currypulver ideal, daher habe ich es leider noch nicht mit Currypaste probiert 🙂

      Antworten
      • Guten Tag
        Mir ist nicht klar, ob man den Spinat einfach direkt in den Topf gibt oder vorher zerkleinert
        Grüsse

        Antworten
        • Das kommt ein bisschen auf deinen Spinat an – Babyblattspinat kann einfach so mit rein, sehr große Blätter würde ich vorher halbieren. 🙂

          Antworten
  12. Hallo! sieht sehr lecker aus! ist das eher scharf oder geht das für Kids? lg

    Antworten
    • Liebe Sara, bei Kids würde ich einfach sparsam mit den Chiliflocken sein und später lieber nur für die Erwachsenen nachwürzen. Lasst es euch schmecken! 🙂

      Antworten
  13. Sehr leckeres Curry, ich habe noch 1/2 – 1 TL Kokosblütenzucker und etwas Ingwer dazugegeben.

    Antworten
  14. Hallo Mia .
    ein sehr leckeres Herbstgericht und schnell und einfach zuzubereiten .Das ist immer toll. Es lässt sich gut vorbereiten und mit den Gewürzen ein tolles Geschmackserlebnis ….ich habe das ganze noch aufgepeppt mit Hokkaido Kürbis und mit gerösteten Cashews ….mega lecker
    LG Heidi

    Antworten
    • Das klingt absolut fantastisch liebe Heidi! :)))

      Antworten
  15. 5 stars
    Nachdem ich es jetzt zum 100x gekocht habe, lass ich auch mal ein Kommentar hier.
    LOVE IT! 🙂

    Vielen Dank für das Rezept!

    Antworten
    • Oh wie toll liebe Sarah, ich freue mich meeega, dass es dir so gut schmeckt! <3
      Liebste Grüße,
      Mia

      Antworten
  16. 4 stars
    Super lecker und so einfach. Essen sogar meine zweijährigen sehr gern. Habe noch etwas Gewürze wie Kurkuma und Garam Masala hinzugefügt und den Spinat durch Erbsen ersetzt.

    Antworten
    • Wie toll! :)))

      Antworten
  17. 5 stars
    Soooo einfach und so verdammt lecker! Absolute Empfehlung für Augen und Bauch ♡

    Antworten
  18. 5 stars
    Liebe Mia,
    habe gerade das Kichererbsen Süsskartoffel Curry gemacht. Sehr lecker, Ich liebe es! Und so schnell gemacht!
    Vielen Dank für das tolle Rezept!

    Antworten
  19. 5 stars
    Wir lieben es!!
    Machen den Spinat gar nicht mehr rein, aber dafür noch Koriander, Chili und Limetten frisch über das Curry. SOOOOO LECKER 🙂 Danke für das Rezept!

    Antworten
  20. Super Mega lecker, danke für das Rezept 🙂 Habe statt Zwiebeln Lauch genommen, ging auch. Jetz bin ich auch ein Curry Fan 😉

    Antworten
  21. Hallo Mia, verrätst du mir, für wie viele Personen das Rezept ist? Liebe Grüße, Madelene

    Antworten
    • Moin Madeleine, das ist immer super schwer zu sagen, weil jeder Mensch andere Portionsgrößen isst. Aber zwei gute Esser werden davon in jedem Fall satt und meist bleibt noch was für den nächsten Tag übrig 😉 Wir sind gespannt, wie es euch schmeckt!

      Antworten
  22. 5 stars
    Hört sich super lecker an.
    Kann ich auch frische Tomaten nehmen und wenn ja, wieviel in etwa? Bin schon sehr gespannt

    Antworten
    • Teste es gern aus, liebe Antje. Nimm dann gern Cherry Tomaten und gib sie erst kurz vor Schluss dazu. Schau einfach, wie es zum Mengenverhältnis passt. Wir sind gespannt, was du erzählst 🙂

      Antworten
  23. Einfach super!!!! 5 Sterne. Ich habe am Schluss noch 1EL Cashewmus mit eingeführt, war super cremig

    Antworten
    • YAY, das freut uns mega liebe Sabine, 1000 Dank auch für den Cashewmus-Tipp! 🙂

      Antworten
  24. 4 stars
    Hallo,
    sehr lecker. Habe es für die Mittagspause für mich und meine Kolleginnen gekocht, weil es auch gut und einfach vorzubereiten ist. Bei mir hat es locker 25 min gebraucht, bis die Süßkartoffeln gar waren. Lag vllt an der Größe der Stücke.
    LG
    Isabel

    Antworten
    • Man so eine nette Kollegin, was für eine coole Idee 🙂 Und ja manchmal sind Süßkartoffeln einfach etwas störrisch 😉

      Antworten
  25. 5 stars
    Lääääääcka

    Antworten
  26. 5 stars
    Klingt sooo lecker! Werde es heute Abend kochen und berichten 🙂
    Und morgen gibt es die Spätzlepfanne!

    Hab jetzt schon Hunger… 🙂

    Antworten
    • Oh liebe Jill, wie hat es dir geschmeckt? Ich bin super gespannt! 🙂

      Antworten
  27. 5 stars
    Gerade gekocht – ist das gut. Das wird glaube mein neues Lieblingscurry 🤩

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.