Einfaches Vorratsschrank-Curry (nur 5 Zutaten!)

Einfaches Vorratsschrank-Curry. Für dieses schnelle Rezept braucht ihr nur 5 Zutaten und 10 Min Vorbereitungszeit, unbedingt probieren! - Kochkarussell Foodblog #vorratsrezept #vorrat #curry

Einfaches Vorratsschrank-Curry! Aus 5 Zutaten! Muss ich dazu noch irgendetwas sagen?

Dieses super einfache, schnelle Ich-habe-Hunger-aber-keinen-Bock-einzukaufen-Curry ist der absolute Knaller! Cremig und kokosnussig und sättigend und kuschelig warm und so easy, dass ihr es in 10 Minuten vorbereitet habt.

Also, let’s do it!

Zutaten für einfaches Vorratsschrank-Curry. Für dieses schnelle Rezept braucht ihr nur 5 Zutaten und 10 Min Vorbereitungszeit, unbedingt probieren! - Kochkarussell Foodblog #vorratsrezept #vorrat #curry

Ich hab’s ja schon verraten. Das Beste an diesem Curry ist, dass ihr dafür nur Zutaten aus dem Vorratsschrank benötigt! Ihr braucht:

  • Gehackte Tomaten. Als Basis für unser Curry nehmen wir gehackte Tomaten aus der Dose. Die sind super praktisch und geben nen ordentlichen Geschmacks-Boost.
  • Kichererbsen. Die kleinen Kraftpakete machen wunderbar satt. Ihr könnt sie sowohl getrocknet als auch aus Glas oder Dose besorgen. Achtung: Getrocknete Kichererbsen müsst ihr vorher einweichen und kochen.
  • Rote Linsen. Weil rote Linsen geschält sind, sind sie super schnell gar und geben dem Curry ordentlich Konistenz.
  • Kokosmilch. Eine der Zutaten, die einfach nicht ausgehen darf.
  • Basics. Kein leckeres Curry ohne Gewürze, Zwiebeln, Knobi und Öl.

Das ist doch mal wirklich überschaubar, oder?

Und ich kann euch versprechen, die Zubereitung ist genauso einfach.

Einfaches Vorratsschrank-Curry – So geht’s:

Als Erstes brutschelt ihr Zwiebel und Knobi in einem großen Topf ein paar Minuten in Ölivenöl an. Dann gebt ihr alle restlichen Zutaten dazu und lasst das Ganze 15-20 Minuten köcheln. Jetzt müsst ihr das Vorratsschrank-Curry nur noch mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken, fertig!

Einfaches Vorratsschrank-Curry. Für dieses schnelle Rezept braucht ihr nur 5 Zutaten und 10 Min Vorbereitungszeit, unbedingt probieren! - Kochkarussell Foodblog #vorratsrezept #vorrat #curry

Natürlich könnt ihr das Curry auch ganz nach eurem Geschmack pimpen. Schaut einfach, was euer Kühlschrank gerade hergibt und haut alles an Gemüse rein, was ihr auf Vorrat habt. Ich liebe zum Beispiel Paprika, Tomaten, Spinat und Süßkartoffeln. Dabei müsst ihr nur darauf achten, gegebenenfalls die Garzeit anzupassen.

Ok Freunde. Lasst mich noch einmal zusammenfassen, warum ihr dieses Rezept unbedingt probieren müsst.

Vorratsschrank-Curry ist:

  • Einfach.
  • Super praktisch, weil ihr alle Zutaten dafür im Vorratsschrank habt.
  • Cremig und kokosnussig.
  • Perfekt zu Reis, Fladenbrot und Co.
  • In 10 Minuten vorbereitet.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Einfaches Vorratsschrank-Curry. Für dieses schnelle Rezept braucht ihr nur 5 Zutaten und 10 Min Vorbereitungszeit, unbedingt probieren! - Kochkarussell Foodblog #vorratsrezept #vorrat #curry

Einfaches Vorratsschrank-Curry

Für dieses schnelle Rezept braucht ihr nur 5 Zutaten und 10 Min Vorbereitungszeit, unbedingt probieren!
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung10 Minuten
Zubereitung20 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Dosen gehackte Tomaten á 400 g
  • 1 Dose Kichererbsen 400 g
  • 100 g rote Linsen
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2-3 TL Garam Masala (alternativ Curry und Kreuzkümmel)
  • Salz, Pfeffer und Chili

Anleitungen
 

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch 2 Minuten anschwitzen. Alle restlichen Zutaten und 200 ml Wasser hinzufügen und 15-20 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich rühren. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken und genießen.

Mias Tipps

Das Curry schmeckt pur oder mit Fladenbrot, Pita oder Reis fantastisch.
Im Kühlschrank ist es ein paar Tage haltbar und dadurch super Meal Prep-geeignet.
Keyword Curry
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!
11. Mai 2020

Habt ihr dieses Rezept probiert?

Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

12 Kommentare

  1. Hey,
    echt krass! Genau diese Zutaten hatte ich im Schrank. Heute Wolkenbruch und nix outdoor-kochen. Also, hingestellt und alles zubereitet. Hatte noch einen Schibbel Paprika und ein Ministück Zucchini übrig: rein damit.
    Ansonsten alles nach Vorschlag zubereitet. Angefeuert mit Habanero Sauce. Absolut bombe! Beiwerk war ein Rest Pide ausm Eisfach vom letzten Grillen.
    Übrigens, meine Kichererbsen sind 2017 angelaufen 🙂 Kein Problem, schmeckt top. Danke, prima Rezept!
    LG, Georg

    Antworten
    • ??2019!

      Antworten
      • Hahaha gerade Zutaten aus der Dose sind ja oft viel länger haltbar als das MHD 🙂 Wie gut, dass es gut geklappt und euch geschmeckt hat <3

        Antworten
  2. 5 stars
    Liebe Mia,

    mal wieder ein tolles Rezept! Es hat sogar den Kindern gut geschmeckt, die bei Curry immer sehr kritisch sind. Ich habe Chili und Pfeffer allerdings weggelassen und dafür noch einige Möhren reingeschnippelt.

    Sehr lecker!

    LG
    Ulrike

    Antworten
  3. Danke liebe Mia! Das schmeckt fantastisch!

    Antworten
  4. 5 stars
    Ein tolles Rezept! Habe beim Anbraten noch Kreuzkümmel hineingegeben und am Ende mit Chiliflocken abgewürzt. Perfekt! Vielen Dank!

    Antworten
  5. 5 stars
    Ich hab das Rezept heute zum 1. Mal ausprobiert und es war sooo lecker das Gericht!!! Wir 3 (mein Mann, mein 13-jähriger Sohn und ich) haben Basmatireis dazu gegessen und waren alle 3 begeistert. Liebe Mia, deine Rezepte haben Geling- und super Geschmacksgarantie!!! Tausend Dank für immer wieder neue Inspirationen und tolle Kochideen

    Antworten
    • Oh liebe Ellen, was ein schönes Kompliment. Das freut uns echt sehr! DANKE

      Antworten
  6. Liebe Mia habe dein Rezept jetzt schon 3x gekocht….habe die Zutaten immer vorrätig 🙂 .Vielen Dank

    Antworten
  7. 5 stars
    Habe die Sterne vergessen natürlich 5 🙂

    Antworten
    • Ohhhh, merci du Liebe!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Moin, ich bin Mia

und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!