6 Zutaten, die ihr für die schnelle Küche immer im Haus haben solltet

Wenn euch das Kochen oft zu lange dauert, könnten euch die richtigen Zutaten fehlen. Ganz ehrlich: Ihr müsst für schnelles, gesundes und köstliches Essen nicht endlose Stunden in der Küche stehen. Das Geheimnis der schnellen Küche sind eine Handvoll Grundzutaten. Mit diesen Lieblingen aus dem Vorratsschrank zaubert ihr im Nu ein Abendessen, bei dem euch das Wasser im Mund zusammenläuft.

6 Zutaten, die ihr für die schnelle Küche immer im Haus haben solltet - Kochkarussell.com

6 Zutaten, die ihr für die schnelle Küche immer im Haus haben solltet

Ihr habt Lust auf schnelle, gesunde Gerichte? Dann lasst beim nächsten Einkauf die folgenden Zutaten in euren Einkaufskorb wandern. Schon steht der schnellen Feierabendküche nichts mehr im Wege! 

6 Zutaten, die ihr für die schnelle Küche immer im Haus haben solltet - Haferflocken - Kochkarussell.com

Haferflocken

Haferflocken gehören zu meinen Lieblingszutaten. Die Getreideflocken sind nahrhaft und unglaublich vielseitig. Egal ob Overnight Oats, Müsli oder als Grundlage für Veggie Frikadellen – Haferflocken dürfen in eurem Vorratschrank auf keinen Fall fehlen.

6 Zutaten, die ihr für die schnelle Küche immer im Haus haben solltet - Kichererbsen - Kochkarussell.com

Kichererbsen

Schnelle Feierabendküche ohne Kichererbsen? No way! Kichererbsen sind vollgepackt mit Eiweiß und versorgen uns ganz nebenbei noch mit einer ordentlichen Portion Eisen. Die Erbsen passen perfekt zu Currys, Eintöpfen, Salaten und Wraps.

Besonders praktisch: Kichererbsen aus der Dose müsst ihr nicht mehr einweichen. So habt ihr die kleinen Kraftpakete immer griffbereit. Wie wäre es mit einer großen Schüssel wohlig warmem indischen Kichererbsencurry? Die orientalische Leckerei steht in 20 Minuten auf dem Tisch.

6 Zutaten, die ihr für die schnelle Küche immer im Haus haben solltet - Couscous - Kochkarussell.com

Couscous

Couscous ist die ideale Beilage, wenn ihr nicht den Herd anschmeißen wollt. Zum Garen gebt ihr einfach einen Teil Couscous und zwei Teile kochend heiße Gemüsebrühe in eine Schüssel und lasst den Couscous fünf Minuten quellen.

Die kleinen Körnchen eignen sich hervorragend als Beilage zu orientalischen Gerichten und als Salat. Wie wäre es zum Beispiel mit einem lauwarmen Couscous-Salat mit Zitrone und Feta?

6 Zutaten, die ihr für die schnelle Küche immer im Haus haben solltet - Gehackte Tomaten - Kochkarussell.com

Gehackte Tomaten

Gehackte Tomaten sind die perfekte Basis für  eine schnelle Sauce, Currys oder als Grundlage für herzhafte Eintöpfe. Da die Tomaten nicht mehr geschnitten, gehäutet oder entkernt werden müssen, sind sie ideal, wenn es mal wieder extraschnell gehen muss.

6 Zutaten, die ihr für die schnelle Küche immer im Haus haben solltet - Rote Linsen - Kochkarussell.com

Rote Linsen

Rote Linsen sind schneller gar als jede andere Linsenart. Grund dafür ist, dass die kleinen Körnchen bereits geschält sind. Die Garzeit nur 10-15 Minuten, perfekt für die schnelle Küche. Obendrauf sind Linsen vollgepackt mit pflanzlichem Eiweiß.

Da die roten Linsen mehlig kochen und zerfallen, eignen sie sich hervorragend für Currys, Suppen und Eintöpfe. Wie wäre es zum Beispiel mit dem veganen roten Linsencurry mit Blattspinat? Dieser herzhafte Eintopf ist in 30 Minuten bereit zum Genießen.

6 Zutaten, die ihr für die schnelle Küche immer im Haus haben solltet - Kokosmilch - Kochkarussell.com

Kokosmilch

Für mich ist Kokosmilch aus der Feierabendküche nicht mehr wegzudenken. Egal ob schnelles Curry, Smoothie oder Overnight Oats, die Milch aus Kokosraspeln passt immer. Wusstet ihr, dass ihr Kokosmilch sogar selber machen könnt? Eine tolle Anleitung dazu findet ihr bei Monsieuer Muffin.

Ich verwende Kokosmilch am liebsten für schnelle Gemüsegerichte wie die asiatische Gemüsepfanne mit Kokos oder für flotte Suppen.

6 Zutaten, die ihr für die schnelle Küche immer im Haus haben solltet - Kochkarussell.com

Mit Couscous, gehackten Tomaten, roten Linsen, Kokosmilch, Haferflocken und Kichererbsen in eurem Vorratsschrank habt ihr eine ideale Grundausstattung für die schnelle Küche.

Jetzt bin ich neugierig, welche Zutaten dürfen in eurem Vorratsschrank auf keinen Fall fehlen? Und welche All Time Favourites habt ihr für die schnelle Küche?

5. Februar 2015

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

15 Kommentare

  1. Bei mir steht grundsätzlich Gemüse, auch gerne in der gefrorenen Variante, ganz oben.
    Dazu kommen Mais und Kichererbsen sowie passierte Tomaten. Das sind wirklich must-Haves! Ach und Dinkelvollkornmehl, da kann man immer was zaubern 🙂
    Liebe Grüße
    Jenny

    Antworten
    • Klaro liebe Jenny, Gemüse ist ein absolutes Muss. Ich finde die gefrorene Variante ab und an auch sehr praktisch, Spinat habe ich TK zum Beispiel immer da. Auf welches Gemüse kannst du nicht verzichten? 🙂 Dinkelvollkornmehl ist ein guter Tipp, Danke!

      Antworten
  2. Haferflocken – Check!
    Kichererbsen – Check!
    Couscous – Check!
    Stückige Tomaten – Check!
    Rote Linsen – Check!
    Kokosmilch – Check!
    Ich würde mal behaupten, ich bin gewappnet! Was für mich außerdem nicht fehlen darf: Dinkelnudeln von Alnatura (die brauchen tatsächlich nur 4 Minuten!), Hirse, Nussmus und Hafermilch. Und am schönsten ist es dann, wenn man vergisst einzukaufen und zu Hause freestylen darf, dabei entstehen manchmal die überraschendsten und leckersten Gerichte!
    Ich bin schon so gespannt, womit du uns als nächstes überraschst! 😉
    Eine ganz liebe Umarmung und sonnige Grüße zu dir aus Berlin! <3

    Antworten
    • Eins mit Sternchen für die Ausrüstung deiner Speisekammer meine Liebe 😉 Du bist definitiv für samtliche Schnellkochfälle geeignet. Wow, die Dinkelnudeln brauchen nur 4 Minuten? Das ist ja mal ein super Tipp. Nudeln gehen schließlich IMMER hihi
      Au ja, freestylen mag ich auch gerne. Am besten ist es dann, wenn es so gut schmeckt, dass der Glücksfall zum neuen Lieblingsgericht wird <3
      Ich drück dich ganz lieb :*

      Antworten
  3. Witzige Idee 🙂 Bei mir wären es andere Zutaten, hihi… Couscous und Haferflocken hab ich z.B. nicht so oft da.
    LG
    Ela

    Antworten
    • Ui, welche Zutaten dürfen denn bei dir nicht fehlen liebe Ela? Ich bin ja grundsätzlich immer sehr offen für schnelle Lieblingszutaten… 😉

      Antworten
  4. Hi Mia,
    bei dem Durchlesen deines Beitrags musste ich echt schmunzeln – in unserem Vorratsschrank sieht es fast genauso aus 🙂
    Haferflocken ist ein absolutes Muss
    Kichererbsen werden hier tonnenweise vernichtet, genauso wie Dosentomaten und rote Linsen.
    Statt Couscous habe ich Bulgur im Haus und statt Kokosmilch Mandelmilch.
    Ich warte ja noch sehnsüchtig darauf, dass man Avocados irgendwie aufbewahren kann – dann wäre mein Glück perfekt.
    Danke für deinen schönen Beitrag!
    Liebe Grüße, Sandra

    Antworten
  5. Bei mir sind es auch die gehackten Tomaten und die Kichererbsen für ein Curry, Couscous, püriertes TK-Kaisergemüse und Frischkäse mische ich auch sehr gern zusammen zu einem super-fixen Eintopf. Gern auch mit Parmesan dazu 🙂

    Antworten
  6. Hallo liebe Mia!

    Eine tolle Idee für einen Blogbeitrag! Gefällt mir richtig gut! Ich wünsche dir ein tolles Wochenende und bis bald! Liebe Grüße, Nadine

    Antworten
  7. Oh, ein Blogpost ganz nach meinem Geschmack! Das ist wie bei anderen einmal durch den Kühlschrank wühlen, einfach spannend!
    Ehrlich gesagt könnte ich mit deinen Must-Haves kaum was anfangen, muss ich zugeben. Kokosmilch nutze ich fast nie, Couscous mag ich nicht besonders und Linsen nutze ich auch selten, auch, wenn ich an dieser Bolognese, die du letztens vorgestellt hast einen Narren gefressen habe und die unbedingt mal ausprobieren will!
    Kichererbsen und Haferflocken kann ich nachvollziehen, sind aber nicht unbedingt essentials für mich.

    Aber die Tomaten kann ich voll vertreten! Dazu kämen bei mir definitiv noch Nudeln und Käse. Nudel Käse, Tomaten, damit kann man schon viel schönes überbackenes zaubern!
    Und wenn es ganz schnell und quasi ohne Kochen gehen muss: AUfbackbrötchen und Avocado. Damit kann man mich so glücklich machen, da brauch ich garkein ganzes Curry oder all die DInge, die du vorgestellt hast.
    Wenn ich jeden Abend die Möglichkeit habe zu sagen, ich will entweder einen guten Nudelauflauf oder ein Avocado-Brötchen, bin ich zufrieden!

    Hoffe, das war nicht allzu 08/15 oder zu extravagangt!
    Stephie

    Antworten
  8. Das sind ein paar Toole Tipps. Passierte Tomaten habe ich immer Zuhause, genauso wie Nudeln oder Aufbackbrötchen 🙂

    Antworten
    • Oh ja, Nuuuudeln. Die dürfen auch nie fehlen. Und wenn es dann nur Nudeln mit Ketchup gibt 😉

      Antworten
  9. Toller Post. Ich seh schon ich muss mal Kichererbsen kaufen. Damit habe ich quasi noch nie gekocht. Ich mag sie aber auch nicht so gerne. Aber vielleicht im Salat oder so.

    Alles andere habe ich da. Allerdings überlege ich Couscous bald gegen Quinoa auszutauschen. Quinoa ist deutlich besser, wenn man ein wenig auf seine Figur achtet.

    Bei mir sind auch noch immer TK Früchte, Chia Samen, Mozarella und Gurken vorhanden.

    Antworten
  10. Haferflocken haben wir auch immer parat! Da ich ja mein Knuspermüsli selbst zaubere und ab und an auch einfach mal nur rohe Haferflocken mit Reissirup, Banane und ’nem Schuss Milch esse. Ansonsten haben wir immer Nudeln und Eier im Haus, denn daraus kann man einzeln wie gemeinsam auch leckeres kreieren. 🙂

    So, genug gelesen und geschrieben. Jetzt muss ich wieder an die Arbeit! 😉
    Mail folgt demnächst… versprochen!

    Fühl dich fest gedrückt, Eve

    Antworten
  11. Stimmt, die sechs Zutaten hab ich echt immer da. Wobei auch noch viele andere, wie zB Nussmusse oder aber auch Oliven, Feta und Eier.

    Alles Liebe,
    Leni

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.