Die besten Tipps und Tricks rund um Overnight Oats + 5 Overnight Oats-Rezepte

Die besten Tipps und Tricks rund um Overnight Oats - kochkarussell.com

Overnight Oats sind das perfekte Frühstück, wenn es mal wieder schnell gehen muss. Damit bei euren Overnight Oats garantiert nichts schief geht, verrate ich euch heute die wichtigsten Tipps und Tricks. Dazu serviere ich meine liebsten Overnight Oats-Rezepte.

Faustformel für die Herstellung

Generell gilt: Ein Teil Flüssigkeit, ein Teil Haferflocken. Dadurch glänzen die Overnight Oats am nächsten Morgen mit einer herrlich cremigen Konsistenz. Natürlich könnt ihr das Verhältnis von Flüssigkeit und Haferflocken auch variieren, um eine flüssigere oder festere Konsistenz zu erhalten.

So wird’s gemacht

Für das schnelle Frühstücksglück braucht ihr nur eine verschließbare Dose und einen Löffel. Ihr vermischt alle Zutaten gut und verschließt die Dose anschließend. Jetzt müsst ihr den Oats nur noch ein paar Stunden im Kühlschrank gönnen – fertig ist das leichte und gesunde Frühstück.

Warm oder kalt

Ihr könnt Overnight Oats kalt direkt aus dem Kühlschrank genießen. Wenn ihr lieber warm frühstückt, gebt ihr einfach noch ein bisschen Milch hinzu und wärmt die Oats kurz in der Mikrowelle auf.

Die besten Tipps und Tricks rund um Overnight Oats - kochkarussell.com

Es muss nicht immer Milch sein

Bei Overnight Oats denken viele automatisch an Kuhmilch. Aber wie wäre es zum Beispiel einmal mit Mandelmilch, Sojamilch, Kokosmilch oder Joghurt? Auch Saft eignet sich ganz hervorragend, wie zum Beispiel die köstlichen Overnight Oats mit Orangensaft und Vanille beweisen.

Topping nicht vergessen

Bei den Toppings ist die Obstschale euer bester Freund. Ob Mango, Banane oder Erdeere – Früchte gehen immer. Auch Kokosraspeln, Kakao Nibs und Chia-Samen eignen sich als Krönung für euer schnelles Frühstück.

Auf Vorrat produzieren

Wusstet ihr, dass Overnight Oats sich problemlos einige Tage im Kühlschrank halten? Ihr könnt als ruhig eine große Portion vorbereiten und anschließend doppelt und dreifach genießen.

Nach so vielen Infos heißt es jetzt: An die Haferflocken, fertig, los!

Die besten Tipps und Tricks rund um Overnight Oats – Rezepte

Die besten Tipps und Tricks rund um Overnight Oats: Carrot Cake Overnight Oats - kochkarussell.com

Die Carrot Cake Overnight Oats schmecken wie Karottenkuchen zum Löffeln. Vollgepackt mit Kokosflocken, Walnüssen, Karottenraspeln und Zimt startet ihr damit extraköstlich in den Tag.

Die besten Tipps und Tricks rund um Overnight Oats: Chai Latte Overnight Oats - kochkarussell.com

Ihr steht auf würzigen Chai Latte? Dann werdet ihr die Chai Latte Overnight Oats mit Mandeln lieben. Cremig und mit einem Gewürzspektakel aus Kardamom, Nelken, Anis, Ingwer und Zimt – so lassen wir es uns schmecken.

Die besten Tipps und Tricks rund um Overnight Oats: Coconut Overnight Oats - kochkarussell.com

Mit einer doppelten Portion Kokos aus Kokosflocken und Kokosmilch sind die Coconut Overnight Oats etwas für echte Kokos-Fans. Herrlich nussig, erfrischend und in zwei Minuten angerührt, damit kann der Tag nur gut beginnen.

Die besten Tipps und Tricks rund um Overnight Oats: Schoko-Granatapfel Overnight Oats - kochkarussell.com

Die Overnight Oats mit Granatapfel und Schokolade waren mein erster Versuch mit Overnight Oats und ich liebe sie abgöttisch. Wenn ihr auf die Mischung aus spritzigen Granatapfelkernen und dicken Schokostücken steht, dürft ihr euch diese Overnight Oats nicht entgehen lassen.

Die besten Tipps und Tricks rund um Overnight Oats: Apple Pie Overnight Oats - kochkarussell.com

Apfelkuchen zum Frühstück? Oh ja! Kein Wunder, dass die Apple Pie Overnight Oats eure absoluten Lieblinge sind. Definitive Nachmachempfehlung!

Ihr habt diese Rezepte probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Overnight Oats e-Book Cover - Kochkarussell.com

Euch gefallen die besten Tipps und Tricks rund um Overnight Oats? Dann werdet ihr das Overnight Oats eBook lieben!

Sichert euch jetzt 31 schnelle, praktische und köstliche Rezepte, die euren Morgen schöner machen.

Die komplett neuen, unveröffentlichten Rezepte und Tipps findet ihr nur im eBook!

 

10. Mai 2015

Habt ihr dieses Rezept probiert?

Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

14 Kommentare

  1. Mjam – dass ich gerade nach deinem Post direkt in die Küche geflitzt bin, um mir für morgen früh die Carrot-Cake-Oats vorzubereiten, spricht wohl für sich! 🙂

    Antworten
    • Oh wie toll, dass freut mich total! Wie gut, dass du sogar am Sonntag alle Zutaten im Haus hattest 😉 Lass es dir morgen ganz gehörig gut schmecken 🙂

      Antworten
  2. Oh Gott, beinahe hätte ich doch glatt versucht die Frühstücksbreie direkt aus dem Bildschirm zu löffeln 😉
    Ich kann mich ja gar nicht entscheiden, welchen ich am tollsten finde.
    Wünsch dir einen tollen Wochenstart!
    Kimi

    Antworten
    • Liebe Kimi,
      hach, das Problem kenne ich. Die Leiden eines jeden Foodbloggers: Jeden Tag aufs Neue köstliches Essen sichten und danach nicht einfach losfuttern können 😉 Dir auch einen grandiosen Start in die neue Woche!

      Antworten
      • Huhu Mia,
        ich konnte gestern nicht anders und hab noch um 23:00 Uhr Haferflocken eingelegt. Hab die Overnight Oats mit Granatapfel und Schoki gemacht, weil ich noch einen halben Granatapfel noch im Kühlschrank hatte. Ich hab Sojamilch und Schokodrops (die kleinen zum Backen ) verwendet – gerade als zweites Frühstück verdrückt. Soooo lecker. Meine Tochter hat aber die Granatapfel Kerne rausgepickt und mir überlassen – aber Schoki ist immer super 😀 und mein Mann hat sich noch Kakao und ein paar Bananenscheiben reingemacht. Eigentlich wollte ich ein Foto machen und dir schicken, aber das bei der Löffelei irgendwie untergegangen 😀
        Mal sehen, was als nächstes dran ist 🙂
        Liebste Grüße,
        Kimi

        Antworten
  3. Das klingt alles TOTAL lecker!
    Ich muss dringend nachsehen, ob ich alles zu Hause dafür habe.
    Danke für die tollen Ideen, ich freu mich jetzt schon auf’s Frühstück.

    Antworten
    • Liebe Mimi,
      ich danke dir für deinen lieben Kommentar! Das tolle an Overnight Oats ist ja, dass das Grundrezept herrlich simpel ist und man es dann nach Belieben abwandeln kann 🙂 Ich drück die Daumen, dass du alle Zutaten im Haus hast und wünsche dir schon mal ein wunderbar leckeres und entspanntes Frühstück.

      Antworten
  4. Ich liebe Overnight-Oats, weil sie so einfach zu variieren sind, je nach Saison, je nach Lust und Laune. Mein Grundrezept besteht aus 5 EL Haferflocken, 150ml Milch und einem EL Naturjoghurt, einem Cremigen, dann wird das Oat super schlonzig, so wie ich es mag… Und dann rein, was die Obstschale hergibt, es gibt nichts Besseres.
    Deine Rezepte werde ich ausprobieren, besonders das mit den Karotten klingt lecker…
    DANKE und einen wunderschönen Tag.
    Bea

    Antworten
    • Au ja, Naturjoghurt zur Milch ist eine tolle Idee, liebe Bea. Das probiere ich beim nächsten Mal auf jeden Fall aus. Bis jetzt habe ich die Oats wenn dann nämlich nur komplett auf Joghurt-Basis gemacht 🙂
      Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Ausprobieren der Rezepte und einen traumhaften Start in die Woche <3

      Antworten
  5. Meine liebe Mia!

    Bei dir sieht das immer so lecker aus! 🙂 Ich habe mich an Overnight Oats jetzt schon einige Male versucht, aber irgendwie scheine ich, im Gegensatz zum Rest der Welt, keine Liebe dazu entwickeln zu können. Mir ist das ganze irgendwie zu breiig. 🙂 Ja, ich weiß, das ist ja auch Sinn der Sache, aber die Konsistenz kann sich trotzdem nicht mit meinem Mund anfreunden. Ich mag dann doch lieber die frische Variante mit kernigen Haferflocken, einem Schuss Milch, etwas Reissirup und Bananenstücken. Aber jedem das Seine, nicht wahr? Vielleicht wage ich ja noch einmal einen Versuch mit deiner Kokosnuss-Variante, den die sieht echt richtig lecker aus!

    Liebste Grüße, Eve

    Antworten
  6. Liebe Mia,
    da bin ich sofort dabei und nehme gleich die Overnight Oats mit Karotten. Hört sich super lecker an!
    In letzter Zeit esse ich immer nur eine Banane zum Frühstück. Langsam kann ich die nicht mehr sehen
    und muss mir eine Alternative suchen. Ich glaube das könnte wirklich meine Alternative werden. Es gibt so viele Variationsmöglichkeiten. Danke für den tollen Beitrag!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    Antworten
  7. oh jaaa, overnight oats sind einfach fantastisch!! die apple pie oats müssen wir unbedingt mal ausprobieren, klingt unglaublich lecker <3

    Antworten
  8. Oh wie lecker die alle aussehen! Yummi! Overnight Oats habe ich schon lange nicht mehr gegessen, aber ich hätte unbedingt mal wieder Lust drauf 🙂 Danke für die Inspirationen!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    Antworten
  9. Was auch richtig super ist, Overnightoats mit goldener Milch. Dazu braucht man Kokosmilch, Ingwer, Zimt, Kurkuma und ein bisschen Agavendicksaft. Suuuuper lecker. Dazu schmecken am besten Pflaumen oder Zwetschgen. Die Rezepte hier sehen alle so toll aus ich werde sie auf jeden Fall alle ausprobieren.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Moin, ich bin Mia

und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!