Pizzadillas – die schnelle und gesunde Alternative zu Pizza

Pizzadillas - extrakäsig, knusprig und vollgepackt mit euren liebsten Pizza-Zutaten - kochkarussell.com

Ich liebe Pizza.

Es gibt da nur ein klitzekleines Problem. Das Warten auf den Teig macht mich fertig! Versteht mich nicht falsch, guter Hefeteig ist Gold wert. Aber während der Monsieur in aller Seelenruhe zu einer stattlichen Kugel heranreift, quälen mich die furchtbarsten Pizzagelüste. Akute Heißhungerattacken in Form von „Ohhh, was haben wir denn wohl im Kühlschrank…?“ inklusive.

Rettung in der Hefeteig-Not?

Pizzadillas!

Pizzadillas – So geht’s (1 Min)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Pizzadillas - extrakäsig, knusprig und vollgepackt mit euren liebsten Pizza-Zutaten - kochkarussell.com

Pizzadillas sind die schnelle und gesunde Alternative zu Pizza.

Pizzadillas sind:

  1. Das köstliche Ergebnis einer Romanze zwischen Pizza und Quesadilla.
  2. Extrakäsig.
  3. Knusprig und vollgepackt mit typischen Pizza-Zutaten.
  4. In 15 Minuten fertig.

Pizzadillas - extrakäsig, knusprig und vollgepackt mit euren liebsten Pizza-Zutaten - kochkarussell.com

Stellt euch vor, ihr packt all eure liebsten Pizzatoppings in einen warmen Tortilla-Fladen und gebt eine Extraportion Käse dazu. Das Ergebnis ist eine käsige, klebrige Köstlichkeit, die nach Bella Italia und ganz viel Amore schmeckt.

Nur in schnell, einfach und gesund. Ganz schön genial, oder?

Ich bin gerade so im Pizzadilla-Hype, dass das schnelle Soulfood im Hause Kochkarussell wöchentlich auf den Tisch kommt. Und das will bei notorisch neue Rezepte probierenden Foodbloggern schon was heißen.

Pizzadillas - extrakäsig, knusprig und vollgepackt mit euren liebsten Pizza-Zutaten - kochkarussell.com

Pizzadillas sind extrakäsig, knusprig und vollgepackt mit typischen Pizza-Zutaten. Perfekt, um euren Pizzahunger auf schnelle und gesunde Weise zu stillen.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Pizzadillas

4.59 von 17 Bewertungen
Vorbereitung5 Minuten
Zubereitung10 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
Portionen 2 große Portionen

Zutaten
  

  • 5 Tortillas
  • Tomatenmark
  • Oregano
  • 130 g geriebener Gouda
  • 1 kleine Paprika
  • 1 Zwiebel
  • Weitere Toppings nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Tortillas großzügig mit Tomatenmark bestreichen. Mit Oregano bestreuen.
  • Paprika und Zwiebel fein würfeln. In einer Schüssel mit dem Käse und eventuell weiteren Toppings vermischen.
  • Eine große Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze erhitzen. Tortilla hineinlegen und die eine Hälfte mit einem Fünftel der Füllung belegen. Die zweite Hälfte darüber klappen und circa 1 1/2 Minuten garen.
  • Tortilla wenden und weitere 1 bis 2 Minuten garen, bis der Käse zerlaufen ist.
  • Für die übrigen Pizzadillas wiederholen.

Mias Tipps

Mit einer zweiten Pfanne geht die Pizzadilla-Produktion gleich noch einmal so schnell.

Nutrition

Calories: 615kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

Pizzadillas - extrakäsig, knusprig und vollgepackt mit euren liebsten Pizza-Zutaten - kochkarussell.com

Pizzadillas Long Pin

Mehr Herzhafte Rezepte:

 

Lasagne Suppe - Kochkarussell.com

Lasagne-Suppe

One Pot PastaGrundrezept - Kochkarussell.com

One Pot Pasta Grundrezept

Bratreis Grundrezept - Kochkarussell.com

Bratreis Grundrezept

20 Minuten Thai-Chicken Soup - Kochkarussell.com

20 Minuten Thai Chicken Soup

Pasta mit Frischkäse Sauce und Räucherlachs - Kochkarussell.com

Pasta mit Frischkäse-Sauce und Räucherlachs

Wenn ihr auf Pizza und schnelle, gesunde Feierabendküche steht, werdet ihr die Pizzadillas lieben. Tut euch den Gefallen und verwöhnt euch ganz schnell mit einer großen Portion Pizzadilla-Glück.

Mit welcher Füllung würdet ihr eure Pizzadillas füllen? Und wie findet ihr die Romanze aus Pizza und Quesadilla?

13. Mai 2015

Habt ihr dieses Rezept probiert?

Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

84 Kommentare

  1. Ich mag den Ausdruck nicht, aber wie GEIL ist das denn? Muss ich schnellstens probieren, auch wenn größte Suchtgefahr besteht 😀

    Antworten
    • Genial, oder? Ich war nach dem ersten Probieren auch völlig von den Socken 😀 Auf solch eine schnelle und einfache Leckerei muss man erstmal kommen. Und dann lassen die guten Dinger sich auch noch perfekt vorbereiten 😉

      Antworten
    • wer eine echte Pizza schätzt und auch echte Quesadillas (d.h. mexicanas, keine Quesadillas gringas), der kann nur betrübt den Kopf schütteln. Geschmacklich ein Mischmasch-Desaster…

      Antworten
      • Wie schade, dass die Kombination aus Pizza und Quesadillas (ich wusste noch gar nicht, dass es dabei unterschiedliche Varianten gibt. Vielleicht ähneln die Pizzadillas ja eher der zweiten Variante?) nicht nach deinem Geschmack war. Aber es kann ja auch nie allen schmecken. Und anhand der vielen positiven Kommentare wage ich mal davon auszugehen, dass es sich für die Allermeisten nicht um ein Mischmasch-Desaster handelt 😉 🙂 Liebe Grüße

        Antworten
      • 4 stars
        Für die Allermeisten wird es auch weiterhin toll schmecken, weil sie die echte Quesadilla vermutlich gar nicht kennen. Um die Quesadilla tut es mir leid. Um die Pizza nicht.

        Antworten
        • 4 stars
          Liebe Marion! Klär uns doch bitte auf, was echte Quesadillas sind! Würde mich echt interessieren! Ich finde die Idee der Pizzadillas sehr gut, auch wenn es weder authentische italienische und mexikanische Küche ist! LG Eva

          Antworten
    • Schweinelecker ?

      Antworten
  2. Liebe Mia,
    das ist ein Rezept, ganz nach meinem Geschmack. Schnell, einfach und es sieht so unglaublich lecker aus! Ich glaube ich muss heute noch schnell in den Supermarkt, dann gibt es das bei uns morgen am Feiertag 😀
    Liebe Grüße,
    Julia

    Antworten
    • Hach liebe Julia, das freut mich total! Lass es dir schmecken und genieße den Feiertag 🙂 Pizzadillatastische Grüße

      Antworten
  3. Das ist eine witzige Idee 🙂 Ich mag ja die klassischen Quesadillas schon gern, aber mit extra Gemüse und Kräutern ist es sicher herrlich!
    LG
    Ela

    Antworten
    • Weißt du was, liebe Ela? Bei dir sind mir die köstlichen Quesadillas zu ersten Mal richtig aufgefallen. Und von den Quesadillas bis zu den Pizzadillas war es dann nur noch ein Katzensprung 😉

      Antworten
  4. die Idee finde ich super, wird auch sicher ausprobiert. Nur das Attribut gesund würde ich hier nicht vergeben.;-)

    Antworten
    • Liebe Gwen, wahrscheinlich hast du Recht, gesund im herkömmlichen Sinne passt wohl besser zu anderen Gerichten. Aber gemessen an einer dicken Pizza sind Pizzadillas doch schon mal ziemlich gesund, oder? 😀
      Ganz viel Freude beim Ausprobieren und guten Appetit

      Antworten
    • Ich gebe Gwen absolut recht, über die Definition von „gesund“ solltest du nochmal nachdenken, bevor man es dick in die Überschrift setzt. Da sollte man wirklich vorsichtig mit sein.

      Nur weil der Pizzateig durch die Hefe aufgeht, die Hefe Luft in den Teig pumpt, ist eine selbstgemachter Pizzateig sicherlich nicht ungesünder als industriell gefertigte Tortillafladen. Ich denke, dies ist ein absolut falscher Trugschluss. Zumal man wahrscheinlich gerade durch das Denken – Ahhh, Tortillafladen sind ja so viel leichter als ein Pizzateig – viel mehr davon isst, als von einer guten Pizza mit frischem Teig.

      Antworten
      • Liebe Laura,
        herzlichen Dank für deinen Kommentar 🙂 Wie gut, dass „gesund“ ja für jeden etwas anderes bedeutet. Und du hast bestimmt gesehen, dass ich die Tortillas wie in einem der vorherigen Kommentare erwähnt beim türkischen Bäcker um die Ecke kaufe, also nix mit industriell gefertigt 🙂
        Beste Grüße von Mia, die auch sehr gerne eine leckere Pizza isst

        Antworten
  5. Hmmmm…ich liebe Quesadillas. Und Pizza. Und da hast du mir hier auf dem Silbertablett (oder Holzbrettchen :D) die perfekte Mischung zwischen den beiden serviert. So lecker und wird garantiert dieses Wochenende noch nach gemacht – vielleicht ein bisschen mexikanisch angehaucht, weil wir davon noch Reste haben.
    Hihihi und dazu sollte ich gleich mal den Erdbeer-Lassi schlürfen, den du einmal um den Globus geschickt hast 😉

    Antworten
  6. Hmmm, sieht das lecker aus. Ich würde mir reinpacken: Thunfisch, Zwiebeln und gaanz viel Käse (naja, dann nicht mehr ganz so gesund) oder Ananas und gaaanz viel Käse oder Rucola und gaaanz viel Käse ;-).
    Liebe Grüße,
    Daniela

    Antworten
  7. Oh.Mein.Gott! Die Pizzadillas sehen göttlich aus! Deine Bilder sind genial. Ich muss mich zurückhalten, nicht einmal quer über den Bildschirm zu lecken!

    Die Idee ist super! Da ich im Büro auch einen Herd nutzen kann, werde ich mir die Pizzadillas demnächst in der Mittagspause braten. Aber jetzt ist erstmal laaanges Wochenende!

    Einen schönen Feiertag und liebe Grüße,
    Miri

    Antworten
  8. Oh mein Gott! Das muss ich aber schnellstens ausprobieren! Warum sind morgen die Läden zu… Hilfe ;-)! Ich wünsche dir schon mal ein sonniges Wochenende! Liebste Grüße,Nadine

    Antworten
  9. Hallo Mia,
    diese Dinger sind einfach DER Hammer! Ich weiss gar nicht, was ich sagen soll.
    Ich glaube ja, dass mein Mann an genau so etwas gedacht hat, als ich meine Tortilla (Kartoffel Omelette) angekündigt hatte. Ich werde auch alle Fälle morgen sofort die Tortillafladen kaufen und dann gibt es hier auch ganz ganz bald Pizzadillas hier <3 <3 <3
    Liebste Grüße,
    Sandra

    Antworten
  10. Moaaa, das klingt ja unverschämt gut! Ich fürchte, damit muss ich demnächst mal ein paar Freunde fett füttern 😀

    Liebe Grüße, Caro

    Antworten
  11. was man halt so „gesund“ nennt. ^^ hört sich aber definitiv lecker an!

    Antworten
  12. Gerade mit den Kindern ausprobiert! Hat allen sehr gutgeschmeckt, die Jungs haben noch Schinken bzw. Salami hinein getan. Gute Idee, Danke!

    Antworten
  13. Ui, das sieht mal wieder klasse aus! Du hast tolle Ideen… und da ich auf alles Würzige stehe, würde ich Feta nehmen… und getrocknete Tomaten… gern auch Hack. Alles lecker!
    Extrakäsige Grüße, Ju

    Antworten
  14. Boa, die sehen ja echt klasse aus! 🙂
    Aber eine Frage hätte ich noch: Welche Tortillas verwendest du da?
    sind die selbst gemacht und wenn nein, kannst du eine bestimmte Marke oder so empfehlen?

    Antworten
    • Lieber Max,
      ich verwende die selbstgemachten Tortillas vom türkischen Bäcker um die Ecke, aber das ist für dich wahrscheinlich weniger hilfreich 😉
      Generell kannst du alle Tortillas verwenden, die du so findest. Am besten schaust du bei der Auswahl auch mal hinten auf die Zutatenliste. Es ist ganz erstaunlich, was für Inhaltsstoffe in manchen Tortillas versteckt sind, aber es gibt auch sehr gute Alternativen im Supermarkt. Du kannst auch gut und gerne Vollkorntortillas nehmen.
      Lass es dir schmecken und liebe Grüße!

      Antworten
  15. Ich hab die Pizzadillas sofort ausprobiert, als ich das Rezept gefunden habe. Ich habe sie mit Pilzen und frischen Tomaten zusätzlich zum Tomatenmark gemacht. Es hat super gut geschmeckt und das Gute ist, man kann sie immer so variieren, wie man gerade möchte. Ich bin wirklich begeistert. Vielen Dank für das tolle Rezept. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana

    Antworten
    • Liebe Jana,
      vielen herzlichen Dank für deine lieben Worte. Pilze und frische Tomaten dazu klingt ganz fantastisch. Die Pizzadillas sind übrigens auch eine herrliche Möglichkeit, um übrig gebliebenes Gemüse aufzubrauchen. Ganz viel Spaß beim Variieren und guten Appetit 😉

      Antworten
  16. Hab’s gerade ausprobiert, lecker, wie knusprig die werden. Wenn man mehr macht als eine: unbedingt den Ofen vorheizen (180° und dann auschalten) und die fertigen Pizzadillas warmhalten. Ich überlege gerade, ob man mit den Tortillas nicht auch was Süßes anstellen könnte. Vielleicht mit Nutella bestreichen und warmbacken? Oder mit einem Rosinen-Nüsse-Zimt-Frischkäse? Hast du da Erfahrung?

    Antworten
    • Liebe Mayte, herzlichen Dank für deinen Hinweis. Das füge ich gleich mal hinzu. Wir machen es nämlich immer so, dass wir zwei Pfannen verwenden und dann nach und nach futtern, während die restlichen Pizzadillas braten. Aber so geht es natürlich auch und ist weniger umständlich als mit zwei Pfannen gleichzeitig zu hantieren.
      Die Nutella-Idee hatte ich auch schon, aber ausprobiert habe ich es noch nicht. Aber mit ein paar Erdbeeren oder Bananenstücken stelle ich mir die süßen Pizzadillas (ok, das passt jetzt wirklich nicht mehr besonders gut haha) absolut köstlich vor. Liebe Grüße zu dir 🙂

      Antworten
  17. also das liest sich schon sehr gut. Muss ich unbedingt probieren. Bei meinen Söhnen wird das sicher weniger „gemüselastig“ werden.

    Beste Grüsse
    Wolfgang

    Antworten
  18. Huhu Mia,
    also wenn ich meinem Mann so ein Teil vorsetzen würde, könnte ich ein zusätzliches Schuhregal bekommen 😀
    Mir geht’s ja wie dir, Hefeteig ist toll – aber nur wenn man gerade Zeit hat und nicht vor Hunger abbricht!
    Soooo ne tolle Idee!!! Danke für’s Rezept (dem ich wahrscheinlich die nächsten 20 Paar Schuhe zu verdanken hab ;-))
    Liebste Grüße,
    Kimi

    Antworten
  19. Das ist ja einfach nur genial!! Es sieht soooo lecker aus ❤ kommt sofort auf meine „To Eat“ Liste, haha 😀

    Liebste Grüße, deine Solenja

    Antworten
    • Hahaha, To Eat Liste ist auch eine Knalleridee.
      Meine imaginäre Liste ist quasi unendlich lang und jeden Tag kommen neue Gerichte dazu haha

      Antworten
  20. Wie zur Hölle kriegt ihr die so knusprig? 😀 Die sehen auf dem Foto hier wirklich aus wie ein Stück Pizza. Ich müsste sie schon deutlich länger als die angegebene Zeit in der Pfanne lassen damit sie so werden wenn überhaupt 🙁 Werd das beim nächsten Mal ausprobieren.

    Antworten
  21. Was ist das denn für ein superduper lecker aussehender Dip auf den Fotos? Und hast du ein fixes Rezept dafür, das wäre fabulös, danke! 🙂

    Antworten
  22. Hi,
    ich habe heute Deinen Blog entdeckt und mich mal durch ein paar Seiten gelesen. Dabei haben mich Deine Pizzadiallas sowas von angelacht. Bin sofort in die Küche und hab sie nachgemacht. Ich habe noch Viertelchen von Cocktailtomaten zugefügt und ein paar Tropfen Olivenöl unter die Gemüsemischung gegeben. Die Dinger schmecken eifach nur genial und sind turboschnell gemacht.
    Hatte heute nur Maistortillias da. Das hat beim Anbraten etwas nach Popcorn gerochen 🙂 , hat dem Geschmack aber nicht geschadet.Beim nächsten mal kaufe ich Weizentortillas und versuche das Ganze nochmal.
    Danke für die tolle Idee!
    Heike

    Antworten
  23. Liebe Mia,

    also erst einmal WOW!
    Wie einfach und lecker, ich habe es direkt heute schnell schnell umgesetzt und Abends nach der Arbeit aus lauter Resten gezaubert!

    Die Fladen habe ich zur Hälfte mit Tomatenmark beschmiert – die andere Hälfte mit Frischkäse ????

    Und den Käsebelag habe ich noch durch Mais und Pizzasalami ergänzt.

    Ich finde die Idee so super, weil es so fix zubereitet und dabei wahnsinnig lecker ist. Ich denke ich werde das Thema in meinem Blog auch noch aufgreifen.

    Ganz liebe und satte Grüße
    Malene

    Antworten
  24. Liebe Mia,

    ich glaube mein Kommentar gestern hat es nicht ganz geschafft die Weiten des Internet bis zu dir zu erreichen 😉
    Ich habe dein Rezept erst vor wenigen Tagen bei Facebook entdeckt und war soooo begeistert und habe es gleuich gestern Abend zubereitet, weil ich alles vorrätig hatte und idealerweise noch Reste verwerten konnte. Und so gab es die Pizzadillas mit: Salami, Mais, Zwiebeln und den Fladen habe ich zusätzlich noch mit Frischkäse bestrichen. Wird bald wieder gemacht und kam auch bei meinem Freund richtig gut an. Und es war wirkluch kein Zeitaufwand!

    Liebe Grüße
    Malene

    Antworten
  25. Bin gerade auf der Suche, was ich nächste Woche mal kochen könnte. Und die stehen jetzt ganz weit oben auf meiner Liste 🙂

    Antworten
  26. Hey,
    durch dieses Rezept bin ich auf deinen Blog gestoßen. Ich liebe ja Pizza, also war das DAS Rezept für mich! Hab das Ganze mit Champignons und Salami gemacht, hat wunderbar funktioniert, meinem Freund hats auch geschmeckt 🙂 Super Idee!

    Antworten
  27. Liebe Mia,

    vielleicht erinnerst du dich noch an mich. Wir haben bei den Food Blog Days in Hamburg zusammen am Butterworkshop teilgenommen 🙂

    Irgendwie bin ich neulich auf dein Rezept gestoßen und wir haben es heute nachgemacht. Mit Salami und Pilzen, war super lecker und so easy zu machen. Hab noch normale Tomatensoße verwendet und für mich auch ohne Käse gemacht und hat auch super funktioniert

    Liebste Grüße
    Sara <3

    Antworten
  28. Oh wow! Das klingt so gut und einfach, dass man sich fragt, warum man nicht selbst darauf gekommen ist. 😀 danke für die Idee. Das wird bald mal ausprobiert. 🙂
    Liebe Grüße, Anna

    Antworten
  29. Gestern gefunden, direkt hunger bekommen und nach gemacht. ich kann nur sagen: GROOOOOSSAAAARTIG!! <3 *_*

    Antworten
    • Yaaaaaaay! 😀

      Antworten
  30. 4 stars
    Liebe Mia,
    Vielen Dank für das superschnelle und einfache Rezept, das sogar eine blutige Kochanfängerin wie ich locker hinkriegt 😉 Mach ich bestimmt mal wieder!
    Liebe Grüße, Franzi

    Antworten
    • Für die ersten Schritte in der Küche sind Pizzadillas geradezu perfekt 🙂 Weiterhin ganz viel Spaß und Freude beim Kochen!

      Antworten
  31. 5 stars
    Hmm, lecker! Diese Woche bei Pinterest gefunden und heute direkt nachgemacht!
    Bei Aldi Süd gibt es aktuell (oder war das letzte Woche?) kleine Weizentortillas, die sind super handlich, schnell gemacht und perfekt für z.B. eine Lunchbox to go oder als Party-Snack. Ich bin verliebt – und sogar mein Freund, der ab und an ziemlich komisch findet, welche Rezepte ich so aus den Tiefen des Internets ziehe ist infiziert 😉 Stöbere gleich mal weiter im Blog herum. <3
    LG, Nadine

    Antworten
    • Oh ja, mit Mini-Tortillas stelle ich mir die Pizzadillas auch super vor. Das probiere ich unbedingt mal aus, ganz lieben Dank für die Inspiration! 🙂

      Antworten
  32. 5 stars
    Heute gekocht, alle waren begeistert. Schmeckt mega lecker 😉

    Antworten
    • Uh YEAH! 😀

      Antworten
  33. Habe die Pizzadillas vor ein paar Tagen nachgekocht: sehr lecker!!!
    Vielen Dank für die tolle Idee!

    Antworten
    • Super gerne!

      Antworten
  34. Ich habe mal eine Frage, kann man die Pizzadillas auch kalt essen oder schmecken sie dann nicht mehr?

    Liebe Grüße

    Antworten
    • Ganz ehrlich gesagt haben sie bei uns noch nie so lange durchgehalten. Aber wenn man kalte Pizza mag (ich auch jeden Fall), mag man bestimmt auch kalte Pizzadillas 🙂

      Antworten
  35. 3 stars
    Lecker, aber für mich war das Tomatenmark zu dominant. Werde sie das nächste mal mit Pizzasauce o.ä. ausprobieren.
    Und kalt waren sie mindestens genauso gut 🙂

    Antworten
  36. Was für eine coole Idee! Meine Familie und ich lieben Pizza. Das müssen wir also unbedingt zu Hause mal alle zusammen ausprobieren.

    Antworten
  37. 5 stars
    Hallo liebe Mia,
    Werde das tolle Rezept bald als Partysnack ausprobieren!!
    Es hat schon jemand die Frage zu dem Dip auf dem Bild gestellt aber leider keine Antwort bekommen!…
    I frag gern nochmal: würdest du das Rezept dafür verraten?
    Lg Steffi 😉

    Antworten
    • Liebe Steffi,
      YEAH, dann wünsche ich euch schon mal eine knallermäßige Party! Und der Dip ist einfach Naturjoghurt mit Zitronensaft und Knobi, also ganz easy. 🙂

      Antworten
  38. Was ist das für ein Dip daneben?

    Antworten
    • Moin Lukas, das ist Naturjoghurt mit Zitrone und Knobi!

      Antworten
  39. 5 stars
    Echt megalecker!
    Mein Mann war auch begeistert! 🙂

    Kann man ja wunderbar abwandeln… je nachdem was man so da hat.

    Geht schnell, schmeckt, supi!
    Danke für die tolle Idee und das Teilen!

    Antworten
  40. 5 stars
    Das Rezept habe ich leider gestern erst gefunden und direkt nachgemacht. Was soll ich sagen: DER KNALLER!!!!!!Hab es auch schon ganz vielen Freundinnen empfohlen!!!Dein Blog ist super, mach weiter so!!!
    Küsschen aus Köln
    Maike von glitzerundlametta

    Antworten
    • Ahwww, DANKE liebe Maike, das freut mich total! Ein dicker Drücker zurück aus dem Norden <3

      Antworten
  41. 5 stars
    Hallo Mia,
    endlich habe wir es geschafft deine Pizzadillas mal zuzubereiten und verdammte Sch***e, warum haben wir es nicht schon viel früher getan! Wie kann etwas so gutes, so einfach sein? Mein Sohn (7) wollte unbedingt Salami drauf, wir „Großen“ haben es mit Champions, Zwwebeln und Käse gegessen! MEGA! Beim nächsten mal werde ich vorher meinen Avocadomus vorbereiten und den an stelle des Tomatenmarkes probieren! Danke danke danke für dieses tolle Rezept & alle anderen tollen Rezepte, die ich noch ausprobieren werde!

    Antworten
    • Oh liebe Manuela, das klingt großartig! 😀 Wunderbar, dass es euch so toll geschmeckt hat und die Idee mit dem Avocadomus dazu ist spitze. Auch wenn ich vor warmer Avo ja persönlich immer nen bisschen zurückschrecke, aber ich bin super gespannt auf deinen Bericht. Ganz liebe Grüße, Mia

      Antworten
  42. 5 stars
    Liebe Mia, ich war etwas misstrauisch was dieses Rezept angeht…. Aber…du hast mich zu 100%überzeugt und meine Tochter auch!!! Es war super einfach und super lecker ? Weiter so ?

    Antworten
  43. 5 stars
    Hey Mia,ich war etwas misstrauisch bei diesem Rezept… Aber… Du hast mich und meine Tochter völlig überzeugt. Es war super einfach und super lecker ?
    So wie all die anderen Rezepte von dir die ich schon ausprobiert habe. Lecker lecker lecker ??

    Antworten
  44. Als ich gestern meiner besseren Hälfte von deiner tollen Seite und von den Pizzadillas erzählte, sagte er: „Ich weiß nicht, was das ist, aber ich will das essen!“ xD Ausprobiert hab ich sie aber heute allein, weil er arbeiten musste. Aber da sie nicht nur extrem lecker sondern auch total schnell gemacht sind, wird er sicherlich auch noch in den Genuss kommen!
    Ich hab übrigens die Zwiebel weggelassen, Salami mit reingepackt und einen Haufen Käse. Superlecker!

    Antworten
  45. Die Bilder wirken echt verzaubernt!!
    Ich muss das unbedingt morgen ausprobieren!

    Antworten
    • 1000 Dank liebe Marie, ich hoffe, es hat dir wunderbar geschmeckt!

      Antworten
  46. 5 stars
    UNGLAUBLICH LECKERES Rezept!

    Antworten
    • Mega, das freut mich! 🙂

      Antworten
  47. Das ganze ist eine prima Idee lässt sich aber anstatt in der Pfanne ganz easy im Waffeleisen machen.

    Antworten
    • Danke für den Tipp liebe Barbara 🙂

      Antworten
  48. Huhu! Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Mein Freund und ich fanden sie super lecker. Wir haben statt Oregano eine italienische Kräutermischung genommen und dann alle im Ofen warm gemacht. Das mit der Pfanne war uns zu umständlich. Wird es nun aber öfters geben!
    LG, Jessi

    Antworten
    • Super cooler Tipp liebe Jessica, danke! 🙂

      Antworten
  49. 5 stars
    Liebe Mia, Gott sei Dank gibt es dich! Mit deinen Ideen und deiner authentischen Art zu schreiben, ist es so, als wärst du eine Freundin von mir. Du sprichst mir aus der Seele.
    Heute die Pizzadillas mit Champions und Zwiebeln und veganem Käse probiert… was soll ich sagen? Es ist die perfekte „Pizza“ wenn man Lust auf Pizza hat, aber nicht wirklich viel Zeit hat. Bitte mach weiter so!
    Ganz liebe Grüße aus dem Rheinland,
    Narada

    Antworten
    • Oh liebe Narada, wie süß bist du denn? Ich habe mich gerade sooo über deine Nachricht gefreut und jetzt direkt riesige Lust auf Pizzadillas mit Champis und Käse, großartige Idee! :)))

      Antworten
  50. 5 stars
    Bei uns gab es die Pizzadillas geraspelter Zucchini und Karotte und frischem Basilikum. Sehr lecker, vielen lieben Dank für das Grundrezept und die Idee!

    Antworten
  51. 3 stars
    Klingt irgendwie besser als es schmeckt. Aber geschmecker sind ja verschieden. Meinem Freund hat es sehr gut geschmeckt. Vielleicht hab ich zu viel davon erwartet.

    Antworten
  52. Hallo liebe Mia,
    kann man die Pizzadillas auch grillen? 🙂
    Würde das gerne mal testen 😉

    Danke dir!

    Antworten
    • Liebe Caroline, ich hab’s bislang nicht ausprobiert, aber eigentlich sollte es funktionieren – auf jeden Fall mit genügend Abstand zur Kohle 😀

      Antworten
  53. 5 stars
    Selten etwas so Gutes gegessen, es schmeckt der ganzen Familie (was selten ist), kostet nicht viel und ist einfach und schnell zubereitet!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Moin, ich bin Mia

und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!