20-Minuten Thai Chicken Soup

20-Minuten Thai Chicken Soup. Herzhaft, würzig und extraschnell - kochkarussell.com

Ich verrate euch was. Für die 20-Minuten Thai Chicken Soup habe ich eine ausgewachsene Beziehungskrise riskiert.

Dazu muss man sagen: Partner eines Foodbloggers zu sein ist mit Sicherheit nicht immer einfach. Das ganze Geshoote, die Gedanken kreisen immer ums Essen und dann sind da ja auch noch die verflixten Social Media Kanäle. Ich habe wirklich Glück mit meinem Herrn Kochkarussell, er nimmt das alles ziemlich gelassen.

Trotzdem gibt es Themen, da platzt auch dem geduldigsten Liebsten die Hutschnur. Zum Beispiel, wenn die Couch mal eben in knalliges Orange-Rot getaucht wird.

20-Minuten Thai Chicken Soup. Herzhaft, würzig und extraschnell - kochkarussell.com

Kleine Story zum Shooting:

Ihr wisst ja, dass ich generell auf waghalsige Shootingorte stehe. Da wäre zum Beispiel unser Bett.

Erst vor ein paar Wochen habe ich Herrn Kochkarussell und mir dank eines kleinen Shooting-Malheurs eine Nacht auf der Couch beschert.

20-Minuten Thai Chicken Soup. Herzhaft, würzig und extraschnell - kochkarussell.com

Auch gern genutzter Ort für den Set-Aufbau:

Unser Sofa. Genauer gesagt die Kante des Sofas.

20-Minuten Thai Chicken Soup. Herzhaft, würzig und extraschnell - kochkarussell.com

Ihr müsst euch das in etwa so vorstellen:

Zwei Holzplatten liegen halb auf der Kante des Sofas, halb auf den kuschelig-dicken Sofakissen. Ausgeglichen wird das Ganze von Zeitschriften. Momentan verwende ich dafür den aktuellen Ikea-Katalog. Ist nämlich ein guter Grund, ihn nicht wegzuschmeißen. Ihr wisst schon.

20-Minuten Thai Chicken Soup. Herzhaft, würzig und extraschnell - kochkarussell.com

Jedenfalls habe ich mit Hilfe dieses höchst professionellen und gar nicht risikobehafteten Sets auch die 20-Minuten Thai Chicken Soup geshootet.

Dabei stand ich die meiste Zeit auf der handbreiten Sofakante und dachte nur Oh Mia. Wenn du jetzt irgendwas umschmeißt und das Sofa in knalliges Currypasten-Rot tauchst, KILLT dich der Mann. Wahrscheinlich zu Recht.

Ende der Geschichte? Alles gut gegangen. Zum Glück.

20-Minuten Thai Chicken Soup. Herzhaft, würzig und extraschnell - kochkarussell.com

Nach dem ganzen Stress (ich bekomme beim Fotos machen grundsätzlich einen hochroten Kopf) habe ich mir erst mal die eben noch geknipste Schüssel Thai Chicken Soup gegönnt. Herrlich, sag ich euch.

Die 20-Minuten Thai Chicken Soup ist:

  • Würzig.
  • Eine Geschmacksexplosion aus scharfer Currypaste, Kokos, Gewürzen und zartem Hähnchen.
  • In 20 Minuten auf dem Tisch.
  • Echtes Soulfood.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

20-Minuten Thai Chicken Soup. Herzhaft, würzig und extraschnell - kochkarussell.com

Das Beste: die Suppe muss praktisch nicht vor sich hinköcheln.

Für das schnelle Soulfood schwitzt ihr einfach Ingwer, Knoblauch und Currypaste an und gebt dann das Hähnchen dazu. Sobald das Hähnchen von allen Seiten hell ist, füllt ihr die Suppe mit kochender Gemüsebrühe und Kokosmilch auf.

Jetzt müssen nur noch die Glasnudeln ein paar Minuten in der heißen Suppe ziehen, fertig.

20-Minuten Thai Chicken Soup. Herzhaft, würzig und extraschnell - kochkarussell.com

Würzig, wohlig warm und extraschnell fertig – die 20-Minuten Thai Chicken Soup ist das perfekte Soulfood. Für das flotte Suppenglück braucht ihr nur eine eine Handvoll Zutaten und ein paar Minuten Zeit.

20-Minuten Thai Chicken Soup

Mia
4.91 von 10 Bewertungen
Vorbereitung10 Minuten
Zubereitung10 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 cm Ingwer
  • 2 EL Kokosöl oder neutrales Öl
  • 2 EL Rote Currypaste*
  • 350 g Hähncheninnenfilet
  • 1,2 L kochende Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 4 EL Sojasauce
  • Fischsauce
  • 100 g Glasnudeln
  • Handvoll Koriander

Anleitungen
 

  • Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Kokosöl in einem großen Topf erhitzen und Knoblauch, Ingwer und Currypaste für ein paar Minuten bei mittlerer Hitze garen.
  • Hähnchenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. In den Topf geben und braten, bis es von allen Seiten hell und nicht mehr glasig ist.
  • Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen. Mit Sojasauce und Fischsauce nach Geschmack abschmecken. Glasnudeln hinzufügen und 2-3 Minuten weich werden lassen.
  • Koriander hacken und mit der Suppe genießen.

Nutrition

Calories: 250kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

* Amazon-Affiliate Link. Wenn du etwas über diesen Werbe-Link bestellst, bekomme ich eine Provision. Der Preis bleibt für dich natürlich gleich.

20-Minuten Thai Chicken Soup. Herzhaft, würzig und extraschnell - Kochkarussell.com

20 Minuten Thai Chicken Soup - Kochkarussell.com

Mehr Herzhafte Rezepte:

 

Lasagne-Suppe - Kochkarussell.com

Lasagne-Suppe

Pizzadillas - Kochkarussell.com

Pizzadillas

One-Pot-Pasta-Grundrezept - Kochkarussell.com

One Pot Pasta Grundrezept

Bratreis-Grundrezept - Kochkarussell.com

Bratreis Grundrezept

Pasta mit Frischkäse Sauce und Räucherlachs - Kochkarussell.com

Pasta mit Frischkäse-Sauce und Räucherlachs

Na, steht ihr auch so auf waghalsige Shootings? Und was sagt ihr zu meinem köstlichen Süppchen?

24. September 2015

Habt ihr dieses Rezept probiert?

Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

73 Kommentare

  1. No risk no fun, was Du für schöne Fotos auf dich nimmst! Aber bei der Suppe riskiert man sicher nix, die muss einfach schmecken (und ich mir flixifluxi ein Hähnchenbrust-Innenfilet besorgen, sonst ist nämlich alles im elfenquartier vorhanden).
    Schönen Tag 🙂

    Antworten
    • Aber absolut! Immer nur den sicheren Weg nehmen ist doch auch langweilig, oder? Nur wenn’s dann doch mal wieder schief geht denk ich mir immer „Oh Mia, dein Optimismus in allen Ehren, aber…“ 😉
      YEAH! Dann mal flottikarotti einkaufen und losgekocht hihi Lass es dir schmecken!

      Antworten
  2. Trifft genau mein Geschmack! Und ich stelle gerade wieder fest – hab ich ein Glück. Mit Licht beschäftige ich mich garnicht wirklich beim Fotografieren, aber am hellsten ist es in der Küche 😉

    Antworten
    • Wie schön, das freut mich total meine liebe Sandra 🙂
      Ach quatsch, echt? Hast du denn einen bestimmten Fotoplatz und nutzt du das Küchenlicht?

      Antworten
  3. Hmmmm ich kann anhand der Bilder die Suppe schon fast riechen und schmecken 😀
    Dnake für´s Rezept!
    Gruß scrapkat

    Antworten
    • Wenn’s doch nur Geruchspc’s gäbe 😉

      Antworten
  4. Wow sieht das lecker aus und das Rezept ist ja wirklich total einfach. Die Bilder sind so lebendig, dass man die Suppe förmlich durch den Bildschirm riechen kann. Wie sehr wünschte ich mir gerade solch eine Suppe (liege etwas angeschlagen im Bett).
    Ich würde noch ein wenig mehr Gemüse dazugeben, aber wahrscheinlich gefrorenes um es bei den 20 Minuten zu belassen 😉
    Ein richtig tolles Rezept, liebe Mia.

    Ganz liebe Grüße,
    Lynn | Heavenlynn Healthy

    Antworten
  5. Liebe Mia, ich seh schon, wir zwei würden uns prima verstehen. Ich bin auch so ein richtiger kleiner Tollpatsch. Gerne schmeiße ich im Restaurant, die mir frisch gereichte Teetasse um, bevor ich sie auch nur auf dem Tisch abgesetzt habe oder die heiße Suppe im Mixer sprengt mir den Deckel und verbrüht meinen Unterarm… Naja ich könnte jetzt noch ziemlich lange so weiter machen, lasse es aber lieber mal.
    Ich schicke ganz liebe Grüße zu dir und die Suppe hast du dir nach der waghalsigen Shootingsituation redlich verdient! 😀
    Liebe Grüße,
    Julia

    Antworten
  6. Puh Glück gehabt! Aber ja, ich kenne das auch… Ein Shooting ganz ohne Nervenkitzel geht nicht. Etwas Ärger hat mir das Shooting von dem Smoothie: http://zum-mitnehmen-bitte.blogspot.de/2015/07/zur-abkuhlung-frozen-strawberry-mango.html beschert. Um das Actionbild oben links hinzubekommen, musste ich nämlich wild mit Eiswürfeln werfen, was eine rot getupfte Wand zur Folge hatte. Deshalb gab es auch nur ein Actionbild 😉 Seither gehe ich meistens auf den Balkon zum Shooten. Da bei mir immer was daneben geht (absichtlich fürs Bokeh oder aus Schusseligkeit) freut das die Ameisen besonders.

    Apropos freuen! Über einen Teller deiner Suppe würde ich mich jetzt richtig freuen! Und mein Freund erst! Mhmmm… wieder ein Rezept mehr auf meiner „To Cook Liste“.

    Lieber Gruß,
    Miri

    Antworten
  7. wow! Habe die Suppe gerade nach gekocht. Ganz super lecker!!!
    Vielen lieben Dank für das Rezept.
    :-*

    Antworten
  8. Meeeega lecker!! Und so lustig. Also nicht nur die Vorstellung von deinem waghalsigen Shooting, sonden die Tatsache, dass ich mir genau die Suppe für nächste Woche ausgesucht habe auf dem Blog!! Ich werte das als ein gutes Zeichen. Die ist bestimmt irre lecker! Und deine Fotos sind super toll geworden.
    Ich werd ja auch zur Diva beim Shooting. Da darf mir echt niemand in die Quere kommen. Und es heißt ja auch immer, Frauen wären multitasking und so. Ich nicht! Also beim Fotografieren total nicht. Ich kann da nicht sprechen, so angestrengt bin ich. Albern! 😉 Aber danach, wenn alles im Kasten ist, geht das Dauergequassel natürlich gerade weiter und man genießt das kaltgewordene Essen, hihihihi.
    Liebste Grüße zu Dir und hab ein wunderbares Wochenende!
    Katja

    Antworten
  9. Mhhh lecker, ich bin ja ein absoluter Thai Food Fan… vorausgesetzt es ist nicht zu scharf, aber wenn man’s selbst kocht hat man das ja in der Hand. Die Supper wird sicher bald mal nachgekocht.

    Oh je wenn ich so waghalsig fotografieren würde, das würde 100%ig schief gehen. Bei meinem Hang zur Tollpatschigkeit wäre nicht nur das Sofa rot gewesen sondern wahrscheinlich noch meine Kamera kaputt und mein Arm gebrochen.

    Ganz liebe Grüße.
    xo.mareen

    Antworten
  10. Oh, die wäre jetzt genau das Richtige … Meine Familie findet den Esstisch als Fotoplatz auch nicht so toll, obwohl da nicht viel schiefgehen kann. – Aber man kann halt nicht essen bis die Fotos eeendlich fertig sind. 😉
    Danke für die Geschichte und das Rezept.
    LG
    Sabine

    Antworten
  11. Liebste Mia,
    das kenne ich nur zu gut. Meine Settings sind auch immer recht waghalsig. Wenn das Licht nun mal gerade so toll auf die Couch strahlt. 😀 Viel mehr mag es der Liebste allerdings nicht wenn es schon überall so gut duftet und ich ihm dann nach einer gefühlten Ewigkeit lauwarmes Essen serviere… Tzzzzz, dabei hätt er es doch heiß eh nicht essen können. 😉
    Deine Thai Chicken Soup sieht wunderbar aus. 🙂
    Liebste Grüße
    Sarah

    Antworten
  12. hallo liebe mia,
    ich habe schon soo viele leckere Rezepte von dir gesehen/gelesen:-) aber leider noch nicht wirklich nachgekocht………..aber glaube mir das wird sich ab jetzt ändern:-))
    Gibt es eigentlich ein Kochbuch von dir zu kaufen??
    ganz liebe Grüsse, Tanja

    Antworten
  13. Habe sie heute nachgekocht einfach nur super lecker! Habe noch Broccoliröschen dazu getan 🙂

    Antworten
    • Yaaaay! Broccoli kann ich mir dazu auch super gut vorstellen, danke für den Tipp 🙂

      Antworten
  14. Super lecker. Allerdings war meine Suppe eher schlammfarben als schön orange. Nimmst Du eine andere Sojasauce als die „normale“ braune?
    LG

    Antworten
    • Liebe Steffi,
      wie schön, dass dir die Suppe geschmeckt hat! Die Farbe kommt ja vor allem durch die Currypaste zustande und variiert von Paste zu Paste. Bestimmt lag es daran. Aber mit heller Sojasauce kannst du es sonst auch gut mal probieren 🙂

      Antworten
  15. Wow!! Habe sie nachgekocht und eigentlich nur noch Zucchini Scheiben mit dazu! Traumhaft und wirklich super einfach zu kochen! Ein bisserl scharf war sie 🙂 wärmt dadurch aber schön!

    Antworten
    • Oh wie toll, herzlichen Dank für das tolle Feedback liebe Kathrinha! 🙂
      Gebratene Zucchini dazu, mhhhhm! Das wird gemerkt hihi

      Antworten
  16. Hallo,
    Vielen Dank für dieses Rezept! Ich bin absoluter Kochanfänger und muss immer ewig suchen bis ich etwas finde, was in die kurze Liste an Sachen passt, die mein lieber Freund sich zu Essen traut.
    Asiatisch gehört eigentlich gar nicht dazu aber diese Suppe hat sogar ihm geschmeckt, dabei hab ich zuvor erst eine einzige Suppe in meinem Leben gekocht und noch nie thailändisch, aber sie war so einfach und so lecker!
    Nur bei mir war sie aus irgendeinem Grund überhaupt nicht rot sondern orange, obwohl ich fast 4 EL Currypaste genommen hab… Hat dem Geschmack aber nicht abgetan :))

    Antworten
    • Ach wie toll, ich freu mich total, dass die Suppe euch beide überzeugen konnte :)))
      Die Farbe unterscheidet sich von Currypaste zu Currypaste, du hast also gar nichts falsch gemacht. Mit der aus dem Asialaden wird sie knalleorange 😉

      Antworten
    • Die gute Currypaste aus dem Asialaden hat es definitiv drauf 😉 Liebste Grüße nach Hamburgo!

      Antworten
  17. Die Suppe ist ungalublich lecker. Ich hatte heute Abend noch eine lange Sitzung und leider nicht wirklich Mittag gegessen.. So war ich auf der Suche nach einem leichten Abendessen, das satt und glücklich macht. Die Suppe hat mich so angesprochen, das mein Freund die Zutaten kaufen musste und ich Sie nach meiner Sitzung um 22.00 noch gekocht habe. Es hat wirklich nur 20 Minuten gedauert und das Ergebnis war ein Traum. Die Suppe eignet sich also auch super als Mitternachtssnack ????

    Antworten
    • Oh Britta, ganz ganz herzlichen Dank für diese knallermäßige Rückmeldung! Ich freu mich so so so! Grüße an dich und den fleißigen Zutateneinkäufer 🙂

      Antworten
  18. Liebe Mia,

    bin über Instagram auf deinen Blog gestoßen. ZUM GLÜCK 🙂 !
    ich habe die Suppe gestern nachgekocht und bin (sowie der ganze Rest der Familie) absolut begeistert!
    Schnell, Einfach und auch noch Köstlich ohne Ende!
    Vielen Dank für das Rezept!

    Antworten
    • Wohooo, Instagram sei Dank! 🙂 Das nächste Mal kannst du ja ein Bild machen und mich verlinken, dann komm ich luschern 😉

      Antworten
  19. Hey
    Super coole Suppe

    Eine Frage nur
    Deine Suppe ist auf dem Bild so schön ( hell ) rot

    Meine dagegen dunkler
    Ich hab von allen Angaben nur die Hälfte genommen weil die Suppe für mich allein war

    Hab ich nun :

    Zuviel Currypaste verwendet
    Oder
    Zulang angeschwitzt
    Oder Zuwenig Kokosmilch genommen ^_^

    Liebe Grüße

    Dee

    Antworten
  20. Huhu! Ich habe heute diese köstliche Suppe nachgekocht. DER Hammer!
    Allerdings habe ich erst (das spricht vielleicht für die Suppe ^^) 15 Minuten nach dem Essen bemerkt, dass ich die Nudeln vergessen habe 😀
    Sie lagen noch in der Einkaufstasche und ich habe nicht dran gedacht. Vor allem, weil sie in der Anleitung nicht mehr auftauchen 😉
    Mit oder ohne Nudeln. Die Suppe ist der Knüller und wird sicherlich nachgekocht. Obwohl sie mir einen Ticken zu scharf war

    Liebte Grüße

    Antworten
  21. Suppe ist gleich fertig – freu mich schon! Aber in der BEschreibung die Nudeln vergessen? 🙂

    Antworten
    • Das gibt’s ja nicht! Du hast recht 😀 Wird direkt geändert, DANKE! 🙂

      Antworten
  22. Hallo Mia,

    ganz tolles Rezept, habe die Suppe gerade gemacht und mein Sohn und ich sind total begeistert. Gibt es jetzt definitiv öfter. Aber als absolut blutige Thaiküchen-Anfängerin hätte ich noch eine Frage: Wie genau mache ich das mit den Glasnudeln? Ich habe sie jetzt in heißem Wasser „vorgegart“, denke aber, dass ich sie das nächste Mal direkt in die Suppe werfe. (und klein breche, wir hatten beim Essen so unsere Schwierigkeiten…????). Ich habe in der Beschreibung nichts dazu gefunden.

    Antworten
  23. Liebe Mia,

    nach jahrelanger schnöder Kinderessenkocherei hatte ich wirklich (!!!!) schon die Lust am Kochen und irgendwie auch am Essen verloren, Nachdem ich aber auf Deinen Blog gestoßen bin koche ich mich langsam ins sehr schmackhafte Erwachsenenleben zurück. Die Thaisuppe gibts einmal pro Woche, der Rotkohlsalat ist der Knaller und ich hab mir tatsächlich einen Spiralschneider gekauft ????????
    Morgen probiere ich das grüne Curry yessssss die Vorfreude ist groß ????
    Ein Rieeeeesenlob ich bin ein Megafan und Dankeschön

    Antworten
    • Liebe Jette, kann die Woche toller beginnen als mit solch lieben Worten? Ich glaube nicht! <3 1000 Dank dir, ich freue mich SO sehr!

      Antworten
      • Sehr gerne ????????
        Ja am Wochenende kommen meine Mädels und dann gibts ausschließlich Buddha Bowl und Thaisuppen Kochkarusselgerichte ???? jippiehhhhh
        Danke für diese Inspiration ????

        Antworten
        • Wohooo, das nenne ich mal cool! Ich hoffe, dir und deinen Mädels hat es super gut geschmeckt <3

          Antworten
  24. Welche Currypaste schmeckt am Besten?

    Antworten
    • Ich würde in jedem Fall rote Currypaste nehmen. Die aus dem Asialaden macht die schönste Farbe, aber auch die aus dem Bioladen oder Supermarkt schmeckt gut 🙂

      Antworten
  25. Hallo!
    Ich habe jetzt schon ein paar Mal deine tolle Suppe nachgekocht – sie schmeckt mir so gut! Prinzipiell koche ich immer gleich die ganze Menge nur für mich, damit auch etwas für nächsten Tag übrig bleibt. Daraus wird aber meist nichts – denn dann kommt mein Mann heim und sagt: „Mmhh Thaisuppe!“ und schon ist sie weggeschlürft. Vorhin hab ich sie auch mal ohne Fleisch imund Nudeln gekocht – herrlich wärmend! Bald möchte ich sie auch noch mit Garnelen probieren…
    Danke für das tolle Rezept!

    Antworten
    • Liebe Julia, das Problem kenne ich nur ZU gut. Da hat man extra eine riesige Portion gekocht und dann kommt der Mann und futtert alles auf 😉
      Ach nice, hast du die Suppe ganz ohne Fleisch und Nudeln gekocht? 😀 Die Version mit Garnelen schmeckt auf jeden Fall auch super und ist mal eine schöne Abwechselung.
      Liebste Grüße zu dir 🙂

      Antworten
  26. Hallo 🙂

    Tolles Rezept ! Und Hammer Bilder !
    Habe so einen Hunger drauf, später wird die Suppe gekocht und freue mich auf’s genießen

    Liebste Grüße 🙂

    Antworten
    • Liebe Jenny, ganz lieben Dank für deine lieben Worte und lass es dir schmecken! <3

      Antworten
  27. Ich habe diese Suppe gestern gekocht und bin begeistert. Die wird es bei uns sicher noch öfter geben 🙂 !
    Ein klitzekleiner Hinweis noch: In der Anleitung steht nichts mehr über die Nudeln. Ich hab sie so wie bei der Thaisuppe mit Lachs 3 min mitgekocht. War super 🙂 !
    Liebe Grüße
    Eva

    Antworten
    • Nanu, sind die Nudeln schon wieder abhanden gekommen? Eigentlich hatte ich die schon mal nachgetragen 😀 Wird auf jeden Fall direkt erledigt, ganz lieben Dank fürs Bescheid sagen und dein wunderbares Feedback! Liebste Grüße, Mia

      Antworten
  28. Boah klingt das genial! Da kommt gleich das Thailand-Fernweh wieder hoch – ich hätte mich dort ja nur von Suppen ernähren können 😀
    Die hier wird auf jeden Fall nachgekocht und bis auf Ingwer und Koriander hab ich praktischerweise auch schon alles da.

    LG, Katja

    Antworten
    • Haha, mir ging es ganz genau so. Jeden Tag Curry und ich war im Himmel! 😉 Lass es dir ganz gut schmecken, liebe Katja <3

      Antworten
  29. Superlecker – neues Lieblingsrezept für die kalte Jahreszeit!
    LG, Alexandra

    Antworten
    • 1000 Dank für deinen Kommentar liebe Alexandra, das freut mich total! Ein Hoch auf schnelle Thaisüppchen 😉

      Antworten
  30. 5 stars
    Habe heute zum ersten Mal diese geniale Suppe gekocht. Ein Traum sowas von lecker wird es demnächst wieder geben.

    Antworten
    • Oh wie spitze, danke für dein knallermäßiges Feedback liebe Sandra!

      Antworten
  31. 5 stars
    Also die Suppe war ein Gedicht! Sehr sehr lecker, wir suchten nach einem schnellen Gericht und sind auf Dein Rezept gestoßen!

    Antworten
    • YEAH! 😀

      Antworten
  32. 5 stars
    Liebe Mia,

    habe heute dieses Rezept entdeckt und gleich ausprobiert. Ich bin begeistert, die Suppe schmeckt nicht nur mega gut, sondern aus sieht total schön aus. Das ist meine erste scharfe asiatische Suppe mit Kokosmilch, die mich nicht nur geschmacklich voll überzeugt, sondern auch für das Auge appetitlich aussieht!
    Ich habe bloß dazu noch etwas Zwiebeln, Broccoli und Pilze zugefügt. 😉
    Vielen Dank für dein Rezept!
    Liebe Grüße,
    Lina von https://linasmagicalworld.de/

    Antworten
    • Ich freue mich SO sehr, dass es dir so top geschmeckt hat liebe Lina! 🙂

      Antworten
  33. 5 stars
    Die Suppe ist echt super lecker und gibt es regelmäßig bei uns. Danke für das tolle Rezept!

    Antworten
  34. 5 stars
    Liebe Mia
    Diese Suppe ist eine Geschmacks-Wucht und dann auch noch soo herrlich schnell zubereitet.Kommt zu meinen Lieblingsrezepten.
    Vielen lieben Dank dafür
    LG,Adriana

    Antworten
    • So so so gerne, liebe Adriana. Ich könnte mich da ja auch reinlegen 😀

      Antworten
  35. Liebe Mia,

    eine Freundin hat mir deinen Blog empfohlen und ich bin ihr so unendlich dankbar..und natürlich dir für die ganz tollen Rezepte!
    Ich war bisher ein Kochmuffel und habe nun schon einige deiner Rezepte ausprobiert und heute diese geniale Suppe!
    WOW! Vielen, vielen Dank dafür! Es war absolut lecker, sehr einfach und ich freue mich schon auf morgen, wenn ich den Rest zu Abendessen verputzen werde. 🙂

    Antworten
    • so geht’s mir damit auch immer 😀

      Antworten
  36. Liebe Mia,
    diese Suppe ist ein Gaumenschmaus und dein Blog wunderbar!
    Vielen Dank dafür – Andrea aus Tirol

    Antworten
  37. Hallo Mia, die Suppe hat jetzt etwa 3 Wochen drauf gewartet von mir gekocht zu werden. Habe mir das Rezept extra für den Urlaub aufgehoben… Die Kids sind im bettchen, ein Film wartet drauf geschaut zu werden und gleich gibt es diese mega lecker schmecken Suppe… Wir schauen auf die Ostsee und freuen uns auf ein wunderbaren Abend zu zweit ❤️ perfekte Kombi würde ich behaupten.
    Vielleicht koche ich sie zuhause auch nochmal, vielleicht muss sie aber auch ein weiteres Jahr, quasi zum nächsten Urlaub drauf warten von mir gekocht zu werden… Mal schauen.

    Antworten
    • Liebe Martha, das klingt absolut fantastisch! Und weißt du was? Manche Rezepte müssen auch einfach an besonderen Orten oder besonderen Tagen gegessen werden. Unseren Weihnachtsnachtisch mache ich z.B. auch wirklich nur 1x im Jahr, weil er so noch besonderer (und leckerer) ist. 😉 Also, genießt euren Urlaub weiterhin ganz doll und liebste Grüße, Mia

      Antworten
  38. 5 stars
    Beste Thai Curry Suppe ever!
    Ich bin echt dacnkbar dass du dir immer so tolle Rezepte einfallen lässt

    Viele Grüße, Jasmin

    Antworten
    • Hach Jasmin, wir werden ganz rot! Danke, dass du hier bist und so fleißig nachkochst!!

      Antworten
  39. 4 stars
    Ja, ist denn der Blog nur für Frauen? Alle Kommentatoren bisher waren jedenfalls weiblich 🙂
    Ach egal, ich als Mann habe sie auch hingekriegt und sie hat meinen Gaumen erfreut, aber sowas von!

    Der ganze Blog ist übrigens super, habe schon das ein oder andere nachgekocht, hat alles geklappt und richtig gut geschmeckt. Superb!

    Antworten
    • Moin Volker – wie gut, dass du für die männliche Fraktion einstehst und direkt einen Kommentar raushaust – dabei seid ihr gar nicht so wenige hier 🙂 Vielleicht nur etwas schüchtern 😉 Ganz lieben Dank für dein Feedback und wir freuen uns immer, wenn ihr im Kochkarussell fündig werdet. Auf ein schönes Kochjahr für dich!

      Antworten
  40. 5 stars
    Riiiiiiiichtig lecker! Die Suppe errinert stark an eine super leckere Suppe (tom ka gai) von unserem lieblings Asiaten.
    Werde morgen noch etwas Gemüse und Sprossen in den rest der Suppe mit rein machen.

    Das ist meine erste Rezension überhaupt für ein Rezept. Aber die Begeisterung von meinem Mann und mir haben mich gezwungen was zu schreiben.
    DANKE!!

    Antworten
    • Oh wow – danke Julia!
      Wir freuen uns mega, dass unser Rezept zu überzeugend war, dass ihr direkt einen Kommentar dalassen musstet 🙂 Besser geht es nicht und wir freuen uns immer, Feedback zu bekommen! Bleibt gesund und alles Liebe!

      Antworten
  41. 5 stars
    Ich muss mich Julia anschließen. Ich kann mich nicht daran erinnern jemals einen Kommentar zu einem Online-Rezept abgegeben zu haben, aber in diesem Fall muss ich!

    Ich war total begeistert vom Rezept und arbeite nun ungeduldig meinen Wochen-Essensplan ab, damit ich schon sehr bald erneut deine/eure Suppe kochen kann. Es war der Wahnsinn!! Die gibt es jetzt auf jeden Fall öfter und vielen vielen Dank dafür!

    Antworten
    • Oh wie – da werden wir ja glatt ein wenig rot! Lieben Dank, liebe Isabell!Und happy immer wieder kochen 😉

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Moin, ich bin Mia

und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!