Pizzataschen selber machen – So geht’s (TK-geeignet!)

Diese einfache Rezept für schnelle Pizzataschen solltest du unbedingt probieren. Es ist Meal prep-geeignet, vollgepackt mit deinem Lieblings-Pizzabelag und SO lecker! Kochkarussell - Foodblog für schnelle und leckere Feierabendküche #kochkarussell #mealprep #feierabendküche #soulfood #pizzataschen

Allrighty. Bevor wir uns der extrakäsigen Pizzataschen-Versuchung hingeben, habe ich ne wichtige Info für euch:

Heute in einer Woche startet ENDLICH die ultimative Meal Prep-Challenge, in der wir innerhalb von 5 Tagen euer erstes Meal Prep-Gericht kochen! Meldet euch jetzt zur kostenlosen Challenge vom 07.09. bis 11.09. an, um zu lernen, wie ihr immer ein gutes Essen am Start habt und euch von Fastood, Kantine und Co. verabschieden könnt. Hier geht’s zur Anmeldung!

Zurück zu den Pizzataschen. Bock auf herrlich knuspriges, Käsefäden-ziehendes, Meal Prep-geeignetes Soulfood? Dann ist dieses Rezept für euch.

Also, let’s do this!

Diese einfache Rezept für schnelle Pizzataschen solltest du unbedingt probieren. Es ist Meal prep-geeignet, vollgepackt mit deinem Lieblings-Pizzabelag und SO lecker! Kochkarussell - Foodblog für schnelle und leckere Feierabendküche #kochkarussell #mealprep #feierabendküche #soulfood #pizzataschen

Ok, das Wichtigste zuerst. Für die Pizzataschen braucht ihr nur ein paar einfache Zutaten.

Pizzateig und Tomatensauce. Ich hab’s schon bei der Raclette-Pizza gesagt: Wenn ihr richtig fleißig seid, macht ihr euren Teig und die Tomatensauce selbst. Aber Freunde, euch verurteilt keiner, wenn ihr gute, fertige Pizza-Kits nehmt.

Käse. Mozzarella 4 eva.

Belag. Hier könnt ihr euch richtig austoben. Ich nehme zum Beispiel gerne Paprika, Pilze und Tomaten. Salami, Schinken, Oliven, Zwiebeln und getrocknete Tomaten sind aber auch mega.

Alles am Start? Mega, dann könnt ihr direkt loslegen!

Einfache Pizzataschen – So geht’s

Als Erstes rollt ihr euren Pizzateig aus und schneidet ihn in 6 gleich große Stücke. Dann gebt ihr auf jedes Stück `nen Klecks Tomatensauce, haut Belag und Käse drauf und klappt die Tasche zu. Jetzt müsst ihr nur noch den Rand gut zusammendrücken, alle Taschen auf ein Backblech laden und das Ganze 15-20 Minuten zu goldbrauner, extrakäsiger Perfektion backen.

Und jetzt alle: Pizzataschen! Pizzataschen! PIZZATASCHEN!

Diese einfache Rezept für schnelle Pizzataschen solltest du unbedingt probieren. Es ist Meal prep-geeignet, vollgepackt mit deinem Lieblings-Pizzabelag und SO lecker! Kochkarussell - Foodblog für schnelle und leckere Feierabendküche #kochkarussell #mealprep #feierabendküche #soulfood #pizzataschen

Ich hoffe, ihr werdet dieses Rezept lieben!

Schnelle Pizzataschen sind:

  • Herzhaft und würzig.
  • Super einfach durch fertigen Pizzateig.
  • Vollgepackt mit euren liebsten Pizzazutaten.
  • Meal Prep– und TK-geeignet.
  • In 15 Minuten vorbereitet.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Diese einfache Rezept für schnelle Pizzataschen solltest du unbedingt probieren. Es ist Meal prep-geeignet, vollgepackt mit deinem Lieblings-Pizzabelag und SO lecker! Kochkarussell - Foodblog für schnelle und leckere Feierabendküche #kochkarussell #mealprep #feierabendküche #soulfood #pizzataschen

Schnelle Pizzataschen (TK-geeignet)

Vorbereitung15 Minuten
Zubereitung15 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

  • Pizzateig
  • Belag nach Wahl z.B. Pilze Paprika, Tomaten und Frühlingszwiebeln
  • Tomatensauce
  • Käse
  • Optional: Oregano und Chili
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Pizzateig in 6 gleichgroße Stücke schneiden. Auf jedes Stück rechts einen Klecks Tomatensauce geben, dabei rundherum einen mind. 1 cm breiten Rand lassen. Belag und Käse auf der Sauce verteilen. Pizzatasche zusammenklappen und durch leichtes Drücken verschließen, ggf. rundherum mit einer Gabel eindrücken.
  • Ca. 15-20 Minuten backen, bis die Pizzataschen goldbraun und knusprig sind und der Käse geschmolzen ist.

Mias Tipps

Falls ihr die Taschen nicht sofort alle selbst auffuttert, könnt ihr sie nach dem Backen, sobald sie abgekühlt sind, einfrieren oder schon vor dem Backen - dann die Backzeit ggfs. anpassen.
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

PS: Ihr möchtet vorkochen, aber euch fehlen das Wissen, der Plan und die richtigen Rezepte? Dann ist die kostenlose Meal Prep Challenge  perfekt für euch! Meldet euch jetzt HIER an, um mit Meal Prep Zeit zu sparen, Geld zu sparen und gleichzeitig gesünder zu essen.
>> Hier geht’s zur kostenlosen Challenge

31. August 2020

Habt ihr dieses Rezept probiert?

Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

6 Kommentare

  1. Liebe Mia,

    kannst Du ein gutes Pizzakit empfehlen?

    Liebe Grüße – Carla

    Antworten
    • Pizza Kit? Pizza kann man so gut selbermachen!

      Antworten
      • Klar, wir sind auch große Fans vom selbstgemachten Pizzateig und Sauce – aber manchmal muss es einfach schnell gehen und da sind diese Kits echt ein Segen und mittlerweile gibt es die in wirklich guter Qualität 🙂 Aber du darfst es immer gern selber machen Rüdiger.

        Antworten
    • Hallo Carla, fester Teig für Pizzataschen wäre bestimmt der Pizzateig von „gut und günstig“ (edeka) gut geeignet. Ein luftiger leckerer Teig ist unserer Meinung nach der von Kaufland (in einer grünen Verpackung).

      Antworten
  2. Liebe Mia,
    schmecken die Pizzataschen auch kalt? Ich suche noch eine Idee zu einem Buffet für meine Teenies…
    Danke und lieben Gruß
    Kristina

    Antworten
    • Grundsätzlich ja – ich stehe auch auf kalte Pizza 🙂 Sie könnten an den Rändern vielleicht etwas hart sein – sonst stell einfach nen Toaster dazu und dann kann sich jeder die frisch heiß machen 😉

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Moin, ich bin Mia

und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!