Einfacher Kürbis-Auflauf mit Gnocchi und Hackfleisch

Dieser einfache Kürbis-Auflauf mit flauschig-weichen Gnocchi und herzhafter Hackfleischsauce ist super lecker und in nur 15 Minuten vorbereitet. Den Rest erledigt der Ofen, während ihr es euch schon mal auf der Couch gemütlich macht. Ein perfektes, saisononales Rezept für den Herbst!

Der Kürbis-Auflauf mit Gnocchi & Hackfleisch ist ein super schnelles Familienrezept. So lecker, herzhaft & in nur 15 Min vorbereitet!

Kochkarussell- dein Foodblog für schnelle und einfache Feierabendrezepte.

Einfacher Kürbis-Auflauf mit Gnocchi und Hackfleisch!

Das bedeutet: Fluffig-weiche Gnocchi, die in deftiger Tomaten-Hackfleisch-Sauce unter einer goldbraunen Käsekruste zu köstlicher Perfektion blubbern. Und weil mehr manchmal einfach mehr ist, gibt’s für unsere 5 am Tag passend zum Herbstwetter auch noch ne ordentliche Ladung Kürbiswürfel dazu.

Freunde ich sach es euch. Wenn ihr Bock auf dekadent kuscheliges, extrakäsiges, einfaches Wohlfühlessen habt, wird dieses Rezept euer Leben verändern!

Der Kürbis-Auflauf mit Gnocchi & Hackfleisch ist ein super schnelles Familienrezept. So lecker, herzhaft & in nur 15 Min vorbereitet!

Kochkarussell- dein Foodblog für schnelle und einfache Feierabendrezepte.

Ohne Flachs, dieser Kürbis-Auflauf ist der absolute HAMMER, weil er so einfach und lecker ist.

Ihr braucht dafür:

  • Kürbis. Ich nehm am liebsten Hokkaido, der gart schön schnell und muss nicht geschält werden.
  • Hackfleisch. Gutes Bio-Hack ist für mich ein absolutes Muss. Ich habe das Rezept schon mit Rinderhack, gemischtem Hack und vegetarischem Hack gemacht, ihr könnt euch als austoben.
  • Tomatenmark und gehackte Tomaten. Die doppelte Tomatenpower für ganz viel Geschmack.
  • Sahne. Dadurch wird die Sauce super cremig.
  • Zwiebel und Knobi. Unsere Geschmacksbomben dürfen natürlich nicht fehlen.
  • Gnocchi. Ich nehme gerne gute fertige aus dem Kühlregal.
  • Mozzarella. Für mich macht Mozzarella die schönste Käsekruste. Ihr könnt aber auch jeden anderen Käse nehmen, der sich zum Überbacken eignet.

Klingt gut? Dann lasst uns man loslegen.

Kürbis-Auflauf mit Gnocchi – So geht’s

Für den Auflauf würfelt ihr als Erstes den Kürbis. Dann köchelt ihr aus Hack, Tomatenmark, gehackten Tomaten, Sahne, Zwiebel und Knobi eine deftige Tomatensauce. Als Nächstes vermischt ihr Gnocchi, Kürbis und Tomatensauce in einer Auflaufform und bedeckt alles mit ordentlich Mozzarella. Nach 30 Minuten im Ofen ist der Käse goldbraun und knusprig und euer Abendessen ist fertig.

Der Kürbis-Auflauf mit Gnocchi & Hackfleisch ist ein super schnelles Familienrezept. So lecker, herzhaft & in nur 15 Min vorbereitet!

Kochkarussell- dein Foodblog für schnelle und einfache Feierabendrezepte.

Lasst mich noch einmal für euch zusammenfassen, warum ihr dieses Rezept unbedingt probieren müsst.

Einfacher Kürbis-Auflauf mit Gnocchi und Hackfleisch ist:

  • Deftig und würzig.
  • Extrakäsig.
  • Vollgepackt mit Gnocchi, dicken Kürbisstücken und würziger Hackfleisch-Sauce.
  • Absolutes Herbst-Woflfühlessen.
  • In 45 Minuten auf dem Tisch.

Wenn ihr Lust auf noch mehr leckere Gnocchi-Rezepte habt, kann ich euch auch die 15-Minuten Gnocchi mit geschmolzenen Tomaten und Basilikum, die bombastische Gnocchi-Lachs-Pfanne mit Frischkäse-Sauce, die 15-Minuten Gnocchi mit Tomatensauce und Mozzarella empfehlen.

Kürbis-Auflauf mit Gnocchi – FAQs

Welchen Kürbis kann ich für das Rezept nehmen?

Ich nehme für unseren leckeren Auflauf Hokkaidokürbis, da dieser nicht geschält werden muss. Geschmacklich liebe ich aber auch den Muskatkürbis. Wer einen festeren Kürbis bevorzugt, sollte Butternutkürbis ausprobieren.

Welche Gnocchi sollte ich wählen?

Ich nehme immer die frischen Gnocchi aus dem Kühlregal. Solltet ihr trockene Gnocchis benutzen, braucht es entweder mehr Flüssigkeit oder ihr kochst diese vor.

Kann ich den Auflauf auch vorbereiten?

Ihr könnt den Auflauf schon soweit fertig machen und im Kühlschrank abgedeckt aufbewahren. Abends dann in den Ofen werfen und ganz frisch genießen. Meal Prep geeignet ist der Auflauf nur bedingt, da die Gnocchi beim erneuten Erwärmen manchmal hart werden können.

Der Kürbis-Auflauf mit Gnocchi & Hackfleisch ist ein super schnelles Familienrezept. So lecker, herzhaft & in nur 15 Min vorbereitet!

Kochkarussell- dein Foodblog für schnelle und einfache Feierabendrezepte.

Einfacher Gnocchi-Auflauf mit Hackfleisch und Kürbis

Der Kürbis-Auflauf mit Gnocchi & Hackfleisch ist ein super schnelles Familienrezept. So lecker, herzhaft & in nur 15 Min vorbereitet!
4.72 von 14 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung15 Minuten
Zubereitung30 Minuten
Arbeitszeit45 Minuten
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Portionen

Ausrüstung

1 Auflaufform

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 kleiner Hokkaidokürbis
  • 2 EL Öl
  • 250 g Bio-Hackfleisch gemischt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 100 ml Sahne
  • 3 TL italienische Kräuter
  • 500 g Gnocchi
  • 250 g Mozzarella in Scheiben
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein würfeln. Kürbis waschen, halbieren und in mundgerechte Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Hackfleisch zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles ca. 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren anbraten. Tomatenmark zugeben, unterrühren und kurz mitbraten. Mit Tomaten und Sahne ablöschen, Kräuter zugeben und alles kurz köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Inzwischen Gnocchi und Kürbisstücke in eine Auflaufform geben und mischen. Hackfleischsauce unterheben und mit Mozzarella belegen. Ca. 30 Minuten backen, bis der Käse goldbraun und knusprig ist. Heiß genießen.
Keyword Auflauf, Kürbisrezept, Schneller Auflauf
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!
26. September 2022

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

36 Kommentare

  1. Hallo Mia,

    dieser Auflauf klingt ja wie geschaffen für einen grauen Herbst/Wintertag!

    eine Frage hätt ich aber: für wieviele Personen sind die Angaben im Rezept?

    beste Grüße,
    Marge

    Antworten
    • Liebe Marge, ich danke dir für den Hinweis, die Angabe ist tatsächlich durchgerutscht. 😀 Der Auflauf reicht für 4-6 Portionen, wird sofort nachgetragen. Ganz viel Freude beim Ausprobieren und guten Hunger, Mia

      Antworten
      • 3 stars
        Mit hätte es ohne den Kürbis besser geschmeckt, ich finde der passt da überhaupt nicht rein

        Antworten
    • 5 stars
      Hallo Mia, der Auflauf ist super lecker und schnell zubereitet. Ich habe zusätzlich zum Mozzarella noch Parmesan zum Auflauf gegeben. Passt super dazu!
      Die Kürbissaison ist bei uns nun eröffnet. Ein tolles Rezept was es bei uns bestimmt öfters geben wird 😋.

      Antworten
  2. Hey super Blog. Tolle Rezepte! Habe schon einiges zusammengebastelt mal mit mehr oder weniger Erfolg.
    Bei Laune hält mich nach wie vor der grandiose Schreibstil von ma Mia und ganz nebenbei werd ich doch noch Chefkoch.
    LG

    Antworten
  3. Hey Mia!
    Ich habe auch eine Frage… ?
    Nimmst du Gnoccis aus dem Kühlregal?Und den Kürbis packst du dann roh in die Auflaufform?
    LG, Diana

    Antworten
    • Hey Diana,
      das würde ich auch gerne wissen. Bei mir war der Kürbis noch ziemlich hart und der Käse obendrauf ist schon halb verbrannt. Den Kürbis werde ich beim nächsten Mal vorher anbraten. Aber ansonsten ist es sehr lecker ?
      LG Pamela

      Antworten
  4. bei den Zutaten kann man gar nicht nein sagen. 🙂

    Antworten
  5. 5 stars
    Hey Mia,
    heute gab es bei uns den Auflauf. Wie immer schnell gekocht und geschmacklich eine Wucht.

    Antworten
  6. Der Auflauf ist mega, allerdings ist der Kürbis bei mir nach 30min noch hart gewesen, obwohl ich ihn schon recht klein geschnitten hab ??‍♀️ Geschmacklich aber echt ein Träumchen ? Danke für das Rezept.

    LG Tisa

    Antworten
  7. Boah, Mia! Das ist irre lecker.
    Da in unserer Kantine meist alles totfrittiert wird, bringe ich seit Jahren mein eigenes Essen mit in die Firma! Daher kommen deine Meal-Prep Ideen grade richtig!
    Den Auflauf habe ich für heut und morgen vorbereitet (und der Rest wird eingefroren), aber das ist so lecker, dass ich gleich mal ein paar Gabeln naschen musste.
    Vielen Dank für deine tollen Ideen!
    Liebste Grüße,
    Janine

    Antworten
    • Liebe Janine, wie toll! Ich freue mich meeega, dass es dir so gut geschmeckt hat! Und Naschen muss einfach sein 😉

      Antworten
    • Ist du denn Auflauf kalt oder warm, wenn du ihn mit zur Arbeit nimmst?
      Mich würde interessieren ob er auch kalt schmeckt.

      Antworten
      • 5 stars
        Ich esse im Büro immer alles kalt, schmeckt super!

        Antworten
  8. 4 stars
    Liebe Mia,

    Vielen Dank für das leckere Rezept. Ich habe die Mengenangaben x1,5 genommen und 40 Minuten im Ofen gelassen, nur leider wurden die Kürbiswürfel nicht ganz weich.

    Antworten
    • Gestern ausprobiert, war sehr lecker! Den Kürbis habe ich nach den Anmerkungen hier noch 15 Minuten in der Pfanne mitköcheln lassen, so war nachher die Konsistenz perfekt!

      Antworten
      • Liebe Tina, das freut uns SO sehr zu hören! Vielen Dank 🤩

        Antworten
  9. Ein ganz tolles Rezept! Es war richtig lecker!

    Antworten
  10. Hallo. Was könnte ich statt Kürbis nehmen? Den gibt’s zur Zeit ja eher nicht…

    Antworten
    • Süßkartoffel sollte auch gut klappen 🙂

      Antworten
  11. 4 stars
    Sehr lecker, aber die Garzeit reicht tatsächlich nicht aus, um den Kürbis weich zu kriegen. Tipp: 30 min. im Ofen mit Alufolie drauf, damit der Käse nicht verbrennt, dann nochmal 20 min. ohne Alufolie zum Überbacken. Kommt ziemlich gut hin. Liebe Grüße

    Antworten
  12. 5 stars
    habs heute mit vegetarischem hack gekocht & es war superlecker! danke für einen weiteren lockdowntag mit happy end 😉

    Antworten
    • Moin liebe Steffi, danke für dein schönes Feedback und wir freuen uns immer, wenn wir euch den Lockdown etwas erleichtern und schöner machen können. Halte durch und bleib gesund.

      Antworten
  13. Hallo liebes Team vom Kochkarussel, das Rezept liest sich klasse, allerdings bin ich durch die Kommentare verunsichert: muss der Kürbis vorher gekocht werden, damit er weich wird? Oder reichen bei dir, Mia, tatsächlich die 30 Min. im Backofen?
    Nimmst du für das Rezept Gnocchis aus dem Kühlregal oder trockene?
    Würde mich sehr über eine Antwort freuen.
    Viele Grüße, Mara

    Antworten
    • Moin Mara – hier deine Antworten 🙂 Den Kürbis gibst du einfach so dazu, genau wie die Gnocchi. Wir nehmen die frischen aus den Kühlregal. Die trockenen haben wir selber noch nie getestet, müssten aber vorgekocht werden. Bei uns gibt es den Auflauf am Wochenende auch wieder – er ist so gut!!

      Antworten
  14. 5 stars
    Super lecker!
    Habe diesen Auflauf schon so oft gemacht, am Besten schmeckt er mir allerdings mit Feta statt Mozzarella ?

    Antworten
  15. 5 stars
    Auf meiner Suche nach saisonalen Rezepten bin ich im Herbst auf dieses Rezept hier gestoßen. Bisher hatte ich aus Kürbis nur Kürbissuppe oder Risotto gemacht, und wollte gern mal etwas Neues ausprobieren. Dieses Rezept war ein absoluter Treffer! Weil ich den Hinweis in einigen Kommentaren gelesen hatte, habe ich den kleingeschnittenen Kürbis einfach zwanzig Minuten in der Hackfleischsauce mit köcheln lassen und dann alles gemeinsam zu den Gnocchi gegeben – eine gute Entscheidung offenbar, denn der Kürbis ist herrlich weich geworden. Die ganze Kombination ist super lecker und kam jedesmal auch bei Mitessern gut an 😀

    Antworten
    • Den Kürbis mitzukochen ist einfach super smart – da bist du auf jeden fall auf der sicheren Seite. Hach, danke für dein liebes Feedback! Schön, dass du bei uns bist

      Antworten
  16. Hi Mia,
    Super gutes Rezept.
    Wenn ich das Gericht einfrieren möchte, sollte ich das fertig aus dem Backofen einfrieren oder einfrieren und dann beim raus nehmen im Backofen fertig backen?
    Danke und Gruß, Julia

    Antworten
    • Moin liebe Julia,
      ich bin ehrlich gesagt kein Fan von Gnocchis einfrieren. Kartoffelprodukte sind immer schwierig und können von der Konsistenz schnell komisch werde. ABER teste das gern aus und verrate uns, wie es geklappt hat. Beide Varianten gehen übrigens – ich tendiere aber immer zum fertigen Auflauf einfrieren. Den Tag vorher rausnehmen und zum Essen schnell warm machen 🙂

      Antworten
  17. 5 stars
    Super lecker und einfach vorzubereiten. Ich habe den Kürbis im Ofen vorgegart und er war immer noch recht bissfest.
    Machen wir bestimmt öfter <3

    Antworten
  18. 5 stars
    Super lecker!
    Ich habe den Auflauf mit kleinen Änderungen gekocht. Statt Hokaido habe ich als Kürbis Butternut genommen und statt der süßen Sahne nahm ich Saure Sahne. Standardmäßig tue ich bei den Tomaten auch immer etwas Piment d’Espelette (als getrocknetes Pulver) dazu. Der Auflauf ist wirklich leicht und schnell zu kochen und es war super lecker.
    Danke für die Idee und lukullische Grüße
    Herbie

    Antworten
  19. 5 stars
    Es hat mega lecker geschmeckt 😍

    Antworten
    • Vielen lieben Dank, Lisa! 🤩

      Antworten
  20. 5 stars
    Das war mega lecker!
    Ich habe den Kürbis allerdings mit dem Hackfleisch vorab ein paar Minuten ziehen lassen und dann nur 20 Minuten im Backofen mit Käse überbacken. Sehr lecker und gibts bald wieder.
    Von meiner Familie und mir eine klare Empfehlung!

    Antworten
    • Was ein guter Tipp und wie gut, dass es echt der ganzen Familie geschmeckt hat. Das ist für uns das schönste Kompliment. Danke dir!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.