Rigatoni al Forno

Cremigste, extrakäsige Rigatoni al Forno wie beim Italiener! Für dieses schnelle Rezept mit Hackfleisch, Schinken und Erbsen braucht ihr nur ne Handvoll Zutaten & 30 Minuten Zeit. Rigatoni al Forno selber machen war noch nie so einfach – und lecker!

Der fertige Rigatoni al Forno Auflauf in einer Auflaufform aus Glas mit Basilikum garniert.

Freunde, heute gibt es einen Klassiker der italienischen Küche!

Wir sprechen hier von leckersten Rigatoni al Forno aus dem Backofen. Vollgepackt mit Nudeln, knusprigem Hackfleisch und würzigen Schinkenwürfeln. Dazu gibt’s cremige Tomaten-Sahne-Soße. Und weil Käse ALLES besser macht, gönnen wir uns obendruff ne knusprige, goldbraune Käsekruste.

Klingt köstlich? Ist es auch.💛

Also, lasst uns loslegen!

Die Zutaten für den Rigatoni al Forno Auflauf einzeln in kleinen Schüssel. Zu sehen sind: Rigatoni, Gewürze, Käse, Erbsen, Hackfleisch, Tomatenmark und Schinken.

Zutaten

Für den italienischen Nudelauflauf braucht ihr nur ne Handvoll Zutaten und 30 Minuten Vorbereitungszeit!

Rigatoni (oder Tortiglioni)

Rigatoni sind kurze Röhrennudeln, die sich richtig schön mit Soße vollsaugen. Da man die bei uns im Supermarkt allerdings nur selten bekommt, nehme ich oft Tortiglioni. Der einzige Unterschied ist nämlich die Richtung der Rillen auf den Nudeln.

Rinderhackfleisch und Schinken

Hackfleisch und Schinkenwürfelchen machen den Auflauf wunderbar deftig.

TK-Erbsen

Ich pimpe Rigatoni al Forno gerne mit Erbsen aus dem TK. Dadurch bekommt der italienische Klassiker im Handumdrehen einen Gemüse-Kick.

Käse

Am besten eignet sich Käse, der beim Backen richtig schön zerläuft und knusprig wird. Meine Favoriten sind Emmentaler und Mozzarella.

Zutaten für die Tomaten-Sahne-Soße

Dafür schnappt ihr euch Tomatenmark, Sahne, Zwiebel, Knoblauch, italienische Kräuter und ein wenig Gemüsebrühe.

Der fertige Rigatoni al Forno Auflauf auf einem weißen Teller angerichtet mit einer Gabel.

Allrighty Freunde, los geht’s mit dem Auflauf, der schmeckt wie beim Lieblings-Italiener! Die komplette Anleitung inklusive Mengenangaben findet ihr unten in der Rezeptkarte.

Rigatoni al Forno selber machen in 3 Schritten

Schritt 1: Schnibbeln

Als Erstes hackt ihr Zwiebel und Knobi schön fein und würfelt den Schinken.

Schritt 2: Kochen

Jetzt brutschelt ihr das Hackfleisch und kocht mit Sahne, Tomatenmark, Brühe und Gewürzen eine dicke, deftige Tomatensoße. Währenddessen gar ihr die Nudeln.

Schritt 3: Backen

Zum Schluss vermischt ihr Nudeln, Soße, Erbsen und Schinken in einer Auflaufform. Das Ganze wandert für 20 Minuten in den Ofen und schon können wir uns eine dampfende Portion genehmigen.

Und jetzt stellt euch mal die erste Gabel vor: Knusprig, saftig, genau richtig würzig und mit ordentlich Käse überbacken. Da kann der Feierabend kommen!

Tomaten-Hack-Soße für den Rigatoni al Forno Auflauf in einer Pfanne beim Einkochen.

Lasst mich noch einmal zusammenfassen, warum ihr das beste italienische Original unbedingt probieren müsst.

Beste Rigatoni al Forno sind:

  • Schnell und einfach.
  • Saftig.
  • In 30 Minuten vorbereitet.
  • Vollgepackt mit Hackfleisch, Schinken und Erbsen.
  • Ein Klassiker, der der ganzen Familie schmeckt.

Bock auf noch mehr leckere Pasta-Rezepte? Wie wärs mit Spaghetti in Carbonara-Sauce, meiner schnellen & einfachen Variante der Bolognese-Sauce oder den leckersten Penne mit Arrabbiata-Soße?

Der fertige Rigatoni al Forno Auflauf auf einem weißen Teller angerichtet mit einer Gabel.

Rigatoni al Forno

Dieses leckere Rezept für Rigatoni al Forno müsst ihr probieren! Ihr braucht nur eine Handvoll Zutaten + 30 Minuten Vorbereitungszeit. Schnell, einfach und schmeckt der ganzen Familie!
5 von 7 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung30 Minuten
Zubereitung20 Minuten
Gesamtzeit50 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Italienisch
Portionen 4

Klickt auf die Namen, um zu meinen Lieblingsprodukten zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Kochschinken
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 5 EL Tomatenmark
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL italienische Kräuter
  • 350 g Rigatoni alternativ Tortiglioni
  • 150 g TK-Erbsen
  • 100 g geriebener Käse Mozzarella oder Emmentaler
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform bereitstellen.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Kochschinken würfeln.
  • Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Hack darin knusprig braten. Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und kurz mitbraten. Tomatenmark unterheben und kurz mitbraten.
  • Sahne, Brühe und italienische Kräuter hinzufügen und 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Währenddessen die Nudeln al dente garen.
  • Nudeln, Sauce, Schinken und Erbsen in der Auflaufform vermischen. Mit Käse bestreuen und 15-20 Minuten backen. Heiß genießen.
Keyword Abendessen-Rezepte, Essen mit Kindern, Familienessen, Hackfleisch-Nudelauflauf, Italienischer Nudelauflauf
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

Jetzt kommentieren

4. April 2024

Bereit für den nächsten Schritt?

In meinem eBook Gesunder Feierabend leicht gemacht findest du 35 schnelle, einfache und gesunde Rezepte. Damit kochst du abends leichter, OHNE 100 Stunden in der Küche zu stehen oder am Ende doch bei der TK-Pizza zu landen.

Jetzt bestellen →

6 Kommentare

  1. Liebe Mia,

    der Schinken ist nicht in der Zutatenliste aufgeführt.

    LG

    Katha

    Antworten
    • Hallo liebe Katha,
      danke für deinen Hinweis.
      Meinst du den Kochschinken? Der steht drin.😊
      Vielleicht hat meine liebe Kollegin Kathia das aber auch schon in der Zwischenzeit ergänzt.🤭🥰

      Antworten
  2. 5 Sterne
    Soooo lecker 😍 Nachdem ich das Bild gesehen hatte, musste ich es einfach gleich nachkochen und was soll ich sagen: Es hat alle Erwartungen übertroffen und schmeckt einfach bombastisch ☺️

    Antworten
    • Uhhhh Gaby, da warst du ja richtig schnell im Nachkochen, toll!😍
      Und wie schön, dass es dir so gut geschmeckt hat!

      Antworten
  3. 5 Sterne
    Hi Mia,

    ein mega leckeres Gericht. Italy-Feeling, danke dafür

    LG Claudia

    Antworten
    • Sooo gerne, liebe Claudia! Ich träum mich auch heute einfach mal nach Italien.😁

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein 0,00 € Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.