15-Minuten Gnocchi mit geschmolzenen Tomaten und Basilikum

15-Minuten Gnocchi mit geschmolzenen Tomaten und Basilikum. Dieses schnelle und einfache 6-Zutaten Rezept ist perfekt für den Feierabend. Ultra gut! - Kochkarussell.com #gnocchi #rezept #tomaten #soulfood

15-Minuten Gnocchi mit geschmolzenen Tomaten und Basilikum. Das bedeuetet:

Fluffig-weiche Gnocchi, die in einer fruchtigen Sauce aus geschmolzenen Tomaten, viel gutem Olivenöl, Zwiebel und Knoblauch baden. Dazu ordentlich frisches Basilikum, weil im Sommer selbstverständlich unbedingt notwendig. Und für alle, die es richtig dekadent mögen, gibt’s obendrauf noch einen Berg frisch geriebenen Parmesan. YES, please.

Dieses 6-Zutaten Rezept ist gekommen, um euch mit einer ordentlichen Portion sommerlichem Soulfood zu versorgen. Einfacher und köstlicher geht es nicht!

15-Minuten Gnocchi mit geschmolzenen Tomaten und Basilikum. Dieses schnelle und einfache 6-Zutaten Rezept ist perfekt für den Feierabend. Ultra gut! - Kochkarussell.com #gnocchi #rezept #tomaten #soulfood

Mögt ihr Gnocchi? Sind sie bei euch fester Bestandteil im Küchenalltag? Oder vielleicht schon ewig nicht mehr auf den Tisch gekommen?

Ich habe es ja schon das ein oder andere Mal erwähnt: Für mich sind die kleinen Kartoffelklößchen absolute Feierabendhelden. Denn gute, fertige Gnocchi sind in weniger als 5 Minuten gar und müssen nur kurz in siedendem Salzwasser erhitzt werden, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Deswegen sind sie perfekt für Tage, an denen ihr keine Lust habt, ewig in der Küche zu stehen. Ach und den Soulfood-Faktor dürfen wir natürlich auch nicht vergessen. Denn mein durch viele Gnocchi-Jahre geprägtes Expertenwissen weiß: Die Dinger machen glücklich!

Einen Haken gibt es allerdings. Ohne Sauce sind fertige Gnocchi schnell mal ziemlich geschmacklos. Deswegen lautet die Taktik: Wasser für die Gnocchi aufsetzen und währenddessen ne flotte Sauce zusammenschmeißen.

15-Minuten Gnocchi mit geschmolzenen Tomaten und Basilikum. Dieses schnelle und einfache 6-Zutaten Rezept ist perfekt für den Feierabend. Ultra gut! - Kochkarussell.com #gnocchi #rezept #tomaten #soulfood

Und jetzt kommt der Zaubertrick bei diesem Rezept.

Während die kleinen Cherrytomaten in Olivenöl, Zwiebel und Knoblauch brutscheln, bekommt das Öl einen köstlich tomatig-knoblauchigen Geschmack. Dazu kommt das frische, in Streifen geschnittene Basilikum. Wenn ihr jetzt die abgeschütteten Gnocchi mit in die Pfanne gebt, verbindet sich die Stärke der kleinen Dinger mit dem Öl und der Flüssigkeit der Tomaten und zaubert daraus eine herrlich samtige, geschmacksintensive Sauce. Ganz ohne Saucenbinder und Co. Ich sach es ja, magisch!

Und ja, ich habe das Gefühl, dass ihr dieses Rezept in eurem Leben braucht. Bitte danke.

15-Minuten Gnocchi mit geschmolzenen Tomaten und Basilikum. Dieses schnelle und einfache 6-Zutaten Rezept ist perfekt für den Feierabend. Ultra gut! - Kochkarussell.com #gnocchi #rezept #tomaten #soulfood

Ich hoffe, ihr werdet dieses Rezept lieben!

15-Minuten Gnocchi mit geschmolzenen Tomaten und Basilikum sind:

  • Einfach.
  • Tomatig.
  • Knoblauchig.
  • Samtig.
  • Absolutes Soulfood.
  • In 15 Minuten fertig.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

15-Minuten Gnocchi mit geschmolzenen Tomaten und Basilikum. Dieses schnelle und einfache 6-Zutaten Rezept ist perfekt für den Feierabend. Ultra gut! - Kochkarussell.com #gnocchi #rezept #tomaten #soulfood

15-Minuten Gnocchi mit geschmolzenen Tomaten und Basilikum

Die 15-Minuten Gnocchi mit geschmolzenen Tomaten und Basilikum ist schnell und einfach. Das 6-Zutaten Rezept ist perfekt für den Feierabend. Ultra gut!
5 von 8 Bewertungen
Vorbereitung5 Minuten
Zubereitung10 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 g Cherrytomaten
  • 400 g Gnocchi
  • Parmesan optional

Anleitungen
 

  • Wasser für die Gnocchi aufsetzen und nach Packungsanweisung garen.
  • In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Basilikum waschen und in Streifen schneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und darin Zwiebel und Knoblauch für 2 Minuten braten, dann Cherrytomaten hinzufügen und weitere 3 Minuten garen. 
  • Abgeschüttete Gnocchi in die Pfanne geben und ein paar Minuten mitbraten. Dann Basilikum hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Geschmack mit Parmesan genießen.

Nutrition

Calories: 520kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!
14. Juni 2018

Habt ihr dieses Rezept probiert?

Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

22 Kommentare

  1. Lecker! Ich mag Gnocci voll gerne, besonders, weil sie eben so schnell gemacht und trotzdem immer super lecker sind.

    Antworten
  2. Hallo, das ist ja sehr lecker! Welche Gnocci kauft man denn, gibt es da große Unterschiede?

    Antworten
  3. Klingt super. Ich bin komplett unfähig, Gnocchi aus Kartoffeln selber herzustellen. Die letzten schmeckten wie gekochtes Kartoffelpüree. Bäh.
    Aber die aus Ricotta kann ich super. Und die aus der Tüte auch!
    Zu beiden Varianten muss ich mal deine Sauce testen!!!

    Antworten
  4. 5 stars
    Ein weiteres Rezept vom Blog getestet und für GRANDIOS befunden!

    Einfach, schnell und lecker!

    Wir haben noch eine halbe Paprika ergänzt und es war toll!

    Antworten
    • Oh ja, Paprika dazu klingt spitzenklasse! Danke dir du Lieber! 😀

      Antworten
  5. Hi, how do I translate your recipes to English. I want to make them all. They look amazing. I’m driving myself crazy tying to figure out how.
    Thank you
    Katherine

    Antworten
    • Hi Katherine, unfortunately, at the moment my recipes are only available in German. But Google Translate is usually pretty good in translating recipes. All the best, Mia

      Antworten
  6. Gerade gegessen, super lecker und super schnlell gemacht. Wenn man so Tage hat wo es schnell gehen muss, ein perfektes Rezept.

    Antworten
  7. 5 stars
    So eben nachgekocht und es war wahnsinnig lecker und ja auch schnell 🙂 Vielen Dank. Natürlich kann man das unendlich unterschiedlich kombinieren, aber die Kombi ist super!

    Fazit: Merci…ein lecker-schmecker-hammer-burner!!

    Antworten
    • Yeayyyy, danke dir Björn! Wie würdest du die Gnocchi denn abwandeln? Ich bin immer mega neugierig, was euch tolles einfällt. 🙂

      Antworten
  8. Oh,gar nicht mehr weiter verfolgt.Entschuldige 😀 Ich bin kein Profi,aber wenn ich ein solches Rezept sehe,denke ich unweigerlich daran wenn es mit Gnocchi geht,dann auch mit Kartoffeln, warum dann nicht auch mit Reis oder vielleicht Pasta? Und wenn ich anstatt Basilikum Schnittlauch nehme hat es wieder eine eigene Note. Ich gehe auch danach das manchmal nur eine einzige Zutat fehlt zum Gericht…fahre ich extra nochmal los? Nein,ich improvisiere. Und genau mit dieser art improvisieren habe ich schon so einige neue Ideen gefunden oder Gerichte für meinen Geschmack sogar verbessert. Das meinte ich so 🙂 Dieses „rum probieren“ ist wichtig, weil man sich so in der Sache auch wieder finden kann und sich auch verbessert, im Laufe der Zeit professioneller wird.

    Dein blog ist toll weil…das Auge mit isst…tolle Bilder und Bearbeitung und natürlich tolles Soulfood wo zwangsläufig irgendwann irgendwas dabei ist für mich und das immer wieder.

    PLUS!!! Dein lockerer umgang mit der Community. Mit diesen Puzzleteilen steht und fällt alles, das nennt man Fingerspitzengefühl und die eigenen Stärken einsetzen. Bravo!!!

    Nur mal nebenbei erwähnt lach ^^

    Antworten
  9. 5 stars
    Sehr lecker und schnell zubereitet. Unbedingt mit frisch geraspelten mildem italienischen Hartkäse probieren ?

    Antworten
    • Au ja!

      Antworten
  10. 5 stars
    Sehr lecker, Danke für das unkomplizierte Rezept. Als Tipp von mir: Anstatt Parmesan Büffelmorzarella in Würfeln darüber geben. Die Gnocchis nicht vorkochen, sondern nur anbraten, werden dadurch auch gar und sind lecker knusprig.

    Antworten
    • Das klingt köstlich liebe Andrea, danke dir für die Anregung! <3

      Antworten
  11. 5 stars
    Eigentlich mag ich gar keine Gnocchi, aber es war so mega lecker und schnell gemacht. ?
    Danke für das tolle Rezept!

    Antworten
  12. 5 stars
    Was ein tolles Rezept! Ich habe die Gnocchis nicht gekocht, sondern angebraten und bin total begeistert. Vielen lieben Dank & viele Grüße!

    Antworten
    • Hach, ganz lieben Dank Daniela und gebraten stelle ich mir das auch richtig gut vor. Tolle Idee!

      Antworten
  13. 5 stars
    Schmeckt erstklassig und ist schnell zubereitet. Ich habe noch einen Schuss Weißwein dazugegeben und ein paar Minuten länger köcheln lassen. Wird bei uns demnächst bald wieder auf den Tisch kommen – danke für das tolle Rezept! 🙂

    Antworten
    • Boa, liebe Jenny, das klingt gut. Bin ja auch Typ Schuß Wein macht alles besser 😉
      Lieben Dank für dein Feedback!

      Antworten
  14. 5 stars
    Mega gute einfaches rezept für einen wie mich der 22 ist und alleine wohnt ?

    Antworten
    • Das freut uns sehr, lieber Burak! Wir alle haben mal angefangen allein zu kochen und wir sind sicher, bald bist du ein echter Chefkoch 😉 Viel Freude dabei

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Moin, ich bin Mia

und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!