Einfache Salbei-Gnocchi mit gebratenen Tomaten (5 Zutaten!)

Salbei-Gnocchi mit gebratenen Tomaten, Butter und Olivenöl. Dieses super einfache 5 Zutaten Rezept ist unser liebster Feierabend-Quickie! Kochkarussell - dein Foodblog für schnelle & einfache Feierabendküche.

Freunde! Seid ihr bereit für ein turboschnelles Abendessen aus 5 Zutaten?
Die Salbei-Gnocchi mit gebratenen Tomaten sind super einfach, herzhaft, sättigend und in 10 Minuten auf dem Tisch!

Bei uns gibt’s die Gnocchi, wenn…

  1. mal wieder der Kühlschrank leer ist
  2. wir Lust auf schnelles, richtig leckeres Comfort Food haben
  3. der Hunger so groß ist, dass wir definitiv NICHT länger als ein paar Minuten in der Küche stehen können

Klingt gut? Dann lasst uns loslegen!

Salbei-Gnocchi mit gebratenen Tomaten, Butter und Olivenöl. Dieses super einfache 5 Zutaten Rezept ist unser liebster Feierabend-Quickie! Kochkarussell - dein Foodblog für schnelle & einfache Feierabendküche.

Was ich an diesem Rezept ganz besonders liebe, ist die Kombination aus wenigen Zutaten UND ganz viel Geschmack.

Ihr braucht für die flotte Gnocchi-Pfanne nur:

  • Gnocchi. Ich nehme gerne gute, fertige aus dem Kühlregeal, weil die Garzeit super kurz ist. Wenn ihr nur trockene Gnocchi aus der Nudelabteilung habt, nehmt ihr einfach die und kocht sie ein wenig länger.
  • Tomaten. YAY, endlich ist die Tomaten-Saison da. Für dieses Rezept nehmen wir fruchtig-süße Cherrytomaten.
  • Zucker. Mit einem Teelöffel Zucker kitzeln wir noch mehr Geschmack aus unseren Tomätchen.
  • Butter und Olivenöl. Diese Kombi gibt dem Gericht extra viel Geschmack.
  • Salbei. Frischer Salbei hat gerade Saison, jetzt schmeckt er besonders aromatisch. Solltet ihr mal keinen frischen bekommen, könnt ihr auch getrockneten Salbei nehmen.

Super easy, oder? Und ich wette, ihr habt die allermeisten Zutaten dafür eh schon im Haus.

Also, lasst uns Salbei-Gnocchi mit gebratenen Tomaten machen.

Für die Salbei-Gnocchi kocht ihr als Erstes die Gnocchi 2 Minuten vor. Währenddessen bratet ihr die Tomaten mit dem Zucker in ordentlich Olivenöl an. Im Anschluss dürfen auch die Gnocchi noch ein wenig knusprig werden, dann gebt ihr den Salbei dazu, schmeckt alles ordentlich ab. Fertig is die Laube.

Salbei-Gnocchi mit gebratenen Tomaten, Butter und Olivenöl. Dieses super einfache 5 Zutaten Rezept ist unser liebster Feierabend-Quickie! Kochkarussell - dein Foodblog für schnelle & einfache Feierabendküche.

Ich hoffe, ihr werdet dieses Rezept lieben!

Gnocchi mit Salbei und gebratenen Tomaten sind:

  • Super einfach.
  • Herzhaft.
  • Ein schnelles 5-Zutaten Rezept.
  • In 10 Minuten auf dem Tisch.
  • Absolutes Comfort Food.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Salbei-Gnocchi mit gebratenen Tomaten, Butter und Olivenöl. Dieses super einfache 5 Zutaten Rezept ist unser liebster Feierabend-Quickie! Kochkarussell - dein Foodblog für schnelle & einfache Feierabendküche.

Salbei-Gnocchi mit gebratenen Tomaten

Vorbereitung5 Minuten
Zubereitung5 Minuten
Arbeitszeit10 Minuten
Gericht Hauptgericht
Portionen 2

Zutaten
  

  • 400 g Gnocchi
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 g Cherrytomaten
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Butter
  • 1 Handvoll Salbei gehackt

Anleitungen
 

  • Gnocchi für zwei Minuten kochen, abschütten.
  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Tomaten und Zucker hinzufügen und 5 Minuten braten.
  • Tomaten aus der Pfanne nehmen und Butter in der Pfanne schmelzen. Gnocchi hinzufügen und 2-3 Minuten anbraten lassen. Mit einer ordentlichen Portion Salbei und Salz und Pfeffer würzen.
  • Zum Schluss die Tomaten wieder hinzufügen und genießen.

Mias Tipps

Wir essen die Salbei-Gnocchi super gerne mit einer großen Portion Parmesan on top.
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!
5. Juli 2021

Habt ihr dieses Rezept probiert?

Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Moin, ich bin Mia

und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!