Gigantisch gute Pasta mit Salbei, getrockneten Tomaten und Feta

Ganz ehrlich, auf die Pasta mit Salbei, getrockneten Tomaten und Feta bin ich verdammt stolz. Endlich habe ich das perfekte Copycat-Rezept für die Pasta Salvia vom Vapiano ausgetüftelt. Würzig, cremig und in 15 Minuten fertig – so holen wir uns das Vapiano an den heimischen Esstisch.

Gigantisch gute Pasta mit Salbei, getrockneten Tomaten und Feta - Kochkarussell.com

Es war einmal vor einigen Jahren, da hat die Mia bei einer großen, italienisch angehauchten Restaurantkette Pasta Salvia probiert. Schon bei dem ersten Löffel war es um sie geschehen.

Die Kombination aus zartschmelzendem Feta, würzigen Tomaten, Salbei und Knoblauch eroberte ihr Herz schneller, als ihr „Vapiano Vapiano Vapiano“ sagen könnt.

Gigantisch gute Pasta mit Salbei, getrockneten Tomaten und Feta - Kochkarussell.com

Doch nun folgt der traurige Teil der Geschichte. Lange Jahre schaffte sie es nicht, das Rezept in der heimischen Küche nachzubauen. Irgendeine Zutat fehlte, das schmeckte sie genau. Aber dann, vor einigen Tagen, kam die glückliche Wendung.

Womit wir wieder im Hier und Jetzt wären. Ich habe nämlich ganze fünf Anläufe gebraucht, um die Pasta mit Salbei, getrockneten Tomaten und Feta zu perfektionieren. Aber nun sind die Pasta zum Niederknien gut. Und dann auch noch so schnell gemacht. Hach, ich könnt ja schon wieder…

Gigantisch gute Pasta mit Salbei, getrockneten Tomaten und Feta - Kochkarussell.com

Wollt ihr wissen, welche Zutaten am Ende den entscheidenden Kick gegeben haben? Das dachte ich mir. Neben viel frischem Salbei dürfen Knoblauch und Chili auf keinen Fall fehlen.

Die Chiliflocken verleihen den Nudeln genau die richtige Portion Schärfe. Knoblauch passt ja generell immer und der Salbei ist essenziell. Die feine Salbeinote rundet den Geschmack ab und gibt dem Ganzen eine ordentliche Portion Salvia-Vapiano-Gusto.

Gigantisch gute Pasta mit Salbei, getrockneten Tomaten und Feta - Kochkarussell.com

Pasta mit Salbei, getrockneten Tomaten und Feta – So geht’s

Besonders praktisch an diesem Pasta-Rezept ist, dass ihr nur eine Handvoll Zutaten und 15 Minuten Zeit braucht.

Während die Nudeln kochen, hackt ihr Zwiebel, Knoblauch und Salbei in kleine Stücke und bratet sie in Olivenöl an. Anschließend gebt ihr die getrockneten Tomaten hinzu. Den Feta hebt ihr erst kurz vor dem Servieren unter. So wird er nur lauwarm und schmilzt nicht komplett. Zum Schluss vermischt ihr Nudeln und Sauce. Fertig ist das schnelle und köstliche Pastagericht.

Gigantisch gute Pasta mit Salbei, getrockneten Tomaten und Feta - kochkarussell.com

Ihr steht auf schnelle Pastagerichte? Dann müsst ihr die Pasta mit Salbei, getrockneten Tomaten und Feta unbedingt probieren. Würzige Tomaten, cremiger Feta und viel frischer Salbei machen die 15-Minuten Pasta zum ultimativen Pastaglück.

Gigantisch gute Pasta mit Salbei, getrockneten Tomaten und Feta

5 von 4 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung5 Minuten
Zubereitung10 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
Portionen 2 große Portionen

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 350 g Pasta
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 10 große Salbeiblätter
  • 4 EL Olivenöl
  • 100 g getrocknete Tomaten in Öl abgetropft und in Stücken
  • 100 g Feta
  • Chiliflocken Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Nudeln al dente garen.
  • In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch fein würfeln, Salbei hacken.
  • Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Salbei darin bei mittlerer Hitze anbraten.
  • Nach zwei Minuten getrocknete Tomaten hinzufügen und alles mit Salz, Pfeffer und Chili würzen.
  • Pasta abschütten. Feta in die Pfanne bröseln, Pasta hinzugeben, alles gut vermischen.
  • Noch einmal abschmecken und dann nichts wie ab in den Pasta-Himmel.

Nutrition

Calories: 1112kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

Gigantisch gute Pasta mit Salbei, getrockneten Tomaten und Feta - kochkarussell.com

Mehr schnelle Pastarezepte:

 

Pasta mit Frischkäse Sauce und Räucherlachs - Kochkarussell.com

Pasta mit Frischkäse-Sauce und Räucherlachs

One Pot Pasta Primavera - Kochkarussell.com

One Pot Pasta Primavera

One Pot Pasta mit Spinat und Räucherlachs - Kochkarussell.com

One Pot Pasta mit Spinat und Räucherlachs

Zucchini Spaghetti mit Zitone und Feta - Kochkarussell.com

Zucchini-Spaghetti mit Zitrone und Feta

One Pot Pasta Grundrezept - Kochkarussell.com

One Pot Pasta Grundrezept

Bruschetta Chicken Pasta - Kochkarussell.com

Bruschetta Chicken Pasta

Ihr liebt Pasta, Feta und getrocknete Tomaten? Dann nichts wie ran an dieses köstliche Copycat-Rezept. Ausflug in den Pasta-Himmel inklusive, versprochen.

Habt ihr auch schon mal ein paar Anläufe gebraucht, bis ihr ein Restaurant-Gericht in der heimischen Küche perfektioniert habt? Was war es und wo finde ich das Rezept? 😉

30. April 2015

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

27 Kommentare

  1. Aaaaah, wie super. Ich liiiebe die Pasta Salvia und muss dein Rezept zuhause unbedingt mal ausprobieren 😉 Im Vapiano bestelle ich mir manchmal als kleines i-Tüpfelchen (und zur Abwechslung, ich kann ja nicht immer das gleiche essen :D) noch rotes Pesto dazu, das schmeckt auch super!

    Antworten
    • Liebe Wiebke,
      wie schön, noch ein Pasta Salvia-Fan. Die sind aber auch einfach zu lecker, oder? Die Kombination mit rotem Pesto stelle ich mir auch ganz toll vor. Doppelte Portion Tomatenpower sozusagen 😉
      Ich wünsche dir ganz viel Freude und guten Appetit beim Nachkochen 🙂

      Antworten
  2. Pasta und Salbei passen einfach hammergut zusammen! Und getrocknete Tomaten mag ich auch sehr gern 🙂 Schönes Rezept!!
    LG
    Ela

    Antworten
    • Absolut! Ich finde ja auch Gnocchi (natürlich perfekt italienisch ausgesprochen ;)) mit Salbeibutter ne Wucht. Dazu noch ein paar getrocknete Tomaten… Mhhhm, vielleicht kommt das als nächstes Pasta-Salbei-Dreamteam auf den Teller. Ganz liebe Grüße zu dir

      Antworten
  3. Ja! Ja! Ja! Ja! Ja! Das ist sooo sehr ein Pastarezept nach meinem Geschmack, besser hättest du es nicht treffen können! 😉 Grande amore! <3 Am liebsten würde ich mich jetzt heimlich nach Hause stehlen und deine Pasta auf den Tisch zaubern, im Büro fehlen mir einfach noch ein paar entscheidende Zutaten fürs Nudelglück 😉
    Ich drück dich von Herzen, du geniale Copy-cat! :*

    Antworten
    • Meine liebste Theresa, ich hab es mir fast gedacht. Na gut, ein bisschen Hoffnung war auch dabei. Aber wenn wir sogar gleichzeitig Kartoffelsalat machen, dann kann es bei der Pastaliebe ja keine großen Unterschiede geben 😉 Hach, ich wünschte, ich könnte dir schnell eine Portion ins Büro bringen. Würd ich glatt machen, wenn ich dafür nicht erst einmal 4 Stunden Zug fahren müsste… Aber dafür sende ich dir einen dicken Drücker und ganz viel Amore aus dem hohen Norden :* <3

      Antworten
  4. Hach, Vapiano… yumyum. Die Pasta mit getrockneten Tomaten bestelle ich auch gerne – wie schön, dass ich mir mit deinem Rezept den Gang nun sparen kann (und die Kröten auch). Ich habe schon einige Versuche unternommen, mein liebstes Gericht vom Thai nachzukochen, bisher leider ohne Erfolg. Grmpf.
    Liebe Grüße an dich,
    Daniela

    Antworten
  5. Ich bin nicht so der Salbei-Fan…aber der Rest ist auf jeden Fall foodilicious. 😉

    Antworten
    • Vielleicht macht dich dieses Rezept ja zum Salbei-Fan… Und sonst nimmst du einfach Basilikum 😉

      Antworten
  6. wow, das klingt super lecker und scheint einfach und schnell zu gehen! und pasta ist das einzige zeug, was ich zur zeit beissen kann 😉
    wünsch dir ein schönes laaaaanges wochenende!
    lg
    bina

    Antworten
  7. Ich liiiiiibe dieses Essen. Würziger Feta und getrocknete Tomaten – perfektes Pasta-Glück. Und obwohl das Frühstück gerade erst vorbei ist, könnte ich bei deinen Bildern glatt schon wieder an Abendessen denken. Yummy, liebe Mia! Genieß das lange Wochenende!

    Antworten
    • Oh liebe Ju, das kenne ich nur zu gut. Akute Foodblogger-Krankheit, wenn du mich fragst 😉 Dir auch ein zauberhaftes Wochenende mit ganz viel Schoki, Kaffee und Pastaglück 🙂

      Antworten
  8. Liebe Mia,
    das Rezept ist mal wieder ein Gedicht und ganz nach meinem Geschmack. Einfache Zutaten und schnell gemacht.
    Mit Salbei habe ich bisher noch nicht all zuviel gemacht. Aber die Kombination mit dem Feta und den Tomaten …Hmmmmm…..einfach köstlich!
    Ich wünsche Dir ein schönes langes Wochenende
    Liebe Grüße Katrin

    Antworten
    • Meine liebe Katrin, bei Pastarezepten sind wir kulinarisch wohl voll auf einer Wellenlänge. Wie schön <3 Einfache, schnelle Rezepte mit frischen Zutaten sind mir ja sowieso die allerliebsten.
      Glaub mir, die Kombination wird dir mit Sicherheit gefallen meine Liebe.
      Ich sende dir herzallerliebste Grüße und drück dich :*

      Antworten
  9. Ich schreibe mal noch ganz schnell getrocknete Tomaten auf meine Einkaufsliste. Dann habe ich nämlich alle Zutaten da und kann morgen deine gigantisch gute Pasta nachkochen! Ich liebe Pasta und wenn du von dem Rezept so begeistert bist, werde ich es sicherlich auch sein.

    Danke und schönes Wochenende,
    Miri

    Antworten
    • Dass dir nur noch die getrockneten Tomaten fehlen spricht dafür, dass du eine ganz nach meinem Geschmack eingerichtete Speisekammer hast, liebe Miri 😉 Ich bin schon ganz gespannt, wie dir die Pasta schmecken und wünsche buon Appetito 😉

      Antworten
  10. Hej Mia,

    ich liebe Pasta Salvia und werde es definitiv mal ausprobieren. Zwar ohne Feta, aber es schmeckt bestimmt trotzdem super ☺ Allgemein wollte ich dir einen lieben Dank für solche leckeren Posts und so hübsche Fotos aussprechen. Immer wieder lese ich gerne direkt in deinem Blog oder deinem Facebook Feed und freue mich über deine Ideen.

    Ich habe dich für den Creative Blogger Award nominiert. Hoffentlich freust du dich und hast Lust mitzumachen und deinen Lesern übers About hinaus etwas über dich zu erzählen und deine Motivation des Bloggens.
    Was es genau mit dem Creative Blogger Award auf sich hat kannst du hier sehen:

    Ich würde mich freuen, wenn du teilnimmst.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Van

    Antworten
  11. Hi Mia,

    danke für dieses göttliche Rezept! Heute Abend habe ich dein Rezept ausprobiert und wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil, ich bin begeistert! Super lecker und vor allem super schnell gemacht! Nach 9 Stunden arbeiten und 15 km joggen wollte ich einfach nur noch was schnelles, leckeres essen und da war dein Rezept perfekt! Wird ins Standardrepertoire aufgenommen 😀

    Freu mich schon auf die zweite Portion, die es morgen in der Mittagspause geben wird.

    Viele liebe Grüße,
    Miri

    Antworten
  12. Huhu Mia,
    ich bin ja nur alle Jubeljahre im Vapiano, aber wenn, dann gibt’s für mich auch immer Pasta Salvia. Aber nun… 😉 Feta und getrocknete Tomaten ist einfach so ne geniale Kombi!!!!
    Liebe Grüße,
    Kimi

    Antworten
    • Liebe Kimi, du hast augenscheinlich einen ganz fantastischen Geschmack 😉 Lass es dir schmecken!

      Antworten
  13. Ganz liebe Grüße aus dem Rheinland – wir haben eben das Rezept nach gekocht und sind begeistert! Vielen Dank für die Anregung und weiter viel Erfolg ☺

    Antworten
  14. Wow, das liest sich ja sehr fein, Werde ich ausprobieren, wenn ich Ricotta habe, zur Zeit ist Gorgonzola im Kühlschrank, den nehm‘ ich mit Salbei, auch sehr gut.

    Ich suche noch ein feines Rezept mit gaaaaaaaaaaaaanz viel Salbei drin, davon habe ich massenweise. Danke dir.

    Antworten
  15. Also das Rezept ist wirklich mega guuuut, habe es nun mehrfach zu Hause nachgekocht.

    Letzte Woche war ich nochmal im Vapiano und habe genauer zugeschaut. Ich habe keine Zwiebel beim Originalrezept entdecken können. Aber eine kleine Zwiebel fällt auch nicht wirklich ins Gewicht von daher ist das völligst in Ordnung.

    Vielen Dank nochmal dafür!

    Antworten
  16. 5 stars
    Gerade gekocht und aaaalles aufgegessen. Superlecker und ruckzuck fertig. Danke für das tolle Rezept ?

    Antworten
    • YEAHYEAHYEAH!

      Antworten
  17. 5 stars
    Diese leckere Pasta kochen wir für uns seit 2015 – mittlerweile leben wir an der Nordseeküste, aber das Rezept ist mit uns „umgezogen“.
    Und haben wir auch gestern wieder geschlemmt mit viel frischem Salbei, direkt vom Balkon.
    Wir sind noch immer begeistert.
    Nordseegrüße,
    Margot S.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.