Einfache, extrakäsige Ravioli-Lasagne

Werbung. Die Ravioli-Lasagne ist extrakäsig, würzig und viel einfacher als normale Lasagne. Schnell, einfach und ein 10-Zutaten Rezept, so gut! - Kochkarussell.com #raviolilasagne #lasagne #abendessen #ravioli #rezept

b
Werbung

Lasagne ist ja eigentlich eines dieser Gerichte, das ich viel lieber bei anderen esse, als es selbst zu kochen. Ich hab’s schon bei der one and only Lasagne-Suppe gesagt: Mir ist die ganze Zubereitung einfach zu tüdelig. Zuerst Tomaten-Hack-Sauce kochen. Dann Bechamelsauce kochen. Und wenn ich damit endlich fertig bin, braucht die Lasagne auch noch ne Stunde im Ofen. Nö, das muss nicht sein.

Aber. Diese einfache, extrakäsige Ravioli-Lasagne. Ich kann nicht mehr! Würzige Tomaten-Hack-Sauce, cremig-sahniger Mascarpone, Ravioli und geriebener Mozzarella werden geschichtet und im Ofen zu goldbrauner Perfektion gebacken.

Leute. Diese Lasagne ist viel einfacher als das Original und mindestens genauso lecker. Also, schnappt euch eure Auflaufform und ab dafür! ?

Werbung. Die Ravioli-Lasagne ist extrakäsig, würzig und viel einfacher als normale Lasagne. Schnell, einfach und ein 10-Zutaten Rezept, so gut! - Kochkarussell.com #raviolilasagne #lasagne #abendessen #ravioli #rezept
Es gibt drei Dinge, die diese Lasagne 1000 Mal praktischer machen als die klassische lasagne della nonna.

1. Nur 10 Zutaten. Olivenöl, Bio-Hack (für die Veggieversion einfach durch Gemüsewürfel ersetzen), Zwiebel, Knoblauch, gehackte Tomaten aus der Dose, Oregano, gute Ravioli, Mascarpone, Mozzarella und Salz & Pfeffer. Bonus: Schnibbeln müsst ihr nur Zwiebel und Knoblauch und damit seid ihr in 3 Minuten durch.

2. Mascarpone statt Bechamel. Richtig gelesen. Wir sind bei dieser easypeasy Lasagne schlau und sparen uns die zweite Sauce, indem wir stattdessen einfach herrlich sahnigen Mascarpone verwenden. Der schmilzt im Ofen und wird ganz von selbst zur cremig-köstlichen Sauce.

3. Ravioli statt Lasagneplatten. Freunde, das ist DIE Entdeckung schlechthin. Weil wir statt einfacher Nudelplatten großzügig gefüllte Ravioli nehmen, katapultieren wir die Lasagne ohne Aufwand in ganz neue Geschmackssphären.

Klingt gut? Dann verrate ich euch jetzt, wie ihr die perfekte Ravioli-Lasagne zaubern könnt.

Werbung. Die Ravioli-Lasagne ist extrakäsig, würzig und viel einfacher als normale Lasagne. Schnell, einfach und ein 10-Zutaten Rezept, so gut! - Kochkarussell.com #raviolilasagne #lasagne #abendessen #ravioli #rezept

Ravioli-Lasagne – So geht’s

Für die einfache Lasagne bratet ihr als Erstes Hack mit Zwiebel und Knoblauch in ein wenig Olivenöl an. Dann löscht ihr mit gehackten Tomaten ab und lasst die Sauce mit Oregano einköcheln. Jetzt geht’s auch schon ans Schichten. Tomaten-Hack-Sauce, Ravioli, Mascarpone, Käse, Sauce, Ravioli, Mascarpone, Sauce, Käse, fertig. Nun müsst ihr die Lasagne nur noch in den Ofen schieben und den Ofen den Rest der Arbeit erledigen lassen. Sobald die Lasagne goldbraun und knusprig ist, ist sie fertig und ihr könnt losfuttern.

Ich habe für die Ravioli-Lasagne übrigens die neuen Steinhaus Basilikum-Pesto-Raviolo verwendet. Oh Leute, was für eine gute Idee! Die Ravioli (na, wer wusste, dass der Singular von Ravioli Raviolo ist?) sind herrlich saftig und schmecken nach Basilikumpesto mit einem Hauch Ricotta. Dazu sind sie in der Lasagne der perfekte Gegenpart zur herzhaften Tomaten-Hack-Sauce und ergänzen sich perfekt mit der cremigen Mascarpone. Ihr wisst ja sowieso, dass ich bis zum Ende meines Lebens nur von Pasta leben könnte und die Auswahl von Steinhaus ist überwältigend.

Also meine Lieben, am besten deckt ihr euch gleich mit ein paar Packungen für eure eigene, perfekt käsige Ravioli-Lasagne ein.

Werbung. Die Ravioli-Lasagne ist extrakäsig, würzig und viel einfacher als normale Lasagne. Schnell, einfach und ein 10-Zutaten Rezept, so gut! - Kochkarussell.com #raviolilasagne #lasagne #abendessen #ravioli #rezept

Lasst mich die Vorzüge dieser Lasagne noch einmal für euch zusammenfassen.

Die Ravioli-Lasagne ist:

  • Extrakäsig.
  • Würzig.
  • Tomatig und cremig durch den geschmolzenen Mascarpone.
  • Viel einfacher als normale Lasagne.
  • In einer Stunde bereit zum Genießen.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Werbung. Die Ravioli-Lasagne ist extrakäsig, würzig und viel einfacher als normale Lasagne. Schnell, einfach und ein 10-Zutaten Rezept, so gut! - Kochkarussell.com #raviolilasagne #lasagne #abendessen #ravioli #rezept

Extrakäsige Ravioli-Lasagne

Die Ravioli-Lasagne ist extrakäsig, würzig und viel einfacher als normale Lasagne. Schnell, einfach und ein 10-Zutaten Rezept.
5 von 3 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung15 Minuten
Zubereitung45 Minuten
Arbeitszeit1 Stunde
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 1 EL Olivenöl
  • 250 g Bio-Hackfleisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 2 Dosen gehackte Tomaten á 400 g
  • 2 TL Oregano getrocknet
  • 400 g Raviolo z.B. Basilikum-Pesto-Raviolo
  • 125 g Mascarpone
  • 150 g Mozzarella gerieben
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen
 

  • Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Hackfleisch darin braten. Währenddessen Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Zum Hack in die Pfanne geben und kurz mitbraten. 
  • Mit gehackten Tomaten ablöschen. Oregano und Salz und Pfeffer hinzufügen und 5 Minuten einköcheln lassen.
  • Den Boden einer Auflaufform mit etwas Sauce bestreichen. Die Hälfte der Raviolo darauf verteilen, mit der Hälfte Mascarpone bestreichen und mit einer kleinen Handvoll Mozzarella bestreuen. Die Hälfte der restlichen Sauce darüber verteilen, dann mit den restlichen Raviolo belegen, mit dem Rest Mascarpone bestreichen. Die letzte Schicht Sauce verteilen, dann mit dem restlichen Käse bestreuen.
  • Circa 40 Minuten backen, oder bis der Käse goldbraun und knusprig ist. Heiß genießen.

Mias Tipps

Ich habe für die Lasagne eine mittelgroße Auflaufform verwendet. Für eine große Form würde ich die Menge verdoppeln und die Garzeit entsprechend anpassen.
Für die Veggie-Variante könnt ihr einfach 250 g Gemüse fein würfeln und wie das Hackfleisch mit Zwiebel und Knoblauch braten.
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

Dieser Werbe-Post ist in Kooperation mit Steinhaus entstanden. Herzlichen Dank an Steinhaus für die leckere Zusammenarbeit.

3. Mai 2018

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

22 Kommentare

  1. Das Rezept klingt sehr lecker, aber ich muss dich auf einen kleinen Fehler hinweisen. Raviolo ist Singular und Ravioli Plural.

    Antworten
    • Du hast vollkommen recht, danke dir du Liebe und lass es dir schmecken <3

      Antworten
  2. Hallo Mia, das klingt lecker!
    Mit dem Plural ist es aber andersrum: Ravioli ist der Plural von Raviolo. 🙂
    (Spaghetti, Tortellini, etc. – das sind alles schon Pluralformen)

    Antworten
    • Hahaha oh miste, da war ich falsch informiert, danke für den Hinweis du Liebe! Ravioli, Spaghetti, Tortellini sind in der Menge auch eh viel besser

      Antworten
  3. 5 stars
    Wow, das hört sich ja mal lecker an! Und so viel einfacher als Lasagne!
    Ist schon abgespeichert♥
    Und was Francine bereits schrieb, stimmt! Mein Freund ist Italiener und wir sind oft da. Die i-Endung ist die Mehrzahl…. z.B. Cappucino-Cappucini, Bambino-Bambini usw

    Antworten
  4. Die Lasagne schmeckt super lecker! Mir ist die leider oben etwas angebrannt, ich hab die bei 200 Grad Umluft gebacken.. War das nicht ok oder ist es einfach von Ofen zu Ofen unterschiedlich?

    Antworten
    • Oh liebe Aneta, wie toll, dass es dir so gut geschmeckt hat! 🙂 Die Temperatur ist ja von Ofen zu Ofen unterschiedlich, ich würde sie aber beim nächsten Mal mit Ober-Unterhitze backen 🙂

      Antworten
  5. Kochst du die Ravioli vorher noch oder verwendest du sie direkt aus der Packung?

    Antworten
    • Du kannst einfach die ungekochten Ravioli verwenden 🙂

      Antworten
    • Du kannst sie direkt aus der Packung verwenden 🙂

      Antworten
  6. 5 stars
    Oh wow war das lecker und vor allem ratz fatz zubereitet. Leider wurde alles aufgegessen, sodass ich heute nichts mehr für die Arbeit hatte.
    Wir haben die Sauce nur noch zusätzlich mit Rotwein abgelöscht – das passt einfach immer 😉

    Antworten
  7. 5 stars
    Hallo 🙂
    Das Rezept klingt sehr lecker. Ich werde es demnächst mal ausprobieren.
    Soll man frische Ravioli aus dem Kühlregal verwenden?
    Viele Grüße

    Antworten
    • Hi Joey, genau, frische Ravioli aus dem Kühlregal eignen sich dafür spitze. 🙂

      Antworten
  8. Die Lasagne ist im Ofen und ich bin gespannt wie sie schmeckt 🙂
    Nur als kleinen Tipp: Da ich die Mascarpone nicht so gut auf den Ravioli verteilen konnte, hab ich sie 30 Sekunden in die Mikrowelle gestellt. Danach ging es perfekt.

    Antworten
  9. Hi!
    Das klingt super lecker, werde ich definitiv ausprobieren!
    Wie groß ist denn für dich eine mittlere Auflaufform?

    Antworten
  10. Hey, habe es schon zwei(?) mal gemacht.. da meine Familie es nixht so sehr tomatig möchte, hatte ich etwad weniger Tomaten genommen und dafür etwas Wasser.
    Außerdem hatte ich nicht so viel Mascarpone zuhause, also mit Creme fraiche und etwas Milch vermixt – es war super lecker!!:) die Männer haben nochmal eine gute Portion genommen 🙈😁
    Ach ja und anstatt Ravioli hatte i ch veg. Tortellini da 😁

    Herzlichen Dank für das super Rezept!

    Meinst du, man könnte es vorbereiten in der Auflaufform und zwei Stunden stehen lassen bis es backt? Oder tut es den tortelini Schaden, wenn die zwei stunden in der kalten flussigkeit stehen bis sie gebacken werden?

    Antworten
    • Liebe Anni, wie toll, das freut mich sehr! Ich glaube 2 Stunden vorher vorbereiten ist kein Problem, habe es aber noch nie probiert. Berichte super gerne, wie es geklappt hat, ja? 🙂

      Antworten
  11. Guten Abend, habe die Lasagne schon ganz oft gemacht und sie kommt immer super an :-).
    Jetzt überlege ich sie wieder zu machen und frage mich, ob ich das gut vorbereiten kann. Also alles in die Auflaufform und ersten Stunden später in den Ofen.
    Vorab danke und liebe Grüße, Anja

    Antworten
    • Liebe Anja, ich hab’s noch nicht getestet, kann mir aber gut vorstellen, dass das sehr gut funktioniert. Berichte super gerne 🙂

      Antworten
  12. 5 stars
    Schon wieder ein Rezept von dir, das in meine Sammlung aufgenommen wird! Ich folge dir schon so lange und koche regelmäßig deine Rezepte nach. Die Lasagne war der Hammer – nicht zuletzt wegen der enormen Zeitersparnis! Vielen Dank, liebe Mia, für deine tollen Rezepte! Bitte mach weiter so 🙂

    Antworten
    • Oh liebe Eva, 1000 Dank dir für deinen lieben Kommentar, das freut mich riesig!😍 Ganz besonders, weil du schon so lange dabei bist, das ist so ein wahnsinniges Kompliment und hach, made my day – direkt um 10 Uhr. 😀 Ganz liebe Grüße und lass es dir weiterhin wunderbar schmecken Mia

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.