Bombastische Spitzkohl-Hackfleisch-Pfanne

Bombastische Spitzkohl-Hackfleisch-Pfanne. Dieses einfache Low Carb Rezept ist in 30 Minuten fertig kommt garantiert gut an! - Kochkarussell.com #spitzkohl #hackfleisch #rezept #lowcarb #schnellundeinfach
Werbung. Dieser Post enthält Affiliate-Links.

Haltet mich bitte nicht für bescheuert. Aber diese bombastische Spitzkohl-Hackfleisch-Pfanne ist der Grund, weswegen ich mich jetzt schon auf den Herbst freue!

Äh Mia, du FREUST dich auf den Herbst?

Und ob Friends, und ob. Denn nichts schmeckt an einem ungemütlichen, regnerischen Tag besser, als diese deftige Pfanne vollgepackt mit knusprigem Hackfleisch und in würziger Gemüsebrühe mit viel geräuchertem Paprikapulver geschmortem Spitzkohl.

Kuschelig und wärmend und herzhaft und sättigend und einfach nur OMG-gut!

Bombastische Spitzkohl-Hackfleisch-Pfanne. Dieses einfache Low Carb Rezept ist in 30 Minuten fertig kommt garantiert gut an! - Kochkarussell.com #spitzkohl #hackfleisch #rezept #lowcarb #schnellundeinfach

Da ihr jetzt alle wisst, dass meine Leidenschaft für dieses Knallerrezept so weit geht, dass ich mich von meiner alleroberliebsten Jahreszeit verabschieden kann, lasst uns mit den Fakten beginnen.



Die Hauptzutaten für die Spitzkohl-Hackfleisch-Pfanne sind super einfach. Ihr braucht:

  • Spitzkohl. Dieser Kohl ist viel zarter als seine Kollegen und unglaublich lecker.
  • Hackfleisch. Ich nehme am liebsten gutes Bio-Rinderhack.
  • Gemüsebrühe. Ihr könntet aber auch wunderbar eure liebste Fleischbrühe nehmen. Rinderbrühe passt zum Beispiel spitze.
  • Paprikapulver. Ok Freunde, hier passiert die eigentliche Magie bei diesem Rezept. Durch Paprikapulver edelsüß und dieses geräucherte Paprikapulver (RICHTIG lecker!) wird die Spitzkohl-Hackfleisch-Pfanne herrlich würzig, rauchig und bombastisch gut.
  • Öl zum Braten.
  • Naturjoghurt. Ein Klacks Naturjoghurt on top und ihr seid im Himmel.

Das war’s. Unglaublich einfach und SO gut.

Bombastische Spitzkohl-Hackfleisch-Pfanne. Dieses einfache Low Carb Rezept ist in 30 Minuten fertig kommt garantiert gut an! - Kochkarussell.com #spitzkohl #hackfleisch #rezept #lowcarb #schnellundeinfach

Ach und habe ich schon die Low Carb Situation erwähnt? Ohhh ja, dieses herrlich deftige, sättigende Pfannengericht ist low carb und das Beste: Ich vermisse beim Essen absolut keine Kohlenhydrate. Jackpot!

Spätestens jetzt seid ihr völlig überzeugt und wollt euch ganz schnell mit einer großen Pfanne Low Carb-Soulfood verwöhnen? Dann lasst uns loslegen!

Als Erstes schneidet ihr den Spitzkohl in mundgerechte Stücke und bratet das Hackfleisch in einer großen Pfanne herrlich knusprig.

Dann gebt ihr den Spitzkohl und Gemüsebrühe in die Pfanne und lasst alles für 10 Minuten blubbern, bis der Spitzkohl gar ist. Zum Schluss würzt ihr das Ganze mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer und genehmigt jeder Portion einen Klacks Joghurt on top. Und fertig ist euer Abendessen!

Jetzt könnt ihr euch ein paar Kerzen anmachen, euch schön gemütlich hinmuckeln und dieses köstliche Soulfood, das nebenbei auch noch gut für die Linie ist, genießen. Wenn das Leben doch immer so einfach wäre.

Bombastische Spitzkohl-Hackfleisch-Pfanne. Dieses einfache Low Carb Rezept ist in 30 Minuten fertig kommt garantiert gut an! - Kochkarussell.com #spitzkohl #hackfleisch #rezept #lowcarb #schnellundeinfach

Lasst mich die Vorzüge dieses Knallerrezepts nochmal für euch zusammenfassen.

Die Spitzkohl-Hackfleisch-Pfanne ist:

  • Super einfach.
  • Herzhaft.
  • Kuschelig und wärmend.
  • Vollgepackt mit knusprigem Hackfleisch und würzigem Spitzkohl.
  • Low carb.
  • In weniger als 30 Minuten fertig.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Bombastische Spitzkohl-Hackfleisch-Pfanne. Dieses einfache Low Carb Rezept ist in 30 Minuten fertig kommt garantiert gut an! - Kochkarussell.com #spitzkohl #hackfleisch #rezept #lowcarb #schnellundeinfach

Bombastische Spitzkohl-Hackfleisch-Pfanne

Die bombastische Spitzkohl-Hackfleisch-Pfanne ist in 30 Minuten fertig kommt garantiert gut an!
4.89 von 72 Bewertungen
Vorbereitung10 Minuten
Zubereitung15 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
Gericht Hauptgericht
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 kleiner Spitzkohl ca. 800 g
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 g Bio-Rinderhackfleisch
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • Naturjoghurt zum Servieren

Anleitungen
 

  • Spitzkohl waschen, halbieren, Strunk entfernen und Spitzkohl in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Hackfleisch darin knusprig braten, dann Spitzkohl und Gemüsebrühe hinzufügen.
  • Circa 10 Minuten köcheln lassen, bis der Spitzkohl gar aber noch ein wenig knackig ist.
  • Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken und am besten mit einem Klacks Naturjoghurt genießen.

Nutrition

Calories: 533kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!
6. September 2018

Habt ihr dieses Rezept probiert?

Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

176 Kommentare

  1. 5 stars
    Oh Mia, Dankeschön für dieses tolle Rezept! Wird nächste Woche gleich mal nachgekocht. Kohl und Hackfleisch sind einfach phänomenal zusammen 🙂

    Antworten
    • Schmeckt absolut geil und ist sehr gesund. Habe es bestimmt schon 30 mal gekocht. Einfach aber gut!

      Antworten
    • 5 Sterne als Bewertung für ein Rezept, welches noch gar nicht gekocht wurde? Das erschließt sich mir nicht wirklich 😀

      Antworten
      • Ja, das geht mir auch immer wieder auf den Geist. Bewertungen ohne voriges Kochen. Kann man nix mit anfangen.
        Grüße,

        Petra

        Antworten
      • 5 stars
        Mega lecker, vor allem mit geräucherten Paprika Pulver, rundet das ganze perfekt ab.

        Dankeschön für das tolle Rezept! 🙂

        Antworten
        • Danke dir, fürs Testen und deinen lieben Kommentar!

          Antworten
      • 5 stars
        Hallo, Kommentare sind nur nützlich wenn man das Rezept ausprobiert hat, das finde ich auch! Heute hab ich das Rezept gelesen und gleich probiert. Die Menge an Hackfleisch kam mir im Verhältnis zum Kohl wenig vor, da der Kohl sehr zusammen fällt, ging es dann. Die 500ml Brühe ist mir auch zuviel? Da ich kein rauchiges Paprikapulver hatte nahm ich 1EL Rauchige Bbque dazu. Es schmeckt sehr lecker und geht schnell. Als eher Suppe mit Brühe kam gut an. Nächstes Mal nehme ich mehr Hackfleisch und weniger Brühe denn andicken mag ich nicht wegen den Kalorien, (Corana-speck muss weg?) Gr. Inga

        Antworten
        • Moin Inga, lieben Dank für dein ehrliches Feedback – wir sind ganz sicher, dass du dein perfekte Abwandlung des Rezepts finden wirst 🙂

          Antworten
        • Ich habe das Rezept gestern gelesen und heute gleich ausprobiert. Ich bin begeistert wie schnell es geht und wie lecker es schmeckt. Ich habe aber das Fleisch mit Frühlingszwiebeln angebraten und später zum Kohl etwas Kümmel gegeben, wegen der Verdauung. LG auch an das Kochteam.

          Antworten
          • Kümmel ist echt super – mach ich bei uns an Kohl auch immer ran, damit der kleine Mann es besonders gut verträgt! Toller Tipp – danke!

    • Das Rezept ist super kochen es gerade wieder ?????

      Antworten
      • Ach, wie toll! Wiederholungstäter sind die Besten 🙂 Danke dafür!

        Antworten
  2. Lecker! 🙂 Ich liebe Kohl, der in der Pfanne gedünstet/gebraten wird. Deine Spitzkohl-Hackfleisch-Pfanne werde ich also unbedingt mal nachkochen!

    Antworten
    • 5 stars
      19.10.18
      Moin, Kohltage bei uns in Büsum an der Nordseeküste legendär und jetzt zur Herbstzeit äusserst beliebt! Diese Kohlpfanne ohne viel Aufwand super super lecker! Danke für das tolle Rezept!

      Antworten
      • Oh wie schön, dann mal liebe Grüße durch den Norden liebe Angela 😉

        Antworten
        • 5 stars
          Wirklich tolles Low Carb Essen.
          Die Spitzkohlhackpfanne ist super lecker und noch dazu schnell zubereitet.

          Antworten
    • 5 stars
      Ein tolles Rezept, schnell zu kochen und sehr lecker.

      Antworten
  3. 5 stars
    Das hört sich super lecker an. Werde ich heute noch ausprobieren.

    Antworten
    • Nachgekocht
      Einfach und schnell ein gesundes Essen auf den Tisch gebracht danke für dieses einfache geniale Rezept.

      Habe es schon mehrmals mit verschiedenen Varianten verändert; mal asiatisch mit Ingwer , Koreander und Churry ; jede Variante ein Genuss

      Antworten
      • Das klingt soo gut, liebe Beate und wie toll, dass du immer wieder neue Variationen testest 🙂

        Antworten
  4. 5 stars
    Der absolute Hammer. Schon 2x nachgekocht. Mein Mann hat zwar ziemlich sparsam geguckt….weil, es fehlte ja angeblich die Beilage sprich Reis oder Kartoffel ???
    Er fand’s trotzdem sehr lecker und ich liebe es
    Ich koch mich jetzt mal durch deine ganzen Rezepte
    Dankeschööön

    Antworten
    • 5 stars
      Schmeckt wunderbar, ich mache Kartoffeln dazu, etwas Soße, aber den Joghurt lasse ich weg.

      Antworten
  5. Hallo Mia, was kann ich denn noch dazureichen ? Ich esse alleine low carb.

    LG Silke

    Antworten
    • Kartoffeln oder Reis passen super! 🙂

      Antworten
      • Hi Mia, will dein Rezept mal ausprobieren. 1l Gemüsebrühe für 4 Personen erscheint mir etwas viel. Wie ist da deine Erfahrung?
        LG Max

        Antworten
        • Moin lieber Max – bei uns verdampft die Flüssigkeit immer sehr gut. Wir haben eine große Pfanne und Flüssigkeit verschwindet da immer ziemlich zügig, aber einige Leser empfehlen eher etwas weniger Flüssigkeit. Starte doch gern mal mit 500ml und schau, welche Konsistenz du gern hättest. Wir sind gespannt, wie es dir schmeckt. Alles Liebe

          Antworten
    • Low carb = keine/kaum Kohlenhydrate. Das Rezept ist schon low carb, weil kein Reis, keine Kartoffeln oder Nudeln dabei sind.

      Antworten
      • Silke isst offenbar allein low carb, ihr Partner oder wer auch immer nicht. Darum fragte sie sicher nach einer Beilage ?

        Antworten
  6. 5 stars
    Liebe Mia,

    Ich hab dein tolles Rezept gerade zubereitet, und es schmeckte einfach superlecker. Hab das Öl weggelassen, weil das Hackfleisch immer soviel Fett ausbrät. Und anstatt des Naturjoghurts hab ich Säure Sahne genommen. Vielen lieben Dank für die Inspiration, das gibt’s ab nun öfter bei uns!

    Viele Grüße
    Sabine

    Antworten
    • 5 stars
      Liebe Sabine,
      dann nimmst du kein reines Rinderhack oder von nicht so guter Qualität.
      Mein Rinderhack direkt vom Biorind läßt nur wenig Fett/ Wasser raus. Wenn überhaupt.

      Antworten
  7. Die Kombi Kohl und Hackfleisch liebe ich auch und deine Pfanne sieht absolut lecker aus!

    Antworten
  8. Wenig zum Einkaufen, schnell zu kochen, megalecker. Ich habe an die Sauce noch etwas Tomatenmark gegeben und das Ganze mit viel Petersilie getoppt. Toll!

    Antworten
  9. 5 stars
    Ich musste leider ohne dem geräuchertem Paprikapulver auskommen. An sich war es lecker, aber vielleicht lag es daran, dass der Pep gefehlt hat. Es sah ganz und gar nicht so wie auf deinem Foto aus. Zudem hatte ich recht viel dünne Flüssigkeit :-\
    Liebe Grüße Claudia

    Antworten
    • Liebe Claudia, absolut, die Zauberzutat bei diesem Rezept ist definitiv das geräucherte Paprikapulver. Probier es wenn du magst nochmal damit, die Kombi ist so toll! 🙂

      Antworten
      • Wir können aufgrund einer Unverträglichkeit kein Paprika Pulver nehmen…

        Antworten
        • Dann würde ich es mit Rauchsalz probieren 🙂

          Antworten
    • 5 stars
      Liebe Mia, ich habe gerade deine köstlich aussehendes Rezept gekocht. Da wir ein 4 Personenhaushalt sind, habe ich die doppelte Menge genommen, doch es einfach zu flüssig ??‍♀️. Trotz alleedem sehr lecker. Ich habe noch Tomatenmark und Kreuzkümmel hinzugefügte??

      Antworten
      • Eine dicke Kartoffel rein reiben…Creme fraiche auch dazu…Kräuter…mmmhhh.

        Antworten
        • Das klingt absolut fantastisch! 🙂

          Antworten
    • 1 star
      ging mir auch so…war eher eine Suppe und für mich wars auch langweilig vom Geschmack her. Sorry Claudia…

      Antworten
      • 500ml Flüssigkeit ist definitiv zu viel. Probiere es doch einfach mal mit der halben Menge – also 250ml.

        Antworten
        • 5 stars
          Schmeckt wunderbar, ich mache Kartoffeln dazu, etwas Soße, aber den Joghurt lasse ich weg.
          Und weniger Flüssigkeit nehmen.

          Antworten
  10. 5 stars
    WOW……was für eine köstliche Spitzkohl – Hackfleisch – Pfanne . Und alles mit so einfachen Zutaten . Ich muss gestehen dass ich noch nie mit geräucherten Paprikapulver gewürzt habe . Mit einem Klecks Naturjoghurt sehr erfrischend . Danke für so ein leckeres Rezept . Werde mich mal durch deine ganzen Rezepte kochen und backen .
    Liebe Grüße
    Viola

    Antworten
  11. 5 stars
    War richtig lecker. Mach ich nochmal.

    Antworten
    • YAY! 😀 😀 😀

      Antworten
  12. 5 stars
    Hallo Mia ☺️ Das Rezept ist zum niederknien ?? es geht schnell, und ist mega lecker ? meine Pfanne steht noch auf dem Herd, und köchelt vor sich her.

    Antworten
  13. 5 stars
    Superlecker. Wird auf jeden Fall öfter gekocht., ?

    Antworten
    • Das freut mich sehr liebe Bettina, 1000 Dank dir für deinen Kommentar 🙂

      Antworten
  14. 5 stars
    Super leckeres Gericht und das Paprikagewürz ist auch traumhaft??

    Antworten
    • YAY, noch ein Paprika-Fan! 😀

      Antworten
  15. 5 stars
    Hallöchen,
    Ich fand es super lecker. Mein Mann auch. Gibt es bestimmt öffters bei uns. Ich finde es ist ein richtiges kalte Wetter Essen. Vielen Dank für das Rezept.
    LG Asta

    Antworten
    • Super gerne liebe Asta. Lasst es euch weiterhin wunderbar schmecken und liebe Grüße, Mia

      Antworten
  16. 5 stars
    Ein Tipp: Paprikapulver löst sich nicht im Wasser, immer in Öl/Fett geben, also am besten mit dem Hack mitbraten. Nur aufpassen, dass es nicht anbrennt. Es wird so aromatischer und hat eine kräftigere Farbe.

    Antworten
    • Super Tipp, danke Brigi.

      Antworten
  17. 4 stars
    Ich habe es gerade gekocht und beim Fleisch anbraten Tomatenmark eingerührt. Dazu noch Knoblauchpulver und etwas Schmand und fertig. Auf den Joghurt habe ich verzichtet. Sehr lecker.

    Antworten
    • Klingt spitze liebe Susana!

      Antworten
  18. 5 stars
    Das Rezept ist einfach super! Gab es soeben zum Mittagessen. Ich habe noch eine Zwiebel und 2 Zehen Knoblauch sowie etwas Tomatenmark mit dem Hackfleisch mit gebraten.
    Ich habe absolut keine Beilagen vermißt. Und so ein schöner griechischer Joghurt on top!
    Das beste dabei: Alles in einem Topf, keine große Spülaktion! Das gibt es in Zukunft öfter.

    Aber was ist denn bitte geräuchertes Paprikapulver?

    Antworten
    • YAY, grandios liebe Eva, ich freue mich, dass dir das Rezept so gut gefällt 🙂

      Antworten
  19. Hallo Mia!Danke für das tolle Rezept:-) Das wird es sicher häufiger bei uns geben. Heute ist es draussen usselig und das Essen hat uns richtig aufgewärmt. Wir haben noch Zwiebel und etwas Harissa dran gemacht. LG

    Antworten
  20. 4 stars
    Boah, Mia! Das war mega! Hab vorher zwar noch nie geräuchertes Paprikapulver probiert, aber ich wusste schon beim lesen, dass ich es lieben werde ? und das Beste! Meinem Mann hab ich von low carb erst gar nix erzählt. Und er fand es ?
    Kommt definitiv öfters auf den Herbstspeiseplan! Danke dir! Dein Blog ist super!

    Antworten
  21. 5 stars
    Super gutes Kohlrezept ! Das gibt’s bald wieder.
    Vielen Dank ?

    Antworten
    • Wie toll, lass es dir weiterhin schmecken liebe Edith! <3

      Antworten
  22. Hallo Mia,

    das Rezept hört sich so simpel und super lecker an!!
    Hab’s direkt ausprobiert, warum hab ich denn eher nen Eintopf als ne Pfanne?
    Irgendwie ist noch so viel Flüssigkeit vorhanden und es sieht nicht so aus wie bei dir.
    Ich muss aber auch gestehen das ich kein Kochtalent bin…

    Viele Grüße
    Mel

    Antworten
    • Liebe Mel, das ist ja eigenartig. Bestimmt hast du dich an die im Rezept angegebenen Mengen gehalten, oder?

      Antworten
  23. 5 stars
    Fantastisch – habs heute Morgen noch schnell für die Arbeit zubereitet! Köstlich und schnell und low carb zugleich. Hatte noch keine Spitzkohlerfahrungen und bin begeistert ‚jomjom‘ ☺️.

    Antworten
    • Meeega! Und YEAY zum vor der Arbeit noch schnell vorkochen, dafür gibt’s definitiv Extrapunkte 😉

      Antworten
  24. 5 stars
    Oh Mia, wunderbar!
    Nun das vierte Rezept in Folge das ich von dir nachkoche und es ist himmlisch herbstlich. Ich habe es jedoch etwas abgeändert mit Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenmark ,zudem haben mich meine türkischen Paprika ganz traurig angeschaut und wollten auch in die Pfanne. War ne super Kombi und ein tolles Rezept.
    Am We wird dein Kartoffel-Spitzkohlauflauf ausprobiert!
    Lg Anika

    Antworten
  25. 5 stars
    Aloha Mia, ganz lieben Dank für diese tolle Anregung!
    Hab es gerade nachgekocht und es hat fantastisch geschmeckt 🙂
    Ich habe es noch zusätzlich mit Zwiebeln schmoren lassen.
    Gerade mit dem geräucherten Paprikapulver…. ein wahrer Schmaus!!!

    Antworten
    • Peeerfekt! :)))

      Antworten
  26. 5 stars
    Ein super Rezept. Ich habe es mit Wirsing statt Spitzkohl gemacht, weil der Wirsing einen intensiveren Geschmack hat. Eine Zwiebel an das Hackfleisch gegeben. Zum Joghurttopping kam frischer Knoblauch und eine TK.Kräutermischung. Es war himmlisch lecker.

    Antworten
    • Wie toll, 1000 Dank für die Tipps Klaus 🙂

      Antworten
  27. 5 stars
    bei mir leider auch noch sehr viel Flüssigkeit vorhanden gewesen.?‍♀️ An sich finde ich aber das Rezept auch super 🙂

    Antworten
  28. 5 stars
    Moinsen,

    Respekt, die Nummer mit gerächertem war mir neu. Habe hier drei Spitze auf der Platte die ich abgewandelt anmache. Aber bitte nicht erschrecken!

    Anstatt dem gerächertem nehme ich Koriander, Kreuzkümmel, Kardamom, Zimt, Pfeffer schwarz, Anis, Chilli, Kurkuma, Paprika edelsüß, Ingwer, Knoblauch, Nelken, Sternanis, Muskatnüsse, Rosenblütenblätter, Schwarzkümmel, Lavendelblüten, und ein paar Paradieskörner.

    Geht Rucksack, äh, Ruckzuck. Die Mischung kennt man als „Ras El Hanout“. An das Hack kommt bei mir Harissa getrocknet. Zur Menge, an 3 Spitze kommt bei mir ein gestrichener bis gehäufter Teelöffel, Salz, weisser Kampot Pfeffer, mehr braucht man nicht.

    Harissa am Hack je nach Schärfe Wunsch.

    Als Brühe nehm ich Rinderbrühe, und am Schluss mit Schmand verrühren.

    LG
    Georg

    Antworten
    • Lieber Georg, das klingt super lecker, danke dir für den Tipp! 🙂

      Antworten
  29. Wirklich lecker!!! Wird’s bei uns öfter geben 🙂

    Antworten
    • Bombe liebe Isabel! 😀

      Antworten
  30. 5 stars
    Ich habe leider keinen Spitzkohl bekommen und deswegen mit Weißkohl gekocht.
    Super lecker – und schnell zubereitet.
    die ganze Familie war begeistert – wird es definitiv in Zukunft öfter geben- und ich habe das erste Mal mit geräuchertem Paprika gekocht und bin mehr als begeistert!!!! Lohnt sich wirklich!!!

    Antworten
  31. Hallo Mia,
    das Rezept muss ich unbedingt heute nachkochen, ich fahre gleich in den Einkaufsmarkt, weil ich das Hackfleisch noch frisch benötige. Meine Frage an dich: erhalte ich das geräucherte Paprikapulver im Einzelhandel und wenn ja, wo?
    Liebe Grüße
    Petra

    Antworten
    • Liebe Petra, geräuchertes Paprikapulver findest du zB in großen Supermärkten. Schau mal in der Gewürzabteilung oder bei den Special Gewürzmischungen, da ist es fast immer zu finden. Ansonsten findest du meinen Favoriten auch bei den Lieblingsprodukten 🙂

      Antworten
  32. 5 stars
    Liebe Mia,

    danke für deine Antwort. Ich habe das geräucherte Paprikapulver in einem gut sortierten Einkaufsmarkt gefunden. Habe heute Abend das Gericht für meinen Mann und mich zubereitet. Es war sehr einfach und schnell gemacht und seeeeeehhhhhr guuuut. DANKE! Ich werde ein Bild zufügen.

    Antworten
    • Wie toll, super gerne liebe Petra, ich freu‘ mich, dass es euch geschmeckt hat! :)))

      Antworten
  33. Hi..
    Das ist bei mir meist ein Montags-Essen denn ich gebe gerne übrig gebliebene Bratensauce hinzu. Für meinen Carbler koche ich nebenbei noch Kartoffelwürfel die er sich unterhebt.
    Super lecker!

    Antworten
  34. eine frage kann man es für 12 bis mehr personen auch gut zubereiten ?

    Antworten
    • Mit sehr großen Pfannen bestimmt 🙂

      Antworten
  35. 5 stars
    Hi Mia,
    ich bin seit ca. 2 Jahren absoluter FAN von smoked Paprika (ich nutze die Paprikaflocken). Egal ob auf Spiegel- oder Rührei, im Kartoffelpüree, beim Anbraten, in Suppen….es gibt vielem ein würziges rauchiges Aroma, vor allem, wenn nix groß angebraten wird.
    Danke für das tolle Rezept.

    Antworten
  36. Hi!
    So ein ähnliches Gericht mache ich schon seit Jahren – mit (übrig gebliebener) Bratensauce, auch super lecker!

    Kleiner Tipp: das Paprikapulver schon beim anbraten vom Hack mit dazugeben, dann werden die Aromen aufgeschlüsselt und noch intensiver 😉

    Antworten
    • Ui, das klingt auch super! 🙂

      Antworten
  37. 5 stars
    Heute ausprobiert, super lecker?…das gibt es aufjedenfall wieder…habe statt Joghurt aus Schmand einen Kräuter-Dip gemacht…von mir gibt es 5*

    Antworten
  38. 5 stars
    Heute ausprobiert, super lecker?…von mir5*

    Antworten
  39. Hallo Mia.
    Ich habe mit geräuchertem Salz und Kümmel gewürzt.
    Es ist super lecker.
    Danke für das tolle Rezept.

    Antworten
    • Spitzkohl mit Hackfleisch koche ich seit ca. 20 Jahren. An dem Rezept fehlt für unseren Geschmack Kümmel. Ansonsten ein leckeres Essen-
      Gruß luc

      Antworten
  40. 5 stars
    Die Kombination aus kräftig angebratenem Rinderhack, Spitzkohl und Pimentón de la Vera ist tatsächlich bombastisch!
    Leider musste ich das Gericht nach einmaligem Lesen des Rezeptes aus dem Gedächtnis kochen. Ich habe zwar gerade festgestellt, dass ich einiges variiert habe, das war aber auch sehr lecker: angefangen habe ich mit dem Anbraten von Zwiebeln, kurz vor dem Paprika habe ich noch etwas Tomatenmark dazu gegeben und später mit Weißwein abgelöscht, am Ende habe ich Sahne (dafür habe ich mich nicht an den Joghurt erinnert), ein wenig Zitronenabrieb und ein paar Spritzer Zitronensaft, Muskat, Pul Biber, frischen Thymian, Petersilie und Dill dazu gegeben. Ganz zum Schluss habe ich noch ein wenig Olivenöl darüber geträufelt und mit geräuchertem Pfeffer abgeschmeckt.
    Jetzt bin ich natürlich sehr gespannt, wie das Originalrezept schmeckt. Ich werde es ganz bald ausprobieren und Spitzkohl definitiv häufiger auf meinen Speiseplan setzen. Herzlichen Dank für den Tipp!

    Antworten
  41. 5 stars
    Liebe Mia
    Hab das Rezept gerade für mich u meinen Vater nachgekocht.
    Er hat das Resultat zuetst etwas belächelt aber nach der ersten Gabel war er total erstaunt wie lecker es ist.
    Nur hatte icj so viel Flüssigkeit?!
    Haben den Nature Joghurt durch creme frech erstetzt.
    Ist als TOP empfunden und wird nun öfters geköcherlt ❤

    Antworten
  42. 5 stars
    Schmeckt sehr lecker und ist einfach zuzubereiten!
    Danke für das tolle Rezept!!

    Antworten
  43. 5 stars
    Die Spitzkohlpfanne ist der Hammer. Der geräucherte Paprika gibt einen fantastischen Geschmack. Habe noch ein bisschen Zimt und Kümmel zu gegeben.
    Ich könnte mich reinsetzen wenn die Pfanne nicht zu klein wär?

    Antworten
    • Hahaha, dann das nächste Mal unbedingt eine größere Pfanne machen 😉

      Antworten
  44. 5 stars
    OMG… Ich habe mir dein Rezept angeschaut und war verwundert über das von dir empfohlene „geräucherte Paprika“, also bin ich los, habe mir das Gewürz gekauft und… OMG… Ist das LEGGA… Ich werde es nur noch so kochen! Meine ganze Familie fand es klasse! Selbst meine wählerische Teenager Tochter fand das richtig gut! ? Vielen Dank

    Antworten
    • Geräucherte Paprika ist der HAMMER, oder? 😀 Und wie toll, dass es euch so gut geschmeckt hat :)))

      Antworten
  45. Habe das Rezept ausprobiert und muss sagen es ist megalecker, habe allerdings noch eine Zwiebel mit dem Hackfleisch angebraten. Wirklich ein tolles Rezept. Bei uns im Norden gibt es Spitzkohl fast das ganze Jahr über.

    Antworten
  46. Sehr leckeres Rezept was ich etwas abgewandelt schon kannte. Nämlich noch mit 2 Äpfeln. Das Rauchpaprika peppte das Gericht noch auf. Danke

    Antworten
    • Oh was für eine tolle Idee, danke dir für den Tipp! 🙂

      Antworten
  47. Ich raspel in die Hack-,Kohlpfanne noch Möhren mit rein und anstatt Joghurt, Creme frische mit Kräutern. Ich liebe dieses Rezept.

    Antworten
  48. 5 stars
    Wow, das zweite Rezept, das ich nun aus deinem Blog nachgekocht habe. Beide waren ein Volltreffer. Kleine Variation war einzig etwas Creme fraiche mit Kräutern, statt Jogurt. :p

    Der Tipp mit dem geräucherten Paprikapulver war Gold wert. Ich bin geneigt, mich einmal quer durch deinen Blog „zu fressen“, wie die Raupe Nimmersatt. Die Rezepte sind allesamt lecker und wirklich auch leicht nachzukochen.

    Antworten
    • Hahah du bist ja cool, ich freue mich total, dass es dir so gut geschmeckt hat. Und YAY zum geräucherten Paprikapulver :)))

      Antworten
  49. 5 stars
    Super! Habe die Gemüsebrühe mit Kalbsfond gemixt und Chiliflocken dazu getan.
    Das Rezept kam seeehr gut an und wir werden es definitiv öfter kochen

    Antworten
    • Yeayyy, das freut mich total liebe Denise 🙂

      Antworten
  50. Geräuchertes Paprikapulver gibt es was preiswerter beim Türkischen Frischemarkt (oder wie immer der Laden bei Euch heisst) um die Ecke.

    LG Marion

    Antworten
  51. Soeben gefunden und nachgekocht.War super lecker…..danke

    Antworten
  52. 5 stars
    Sehr lecker,
    Danke für die Rezept Idee. Habe das Hack ersetz durch frische Bratwurst, brauchte dann nicht mehr nachwürzen.

    Antworten
    • Was für ein super Tipp, danke dir! :)))

      Antworten
  53. 5 stars
    Danke für die Rezept–Idee! Da wir fleischlos unterwegs sind, haben wir das Gericht veganisiert, d.h. statt Hackfleisch haben wir Pilze (frische braune Champignons), getrocknete Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch und Räuchertofu verwendet.
    Außerdem (da wir großen Hunger hatten) haben wir noch etwas Reis untergemengt und alles mit Pfeffer, Salz und Chiliflocken abgeschmeckt.
    Super lecker ! ?

    Antworten
    • Oh, das klingt meeega liebe Anke, danke dir für den Tipp! :)))

      Antworten
  54. 5 stars
    Ein Mega Rezept.
    Ich habe nichts mehr dazu gebraucht.
    Nur ein Löffel und weg war die Pfanne

    Antworten
  55. Mmmhhhh heute das erste Mal nachgekocht…. lecker wie verrückt…. mach ich auf jeden Fall öfter!
    Der Kauf des geräucherten Paprika hat sich gelohnt!!!
    Danke für das leckere Rezept.

    Antworten
    • Ja oder? Ich finde geräuchertes Paprikapulver auch weiterhin mega und möchte es in meiner Küche nicht mehr missen 🙂

      Antworten
  56. 5 stars
    Sehr lecker! Grade gekocht 🙂

    Antworten
  57. Ich koche mit Leidenschaft und probiere gerne auch mal was neues aus. Die Spitzkohl Hackfleisch Pfanne war super. Ich habe sie mit Petersilie und Zwiebeln etwas abgewandelt und statt Joghurt Creme fraiche genommen. Super lecker

    Antworten
  58. Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe es heute nachgekocht und es war super lecker! Die Pfanne war ratzfatz leer gegessen ?

    Antworten
  59. 5 stars
    Bin gerade dabei dein Rezept nachzukochen, packe zusätzlich noch Zwiebeln un Karotten mit hinein und habe außerdem noch etwas Tomatenmark zum Hack hinzufügt. DANKE für das Rezept 🙂

    Antworten
  60. Tolles Rezept, hab es heute nachgekocht. Bin total begeistert.

    Antworten
  61. 5 stars
    Heute nachgekocht. Absolut super.
    Habe noch einen Schuss Rotwein dran getan?

    Antworten
  62. 5 stars
    Wooohooo, eines meiner neuen Lieblingsrezepte, definitiv ?ich kannte das Gewürz „geräucherte Paprika noch garnicht und bin echt hin und weg, danke liebe Mia für dieses traumhafte Rezept
    ???

    Antworten
  63. 5 stars
    Wirklich sseeeehr lecker!! Und auch super schnell gekocht 🙂
    Ich hab‘ das ganze noch mit etwas grobem Kümmel und Apfelessig abgerundet – perfekt!

    Antworten
    • Das klingt spitze liebe Sabrina! <3

      Antworten
  64. 5 stars
    Super lecker und so schnell gemacht. Gibt es wieder!!

    Antworten
  65. 5 stars
    Ein super schnelles und leckeres Mittagessen .
    Ich habe noch eine Kartoffel rein gerieben und dann mit Creme fraishe und frischer Petersilie verfeinert . Lecker .

    Antworten
    • Was für ein toller Tipp liebe Susanne, danke dir! <3

      Antworten
  66. Hallo würdet ihr es eher zu Mittag oder als Abendessen kochen? Sehr lecker! Danke 🙂

    Antworten
    • Je nachdem, wann du gerne deine Hauptmahlzeit isst 🙂

      Antworten
  67. 5 stars
    Hallo Mia, ich habe dieses Rezept vor einigen Wochen entdeckt und nachgekocht und gerade festgestellt dass ich genau wie Ralph den Joghurt durch Creme Fraiche mit Kräutern ersetzt habe. Wirklich voll der Hammer dieses Rezept, daher natürlich 5 Sterne. Ich habe mir danach ganz viele Rezepte von dir angeschaut, direkt etwa 10 auf meine Favoritenleiste gepackt, die ich jetzt so nach und nach nachkochen werde. Gestern gab es übrigens Blech-Ravioli, die waren auch sooo super lecker.
    Danke Mia, ich liebe dich für deine schnellen, aber schmackhaften Rezepte.

    Antworten
    • Du bist ja süß Tina, DANKE dir fürs Ausprobieren! <3

      Antworten
  68. 5 stars
    You fucking rock!
    Noch mit kreuzkümmel und fenchelsamen ergänzt, etwas Tomatenmark und Zwiebeln dazu und mit Creme fraiche serviert. Der Hammer!!

    Antworten
  69. 5 stars
    Super lecker.
    Der geräucherte Paprika ist wirklich der knaller.

    Antworten
    • Mega, nicht wahr liebe Ulla?

      Antworten
  70. Lecker, lecker, lecker…..
    Gesund und schnell zubereitet.
    Genial, danke für dieses tolle Rezept. LG

    Antworten
    • Hach, das freut uns sehr Mika!!
      Lieben Dank!!

      Antworten
  71. 5 stars
    Ich liebe dieses Gericht. Schnell fertig und schmeckt einfach fantastisch ☺️

    Antworten
    • Hach, danke dir Petra. Wir sind auch jeden Herbst aufs neue ganz verrückt danach!!

      Antworten
  72. 5 stars
    Heute wird Spitzkohl nachgekocht

    Antworten
  73. Ich habe jetzt Spitzkohl gekocht das schmeckt wirklich super gut.
    Weil wir essen super gerne mit Zwiebel ,Knoblauch und Rosmarin viel gehakte Frische Petersille ,also habe ich das auch dazu gegeben .Ich denke Würzen kann jede wie er will hauptsache schmeckt.

    Antworten
  74. Das Rezept ist super. das geräucherte Paprikapulver gibt dem Gericht eine besondere Note

    Antworten
    • Jaaa wir lieben dieses Zauberpülverchen auch – soooooo lecker!

      Antworten
  75. 5 stars
    Huhu, wir haben das Rezept veganisiert und statt Hack einfach kleine Sojaschnetzel nach Anleitung zubereitet, das Wasser ausgedrückt und scharf angebraten wie Hackfleisch. War auch mega lecker!!!:-)

    Antworten
  76. Danke für das tolle Rezept. Leider sieht es bei mir durch die Gemüsebrühe wie eine Suppe aus. Verkocht die bei euch allen?
    Geschmeckt hat es trotzdem ?

    Antworten
    • Moin kerstin, auch hier kommt es oft auf die Pfannengröße drauf an. Sonst nimm das nächste Mal gern erst weniger Brühe uns taste dich an die für dich perfekte Konsistenz heran.
      Wir drücken die Daumen und lass es dir schmecken.

      Antworten
  77. 3 stars
    Es fehlen im ersten Schritt mitgebratene Zwiebeln. So schmeckt es zu lasch.

    Antworten
    • Das kann ich mir auch sehr gut vorstellen, dass Zwiebeln sehr gut dazu passen. Und so kann jeder selbst entscheiden, wie es am Ende sein soll 🙂 Danke für deinen Hinweis

      Antworten
  78. Danke für das Rezept, es ist super lecker. 🙂
    Ein kleiner Tip für alle denen es zu flüssig ist. Einfach den Deckel beim kochen weglassen. Die Flüssigkeit verdampft dann ganz einfach.

    Antworten
    • Danke Jutta für den tollen Tipp 🙂

      Antworten
  79. 5 stars
    Großartig! Habe das Rezept direkt ausprobiert und die ganze Familie hat begeistert gegessen. Hatte anstatt des geräucherten Paprikapulver einen „Liquid Smoke“ benutzt und das ging auch sehr gut. Schnelles, einfaches und vor allem leckeres Essen. Werden wir öfter kochen.

    Antworten
    • Moin Peter, das klingt spitze 🙂 Danke für dein liebes Feedback!

      Antworten
  80. Danke für das einfache und leckere Rezept. Es war seeeehr lecker.
    Geräucherten Paprika habe ich nicht im Haus, habe statt dessen je ein wenig gemahlenen Kreuzümmel und Bockshornkleesamen genommen, das macht das Gericht ein Bisschen orientalisch.

    Antworten
  81. 5 stars
    Kocht lieber, statt hier viel rumzuquatschen!

    Antworten
  82. Diese Spitzkohl Hackfleisch Pfanne ist einfach und schnell zuzubereiten und schmeckt dabei noch sehr gut! Auch ich gehöre zu denjenigen, die zum ersten Mal mit geräuchertem Paprikapulver gekocht haben. Das hat dem Gericht definitiv die besondere Note gegeben. Ich habe noch eine Zwiebel und Knoblauch mit angebraten und etwas Tomatenmark hinzugefügt. Dieses Gericht ist wandelbar und ich werde es definitiv wieder kochen! Vielen Dank für das Rezept!

    Antworten
    • Ach das ist ganz lieb von dir und freut uns mega. Und geräuchertes Paprikapulver ist echt sooo gut! Richtiger Gamechanger. Wir sind gespannt, welches Rezept du als nächstes testest!

      Antworten
  83. 5 stars
    Entschuldigung, ich habe esversäumt, eine Bewertung abzugeben. Das habe ich hiermit nachgeholt.

    Antworten
  84. 5 stars
    So einfach und soooo lecker!
    Tolles Rezept !!!
    Danke

    Antworten
  85. 5 stars
    Superlecker!
    Sogar meine Frau sagte: Boah ist das lecker!
    Wir hatten nur etwas zuviel Flüssigkeit, dann war es halt ein Eintopf.

    Antworten
    • Hauptsache es schmeckt 🙂 Danke für dein tolles Feedback, lieber Udo!

      Antworten
  86. Ich habe heute das Rezept nachgekocht, als Beilage gibt es Pellkartoffeln.
    Es hat toll geschmeckt! Solche Rezepte sind genial – man braucht wenige Zutaten für wenig Geld, es geht schnell. Und das Gemüse kommt vom Bauern um die Ecke.

    Antworten
    • Moin liebe Heike, dass freut uns sehr und ja, gerade in der Saison sind diese Zutaten preiswert zu haben und super lecker noch dazu. Wie schön, dass dich unser Rezept überzeugen konnte. Alles Liebe

      Antworten
  87. Na, das ist ja mal was!
    Nach den Feiertagen einfach und sooo lecker. geräucherten Paprika noch nicht gekannt, steht jetzt immer vorne, Prise Zimt auch gut.
    Danke MIA

    Antworten
    • Moin, lieber Ulrich. Das freut uns sehr!! Danke. Und ja, geräuchertes Paprikapulver ist auch unser all time Favorit und ich tue Zimt auch überall rein. Hach, ich sehe schon, wir verstehen uns.

      Antworten
  88. Das ist ein super leckeres Gericht , das geht schnell und super einfach. ??

    Antworten
  89. 5 stars
    Vielen Dank für das tolle Rezept. Spitzkohl ist ja viel schöner als Weißkohl . Hab es ein klein bisschen geändert. Eine kleine milde Chilischote und etwas Knobi zugefügt und den Kohl leicht angeschmort und Kümmel zum Kohl. Als Gemüsebrühe auch die selbstgemachte von dir. Eine super Idee ?.Genauso das Joghurt Topping….wär ich nie drauf gekommen. Flüssigkeit etwa gut die Hälfte. Sonst wird es Suppe.

    Antworten
  90. 5 stars
    Supi!!! das war ein Gaumenschmaus. Diese Woche in meiner Abokiste: Spitzkohl.
    Habe das Gericht schon in der letzten Saison gekocht und das war soooo lecker. Dieses Mal habe ich es ein wenig variiert. Statt Gemüsebrühe Schmand verwendet, rote Zwiebel und Knobi mitgeschmort, herbes de provence zugegeben und ein wenig Limettensaft zum Schluss. Dazu gab es Rösti und als Topping Kräuter-Knobi-Quark.
    Geniales Rezept!!!!!!! Empfehle deine Seite immer an die Schwietö und Mädels aus meinem Stricktreff . Liebe Grüße Sabine

    Antworten
    • Hach Sabine – wie toll und wie schön, dass du Dank deiner Abokiste das Gericht wieder gekocht hast. Und lieben, lieben Dank für deine Empfehlung 🙂

      Antworten
  91. 5 stars
    Supi!!! das war ein Gaumenschmaus. Diese Woche in meiner Abokiste: Spitzkohl.
    Habe das Gericht schon in der letzten Saison gekocht und das war soooo lecker. Dieses Mal habe ich es ein wenig variiert. Statt Gemüsebrühe Schmand verwendet, rote Zwiebel und Knobi mitgeschmort, herbes de provence zugegeben und ein wenig Limettensaft zum Schluss. Dazu gab es Rösti und als Topping Kräuter-Knobi-Quark.
    Geniales Rezept!!!!!!! Empfehle deine Seite immer an die Schwietö und Mädels aus meinem Stricktreff . Liebe Grüße Sabine

    Antworten
  92. Liebes Kochkarussel-Team,

    wir haben das Rezept nachgekocht, jedoch in eine vegane Version verwandelt, in dem wir das Hackfleisch durch eine vegane Alternative (Soja-Granulat, bzw. veganes Hack) und den Naturjoghurt durch Soja-Joghurt (ungesüsst) ersetzt haben. Seitdem ist das Rezept aus unserer Winterküche nicht mehr wegzudenken!

    Lieben Gruß
    Linda

    Antworten
    • Ach Linda, wie cool, dass ihr das Rezept so mega veganisiert habt und es so zu einem echten Dauergast in eurer Küche geworden ist 🙂 DANKE

      Antworten
  93. 5 stars
    Einfach, aber genial!
    Hab das Gericht schon mehrm als nachgekocht, anfnags mit reniem Rinderhack. Mittlerweile bin ich zu Putenhack gewechselt, gibt nochmal einen ganz eigenen Geschmack. Ich gebe die Gewürze ebenfalls schon beim Anbraten des Hackfleisches dazu, wird nochmal intensiver. UNd noch eine Zwiebel und gehackten Knoblauch mitbraten. Schmeckt sensationell und wird heute abend wieder serviert. Danke für dieses in der Zubereitung sehr einfache, aber genial schmeckende Rezept!

    Antworten
    • Hach Christian, was sollen wir da noch schreiben? Danke, für dieses knallermäßige Feedback!

      Antworten
  94. 5 stars
    Guten Morgen,
    Ich habe das Rezept gestern gekocht. Es war super lecker und wir wären überrascht wie lecker Spitzkohl schmeckt.
    Ein Ratz fatz Rezept, das es jetzt an kühleren Tagen gibt.

    Antworten
    • Wie toll, das freut uns sehr liebe Kirsten 🙂

      Antworten
  95. 5 stars
    Absolut lecker. Ich habe die doppelte Menge Hackfleisch genommen, alles andere wie im Rezept. Das Paprikapulver geräuchert kannte ich noch nicht. Absolut tolles Aroma. Die Familie war begeistert.

    Antworten
    • Yes, geräuchertes Paprikapulver ist einfach sooo gut. Es freut uns, dass es euch auch geschmeckt hat. Danke für deine Nachricht!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Moin, ich bin Mia

und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!