Türkische Auberginen-Hackfleisch-Pfanne

Türkische Auberginen-Hackfleisch-Pfanne mit knusprigem Hack, Auberginen, einer dicken Tomatensauce und Naturjoghurt. Dieses einfache Rezept lieben alle! - Kochkarussell.com

Wenn es in meiner Beziehung ein Problemgemüse gibt, dann ist es definitiv Aubergine. Es ist nämlich so: Der Mann ist kulinarisch ja sonst absolut aufgeschlossen. Aber Aubergine? So sehr ich bislang auch versucht habe, ihn zum Liebhaber zu bekehren, es hat einfach nicht geklappt.

Aberrr. Und jetzt kommt das große Aber mit verschmitztem Mia-Grinsen und triumphierendem Blick. Gegen die umwerfend leckere türkische Auberginen-Hackfleisch-Pfanne konnte sich nicht mal mein Lieblings-Auberginen-Nörgeler wehren.

Bereit, zum Auberginen-Fan konvertiert zu werden?

Türkische Auberginen-Hackfleisch-Pfanne mit knusprigem Hack, Auberginen, einer dicken Tomatensauce und Naturjoghurt. Dieses einfache Rezept lieben alle! - Kochkarussell.com

Allrighty, bevor es losgeht müssen wir noch ganz kurz eine Sache klären.

Mögt ihr Auberginen?

Ja? Nein? Mia was willst du nur immer mit diesen komischen Teilen, die nach nichts schmecken?

Alles schon gehört! Aber hättet ihr auch schon mal sowas auf der Zunge:

Hackfleisch wird in ein wenig Olivenöl mit Zwiebel und Knoblauch gebraten, bis es wunderbar knusprig-braun und saftig ist. Dann kommen frische Tomaten, ein wenig Gemüsebrühe, Gewürze und natürlich Auberginenwürfel hinzu. Die würden vorher gesalzen, damit sie auch die letzten Bitterstoffe verlieren (im Normalfall werden bei uns heute eh keine bitteren Auberginen verkauft, aber wir wollen ja auch die Auberginen-Nörgler happy machen).

Jetzt darf das Ganze köcheln, bis es sich zu eine einem dicken, würzigen Pfannengericht der Extraklasse verwandelt hat.

Türkische Auberginen-Hackfleisch-Pfanne mit knusprigem Hack, Auberginen, einer dicken Tomatensauce und Naturjoghurt. Dieses einfache Rezept lieben alle! - Kochkarussell.com

Die Auberginen saugen den vollen Geschmack der Sauce auf. Und auf einmal schmeckt das ach so langweilige Gemüse nach langsam geschmorter Tomatensauce, Hackfleisch und einer würzigen Mischung aus unserem All Time Favorit Oregano und rosenscharfem Paprikapulver.

Und dann? Dann besteht unsere allerletzte Aufgabe darin, die türkische Auberginen-Hackfleisch-Pfanne in tiefe Teller zu löffeln und mit einem Klacks Naturjoghurt und Petersilie zu genießen.

YESSS!

Türkische Auberginen-Hackfleisch-Pfanne mit knusprigem Hack, Auberginen, einer dicken Tomatensauce und Naturjoghurt. Dieses einfache Rezept lieben alle! - Kochkarussell.com

Wer es noch gehaltvoller mag, kann das Ganze auch noch um ein wenig gekochten Reis/Nudeln/Kartoffeln ergänzen, aber ohne die Beilage macht sich die Pfanne auch wunderbar und ist sogar Low Carb!

Und Freunde: Für dieses einfache Rezept braucht ihr nur 10 Zutaten und eine Pfanne!

Türkische Auberginen-Hackfleisch-Pfanne ist:

  • Einfach.
  • Herzhaft.
  • Low Carb.
  • Dick und würzig.
  • Vollgepackt mit knusprigem Hackfleisch, Auberginenwürfel und Tomaten.
  • Unglaublich lecker.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Türkische Auberginen-Hackfleisch-Pfanne mit knusprigem Hack, Auberginen, einer dicken Tomatensauce und Naturjoghurt. Dieses einfache Rezept lieben alle! - Kochkarussell.com

Türkische Auberginen-Hackfleisch-Pfanne

Türkische Auberginen-Hackfleisch-Pfanne mit knusprigem Hack, Auberginen, einer dicken Tomatensauce und Naturjoghurt. Dieses einfache Rezept lieben alle! 
4.81 von 26 Bewertungen
Vorbereitung10 Minuten
Zubereitung25 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 2 mittlere Auberginen ca. 700 g
  • 2 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 Fleischtomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 500 ml Fleischbrühe
  • 1 EL Oregano
  • 1 EL Paprikapulver rosenscharf
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Auberginen mundgerecht würfeln. Mit einem TL Salz vermischen und 30 Minuten ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Tomaten würfeln. Olivenöl in einer großen Pfanne heiß werden lassen und Hack darin anbraten. Schalotten und Knoblauch hinzufügen und Hack knusprig braun braten.
  • Abgeschüttete Auberginen, Tomaten, Brühe, Oregano und Paprikapulver in die Pfanne geben. 20 bis 25 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Genießen.
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!
Türkische Auberginen-Hackfleisch-Pfanne mit knusprigem Hack, Auberginen, einer dicken Tomatensauce und Naturjoghurt. Dieses einfache Rezept lieben alle! - Kochkarussell.com
6. August 2017

Habt ihr dieses Rezept probiert?

Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

69 Kommentare

  1. Ich mag Aubergine eigentlich echt gerne, aber ich finde es oft schwierig sie zuzubereiten. Dein Rezept hört sich jedoch echt lecker an 🙂

    Liebe Grüße, Nole

    Antworten
  2. Hmmm, das werde ich mit Dosentomaten probieren, weil #lazyisking.

    In der Rezeptangabe fehlt übrigens der Vollständigkeit halber Joghurt und Petersilie nach Bedarf 🙂

    Antworten
  3. 4 stars
    Auberginen sollten vor dem Kochen in Olivenöl goldbraun angebraten werden. Das gibt erst den richtigen Geschmack und gemahlener Kumin für die perfekte Note ist ein Muss bei diesem Gericht. Türkischer Reis passt hervorragend dazu.
    LG, P.

    Antworten
  4. 5 stars
    Superlecker! Danke

    Antworten
    • Super gerne! 🙂

      Antworten
      • Sehr sehr ?. Wird es öfters bei uns geben. Danke für das super leckere Rezept. Gerne mehr davon

        Antworten
  5. Uiuiui…Das muss ich unbedingt ausprobieren. Mein Lieblings-Testesser verschmäht Auberginen ja normalerweise auch sehr konsequent. Vielleicht kann ich ihn ja mit deinem Rezept überzeugen, sie doch etwas zu mögen.

    Liebe Grüße
    Katharina

    Antworten
  6. 5 stars
    Habe deine türkische Auberginen-Hackfleisch-Pfanne gerade ausprobiert und sie schmeckt super lecker! Hielt mich an dein Originalrezept, verwendete nur statt den 5 Fleischtomaten 500 g passierte Tomaten und als Beilage Weißbrot. Herzlichen Dank Mia!!!

    Antworten
  7. 5 stars
    Des war saumäßig lecker! Habs für 2 Personen gemacht aber mit doppelt Hackfleisch, weils weg musste! 😉 War hervorragend, blieb nur mehr ein klitzekleiner Rest übrig, aber sonst wären wir geplatzt! 😀 Soooo gut!!! Und wir habens einfach pur gegessen, mangels Brot etc.! Hat uns aber auch nicht gefehlt! 🙂
    Unbedingt probieren!!! Ist auch schnell gemacht!
    Dankeschön für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße
    Steffi

    Antworten
  8. Ich habe doppelte Menge genommen. Fleischtomaten sollten nicht zu groß sein. Viel zu wenig Fleisch nach Rezept – geht völlig unter zwischen der Aubergine und Tomate.

    Antworten
  9. 4 stars
    Einfach in der Zubereitung. Schmeckt voll lecker! Das nächste mal lasse ich jedoch die 500 ml Brühe weg…

    Antworten
  10. 5 stars
    Hey, ist super lecker und easy! Danke für das tolle Rezept! Achja, ich hab die Kalorien nachgerechnet; ca. 440 kcal pro Portion 😉 also auch in dieser Hinsicht phänomenal

    Antworten
  11. Wenn man es wirklich Türkisch kochen möchte, dann sollte man Rinderhackfleisch verwenden.

    Antworten
    • Wenn man wirklich türkisch kochen wollte, sollte man „Lammhack“ verwenden und Cumin ist ein Must Have!
      Ansonsten sau-lecker!

      Antworten
  12. 5 stars
    Sehr lecker. Hat auch den Kinder mit etwas Reis sehr gut geschmeckt. Von mir 5 Sterne

    Antworten
    • Au ja, Reis dazu klingt großartig. Toll, dass es euch so gut geschmeckt hat! An Auberginen scheiden sich ja die Geister und wenn es sogar den Kleinsten gut schmeckt, dann freue ich mich doppelt und dreifach!

      Antworten
  13. War Superlecker, mein Mann und ich lieben türkisches Essen. Das Rezept war einfach und gut nachzukochen! Haben dazu Bulgursalat gegessen was super passte da es dadurch frischer war. Vielen dank;)

    Antworten
  14. 4 stars
    Sehr, sehr fein. Ich habe noch eine Chili für die Schärfe reingegeben und das Paprikapulver mit einem Rauchigen gemischt. Dazu klassisch zum Sauce auftunken ein gutes Weißbrot.

    Antworten
    • Das klingt wunderbar lieber Thomas, danke dir! 🙂

      Antworten
  15. 5 stars
    Liebe Mia Ein super leckeres Rezept! Mein Mann ist auch kein Fan von Auberginen aber seit ich dein Rezept nach gekocht habe mag er Auberginen.
    Vielen Dank.?

    Antworten
  16. 5 stars
    War super lecker. Ich habe noch gekochte rote Beete mit rein gemacht die vom Vortag noch übrig waren, hat auch hervorragend gepasst sowie etwas paprika und Pilze. Und ja, etwas kreuzkümmel darf auf keinen Fall fehlen. Wird auf jeden Fall noch mal gekocht. Lg Maria

    Antworten
    • Das klingt absolut spitze Maria! 🙂

      Antworten
  17. 5 stars
    Ich esse gerne Auberginen und bereite sie auf verschiedene Arten zu. Dieses Rezept war mir neu und ich habe es gleich gekocht. Sehr sehr lecker.
    LG Joachim

    Antworten
    • 1000 Dank dir für die tolle Bewertung und liebe Grüße von Auberginen-Fan zu Auberginen-Fan 😉

      Antworten
  18. 5 stars
    Super lecker! Mache gerade eine spezielle Kur und esse keine KH, deswegen wollte ich das Rezept umbedingt mal ausprobieren.
    Hab es jedoch mit Hähnchen Hack gemacht, da ich nur eine 250g Aubergine hatte, hab ich Peperoni & Zucchini dazugegeben und ca 1,5 h köcheln lassen. Mein Freund hat alles nach Rezept gemacht und war auch mega begeistern und froh darüber, dass er gleich für 3,4 Personen gekocht hat.
    Kochen es bestimmt wieder!

    Antworten
  19. Sehr sehr lecker und leicht. Danke für das schöne Rezept. Mache ich wieder.

    Lg Ilona

    Antworten
  20. Mit kleinen Abwandlungen sehr sehr lecker! Anstatt Fleischbrühe habe ich einen Teelöffel Gemüsebrühe beim Anbraten der Auberginenwürfel (1 Aubergine, mehr war nicht im Hause) verwendet und dazu 500ml passierte Tomaten. Da wir keine Scharfesser sind, kam 1 EL Paprika edelsüß in`s Gericht, einfach wunderbar. Der Gatte sowie meine Freundin konnten kulinarisch überzeugt werden. Dieses leckere, einfache Gericht wird in Kürze schon wieder zubereitet. Die Zutaten sind bereits eingekauft.

    Antworten
    • Wunderbar, lass es dir weiterhin gut schmecken liebe Christa!

      Antworten
  21. 5 stars
    Schmeckt super!

    Antworten
  22. 5 stars
    Einfach lecker vielen Dank

    Antworten
    • Super gerne liebe Mirela! 🙂

      Antworten
  23. 5 stars
    Liebe Mia, dein Rezept hört sich sehr gut an.
    Meinst du man kann es Mittag für Abend schon vorbereiten?
    Schöne Grüße
    Silvia

    Antworten
  24. 4 stars
    Mein Auberginengegner zu Hause hat es gegessen und es hat ihm sogar geschmeckt. Danke für das ebenso einfache wie leckere Rezept.

    Antworten
    • Oh liebe Diana, darüber freue ich mich ganz besonders, danke dir für den tollen Kommentar! 🙂

      Antworten
  25. 5 stars
    OMG das war soo unglaublich lecker, ich hätte mich reinlegen können.
    Ich habe Rinderhackfleisch genommen und typisch deutsch Kartoffeln dazu gekocht ?
    Vielen vielen Dank liebe Mia für dieses tolle Rezept, das gibt es jetzt öfters ?

    Antworten
    • Oh liebe Madita, YAY! 😀 Super super gerne und wie schön dein Name ist, fällt mir gerade mal wieder auf 🙂

      Antworten
  26. 5 stars
    Nachdem ich dieses Gericht jetzt seit Monaten immer wieder nachkoche auch von mir ein Kommentar: tausend Dank, superlecker und auch noch low carb!

    Antworten
    • Toll, super gerne liebe Nadine! 🙂

      Antworten
  27. Auberginen muss man heutzutage nicht mehr salzen und stehen lassen, da die Bittetstoffe herausgezüchtet wurden.
    Rezept klingt super, werde es morgen gleich mal ausprobieren ???!
    Herzliche Grüße

    Antworten
    • Danke für den Tipp liebe Dani! 🙂

      Antworten
  28. 5 stars
    Soo lecker, schon dreimal habe ich die Pfanne gekocht und wir lieben sie! Ich nehme 1 kg Rinderhack, 700 ml passierte Tomaten und zwei Auberginen. Keine extra Brühe. Mit etwas Chili, Cumin und dazu Joghurt absolut perfekt! Vielen Dank für’s Rezept.

    Antworten
    • Super Tipp, 1000 Dank dir für die tolle Bewertung liebe Andrea! 🙂

      Antworten
  29. 5 stars
    Das ist echtes Mood-Food, weil es glücklich macht! Schnell, easy und einfach köstlich. Schmeckt so toll wie bei meinen Freunden in der Türkei.

    Antworten
  30. Hallo Liebes!! Vielen Dank für das wunderbare Rezept! Ich habe es schon zwei Mal nachgekocht und werde es heute Abend wieder machen! Es ist einfach soooo lecker und einfach und am liebsten würde ich mich da reinlegen, hihi. Wollte einfach Danke sagen!!
    Liebe Grüsse aus Zürich, Stefanie.

    Antworten
    • Wie toll liebe Stefanie, lass es dir mega gut schmecken! :)))

      Antworten
  31. 5 stars
    Eines meiner Lieblingsrezepte. Habe ich ungefähr vor einem Jahr gefunden und mache es jetzt regelmässig 🙂

    Antworten
  32. Habe es gerade gekocht – etwas andere Reihenfolge (Hackfleisch getrennt kross gebraten, rausgenommen, später wieder reingeworfen). Zutatenverhältnisse passen sehr gut. Ich nehme auch etwas Kreuzkümmel, Geschmackssache
    SEHR LECKER

    Antworten
  33. 4 stars
    Habe das Gericht nachgekocht und sogar mein Mann meinte, dass ihm sogar die Auberginen schmecken. Er ist nicht so ein Freund davon. Ich salze Auberginen vorher nie und sie gelingen immer prima. Danke für das tolle Rezept.

    Antworten
    • Ohh liebe Sabine, wie sehr uns dein Feedback freut! Hah, noch ein Mann, dem wir die Auberginen schmackhaft gemacht haben. Richtig gut 🙂
      Danke für deine lieben Worte!

      Antworten
  34. Danke für das schöne und einfache Rezept. Damit es den Namen „türkisch“ verdient, würden ihm ein paar kleine Verbesserungen gut tun, die hier z.T. von den Kommentator*innen bereits benannt wurden:
    – Lammhack statt Rinderhack. Unbedingt.
    – Das schmeckt so intensiv, dann ist auch keine zusätzliche Rinderbrühe notwendig – Wasser und ggfs. etwas Rotwein reichen vollständig. Es muss auch nicht so suppig sein (also kein halber Liter Flüssigkeit)
    – Kreuzkümmel (=Kumin) ist ebenfalls ein Muss. Nicht zu viel, aber im Hintergrund gut schmeckbar.
    – Der Tipp mit der Messerspitze Pimentón (spanischer Rauchpaprika) war ebenfalls super. Danke!
    – Pinienkerne vor dem Hinzufügen trocken in der Pfanne anrösten.
    – Zwei zwischen den Fingern zerriebene trockene Chilies (oder ein Äquivalent) sind ebenfalls sehr nützlich, damit das Gericht nicht so „brav“ daherkommt.
    – Auberginenwürfel vorher in der Pfanne mit etwas Öl anzurösten ist ebenfalls sehr empfehlenswert – dann schmeckt man die Aubergine! Röstaromen!
    – Zum Schluss vor den Servieren ordentlich frische Petersilie dran.

    Genau so haben wir’s heute gekocht und mit kleinen Hörnchennudeln verspeist. Glücklich!!

    Antworten
    • Danke Dirk,
      was für mega Tipps.
      So findet bestimmt jeder genau die Variation, die das Rezept zu einem richtigen Lieblingsrezept werden lässt.
      Lass es dir auch weiterhin schmecken.

      Antworten
  35. 5 stars
    Sehr leckeres Essen, dass auch bei der Familie gut ankommen ist. Die Vorschläge Kreuzkümmel zu verwenden und die Auberginenwürfel anzubraten habe probiert und werde es beibehalten.

    Danke für das tolle und schnell zubereitete Gericht.

    Antworten
    • Ach wie toll, Antje!
      Es freut uns immer so sehr, wenn ihr euch gegenseitig Tipps und Tricks verratet und euch dann richtig gutes Essen auf den Tisch zaubert.
      Danke, dass du uns daran teilhaben lässt!

      Antworten
  36. Ich mache gerade die Einkaufsliste, um dieses schöne Gericht morgen mal wieder zu kochen. Da fällt mit auf, dass Du in der Liste der Zutaten den Joghurt vergessen hast. Vielleicht kannst Du ihn noch hinzufügen? Leicht gesalzen und mit frischer Minze ist er eine traumhafte Ergänzung für dieses Gericht!

    Danke und auf bald mal wieder.

    Antworten
  37. 5 stars
    Danke für die tolle Rezeptidee, nachdem wir heute frische Auberginen geschenkt bekommen haben und ich erst nicht wusste was ich damit anfangen soll hat Dein Rezept perfekt gepasst.
    Leider ist es bei mir sehr flüssig geworden.. Also hatten wir eher Suppe ? geschmeckt hat es aber echt lecker

    Antworten
    • Ohh das freut uns sehr – lieben Dank für dein Feedback 🙂 Und Hauptsache es schmeckt – da hast du absolut Recht!

      Antworten
  38. Bin rein zufällig auf das Rezept gestoßen (hatte einfach nach Türkischer Nudelpfanne gesucht).
    Da auch ich seither überhaupt kein Freund von Auberginen war, hat mich der Text dermaßen überzeugend angesprochen, dass ich das Rezept gestern gleich als Überraschung für meine Frau gekocht habe (sie liebt Auberginen). Ist super gelungen und hat uns beiden hervorragend geschmeckt, mir sogar die Auberginen. Habe auch die Vorschläge Kreuzkümmel (2 EL)zu verwenden und die Auberginenwürfel vorher in separater Pfanne in Ölivenöl anzurösten aufgenommen. Zusätzlich habe ich eine gute Prise gemahlenen Chili zugegeben. Denke, das hat dem Gericht noch etwas Pepp gegeben.
    Habe dazu einfach nur aufgebackenes Fladenbrot gereicht. Werde das Rezept zweifelsohne in mein bescheidenes Koch-Repertoire aufnehmen.

    Antworten
    • Ach Harald, wie sehr wir uns darüber freuen und noch mehr, dass wir dir Auberginen richtig schmackhaft machen konnten.
      Danke für dein tolles Feedback!

      Antworten
  39. Hackfleisch halb und halb? Türkisch? Ich denke nicht das irgendein türkischer Landsmann das Rezept so unterschreiben würde.

    Antworten
    • Da hast du wohl Recht 😉 Aber wir essen es gern so und erheben keinen Anspruch auf 100% Authenzität. Jeder darf es gern so zubereiten, wie es am besten passt und schmeckt. Das hat für uns die höchste Priorität. Danke für deinen Hinweis.

      Antworten
  40. Ich bin immer wieder mal hier und lasse mich inspirieren, Du machst das super! Eine Variante für dieses Rezept, nur eine Aubergine und dafür eine Zucchini dazu und einen Teil der Brühe durch einen kräftigen Rotwein ersetzen, mit dem Rotwein dann das Hack erst ablöschen bevor die Brühe dazu kommt. ?

    Antworten
    • Moin Matze, ach das ist ja super! Lieben Dank, dass du immer wieder bei uns vorbeischaust und wir dich inspirieren dürfen.
      Und deine Ideen klingen super lecker!

      Antworten
  41. Eins meiner absoluten,Familien-muss schnell was warmes,sättigendes auf den Tisch-Lieblingsrezept❤️
    Alle lieben es!
    Bei uns gibts immer noch warmes Fladenbrot dazu!
    Danke!

    Antworten
    • Oh Fladenbrot, mega Noelle! Das passt einfach richtig gut dazu. Wie schön, dass unser Gericht deine ganze Familie begeistert!!

      Antworten
  42. 5 stars
    Super lecker, werde ich öfters kochen.?

    Antworten
    • Das freut uns sehr – ganz lieben Dank für deinen Kommentar!

      Antworten
  43. 5 stars
    Mit selbstgezogenen Auberginen nachgekocht, mit Kartoffeln angereichert. Mit selbsthergestelltem Kefir übergossen. Es hat uns gutgeschmeckt. Danke, werde ich wieder machen.

    Antworten
    • Moin Christa, das klingt richtig, richtig toll bei dir!! Lasst es euch noch ganz oft schmecken 🙂

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!