Penne mit gebratener Zucchini und Zitrone

Ich liebe ja italienisches Essen. Ein bisschen Pasta, ein bisschen Gemüse und eine ordentliche Portion geriebener Parmesan, schon fühlen wir uns wie in einem schnuckeligen Ristorante in Bella Italia!
Und weil ich Lust auf Urlaubsvorfreude habe (ich sag nur Sardinien, wuuuhuu!) gibt es heute Penne mit gebratener Zucchini und Zitrone. Einfach, schnell und erfrischend zitronig – die perfekte Feierabendküche.
Penne mit Zucchini und Zitrone || Kochkarussell
Das Rezept ist eine Eigenkreation der Marke „Ups, wieso habe ich denn Zitronen mitgenommen, ich wollte doch Limetten kaufen!“.
Es ist ja nicht so, als ob ich vergesslich wäre. Lasst uns dazu lieber begeisterungsfähig sagen! Bei dem Gemüseladen um die Ecke gibt es einfach so eine tolle Auswahl, dass ich gar nicht anders kann, als freudig zwischen den Auslagen hin und her zu hüpfen. Da bleibt dann schon mal was auf der Strecke… Aber wie sagt man so schön: Bisschen Schwund ist immer.
Außerdem wäre ich ohne meine Vergesslichkeit vielleicht nie auf diese tolle Kombination gestoßen. Das Beste am Rezept: für die Penne braucht ihr nur vier Zutaten. Nudeln, Zucchini, Zitrone und Parmesan, schon habt ihr alles zusammen für eine große Portion italienisches Comfort Food.
Penne mit Zucchini und Zitrone || Kochkarussell
Die Penne mit Zucchini und Zitrone gehören definitiv in die Kategorie schnell und einfach. Während die Nudeln kochen, habt ihr genug Zeit, die Zucchini in dünne Zucchinischeibchen zu verwandeln und sie in ordentlich Olivenöl anzubraten. Zitronensaft und Zitronenschale geben dem Gericht eine frische Note. Dazu ein wenig zartschmelzender Käse, schwupps schon seid ihr fertig.

Schnelle Feierabendküche {Penne mit gebratener Zucchini und Zitrone}


Noch keine Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung5 Minuten
Zubereitung10 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
Portionen 2 große Portionen

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 250 g Penne oder andere Nudeln
  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Bio-Zitrone Abrieb und Saft
  • mindestens 50 g Grana Padano oder Parmesan gerieben
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen
 

  • Nudeln al dente kochen.
  • In der Zwischenzeit Zucchini mit einer Gemüsereibe in sehr feine Scheiben schneiden.
  • Olivenöl in einer großen Pfanne heiß werden lassen. Die Zucchinischeiben darin bei mittlerer Hitze 4 bis 5 Minuten anbraten. Ab und zu wenden, damit alle Zucchinischeiben garen können.
  • Zitronenabrieb und Zitronensaft zu den Zucchini geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Die abgeschütteten Nudeln zu den Zucchini geben und gut vermengen.
  • Geriebenen Käse hinzufügen, eventuell noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort genießen.

Nutrition

Calories: 779kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!
Mit welcher Leckerei könnt ihr euch jederzeit in Urlaubsstimmung versetzen? Wie sieht eure Feierabendküche aus? 
8. Mai 2014

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

12 Kommentare

  1. ich mag so einfache und lecker Rezepte, danke dir!!
    GlG Moni

    Antworten
    • Aber sehr gerne liebe Moni! 🙂

      Antworten
    • Hey Andy,
      ich freu mich, dass die Penne deinen Geschmack treffen! Lass sie dir schmecken! 🙂
      Liebste Grüße, Mia

      Antworten
  2. liebe Mia, eine winzige Zutat würde ich ganz frech noch ergänzen – den Knoblauch lass ich mir nicht nehmen 😉 und dann ist es perfekt! Da hast du mal wieder ganz meinen Geschmack getroffen! Von Sardinien träume ich noch und hoffe, es vielleicht dieses Jahr noch in mediterran italienische Gefilde zu schaffen. Mal sehen, ob das klappt. Solange gibt’s den Urlaub eben auf dem Teller! 🙂 Liebe Grüße zu dir!

    Antworten
    • Oh ja, ein bisschen Knobi geht ja eigentlich generell immer, nicht wahr? Wir hatten gestern nur leider keinen Vampir-Schreck mehr im Haus und die Nudeln haben uns auch ohne soooo gut geschmeckt, dass ich unbedingt dad Rezept so wie es war notieren musste 😉 Ich drück alle Däumchen, dass der Urlaub in Bella Italia klappt meine Liebe!
      Liebste Grüße nach Berlin!

      Antworten
  3. Ein ähnliches Rezept hatte ich neulich in einer italienischen Zeitschrift gesehen, sah aber nicht so lecker aus, wie bei Dir 🙂 Wird gleich mal ausgedruckt!

    Antworten
  4. Mhhm, lecker! Gebratene Zucchini ist mein liebstes Gemüse, das habe ich früher immer zu Spagetthi gemacht. Mit Penne und Zitrone sicher auch ne herrliche Kombi! Schönes Rezept.
    LG
    Ela

    Antworten
  5. Die Kombi kenne ich auch – ist echt total lecker! Deine Fotos sind sooo wunderschön! Da bekomme ich sofort Hunger!! 😉 LG!

    Antworten
  6. Schaut total lecker aus! Ich liebe ja auch Zitronen allgemein in Pastasaucen!

    Liebe Grüße und hab ein feines Wochenende 🙂
    Anne

    Antworten
  7. Absolutes Urlaubsfeeling bekomme ich bei Artischocken, die gab’s früher häufig, wenn ich mit meinen Eltern in Italien oder Frankreich war. Im Ganzen gekocht servieren und die Blätter in eine Crème-fraîche-Kräuter-Mischung dippen. Und als Highlight am Ende dann den Boden essen… Nomnomnom…

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.