Zucchininudeln mit Frühlingszwiebeln und Ingwer

Ich will euch ja jetzt nicht die Ohren mit technischen Problemen vollheulen, aber wie blöde ist denn bitte der Blogger-Editor auf dem Handy? Ich hab ja sogar ein Smartphone, aber smart ist daran definitiv nüscht! Verspringt dauernd in der Zeile, Bilder lassen sich nicht verschieben und bis ich mal was markiert habe, dauert es mindestens drei Minuten. Heute morgen habe ich den Kampf Frau gegen Technik dann aber doch gewonnen.
Endlich, denn ich muss euch doch die köstlichen Zucchininudeln zeigen. Zucchininudeln mit Frühlingszwiebeln und Ingwer um genau zu sein. Perfekt, wenn einen mal wieder plötzlich die Lust auf eine dampfende Portion Asianudeln mit knackigem Gemüse und viiiel Sojasauce überfällt.
Herr Kochkarussell und ich sind jedenfalls schwer begeistert. Spaghetti, hübsch durchzogen von knackigen Zucchinistreifen, baden in einer würzigen Sauce aus Reisessig, Sojasauce und Ingwer. Viel besser geht’s doch gar nicht, oder? Ok, vielleicht noch ein ganz kleines bisschen, wenn man das Ganze mit ein paar Frühlingszwiebelringen krönt.
Möge das große Schlemmen beginnen!

Zucchininudeln mit Frühlingszwiebeln und Ingwer

5 von 1 Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten.

Portionen 2

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 250 g Spaghetti
  • 1 1/2 Zucchinis
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Sojasauce + 3-4 EL zum Abschmecken
  • 1 1/2 EL Reisessig
  • 3 TL Ingwer gerieben
  • 2 Frühlingszwiebeln in feinen Ringen, weiße und grüne Teile separat
  • Chili

Anleitungen
 

  • Die Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente kochen. In der Zwischenzeit aus Sonnenblumenöl, Sojasaue, Reisessig, Ingwer und dem weißen Teil der Frühlingszwiebeln die Sauce anrühren.
  • Für die Zucchinispaghetti die Zucchini zuerst der Länge nach in circa 0,5 cm dicke Spalten schneiden. Anschließend jede Zucchinispalte in Streifen schneiden.
  • Die Sauce in einer großen Pfanne für circa drei Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sie etwas eindickt und der Ingwer seinen Geschmack entfaltet. Die Zucchinispaghetti hinzugeben und für 3-5 Minuten in der Sauce garen.
  • Nun die Nudeln unterheben und mit der restlichen Sojasauce, ein wenig Salz und Chili abschmecken.
  • Kurz warm werden lassen, dann die restlichen Frühlingszwiebelringe hinzugeben, fertig.

Nutrition

Calories: 275kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

Adaptiert nach dem Rezept für healthy Ginger-Scallion Noodles von Chow Divine

Habt einenn wunderbaren Start in die Woche meine Lieben, Mia

3. März 2014

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

12 Kommentare

  1. Hallo Mia,
    also das hört sich lecker an!
    Wird diese Woche mal nachgekocht!
    Danke fürs Rezept.
    A liabs Grüßle,
    Andy

    Antworten
    • Hey Andy,
      oh ja, allein der Ausdrück Asianudeln klingt immer schon verdammt lecker, nicht wahr 😉 Ich freu mich total, wenn du die Zucchininudeln nachkochst und natürlich noch mehr, wenn du berichtest, wie sie euch geschmeckt haben! 🙂
      Liebe Grüße, Mia

      Antworten
  2. Schönen Blog hast du, vor allem dein Header gefällt mir gut 🙂 Das Rezept hier ist auch toll, merke ich mir..
    LG
    Ela

    Antworten
    • Hallöchen Ela,
      vielen lieben Dank für das Kompliment! 🙂 Schön, dass dir der Header gefällt, ich habe nämlich grade das dringende Bedürfnis nach einem frühlingsfrischen neuen Layout, aber das ist immer sooo aufwendig 😉
      Liebe Grüße, Mia

      Antworten
  3. Danke Mia für das Rezept, jetzt weiss ich was ich heute Abend koche!!
    Liebe Grüsse von der Moni

    Antworten
    • Oh liebe Moni,
      da bin ich jetzt aber gespannt, wie es dir gemundet hat! 😀

      Antworten
  4. Oh ja, der Bloggereditor… Meine Schwester ist grade im Ausland und hat angefangen, einen Reise-Blog zu schreiben, allerdings hat sie keinen PC dabei. Ende vom Lied ist, dass ich ihre Posts hier am PC nachkorrigieren muss, weil die Beiträge sonst unmöglich aussehen…

    Zu den Zucchinispaghetti… Ich sag nur Spirello… Das macht soo Spaß mit dem Ding. Das tollste ist das Drehen 😀

    Antworten
    • Hah, eine Leidensgenossin 😉 Ein Reise-Blog ist natürlich immer eine tolle Sache, aber nur mit dem Blogger-Editor… Zum Glück hat sie ja eine liebe Schwester, die die Nachkorrektur übernimmt 😉
      Ohhh ja der Spirello, den wünsch ich mir auch <3
      Liebe Grüüüße

      Antworten
  5. Ha, ich hab 3 Zucchinis hier rumliegen.. wenn das nicht passt! 😉

    Antworten
    • Na wenn dat kein Zufall ist meine Liebe 😉 Da kannst du ja dann gleich auch noch die doppelte Portion kochen haha
      Liebe Grüße, Mia

      Antworten
  6. Ich liebe ja alles was mit Nudeln zu tun hat. Das ist echt ein klasse Rezept. Muss ich unbedingt bald mal ausprobieren.. Sieht super lecker aus!!! 🙂
    LG Steffi

    Antworten
  7. 5 stars
    Liebe Mia,
    Ich hab’s gestern Mittag ausprobiert und alle waren begeistert… sehr einfach, schnell und lecker!!!!

    Liebe Grüße Anja

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.