15-Minuten Knoblauch Pasta + Tipps zum eBook Schreiben

15- Minuten Cremige Knoblauch Pasta. Cremig, würzig und super schnell gemacht - kochkarussell.com

Ganz ehrlich. In den letzen Wochen habe ich selten mehr als ein paar Minuten in der Küche verbracht. Ein schnelles Süppchen hier, eine leckere Stulle dort – auch im Leben eines Foodbloggers gibt es solche Zeiten.

Wenn der Hunger auf Soulfood dann doch einmal zu groß war, gab es Pasta. 15-Minuten Knoblauch Pasta, um genau zu sein. Cremig, würzig und in 15 Minuten fertig – dieses Seelenfutter werdet ihr lieben.

Obendrauf verrate ich euch heute Tipps zum Schreiben eines eBooks. Also, nichts wie los!

15- Minuten Cremige Knoblauch Pasta. Cremig, würzig und super schnell gemacht - kochkarussell.com

Es soll ja Studenten geben, die ihre Zeit zwischen Bachelor und Master mit süßem Nichtstun verbringen. Ich gehöre definitiv nicht dazu.

Zwei Monate frei und ganz viel Zeit für ein neues Projekt? Chakka, endlich kann ich mein Overnight Oats eBook in Angriff nehmen!

15- Minuten Cremige Knoblauch Pasta. Cremig, würzig und super schnell gemacht - kochkarussell.com

Vielleicht fragt ihr euch: Wie schreibt man eigentlich ein eBook?!

Die Antwort ist ganz einfach und wie so oft im Leben – Einfach machen!

15- Minuten Cremige Knoblauch Pasta. Cremig, würzig und super schnell gemacht - kochkarussell.com

Schnappt euch Zettel und Stift oder ein Schreibprogramm und bringt erst einmal einen groben Rahmen auf Papier.

Fragen, die ihr euch stellen könnt

  • Was wisst ihr, wofür sich andere interessieren?
  • Worum soll es in eurem eBook gehen?
  • Welchen Umfang soll das eBook haben?
  • Nur Text, Text und Bilder oder Fokus auf die Bilder?
  • Wie viel Zeit wollt ihr euch selbst für das Projekt geben?

15- Minuten Cremige Knoblauch Pasta. Cremig, würzig und super schnell gemacht - kochkarussell.com

Ihr habt eine bombenmäßige Idee und die notwendige Zeit und Motivation, euer eBook in die Tat umzusetzen? Super, dann geht es jetzt erst richtig los!

Mein Tipp für den Anfang

Schreiben, schreiben, schreiben. Bringt all eure Ideen auf Papier und macht euch einen Plan. Je genauer ihr wisst, was ihr wollt, desto besser. Ich habe die ersten Wochen mit Rezeptentwicklung, Ideenfindung und der Suche nach einem passenden Programm verbracht.

15- Minuten Cremige Knoblauch Pasta. Cremig, würzig und super schnell gemacht - kochkarussell.com

Der technische Kram

Egal, für welches Programm ihr euch zur Erstellung des eBooks entscheidet – ihr werdet euch reinfuchsen müssen. Für ein simples eBook könnt ihr sogar Word oder OpenOffice verwenden. Auch PowerPoint kommt durchaus zum Einsatz.

Ich habe mein eBook mit inDesign erstellt und war von den 1000 Möglichkeiten erst einmal total geplättet. Aber ganz ehrlich: das Programm ist Gold wert! Wenn ihr in euer eBook investieren und ein tolles Design auf die Beine stellen wollt, rate ich euch zu inDesign.

15- Minuten Cremige Knoblauch Pasta. Cremig, würzig und super schnell gemacht - kochkarussell.com

Ganz wichtig ist: ein hochwertiges eBook schreibt sich nicht von heute auf morgen. Ihr werdet immer wieder vor Problemen stehen. Aber: Es lohnt sich! Und wenn gar nichts mehr geht, muntert euch spätestens eine Portion Pasta mit Knoblauch wieder auf.

Die 15-Minuten Knoblauch Pasta ist:

  • Herrlich cremig.
  • Vollgepackt mit Parmesan.
  • In 15 Minuten fertig.
  • Das perfekte Feierabendessen.
  • Ein Muss für alle Knoblauch-Fans.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

15- Minuten Cremige Knoblauch Pasta. Cremig, würzig und super schnell gemacht - kochkarussell.com

Cremig, würzig und in 15 Minuten fertig – die 15-Minuten Knoblauch Pasta werdet ihr lieben.

15-Minuten Knoblauch Pasta

Mia
4.84 von 6 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung5 Minuten
Zubereitung10 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
Portionen 2

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 350 g Pasta
  • 2 EL Butter
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Mehl
  • 250 ml Milch
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 1 kleine Handvoll Petersilie gehackt
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Nudeln nach Packungsanweisung al dente garen.
  • In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen fein hacken. Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und die Knoblauchzehen darin eine Minute bei mittlerer Hitze braten. Mehl hinzugeben und ein weitere Minute unter Rühren köcheln lassen.
  • Milch und Gemüsebrühe hinzugeben, alles gut verrühren und einköcheln lassen, bis die Sauce dicker wird. Parmesan und frische Petersilie hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die fertigen Nudeln mit der Sauce vermischen und heiß servieren.

Nutrition

Calories: 969kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

15- Minuten Cremige Knoblauch Pasta. Cremig, würzig und super schnell gemacht - kochkarussell.com

Nach so viel Gerede über das eBook seid ihr bestimmt neugierig, wie das gute Teil denn nun aussieht. Alle Infos zum Overnight Oats eBook findet ihr hier, ein Video mit Blick ins Buch gibt’s zum Beispiel bei Facebook.

Ihr habt noch Fragen zum Schreiben eines eBooks? Dann hinterlasst sie mir gerne in den Kommentaren. Ich helfe, wo ich kann!

Wer hat Lust auf eine große Portion 15-Minuten Knoblauch-Pasta?

15 Minutencremige Knoblauch Pasta

Merken

Merken

11. November 2015

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

30 Kommentare

  1. Ohhh Mia, die Pasta sieht großartig aus!!! Ich liebe Knoblauch, Pasta udn die schnelle Küche. Wird die Tage nachgemacht 🙂
    Liebe Grüße, Steffi

    Antworten
    • Na da haben wir ja ein paar Gemeinsamkeiten, liebe Steffi! 😉 Lass es dir schmecken und ganz liebe Grüße nach Kölle!

      Antworten
    • 5 stars
      Das Rezept ist so einfach und lecker! und als arme Studentin hat man eigentlich alle Zutaten schon und muss nichts einkaufen! Hab das Rezept schon all meinen Freunden empfohlen!

      Antworten
      • Yeayyy, das freut mich sehr liebe Arabella, lass es dir weiterhin ganz gut schmecken! <3

        Antworten
      • 5 stars
        Hammer lecker…an Ostern hab ich das Rezept entdeckt u heute endlich nachgekocht…genau so hat es meine Oma damals gekocht u ich habe es nie soooo hinbekommen 1000 Dank

        Antworten
  2. Absolut genial, liebe Sia. Herzlichen Glück wunsch noch einmal zu Deinem E-Book, einfach machen, da sagst Du was. Es ist einfach super! Ich hab mir auch schon Dein Video angeschaut, man sieht, wie viel Arbeit Du da reingesteckt hast. Ganz toll. Genauso wie Deine Pasta. Die sieht unglaublich lecker aus. 🙂
    Liebste Grüße
    Sarah

    Antworten
    • Sarah, du bist wirklich ein Goldstück <3
      Ich dank dir von Herzen für deine lieben Worte und freu mich wie bolle, dass man die Arbeit sieht!
      Darauf eine Portion Overnight Oats und dann Pasta 😉

      Antworten
      • 5 stars
        Weiter so, von nichts wird nichts?

        Antworten
  3. Hallo Miriam,

    ich habe deinen Blog gerade erst entdeckt und bin begeistert – vor allem von der Idee mit dem eBook zum Thema Overnight Oats. Nämlich auch die habe ich trotz meiner gesunden Ernährung erst letztes für mich entdeckt und bin immer auf der Suche nach neuen Ideen hierfür. LG Julia

    Antworten
    • Oh liebe Julia, das freut mich sehr! Overnight Oats sind ja super variabel, ob nur mit Milch und Obst oder Schoki und Erdnussbutter, die Wahl liegt ganz bei dir! Schau dich in Ruhe um und lass es dir schmecken 🙂

      Antworten
  4. Die Pasta schaut großartig aus! Etwas weniger Knoblauch und es wäre genau mein Geschmack 😉

    Antworten
    • Hihi, zum Glück bist du da ja ganz frei in der Umsetzung liebe Sandra. Nur wird es mit weniger Knoblauch natürlich auch weniger Knoblauch Pasta-mäßig 😉

      Antworten
  5. Dein E-Book sieht wirklich super aus!

    Allerdings würde ich ein E-Book nicht nur als PDF erstellen, sondern auch in MOBI oder EBUP. PDF hat Vorteile, da man es überall ohne „Formatveränderungen“ lesen kann, aber ein E-Book passt sich automatisch an alle E-Book-Reader, Tablets usw. an und ist so natürlich viel praktischer. Wenn du dich schon mit Indesign beschäftigst, ist der Rest ein Klacks 😉

    Liebe Grüße
    Sabine

    Antworten
    • Oh liebe Sabine, herzlichen Dank für deine lieben Worte und den Link! Auch wenn ich mich bewusst für PDF als Dateiformat entschieden habe, ist es immer gut, sich auch über die anderen Möglichkeiten zu informieren 🙂
      Herzliche Grüße zu dir!

      Antworten
  6. Mmmh, das sieht nach wahrem Soulfood aus! Ich liebe deine Pastarezepte ja sowieso sehr gerne, ich bin an der Stelle immer eher etwas unkreativ… Gemüse, crazy Biokörner, zuckerarmes Gebäck? Voll mein Ding, Wenn mich dann aber die Lust auf Nudeln überkommt, würde es schnell langweilig werden, wenn ich nicht wissen würde, dass es hier immer das Rezept zur Rettung des Pastacravings gibt! Wunderbar, danke! 🙂
    Lieber Gruß und nochmals herzlichen Glückwunsch zum tollen E-Book!
    Emilie 🙂

    Antworten
  7. Liebe Mia,
    danke erstmal für deine Mail. Habe mich riesig darüber gefreut :)).
    Kann mir sehr gut vorstellen wieviel Zeit man in so ein Ebook investieren muss!
    Ich hatte auch schon mal darüber nachgedacht, aber irgendwie fehlt mir die Zeit dafür.
    Aber wie du schon sagst, einfach machen. Das ist eine gute Einstellung!
    Die Pasta sieht übrigens auch super lecker aus 🙂
    Liebste Grüße,
    Nadine

    Antworten
  8. Knoblauch + Parmesan ist einfach immer so lecker!

    Meine Mutter und ich machen diesselbe Pasta mit einer Gorgonzolasauce (Nur Gorgonzola + Milch und etwas zum verdickern, wie Mehl (meine Mutter nimmt Mondamin) und etwas Salz und Muskatnuss), geräucherter Lachs, roh, und geriebener Comté-Käse (ich weiss nicht wie es auf Deutsch heisst), und auch Petersilie oben drauf, es ist so einfach und herrlich lecker 🙂

    Ich habe auch ein Blog, wo ich Rezepte vom Englischen und Deutschen ins Französische übersetze, ich komme nähmlich aus Frankreich. Ich möchte vieilleicht dieses Rezept übersetzen und warum nicht ein paar andere von deinen Rezepten (warum hast du auch so viele leckere Sachen hier?) wenn du es mir erlaubst.
    Ein link zu deinem Blog gibt es in diesem Fall selbstverständlich!

    Liebe grüsse aus Frankreich!

    Céline

    Antworten
  9. ….So lecker……So easy…. So begeistert davon, dass meine 16 jährige Tochter plötzlich kochen will ;-))

    Antworten
    • Also DAS ist doch mal wirklich ein super Ergebnis 😉 Liebe Grüße an euch!

      Antworten
  10. 5 stars
    Danke für das Mega leckere Rezept! Schnell und köstlich ??

    Antworten
  11. Sieht gut aus, im Gegensatz zu dem Hashtag ist das Gericht aber nicht vegetarisch.. Google mal was in Parmesan drin ist bzw wie er hergestellt wird.

    Antworten
    • Liebe Joana, welchen Hashtag meinst du denn? 🙂

      Antworten
  12. 5 stars
    Das haben wir vorgestern gekocht. Zum Glück die doppelte Menge. Das war sooo lecker. Ganz schnell fertig und sowas von köstlich.?????

    Antworten
    • Ach wie toll, danke dir für das mega Feedback liebe Alexandra! Weiterhin ganz viel Freude im Kochkarussell und liebe Grüße Mia

      Antworten
  13. Hallo ihr Lieben,

    hab das Rezept nachgekocht. War sehr lecker! Nur eine Frage: das soll für 2 Personen reichen? Ich habe für mich und mein Freund gekocht.. und mal schauen wann wir den Rest aus dem Topf essen ?

    Liebe Grüße

    Antworten
    • 😀 also wir bekommen immer alles auf. Aber Reste sind ja auch super, oder?

      Antworten
  14. Hallo 🙂

    Ich wollte dieses Rezept hier nachkochen, da mein Freund und ich Knoblauch lieben!! 😀
    Kann man statt Parmesan auch Gouda verwenden? Geriebenen? Ich mag nämlich nicht so gern Parmesan.. 🙁

    Liebe Grüße 🙂

    Antworten
    • Liebe Nina, ihr könnt auf jeden Fall auch anderen Käse nehmen, allerdings wird der Geschmack dann natürlich etwas anders. 😀 Ich würde es sonst mit einer kräftigeren Sorte versuchen 🙂

      Antworten
  15. 4 stars
    Möchte das gerne nacgkochen aber geht das ganze auch ohne Gemüsebrühe?

    Antworten
    • Moin Betty,
      du kannst die Brühe natürlich auch weglassen – dann musst du ggfs. am Ende noch mal stärker nachwürzen, wenn du nur Wasser nimmst. Die Brühe dient hier auch als Würze und Geschmacksträger. Aber just give it a try 🙂 Viel Spaß dabei!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.