Wurstgulasch (Super easy und so gut!)

Wurstgulasch. Dieses schnelle und einfache Rezept mit Würstchen und Paprika ist SO gut! - Kochkarussell.com #wurstgulasch #abendessen #feierabendküche #kochkarussell

Ok Freunde, ich muss euch was gestehen. Nennt mich verrückt, aber ich habe eine kleine Obsession für das komplette Nachmittags- und Abendprogramm von VOX. Yes, Perfektes Dinner, Zwischen Tüll und Tränen und Co sind definitiv mein Guilty Pleasure.

Als ich vor ein paar Wochen gaaaanz zufällig bei Mein Kind Dein Kind reingezappt habe, ging es gerade um Wurstgulasch. Genauer gesagt meinte der eine Kommentator, dass man für Wurstgulasch ja nun wirklich keine Tüte braucht und dass er das ohne 10 Mal besser hinbekommt.

Und was war das Einzige, was ich denken konnte? „Was bidde ist Wurstgulasch und warum habe ich noch nie davon gehört?“

Jetzt ist es ja so, dass mein Gehirn sowieso 24/7 an Essen denkt. Und weil mir dieses Gulasch nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist, habe ich mich beim nächsten Supermarkt-Besuch auf die Suche nach der Tüten-Abteilung gemacht. Ehrlich wahr, ich wusste in meinem riesigen Lieblingssupermarkt nicht, wo es Tütchen gibt. Habe sie dann aber mit der Hilfe eines freundlichen Mitarbeiters doch noch gefunden und wisst ihr was? Wie zu erwartet war in der Tüte ziemlich viel Kram drin, den ich eigentlich nicht so unbedingt in meinem Essen haben will. Also hab ich mir gedacht: „Was soll’s, gibt’s halt Freestyle-Wurstgulasch.“

Und das Ergebnis? Das Ergebnis ist der absolute, ultimative, Danke, dass es Vox gibt-Hammer!

Wurstgulasch. Dieses schnelle und einfache Rezept mit Würstchen und Paprika ist SO gut! - Kochkarussell.com #wurstgulasch #abendessen #feierabendküche #kochkarussell

Schauen wir uns mal kurz die Zutatenliste an. Ihr braucht:

  • Wiener-Würstchen. Ich kaufe meine Würstchen gerne auf dem Markt in Bio-Qualität. Als Veggie oder Veganer könnt ihr auch perfekt Würstchen auf Gemüse- oder Tofubasis nehmen.
  • Paprika. Ich nehme gerne rote, gelbe passen aber auch.
  • Zwiebel und Knoblauch. Diese Buddies sorgen für extra viel Geschmack.
  • Gemüsebrühe. Ich nehme am liebsten selbstgemachte Gemüsebrühe.
  • Gehackte Tomaten.
  • Creme Fraiche. Perfekt, um das Gulasch richtig schön cremig zu machen.
  • Gewürze. Paprikapulver edelsüß, Currypulver und Chiliflocken 4 evaaa.

Die Zutaten gebt ihr einfach alle nach und nach in den Topf, lasst das Ganze nen bisschen köcheln und fertig ist das Abendessen!

Wurstgulasch. Dieses schnelle und einfache Rezept mit Würstchen und Paprika ist SO gut! - Kochkarussell.com #wurstgulasch #abendessen #feierabendküche #kochkarussell

Übrigens. Wenn ihr auf Low Carb steht, löffelt ihr das würzige Gulasch einfach so. Ansonsten liebe ich eine Ladung Pasta dazu. Am liebsten Fusilli, weil die die Sauce so perfekt aufsaugen.

Ich hoffe, ihr werdet dieses Rezept lieben!

Das Wurstgulasch ist:

  • Super einfach.
  • Herzhaft.
  • Würzig.
  • Eine Erinnerung an Kindheitstage.
  • In 30 Minuten fertig.
  • Absolutes Soulfood.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Wurstgulasch. Dieses schnelle und einfache Rezept mit Würstchen und Paprika ist SO gut! - Kochkarussell.com #wurstgulasch #abendessen #feierabendküche #kochkarussell

Wurstgulasch

In unter 30 Minuten kocht ihr hier einen super leckeren Familien-Klassiker! Schnell, einfach und ganz ohne Tüte - wir verraten dir wir!
4.96 von 25 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung15 Minuten
Zubereitung10 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
Portionen 4 Portionen

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g Bio Wiener Würstchen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Paprika
  • 1 Dose gehackte Tomaten 400 g
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Creme Fraiche
  • 1 1/2 TL Currypulver
  • 1 1/2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1/4 TL Chiliflocken
  • Salz und Pfeffer
  • Nudeln zum Servieren

Anleitungen
 

  • Bei Bedarf Nudeln al dente garen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Würstchen in Scheiben schneiden.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch 2 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Wiener hinzufügen und weitere 5 Minuten braten. Währenddessen die Paprika waschen, entkernen und würfeln.
  • Paprika, gehackte Tomaten, Brühe, Creme Fraiche und Gewürze hinzufügen und 5-10 Minuten köcheln lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Nudeln genießen.

Mias Tipps

Lesertipp: Wenn vom Grillen Würstchen übrig sind, könnt ihr auch perfekt die statt der Wiener verwenden.
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

25. März 2019

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

52 Kommentare

  1. Würtschtl-Gulasch ist jetzt vielleicht nicht ein besonders erwachsenes Essen :-), aber es ist einfach super lecker.
    Für mich passt Reis am besten dazu, wahrscheinlich weil ich es aus der Kindheit so kenne 🙂

    LG Tina

    Antworten
    • Hihi, manche Gerichte müssen nach Kindheit schmecken, oder? Reis dazu kann ich mir auch super vorstellen, das probiere ich aus. 🙂

      Antworten
    • 5 stars
      Ich koche dieses Essen immer wieder sehr gerne! Heute habe ich noch 2 Möhren rein geschnitten, um den Kindern etwas Gemüse unterzujubeln. Hat geklappt 👍

      Antworten
      • Yeah – wir freuen uns über jede Gemüse-Unterjubel-Aktion, die geglückt ist 🙂 Ich kenne das als Mama nur zu gut! Wie schön, dass es allen geschmeckt hat und danke für dein liebes Feedback

        Antworten
  2. Suche immer mal schnelle Gerichte, betreibe eine Vereinshütte, werde den Wurstgulasch mal unseren NAJU-Kindern anbieten. Vielen Dank R. Knabe

    Antworten
    • Super gerne liebe Regina, lasst es euch schmecken und liebste Grüße, Mia

      Antworten
  3. Wurstgulasch gibt es bei uns als Resteessen, wenn vom Grillen noch Bratwürste übrig geblieben sind ?

    Antworten
    • Den Vorschlag hatte eine liebe Kollegin auch schon, das schreibe ich mal direkt dazu. Danke dir! 🙂

      Antworten
      • 5 stars
        Eine Kindheitserinnerung 🤩 Bei uns gab es damals wenn entweder das grill gut weg musste oder es wenig geld da war. Manchmal wurde es früher auch mit jagdwurst gemacht.
        Aber ich hab ein Frage zu deinem Rezept,muss Creme fraich mit rein oder geht es auch anders? Liebe Grüße und vielen Dank für dein Rezept

        Antworten
        • Oh liebe Jessy, das klingt spitze, gerade jetzt im Sommer ist die Idee mit den Grillwürstchen Gold wert. Zur Creme Fraiche: Die sorgt dafür, dass die Sauce noch cremiger wird. Du kannst sie aber rein theoretisch auch durch Schmand ersetzen oder weglassen – dann wird der Geschmack nur ein wenig anders.

          Antworten
    • Bestes Wurtgullaschrezept ever. Wir machen das sehr gerne. Früher mit Tütchen, jetzt nur noch das! Und es ist wirkluvh 10 mal besser. Ich persönlich schmeiße meine gehackten Tomaten plus Paprika nochmal kurz in den hexler… Bin etwas eigen und mags nicht so stückig. Zum Schluss noch ne gute Portion parpesan obendrauf und die Sache ist perfekt. Vielen Dank für das tolle Rezept.

      Antworten
    • So machen wir das auch immer – man kann so prima die Bratwurstreste verarbeiten! Schmeckt auch super mit angebratenen Jagdwurststücken. Oh, ich muss das bald mal wieder kochen!!! 😋

      Antworten
      • Ja das ist ja super gut 🙂 Ganz viel Freude beim wieder Kochen!

        Antworten
  4. Mjammi – wie immer super lecker, liebe Mia.

    Welche Chilliflocken verwendest Du denn?

    Allerliebste Grüße – Carla

    Antworten
    • Liebe Carla, ich kaufe die oft lose auf dem Markt/im Unverpacktladen, auch wenn dir das natürlich nicht so wirklich hilft, sorry.

      Antworten
  5. Oh mein Gott!!!

    Wir haben es gerade gekocht und gegessen – himmlisch!!!
    Ist fix in den Speiseplan aufgenommen 🙂 🙂

    Vielen Dank und bitte weiter so!

    Antworten
    • YAAAAAY 😀

      Antworten
  6. 5 stars
    War sehr lecker und fix zubereitet. Danke für deine tollen Beiträge.

    Antworten
  7. Wenn ich keine Ahnung hab, was ich mal kochen könnte, geh ich auch alle Jubeljahre in die Tütchenabteilung und hol mir eine Idee, das ist auch ihr einziger Nutzen für mich ?
    Das Wurstgulasch steht jetzt für diese Woche auf dem Plan. Danke ?

    Antworten
  8. 5 stars
    Sehr lecker. Gestern das erste mal versucht und hat super funktioniert.

    Antworten
    • YEAY!

      Antworten
  9. 5 stars
    Das war super lecker! Ich habe die Menge aufgeteilt und meinen Teil mit den Veggie-Würstchen von R-Walder gemacht 😉 Klasse!

    Antworten
    • Oh was für ein guter Tipp, dass das auch mit Veggie-Würschtels klappt 😀

      Antworten
    • Wurstgulasch macht man mit Letscho !

      Antworten
  10. Gerade nachgekocht !!! SOWAS von lecker ! Leicht, schnell und das hab ich sogar hinbekommen! (das soll was heißen. Mir gelingt sonst nie was. Null Kocherfahrung!)
    Einfach der Hammer!
    Und jetzt schau ich, was ich sonst noch so von dir nachkochen kann, und es heute zum Mittag gibt. 😀 Vielen, vielen Dank !

    (Seite in die Favoriten steck) 😀

    Antworten
    • Wie toll! Ich hoffe, du hast noch ein paar leckere Rezepte gefunden und weiterhin ganz viel Freude im Kochkarussell 🙂

      Antworten
  11. Wurstgulasch mache ich schon seit jahren.Immer dann wenn in der 10er Packung
    noch so 3bis4 stück übrig sind.Ist sehr lecker und schnell gemacht.

    Antworten
    • Super, das klingt spitze liebe Karin 🙂

      Antworten
  12. 4 stars
    Sehr lecker ?
    Aber:
    War mir viel zu flüssig.
    Ich hatte für 250g Fusilli 250g Wiener und 250 gehackte Dosentomaten genommen. Soße-Wurst-Verhältnis ? Die Brühe hätte ich nicht (zusätzlich) gebraucht. Nächstes Mal werde ich sie nur bis zur gewünschten Konsistenz beigeben. LG

    Antworten
  13. 5 stars
    Tolles Rezept, danke!
    Schmeckte allen sehr gut.
    Und mit gesunden Zutaten 🙂

    Antworten
  14. 5 stars
    Mein Freund liebt es!

    Antworten
    • Mega!

      Antworten
  15. 5 stars
    Man spart sich Abwasch, wenn man statt der Nudeln Kartoffelwürfel nach den Wurststückchen in den Topf gibt.

    Antworten
  16. 5 stars
    Super easy!
    Mir war heute spontan nach Wurstgulasch und ein anderes Rezept, ich hab deines gefunden und hatte bis auf die Zwiebel Alles da!
    PS. Röstzwiebeln hab ich ziemlich zum Ende dazu gegeben- Lecker!
    Sogar mein mäckeliger Minime hat es probiert und auch etwas davon gegessen! Ein Erfolgserlebnis!

    Kurzfassung.
    Gesehen
    Für gut befunden
    Weitergeleitet
    Aufgegessen .

    Antworten
  17. 5 stars
    Wie lecker. Ich habe noch Kartoffeln, Zucchini und etwas selbst gekochten Bratensoßengrund rein, dafür gabs dazu keine Nudeln. Habe gleich noch 2 Gläser (ohne Creme fraiche) eingekocht – für dann, wenns mal richtig schnell gehen muss! Danke für das tolle Rezept

    Antworten
    • Boa Tina! Wie gut das klingt und direkt noch Meal Prep betrieben – nun bist du für stressige Tage super gut gerüstet 🙂

      Antworten
  18. 5 stars
    Suuuuper lecker!!!! Danke für das tolle Rezept. Ich habe Creme Fraiche weg gelassen und es hat trotzdem genial geschmeckt. Dein Wurstgulasch wird definitiv öfters gekocht 🙂

    Antworten
    • mmmhhhhhh – danke für dein schönes Feedback!

      Antworten
  19. 5 stars
    Ich habe das Rezept nachgekocht mit vegetarischen Würsteln und dem Ganzen noch Käferbohnen, Broccoli und Sojabohnenkeimlinge hinzugefügt – er schmeckte tatsächlich herausragend super!

    Antworten
    • Das klingt toll 🙂 Danke für deine schöne Inspiration. Alles Liebe dir!

      Antworten
  20. Hallo liebe Kochfreunde,
    auch ich mache ab und zu ein Würstchen Gulasch.
    Ich habe es aber nur einmal mit Wiener Würstchen gemacht, weil diese übrig geblieben sind.
    Ich kann euch aber sagen, wenn ihr dafür einen Ring Leoner Wurst nehmt, dann schmeckt das Gulasch noch viel besser.
    Damit mache ich mein Würstchen Gulasch nur noch.

    Antworten
    • Danke für den tollen Tipp, lieber Erwin. Das werden wir sicherlich mal testen 🙂

      Antworten
  21. 5 stars
    Vielen Dank für das tolle Rezept! Es hat sehr gut geschmeckt und kommt auf meine „Lecker-Liste“☺️

    Antworten
    • Das freut uns wirklich, liebe Tanja. Danke 🙂

      Antworten
  22. 5 stars
    Super lecker! Ich war skeptisch und habe es meiner Tochter zuliebe gekocht. Aber ich bin wirklich begeistert. Hat allen sehr gut geschmeckt! Vielen Dank für das schöne Rezept.

    Antworten
    • Haha, hallo Franzi – es freut mich sehr, dass es der kleinen so gut geschmeckt hat. Liebe Grüße an alle! Schön, dass du hier vorbei geschaut hast!

      Antworten
      • 5 stars
        Super lecker und easy! Der Paprika passt perfekt rein und gibt dem Ganzen eine fruchtige Note. Auch die Abmessungen passen alle genau – Kompliment! Nicht zu scharf, aber gut gewürzt! Hatte ewig kein Wurstgulasch mehr gemacht – aber dieses Rezept werde ich bald wiederholen!

        Antworten
  23. 5 stars
    Lebe in USA, hier gibt we keine Wuerstchengulasch Tueten.
    Habe dieses Rezept gemacht and we war sehr gut!

    Antworten
  24. 5 stars
    Wirklich super einfach.
    Funktioniert mit vegetarischen Würstchen genauso gut.
    Ich musste etwas improvisieren, aber mit einer kleinen Packung passierten Tomaten und Joghurt als Ersatz für die Creme fraiche hat es tatsächlich auch sehr gut funktioniert. Etwas Tomatenmark zum Eindicken, da Joghurt ja etwas flüssiger ist, und alles war top.
    Werde ich definitiv wieder kochen.

    Antworten
    • Wohooo liebe Lina, ganz lieben Dank für die Tipps und wie toll, dass es dir so gut geschmeckt hat. Eine kuschelige Portion davon ist aber auch ne Wucht, oder?

      Antworten
  25. 5 stars
    GENIAL! Schmeckt lecker, schnell gekocht, preisgünstig. Ich habe kleine Änderungen gemacht: weniger Currypulver, weniger Paprikapulver, kein Chilipulver. Ergänzt habe ich das leckere Gulasch mit einer Prise Zucker zur Abrundung. Dann habe ich es noch mit frischen Kräuter bestreut.

    Antworten
    • Margot! Das klingt absolut fantastisch! 1000 Dank für deine Bewertung und die tolle Rückmeldung 🙂

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.