Herzhafte Gemüsesuppe (Nur 30 Minuten!)

Herzhafte Gemüsesuppe. Dieses deftige 30-Minuten Rezept ist gesund, kalorienarm und super einfach! - Kochkarussell.com #gemüsesuppe #herzhaft #einfach #kochkarussell

Gemüsesuppe. Ich geb’s zu: Das klingt im ersten Moment nicht so richtig sexy.

Aber was sagt ihr zu herzhafter Gemüsesuppe, deftig und würzig und richtig sättigend? Vollgepackt mit Suppengemüse, Zwiebel, Kartoffeln, Knobi, Paprika und Zucchini? Dazu noch ordentlich geschmacksintensiv durch Gemüsebrühe und n büschn Rosmarin?

Leute, dieses Rezept ist super easy, gesund UND auch noch kalorienarm. Diese Suppe müsst ihr probieren!

Herzhafte Gemüsesuppe. Dieses deftige 30-Minuten Rezept ist gesund, kalorienarm und super einfach! - Kochkarussell.com #gemüsesuppe #herzhaft #einfach #kochkarussell

First things first: Am allermeisten liebe ich an dieser vegetarischen Gemüsesuppe, dass sie so unglaublich wandelbar ist. Vom Ding her könnt ihr nämlich einfach alles reinschmeißen, was ihr gerade im Kühlschrank habt.



Ich starte gerne als Basis mit einem Bund Suppengrün. So habe ich nämlich schon mal Lauch, Sellerie, Karotten und Petersilie und kann beim Rest einfach mit den Zutaten freestylen, die schon ewig auf ihre Verwendung warten. Gemüsesorten, die perfekt reinpassen, sind zum Beispiel:

  • Kartoffeln und Süßkartoffel.
  • Paprika.
  • Zucchini.
  • Brokkoli.
  • Pastinaken und Petersilienwurzel.
  • Kohl. Blumenkohl, Rosenkohl, Spitzkohl, nehmt, was ihr habt.

Bonus: Wenn ihr Bock auf  Fleisch in eurer Suppe habt, kocht ihr am Ende einfach ein paar Würstchen mit. Wenn Vegetarier/Veganer und Fleischesser mitessen, könnt ihr alle Würstchen, die man einfach so essen kann (zB Wiener) auch erst auf dem Teller in die Suppe geben.

Dazu ne Scheibe knuspriges Bauernbrot und ihr schwebt im siebten Himmel, ich schwör’s.

Herzhafte Gemüsesuppe. Dieses deftige 30-Minuten Rezept ist gesund, kalorienarm und super einfach! - Kochkarussell.com #gemüsesuppe #herzhaft #einfach #kochkarussell

Ich hoffe, ihr werdet dieses Rezept lieben!

Herzhafte Gemüsesuppe ist:

  • Super einfach.
  • Gesund.
  • Deftig und würzig.
  • Vollgepackt mit Gemüse.
  • Vegan.
  • In 30 Minuten fertig zum Genießen.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Herzhafte Gemüsesuppe. Dieses deftige 30-Minuten Rezept ist gesund, kalorienarm und super einfach! - Kochkarussell.com #gemüsesuppe #herzhaft #einfach #kochkarussell

Herzhafte Gemüsesuppe

Dieses deftige 30-Minuten Rezept ist gesund, kalorienarm und super einfach! 
5 von 14 Bewertungen
Vorbereitung15 Minuten
Zubereitung15 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1,5 Liter starke Gemüsebrühe
  • 1 Bund Suppengrün Sellerie, Lauch, Karotte
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 1 EL gehackter Rosmarin

Anleitungen
 

  • Brühe aufsetzen und zum Kochen bringen.
  • Währenddessen Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden. Sellerie schälen und fein würfeln. Kartoffeln und Karotten schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Alle Zutaten in die Brühe geben und 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit Zucchini und Paprika in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Nach Ablauf der 10 Minuten zusammen mit dem Rosmarin hinzufügen und für weitere 5-10 Minuten köcheln lassen.
  • Großzügig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mias Tipps

Oft koche ich direkt für den nächsten Tag noch eine Portion mehr. Dann fülle ich die Suppe in ein sauberes Essiggurken-Glas und lagere die Suppe bis zu 3 Tage im Kühlschrank – perfekt zum Mitnehmen ins Büro. 

Nutrition

Calories: 100kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

 

8. November 2018

Habt ihr dieses Rezept probiert?

Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

66 Kommentare

  1. 5 stars
    … braucht’s denn wirklich Gemüsebrühe, wenn man Gemüse kocht? Also wird das nicht automatisch ne Gemüsebrühe? *grübel* Liebe Grüße

    Antworten
    • Liebe Annett, ich würde auf jeden Fall Gemüsebrühe nehmen, dadurch wird alles noch deutlich geschmacksintensiver 🙂

      Antworten
      • Aber nicht wirklich „gesünder“ oder

        Antworten
        • Das kommt auf die Gemüsebrühe an. Ich nehme immer selbstgemachte nur aus Gemüse und Salz, dann kommt also sogar noch mehr Gemüse rein. 🙂

          Antworten
        • Mia hat in ihrem Block ihre eigene hergestellte Gemüsebrühe ..musst die mal raus suchen ! Einfach nur lecker sag ich dir !!!

          Antworten
      • Liebe Mia,

        habe heute deine Gemüsesuppe gekocht.
        War hervorragend .

        Freundliche Grüße
        Gaby

        Antworten
    • Habe das Rezept etwas abgewandelt. Habe weniger Brühe, dafür mehr Milch genommen.Etwas Curry&Kümmel+Kichererbsen.

      War seehr sehr lecker

      Antworten
    • Ich habe diese Gemüsesuppe gemacht bin sehr begeistert super fein

      Antworten
    • Ja, unbedingt. Ich hab beides probiert… mit und ohne Bouillon. Mit schmeckt einfach kräftiger, ohne etwas fad. Ich nehm die Bio-Variante.

      Antworten
  2. Hallo Mia,

    ich ❤liebe❤ Gemüsesuppen!

    Bin gerade durch Insta auf Dein Süppchen aufmerksam geworden.
    Danke für’s Zeigen
    ….bin mal eben einkaufen. ?

    Liebe Grüße
    Florence

    Antworten
    • Juhuuu, lass‘ es dir schmecken liebste Florence!

      Antworten
    • Hallo. Ich würde sie gerne für meinen kleinen machen…kann ich die Suppe auch pürrieren? Oder würde es so dann nicht mehr schmecken ?

      Lg

      Antworten
      • Liebe Florence, probier es doch gern mal aus und berichte es uns 🙂
        Letztendlich könnte die Farbe vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig werden, am Geschmack ändert sich aber nichts! Also, go for it!
        Wir drücken die Daumen, dass es dem Kleinen genauso gut schmeckt, wie uns!

        Antworten
  3. 5 stars
    Hallo Mia,
    Habe gerade die Suppe gekocht?
    Würde sie aber gerne heute Abend essen.
    Geht das, oder wird das Gemüse zu weich wenn es jetzt zu lange in der Brühe liegt?

    Lg Heidi

    Antworten
    • Liebe Heidi, ich würde die Suppe dann vielleicht nicht ganz so lange kochen, esse sie aber auch schon mal wieder aufgewärmt. 🙂

      Antworten
  4. 5 stars
    Hallo Mia,

    Kann ich die Suppe auch am nächsten Tag noch essen oder wird das Gemüse zu weich?
    Lg Heidi

    Antworten
  5. Hallo liebe Mitköche, im Grundsatz alles richtig, ich schwitze das gesamte Gemüse mit Zwiebel und Knobi entweder in Raps- oder Olivenoel an und giesse dann die heisse Instant-gemüsebrühe zu, lasse dann ca. 15 Min. köcheln und schmecke dann ab, frische glatte Petersilie dazu und ein Bauernbaquette.?einfach köstlich

    Antworten
    • Lieber Karl-Ernst,
      Genau so geht es ! Habe es so gemacht, ohne vorher Deinen Beitrag gelesen zu haben. Gutes Olivenöl, milde Temperatur zum Anschwitzen.
      Größere Menge ruhig in 2 Tranchen anschwitzen und wieder zusammenführen. Ohne Kartoffeln, weg. Khd. Dafür mit Staudensellerie, Kohlrabi und Fenchel ergänzt. Mit guter,(z.B. 32% Trockenware) Gemüsebrühe aufgegossen und knapp unter Siedepunkt vor sich hinköcheln lassen. Allein der dabei aufsteigende Duft macht den Liebhaber einer solchen Suppe schon kirre.
      Nachgewürzt mit Salz, Pfeffer, Liebgestöckelten oder jeglichem anderen Gewürz bringt diese Basissuppe in eine individuelle Richtung.
      Habe nur mal so, etwas Kokosmilch und Msp. Chili hinzugefügt. – kommt gut.
      Wer brauch da noch Nudeln u.anderes Gedöns ?

      Antworten
  6. Meine Variation: Zuerst gewürfelte Sellerie mitje 1 EL Oliven- und Rapsöl stark anrösten. Dann Stangensellerie, Zwiebeln, Knoblauch und Lauch leicht mitrösten. Danach kurz Blumenkohl und/oder anderes Anröstbares hinzu. Mit heißer Gemüsebrühe angießen. Wenn es köchelt, kann man Brühe für das nächste Mal abnehmen. Nach ca. 5 Minuten alle anderen Zutaten wie Reis, Kartoffeln, Nudeln usw. hinzugeben und auf kleiner Stufe gar ziehen lassen. Natürlich mit Salz, Pfeffer, Paprika, Chili und je nach Gusto weiteren Gewürzen und Kräutern vollenden.

    Antworten
    • 5 stars
      Leeeecker…..vor allem bei diesem Ätzwetter…wärmt so richtig schön durch

      Antworten
      • YEAH! 😀

        Antworten
  7. Einfach und gut. Auch ich dünste zuerst das Gemüse etwas an und löschen dann mit der Brühe ab.
    Perfekt mit übrig gebliebenen Gemüse.

    Antworten
    • Das klingt auch super liebe Moni, danke dir für den Tipp!

      Antworten
      • Diese Suppe ist der Hit.Ich bin 72 jung und koche noch viel und diese Suppe wird immer gewünscht und gegessen, hält fit sorgt für gute Laune und hilft in allen. Lebenslagen(Liebeskummer,Fernweh…..Grüße Gilla

        Antworten
        • Du bist ja süß liebe Gilla! Ich wünschte, ich könnte dir jetzt noch ne große Schüssel Hilft immer-Suppe schicken 😉

          Antworten
  8. Ich mach’s genau so, koche die Suppe aber 10 Stunden und schmeiß das Gemüse dann weg.

    Antworten
    • Isst du es dann immer noch als Gemüsesuppe? 😀

      Antworten
    • Hallo Patrik warum verschwendest du das Gemüse und wenn du es so lange kochst sind alle vitamine kaputt. ?

      Antworten
      • Auch ich koche die Suppe über Tage nicht nur Stunden bei Ca. 75 Grad. Da geht überhaupt nichts verloren und die Suppen sind Geschmacksbomben. Da kannst du Hühnersuppe, Rindsuppe machen sowie Gulsch oder Saftfleisch alles wird eine Wucht wenn man sich die Zeit nimmt

        Antworten
  9. Hallo Mia 🙂

    Danke für das Rezept! In seiner Einfachheit war es für mich und meine bessere Hälfte ein guter Einstieg zum Abnehmen (Kochen war in den letzten Tagen aufgrund der hohen Temperaturen echt undenkbar). Mal abgesehen davon, dass ich Schussel die Kartoffeln vergessen habe, war es wirklich gut. Ja, man kann, je nach Geschmack, aber ich selbst finde die Paprika in diesem Rezept fehl am Platz. Ansonsten alles supi- kann ich so nur empfehlen! 🙂

    Antworten
    • Lieber Sebastian,
      das freut mich total! Und ohne Paprika ist die Summer mit Sicherheit auch super, da hat ja jeder seine Vorlieben 🙂

      Antworten
  10. 5 stars
    Die Suppe ist superlecker! Gerade die Paprika und der Rosmarin machen die Suppe besonders schmackhaft! 😀
    Ich hab noch nen Rosenkohl, Kohlrabi sowie Erbsen dazu. Je mehr Gemüse desto besser 😉
    Liebe Grüße!

    Antworten
  11. Wenn ich Würstchen hinzufügen möchte, soll ich die dann mitkochen oder ganz zum Schluss ungekocht beifügen ?
    Sorry bin Kochanfänger ?

    Antworten
  12. 5 stars
    Ich hab heute das Rezept etwas abgewandelt und leider nicht ausschließlich frische Zutaten genommen: Tiefgekühltes Suppengemüse, aber frische Frühlingszwiebeln, Kartoffeln, Zuccini und Chiliflocken für etwas schärfe.

    War trotzdem sehr lecker, sollte ich öfter machen 😀

    Antworten
    • TK-Gemüse ist als Alternative doch super und wie schön, dass es dir geschmeckt hat lieber Bernd! Ganz liebe Grüße zu dir, Mia

      Antworten
  13. Moin!

    Alles super, alles einfach und schlicht. Ich habe noch Erbsen, Bohnen, Fenchel, Tomatensaft und Sellerieblätter dazu gegeben. Paprika fand ich auch nicht so passend.Gegessen wird heute abend. Das Gemüse ist dann zu weich, aber alles ist dann gut durchgezogen und sehr harmonisch.
    Ich habe auch Instantbrühe genommen und zusätzlich einen EL Miso.
    Braucht es in so einer Suppe Wacholderbeeren und Lorbeerblätter? Was meint Ihr?

    Rainer

    Antworten
    • Moin Rainer, ich mag die Suppe super gerne so, aber Lorbeer darin kann ich mir auch gut vorstellen 🙂

      Antworten
  14. Einfach nur köstlich! Habe alles so zubereitet wie im Rezept beschrieben, und ich bin mega begeistert! Sowas von lecker!!! Tausend Dank! Nächste Woche gibt es die Suppe wieder 🙂

    Antworten
    • Wie toll liebe Maren! :)))

      Antworten
  15. Die Suppe kocht gerade. Hat jemand von euch die Suppe bzw Gemüsesuppe mal püriert? Überlege gerade ob ich es probieren soll. Bin Kochanfängerin. Ich hoffe ich bereue es nicht! 🙂

    Antworten
    • Ich hab’s bis jetzt noch nicht probiert, berichte aber super gerne, wie du dich entschieden hast 😀

      Antworten
  16. Hallo ihr Lieben?
    Ich mache ganz oft Gemüse Suppe in verschiedenen Varianten.
    Davon essen wir als Familie 2 Tage.
    Noch 2 Tipps oder Vorschläge
    Probiert die fertige Suppe mal mit einem Klecks Schmand/Creme fresh.einfach nur geil??
    Oder mit Eier Klöße (Eier aufschlagen, beliebig würzen mit Maggi eventuell und Mehl unterschlagen.
    Auch super lecker.
    Viel Spaß euch noch
    Und guten Appetit

    Antworten
  17. 5 stars
    Hallo ich habe diese Suppe mal nach gekocht und muss sagen sehr lecker gibt es von ihnen noch andere leckere essen. Würde mich über eine Antwort freuen.

    Antworten
  18. Hallo, ich koche auch sehr gerne Gemüsesuppe; da ich sie gerne etwas cremiger mag, nehme ich sehr viel Gemüse und püriere 2 – 3 Schöpfer zum Schluss und gebe sie dann wieder zur Suppe – schmeckt prima

    Antworten
    • Super Tipp, lieben Dank Erika! 🙂

      Antworten
  19. 5 stars
    Einfach nur suuuper lecker!!!
    Mit einem Klecks Creme fraiche köstlich.
    Danke Mia für dein tolles Rezept! 🙂

    Antworten
  20. 5 stars
    Absolut super, die Suppe! Danke für das tolle Rezept. Schon beim Kosten könnte ich kaum noch aufhören. 😉
    Für mich, die es gerne leicht scharf mag, gab des 3 kleine Chilis zum Kochen dazu, und den Knoblauch habe ich etwas erhöht.
    Statt Zwiebeln habe ich frische Frühlingszwiebeln genommen. Ansonsten alles gleich gelassen.
    Danke! Gibt es garantiert öfter.

    LG, Julia

    Antworten
  21. 5 stars
    Wir lieben deine Gemüsesuppe!♡♡♡ egal, ob im Sommer/Herbst/Winter/Frühling, für uns passt sie immer. Super easy gemacht mit egal welchem Gemüse und dann hat man davon 4 Tage von gut, ob mal zur Mittagspause oder Abendessen. Passt auch immer perfekt zu unserer Diät.
    Liebe Grüße Domi und Damli

    Antworten
    • Ohh wie gut – euer Feedback freut uns ganz besonders!
      lasst es euch weiterhin schmecken 🙂

      Antworten
  22. Kann man Hackfleisch der Suppe hinzufügen? Möchte sie unbedingt ausprobieren!

    Antworten
    • Kleine Hackbällchen könnte ich mir sehr gut vorstellen 🙂 probier es gern mal aus und lass es uns wissen! danke

      Antworten
  23. So lecker ist gut angekommen

    Antworten
  24. Leckere Suppe. Vor allem die Paprikaschote bringt den gewissen Pfiff. Selbst im fortgeschrittenen Alter lerne ich gerne dazu. Bleibe euch treu.

    Antworten
  25. Tausend Dank für die Inspiration. Suppe sieht nicht nur super lecker aus – die Suppe ist auch richtig lecker und sehr einfach zuzubereiten. Der rote Paprika ein richtiger Eyecatcher.

    Antworten
  26. Ja einfach nur lecker!!!
    Tu noch noch zusätzlich paar Markklößchen rein und Backerbsen und es ist eine himmlische Gemüsesuppe.
    Es gibt soviele Varianten, haut einfach alles Gemüse rein, mit Bio-gemüsebrühe oder mit Bio Rinderbrühe, schmeckt es auch total lecker!!!

    Antworten
  27. Hallo aus Köln – heute mal eine leckere Gemüsesuppe nach Deiner Vorgabe gekocht …Kartoffeln, Zucchini, Paprika, Möhren….und als kleiner Pfiff noch ein wenig Tomatenmark hinzu gegeben. Das gab dann eine schöne Färbung und…..mhhh..köstlich. Bin jetzt voll auf den Geschmack gekommen und habe die Suppe heute Abend noch mal aufgewärmt. Lecker lecker und die Brühe musste auch sein und brachte den weiteren Geschmack. Werde jetzt den ganzen Januar hindurch nur von Suppe leben – nicht wegen der Figur, sondern weil ich meinen Magen ein wenig aufpeppeln muss. Danke für das Rezept und Alaaf, Manfred

    Antworten
    • Moin Manfred, ach das klingt sooo gut 🙂 Wie toll, dass es dir geschmeckt hat und wir hoffen, dein Suppen-Januar war ein voller Erfolg.

      Antworten
  28. 5 stars
    Super

    Antworten
  29. Moin Eberhard, wie schön, dass du unser Rezept gefunden hast und direkt so etwas feines gezaubert hast. Wir freuen uns, dich hier zu haben und lass es dir schmecken. Alles Liebe

    Antworten
  30. 5 stars
    Dafür sollte man das Gemüse in der Pfanne kurz anbraten mit etwas Rapskernöl, dann in den SlowCooker geben und mit Gemüsebrühe auffüllen. Nach 6 Stunden ist die Gemüsesuppe fertig und nichts ist verkocht.
    Grüße

    Antworten
    • 5 stars
      Hallo habe gerade diese wunderbare Suppe gekocht und bin begeistert.Habe alle meine Zutaten im Topf angeschmort und zum Schluss den Porree und Paprika dazu und mit Brühe aufgefüllt !!Habe mit Chilli nicht gespart ? Super lecker ?!!!

      Antworten
      • Ohhh toll – deine Variante klingt nicht nur super spicy, sondern auch mega gut! Danke für deine Nachricht, du Liebe!

        Antworten
  31. 5 stars
    Super Leckere Suppe und so schnell 😀

    Antworten
    • Daaanke für dein schönes Feedback – wir finden auch Gemüsesuppe 4 life

      Antworten
  32. Hallo an alle….habe gerade diese Gemüsesuppe bei euch entdeckt !!!Werde sie morgen kochen…leider ist heute Sonntag und kann nicht los legen ?!!!Werde dann berichten wie es geschmeckt hat ?!!LG.Karin

    Antworten
    • Ach, die Situation kenne ich nur zu gut. Man sieht ein Rezept, will es SOFORT nachkochen und dann fehlt eine Zutat. Aber wie gut, dass die Rezepte nicht weglaufen und die Vorfreude auf das Essen nur noch größer wird 🙂 wir sind gespannt, wie sie dir schmeckt!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Moin, ich bin Mia

und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!