Hüttenkäse mit Erdbeeren und Zimt – Gesunder Snack

Hand aufs Herz, arbeitet ihr gerade auch fleißig an der Bikini-Figur? Der Sommer naht schließlich in großen Schritten und wir wollen der stylischen Bademode ja nicht völlig unvorbereitet gegenübertreten!
Aber deswegen auf leckere Snacks verzichten? Nö! Also habe ich euch heute Hüttenkäse mit Erdbeeren und Zimt mitgebracht. Süße Erdbeeren und körniger Hüttenkäse schmecken nämlich überhaupt nicht kalorienarm und eiweißreich, sondern einfach nur fruchtig gut!
Kochkarussell: Hüttenkäse mit Erdbeeren und Zimt, ein leichter Snack
Hüttenkäse – fettarm und voller Eiweiß
Keine Sorge, Hüttenkäse ist kein richtiger Käse, sondern ein körniger Frischkäse. Das kleine Kraftpaket ist eine fettarme Eiweißquelle und eignet sich perfekt als Snack zwischendurch. Ihr findet Hütenkäse in der Kühltheke bei Joghurt und Quark.
Schon optisch machen strahlend weißer Hüttenkäse und knallrote Erdbeeren richtig was her. Die süßen Beeren sind ein toller Kontrast zum körnigen Frischkäse, den ihr mit etwas Zucker noch ein bisschen süßer mogeln könnt. Dazu eine Prise Zimt, fertig ist der schnelle Snack mit Eiweißpower!

 

Kochkarussell: Hüttenkäse mit Erdbeeren und Zimt, ein leichter Snack

 

Hüttenkäse mit Erdbeeren und Zimt

5 von 1 Bewertung

Sterne anklicken zum Bewerten.

Portionen 1

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 250 g Hüttenkäse
  • 1 TL Zucker
  • 7 große Erdbeeren
  • Zimt

Anleitungen
 

  • In einer kleinen Schüssel Hüttenkäse mit dem Zucker vermischen
  • Die Erdbeeren vierteln und über den Hüttenkäse geben
  • Mit Zimt bestreuen und genießen

Nutrition

Calories: 307kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

 

Kochkarussell: Hüttenkäse mit Erdbeeren und Zimt
Also meine Lieben, wenn ihr auf der Suche nach einem kalorienarmen Snack für Leckermäulchen seid, werdet ihr den Hüttenkäse mit Erdbeeren und Zimt lieben.
Lust auf noch mehr Erdbeerglück? Dann probiert doch mal das kalte Erdbeer-Kokos-Süppchen oder eine großen Portion Strawberry Frozen Yogurt ganz ohne Eismaschine.

Jetzt bin ich neugierig: mögt ihr Hüttenkäse? Und wie esst ihr das weiße Kraftpaket am liebsten?

6. Juni 2014

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

22 Kommentare

  1. Hmmm Erdbeeren und Hüttenkäse.. Das ist ja mal ne Kombi. Da wäre ich im Leben niee niee drauf gekommen. Aber ich behalte das auf jeden Fall im Hinterkopf und werde das nach dem nächsten Einkauf sicher mal ausprobieren.
    Ich liebe nämlich hüttenkäse.. ob auf dem Brot, im Tomatensalat oder in der Hüttenkäse-Lasagne.. geht eigentlich immer! 🙂

    LG Katie

    Antworten
    • Hey liebe Katie,
      die Kombination ist wirklich gar nicht so außergewöhnlich, wie es auf den ersten Blick scheint. Bei mir kam Hüttenkäse davor auch vor allem in der herzhaften Form auf den Teller, aber die Kombi ist wirklich total lecker 🙂 Hüttenkäse-Lasagne? Davon habe ich wiederum noch überhaupt nichts gehört! Klingt aber spannend, wie kann man sich die Lasagne denn vorstellen?
      Liebste Grüße, Mia

      Antworten
    • 5 stars
      Omg…genau sowas hab ich gesucht. Habe es früher schon geliebt, auf mein Frühstücksbrötchen Hüttenkäse mit Marmelade zu essen. Wollte jetzt allerdings noch einen leichten süssen Snack für Abends und es war einfach grandios lecker. Hatte zwar nur Himbeeren da,war aber trotzdem mega und kann mir es tatsächlich mit soviel anderem Obst/Beeren vorstellen!Danke jedenfalls ganz arg für diese tolle Idee! 🥰
      Ganz liebe Grüße, Jasmin 🤗

      Antworten
  2. Auf Hüttenkäse steh ich auch schon seit einiger Zeit und momentan esse ich ihn mehrmals in der Woche. Bisher am liebsten mit Grapefruit und Zimt oder Tomaten, Basilikum und Balsamico. Aber Erdbeeren werde ich mir sicherlich auch nochmal dazu gönnen. Gute Idee! 🙂
    LG, Ramona

    Antworten
    • Mhhhm, Grapefruit und Zimt stelle ich mir auch absolut lecker vor, danke für den guten Tipp 😉 Und wenn dir die fruchtige Version mit Grapefruit schmeckt, wirst du die Erdbeeren dazu mit Sicherheit auch mögen <3

      Antworten
  3. Letztes Jahr hab ich auch sehr viel Hüttenkäse vertilgt 😀 Dieses Jahr ist mein Bikiniessen (bzw. eher -trinken) Buttermilch, so ein halber Liter macht nämlich echt ganz schön satt. Ich püriere mir gerne noch ein paar Stücken Mango oder Erdbeere rein und trinke die Buttermilch dann statt dem Mittag- oder Abendessen.

    Antworten
    • Hihi, Bikinitrinken ist gut 😉 Buttermilch mag ich auch total gerne, am liebsten mit Zitrone. Allerdings könnte ich damit wohl keine ganze Mahlzeit ersetzen, weil einfach das Kaugefühl fehlt 😉 Mango dazu stelle ich mir auch total lecker vor. Nimmst du die Buttermilch dann immer schon fertig vorbereitet mit zut Arbeit?

      Antworten
    • Die Mangovariante mach ich nur zu Hause, wenn ich in der Arbeit bin, kauf ich mir eine in der Mensa 🙂

      Antworten
  4. Sieht echt toll aus, das rot mit dem weiß! Hüttenkäse habe ich noch nie probiert- muss ich unbedingt mal nachholen!
    Liebe Grüße, Cathi von Carpe Kitchen!

    Antworten
    • Eine wahrlich fotogene Kombi, aber Erdbeeren sind ja eh sehr dankbare Fotoopfer 😉 Dann man ran an den Hüttenkäse!

      Antworten
    • Du hast noch nie Hüttenkäse gegessen liebe Chrissi? Dann wird es aber allerhöchste Zeit 😉

      Antworten
    • Unbedingt liebe Greta, öfter mal was neues 😉

      Antworten
  5. Liebe Mia,
    da ich mich nun seit zwei Monaten jeden zweiten Tag ins Studio quäle, bin ich auch so ´n bissi auf dem Sportler-Ernährungs-Tripp. So ganz lässt sich das mit einem Foodblog allerdings nicht vereinbaren 😉
    Ich muss auch gestehen, dass ich nicht so der Hüttenkäsefan bin. Aber deine Bilder sehen so lecker aus, da werde ich ihm nochmal eine Chance geben 🙂
    Liebste Wochenendgrüße,
    Stefanie

    Antworten
    • Hey liebe Stefanie, seit zwei Monaten jeden zweiten Tag sporteln? Respekt! So fleißig bin ich leider wirklich nicht 😀 Du hast vollkommen Recht, Food-Blogs leben eben auch von den Leckereien, die direkt auf die Hüften wandern. Aber ab und an ist das ja auch vollkommen ok 😉 Liebste Wochenendgrüße zu dir!

      Antworten
  6. Um ehrlich zu sein war ich mir erst nicht sicher ob das wirklich schmecken kann aber seit dem Du den
    Artikel geschrieben hast hat es mich so gereizt, dass ich es heute Morgen ausprobiert habe. Aber auf einem
    Dinkelbrötchen und ohne Zimt (den liebe ich zwar, aber nicht bei dem warmen Wetter) – Es war wirklich unglaublich lecker, erfrischend! Super Sommerfrühstück. ♥

    Antworten
    • Hach ich freue mich unglaublich, dass du dem Hüttenkäse mit Erdbeeren ne Chance gegeben hast, auch wenn du am Anfang skeptisch warst. Dein Mut hat sich gelohnt 😉 Auf einem Brötchen kann ich mir die Kombination auch total gut vorstellen, danke für den Tipp! Liebste Grüße <3

      Antworten
  7. Interessante Kombi! Kann mir jetzt tatsächlich gar nicht vorstellen wie das schmeckt,… vielleicht muss ich es mal probieren..waren ja heute immerhin Erdbeeren pflücken 😀

    Antworten
    • Ich konnte mir am Anfang auch nicht so wirklich vorstellen, dass DIE Kombination schmecken kann. Aber ich war wirklich begeistert und freue mich total, dass die ersten lieben Leser meine Meinung schon bestätigt haben hihi Uiii Erdbeeren selber pflücken ist toll, wir fahren heute auch noch aufs Feld <3

      Antworten
  8. Liebe Mia,
    das klingt genau richtig. Erfrischend, leicht und doch süß! Ich würde hier den Zucker vielleicht noch durch Agavendicksaft ersetzen aber sonst wäre das momentan wohl ein guter Anwärter auf das Lieblingsfrühstück. 🙂
    Viele liebe Grüße
    Sarah

    Antworten
  9. hmm, das habe ich letzte Woche mal ausprobiert, schmeckt echt LECKER!! Danke für den Tipp!!!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.