Zitronen-Kokos-Kuchen mit zitronigem Creme Fraiche-Topping

Der Zitronen-Kokos-Kuchen mit zitronigem Creme Fraiche-Topping ist herrlich saftig, zitronig und vollgepackt mit Kokosraspeln und Zitronensaft. So einfach und so gut!

Zitronen-Kokos-Kuchen mit zitronigem Creme Fraiche-Topping. Dieses einfache Rezept ist herrlich saftig, zitronig und kokosnussig. SO lecker! - Kochkarussell.com #kuchen #zitronenkuchen #kokos #backen

Damit wir das gleich geklärt haben: Probiert diesen Kuchen!

Ernsthaft. Plant ihn genau jetzt für das Wochenende ein. Oder für den nächsten Kaffeeklatsch mit lieben Freuden. Oder ihr macht ihn gleich heute, weil ihr es euch mehr als verdient habt. ?

Wovon wir hier reden:

  • Saftiger Zitronenkuchen, vollgepackt mit Kokosraspeln, Zitronensaft und Zitronenabrieb. Obendruff gibt’s nach Geschmack erfrischend-zitroniges Creme Fraiche Topping aus 3 Zutaten.
  • KEIN Fett enthalten.
  • Die Zutaten habt ihr allesamt in der Vorratskammer.

Bereit? Let’s do this!

Zitronen-Kokos-Kuchen mit zitronigem Creme Fraiche-Topping. Dieses einfache Rezept ist herrlich saftig, zitronig und kokosnussig. SO lecker! - Kochkarussell.com #kuchen #zitronenkuchen #kokos #backen

Es gibt da ein paar Dinge, die ich an diesem Kuchen ganz besonders liebe.

1. Die Zutaten. Wir sprechen hier von lauter Klassikern aus der Vorratskammer. Mehl, Backpulver, Eier, Zucker und Vanillezucker. Dazu ein paar Bio-Zitronen, Kokosraspeln, Apfelmus und Creme Fraiche und schon haben wir alle Zutaten zusammen.

2. Kein Fett. Yes Baby! Wir kommen wie bei dem saftigen Karottenkuchen und dem unglaublich zimtigen Apfelkuchen ganz ohne Fett aus. Dafür setzen wir unsere Geheimwaffe ein – Apfelmus! Dadurch wird der Kuchen herrlich saftig, geht schön auf ist trotzdem deutlich leichter. Tricky us würde ich mal sagen.

3. Der Geschmack. Ich sage nur: Saftiger Zitronenkuchen, vollgepackt mit Kokosraspeln, Zitronensaft und Zitronenabrieb. Herrlich frisch, zitronig und kokosnussig und so schon der absolute Knaller. Dazu das erfrischend-zitronige Creme Fraiche Topping (für das ihr nur Creme Fraiche, Zitronenabrieb und ein minibisschen Zucker vermischen müsst. Ich weiß doch, dass ihr bei dem Gedanken an kompliziertes Topping schon keine Lust mehr habt. Aber keine Angst Freunde, wir machen es uns einfach.).

Oh ja, die Kombination aus traumhaft saftigem Zitronen-Kokos-Kuchen und der erfrischenden Creme Fraiche obendruff ist einfach weltklasse. So richtig, richtig diesen-Kuchen-gibt es-ab-jetzt-nur-noch-gut!

Zitronen-Kokos-Kuchen mit zitronigem Creme Fraiche-Topping. Dieses einfache Rezept ist herrlich saftig, zitronig und kokosnussig. SO lecker! - Kochkarussell.com #kuchen #zitronenkuchen #kokos #backen

Und als wäre das alles nicht schon genug, ist das Rezept auch noch super einfach. Die Grundlage dafür habe ich bei der liebsten Mara von Maras Wunderland entdeckt und nur noch ein wenig nach meinem Geschmack abgewandelt.

Zitronen-Kokos-Kuchen – So geht’s

Für den Kuchen vermischt ihr als Erstes alle trockenen Zutaten. Dann trennt ihr die Eier und verrührt das Eigelb mit Zucker und Vanillezucker. Nun rührt ihr zuerst Apfelmus und Zitronensaft und -abrieb und im Anschluss die Mehlmischung unter. Zum Schluss schlagt ihr das Eiweiß steif und hebt es vorsichtig unter den Teig. Dann darf das Ganze auch schon in einer gefetteten Kastenform in den Ofen. Für die Zitronen-Creme Fraiche verrührt ihr kurz vor Ende der Backzeit Creme Fraiche, Zitronenabrieb und ein wenig Zucker, fertig ist die Laube.

Übrigens. Den Zitronen-Kokos-Kuchen mit zitronigem Creme Fraiche-Topping gab es hier in der letzten Woche gleich zwei Mal und ich könnte jetzt natürlich sagen, dass wir ZWEI Kuchen innerhalb von sieben Tagen nur zu Rezepttestzwecken verputzt haben. Stimmt aber nicht, er war einfach zu gut um ihn nicht gleich noch einmal zu backen. Und zu genießen. Mhhhmmm.

Zitronen-Kokos-Kuchen mit zitronigem Creme Fraiche-Topping. Dieses einfache Rezept ist herrlich saftig, zitronig und kokosnussig. SO lecker! - Kochkarussell.com #kuchen #zitronenkuchen #kokos #backen

Ich hoffe, ihr werdet dieses Rezept lieben!

 Zitronen-Kokos-Kuchen mit zitronigem Creme Fraiche-Topping ist:

  • Super einfach.
  • Saftig.
  • Zitronig und kokosnussig.
  • Deutlich leichter durch Apfelmus statt Fett.
  • Immer der Hit.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Zitronen-Kokos-Kuchen mit zitronigem Creme Fraiche-Topping. Dieses einfache Rezept ist herrlich saftig, zitronig und kokosnussig. SO lecker! - Kochkarussell.com #kuchen #zitronenkuchen #kokos #backen

Zitronen-Kokos-Kuchen mit zitronigem Creme Fraiche-Topping

Der Zitronen-Kokos-Kuchen mit zitronigem Creme Fraiche-Topping ist herrlich saftig, zitronig und kokosnussig. SO lecker!
5 von 14 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung20 Minuten
Portionen 12 Stücke

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 125 g Mehl
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 150 g Kokosraspeln
  • 4 Eier Größe L
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Bio-Zitronen Saft und Abrieb
  • 250 g Apfelmus
  • 150 g Creme Fraiche
  • Zucker nach Geschmack

Anleitungen
 

  • Eine Kastenform fetten und Ofen auf 175 Grad vorheizen.
  • Mehl, Backpulver und Kokosraspeln in einer Schüssel vermischen.
  • Eier trennen. Eigelb, Zucker und Vanillezucker in einer zweiten Schüssel verrühren. Apfelmus und Saft und Abrieb von 1 1/2 Zitronen untermischen. Mehlmischung hinzufügen und untermischen. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Teig in die Kastenform füllen und ca. 45 - 50 Minuten backen, bis der Kuchen gar ist. Aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.
  • Während der Kuchen auskühlt, Creme Fraiche, restlichen Zitronenabrieb und ein wenig Zucker vermischen. Auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen und nach Geschmack mit Kokoschips toppen.

Mias Tipps

Der Kuchen schmeckt auch ohne Topping mega und lässt sich so noch besser transportieren.
In einer luftdichten Dose verpackt hält er wunderbar ein paar Tage im Kühlschrank.

Nutrition

Calories: 224kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!
Zitronen-Kokos-Kuchen mit zitronigem Creme Fraiche-Topping. Dieses einfache Rezept ist herrlich saftig, zitronig und kokosnussig. SO lecker! - Kochkarussell.com #kuchen #zitronenkuchen #kokos #backen
15. März 2018

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

41 Kommentare

    • Super cool, vielleicht kannst du ihn ja damit überraschen <3

      Antworten
  1. 5 stars
    Sehr sehr lecker! Wurde bereits weiterempfohlen und gab es definitiv nicht zum letzten Mal ?

    Antworten
    • Oh wie toll liebe Stephie, danke dir für das knallermäßige Feedback! <3

      Antworten
  2. Vielen lieben Dank für das tolle Rezept! Gestern direkt in einer glutenfreien Variante ausprobiert und vom warmen Kuchen direkt mal zwei Stücke „probiert“. Ich kann mich Stephie nur anschließen…den gab es ganz sicher nicht zum letzten Mal

    Antworten
    • Haha, ich musste auch beim ersten Mal direkt zwei Stücke probieren. Zur Sicherheit, versteht sich 😉 Danke dir für den Kommentar du Liebe! 🙂

      Antworten
  3. 5 stars
    Ein super Rezept! Die Idee, Butter durch Apfelmus zu ersetzen ist simpel, aber unglaublich gut. Der Kuchen war saftig und total lecker, den Apfelmus schmeckt man gar nicht wirklich raus. Mit der Zitrone und Kokos hat man bei jedem Bissen ein tropisches Feeling und gute Laune bekommen! Der wird auf jeden Fall noch mal gemacht 🙂
    LG Pauline

    Antworten
    • Wohooo, danke dir und 1000 tropisch kokosnussige Grüße zu dir 😉

      Antworten
  4. 5 stars
    Der Kuchen ist der Hammer! Und das Topping… ein Traum! Vielen dank für das Rezept ??

    Antworten
    • Super gerne liebe Vanessa, das freut mich so! Zitrone-Kokos ist aber auch ne knallermäßige Kombi, oder?

      Antworten
  5. 5 stars
    Super leckeres Rezept!
    Ich habe schon viele Rezepte von dir nachgemacht und wurde nie enttäuscht.
    Weiter so!

    Liebe Grüße,

    Jana

    Antworten
    • 1000 Dank liebe Jana, ein schöneres Feedback kann ich mir gar nicht wünschen <3

      Antworten
  6. Der Kuchen ist super lecker!!!! Vielen Dank für das Rezept,haben wir vor zwei Tagen gebacken, war sehr schnell alle :-))

    Antworten
    • YAY, Danke dir für die Rückmeldung liebe Edina <3

      Antworten
  7. 5 stars
    Er steht gerade im Backofen und es duftet herrlich ❤ ich hab schon öfter was von dir nachgebacken oder gekocht und es ist immer wieder ein Genuss…Danke für deine Werke ?

    Antworten
    • Danke dir fürs Ausprobieren liebe Vivian! 🙂

      Antworten
  8. Der Kuchen hört sich soo lecker an. Aber leider geht bei mir Apfelmus wg Fruktoseunverträglichkeit gar nicht. Hast Du eine Idee, wie viel Butter ich statt dessen nehmen müsste?

    Antworten
    • Liebe Kerstin, ich habe es bislang leider nur mit Apfelmus gemacht, würde aber sonst einfach mal „Butter durch Apfelmus austauschen“ googeln und von der Butter aus zurückrechnen 😉

      Antworten
  9. Hast du das Apfelmus selber gemacht oder gekauft? Ich freue mich den Kuchen bald selber zu probieren…?

    Antworten
    • Liebe Mia, ich habe ihn schon mit Selbstgemachtem und Gekauftem gemacht, geht beides. Ganz viel Freude beim Ausprobieren 🙂

      Antworten
  10. Liebe Mia, das Rezept liest sich toll? wollte gerade loslegen und hab bemerkt dass ich nur noch 130g Apfelmus im Haus hab. Hast du eine ob/ wie ich auffüllen könnte? Oder Zutaten halbieren und eine kleinere Form verwenden? Hast du Tipps für mich?

    Antworten
  11. Hab gerade dieses tolle Rezept gefunden. Möchte ich unbedingt probieren.
    Ist die angegebene Menge der Zutaten für eine kleine oder normal große Kastenform?

    Antworten
    • Liebe Silvia, ich habe eine ganz normale Kastenform verwendet. Viel Freude beim Ausprobieren! 🙂

      Antworten
  12. Also,ich muss gestehen, dass ich kommentarfaul bin aber dieses Mal muss ich kommentieren.
    Dieser Kuchen ist unfassbar! lecker. Total locker und saftig. Ich liebe Zitronenkuchen und Kokus und hab nach einer Kombination gesucht und da ich nie Butter im Haus habe,war ich happy,dass dein Rezept ohne Butter auskommt. Ich war sehr skeptisch wegen dem Apfelmus aber wiegesagt, ein Traum…
    Creme Fraiche hatte ich nicht da, also habe ich eine Puderzuckerglasur(mit Zitronensaft,nicht mit Wasser) verwendet. Das hat dem ganzen nochmal einen frischen Kick verpasst.
    Ich könnte nöch ewig weiter loben:-) Also an alle,die meinen Kommentar lesen:Nachbacken!!!!:-)
    5 Sterne und vielen Dank für das tolle Rezept.

    Antworten
  13. Liebe Mia,

    ich habe heute diesen Kuchen gebacken, und er ist sooo lecker!!! Vielen, vielen Dank für dieses Rezept! Ich werde auf jeden Fall noch andere Rezepte von dir ausprobieren. ich freu mich riesig, dass ich deine Rezepte entdeckt habe!
    Alles Liebe!

    Matilda

    Antworten
  14. 5 stars
    Großartige Idee, die Butter durch Apfelmus zu ersetzen!!!! Der Kuchen war super lecker und saftig – hat mich nicht gewundert, dass er im Nu weg war! ?

    Antworten
  15. Mega lecker! endlich einen richtig Kokosnussigen Kuchen gefunden. Ganz saftig! habe noch Monin Kokosgeschmack dazu getan.

    Antworten
  16. Super leckerer Kuchen. Schon der Teig schmeckte zitronig und nach Kokos. Nach 50 Minuten Stäbchenprobe gemacht und den Kuchen aus dem Ofen genommen. Und da ist es passiert. Er wollte nicht in einem Stück aus der Form kommen. Gab dann Finger Food Kuchen. Auch so extrem schmackhaft.

    Antworten
  17. 5 stars
    ich habe ewig nach Kokoskuchen rezepte gesucht..endlich einen der super schmeckt!! und ohne Fett! Kompliment, echt lecker.

    Antworten
    • Das freut mich total, danke dir für die Rückmeldung! <3

      Antworten
  18. Ich würde den Kuchen sooo gerne backen, habe aber eine Unverträglichkeit von Eiern 🙁
    Hast du eine Idee was ein guter Ersatz wäre? 🙂
    Ich dachte eventuell an Leinsamen und Wasser, bin mir aber nicht sicher…

    Antworten
    • Liebe Sophia: Google mal Flax Egg oder Chia Egg, da findest du tolle Ersatzrezepte 🙂

      Antworten
  19. 5 stars
    Das Kuchen ist ein absoluter Traum! Schnell, einfach und ein Genuss ? Danke!

    Antworten
    • Oh wie spitze liebe Christina, das freut mich total! 🙂

      Antworten
  20. Supereinfaches Rezept ergibt erfrischenden Sommerkuchen ?. Auch mit GuavenMangoMaracujaApfelmark ausgezeichnet exotisch!

    Antworten
    • Uhhh das klingt wirklich spannend und richtig lecker! Danke für dein tolles Feedback, liebe Birgit!

      Antworten
  21. 5 stars
    Der Kuchen ist richtig lecker und man merkt überhaupt nicht, dass weder Butter oder anderes Fett drin ist. Das Topping ist auch schnell gemacht und hält sich gut auf dem Kuchen. Den gibt es ab jetzt öfter bei mir 🙂

    Kleiner Tipp: Bei Umluft reichen 160 Grad 🙂

    Antworten
    • Ach super, liebe Vanessa 🙂 Wie schön, dass sich der Kuchen direkt überzeugt hat! Den müssen wir auch mal wieder in den Ofen werfen.

      Antworten
  22. 5 stars
    Dieser Kuchen ist wirklich der Hammer! Da ich nicht auf Buttergeschmack verzichten wollte, habe ich einen Teil des Apfelmus mit Butter ersetzt. Wird heute zum zweiten Mal gebacken! 🙂

    Antworten
  23. Der Kuchen ist köstlich! Tolles Rezept! Vielen Dank 🙏🏻

    Antworten
  24. Hallo liebe Mia, wir lieben den Kuchen auch und mein Sohn wünscht sich Mini Gugls aus dem Teig. Finde ich eine super Idee und wird gemacht! Allerdings würde ich ihn auch gerne mal ohne Kokos backen. Kann ich die Kokosraspeln für die Mini Gugls einfach raus lassen oder muss ich sie durch irgendwas ersetzen? Ganz lieben Dank :))

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.