Spargelcremesuppe – der Klassiker in schnell, einfach & lecker

Diese Spargelcremesuppe ist blitzschnell fertig, unfassbar lecker und DER Klassiker in der Spargelzeit. Bonus: Ihr braucht dafür nur frischen Spargel, ne Handvoll Zutaten und 30 Minuten Zeit. Weltklasse!

Spargelcremesuppe mit Schnittlauch auf weißem Teller.

Einfache Spargelcremesuppe! YESYESYES!

Ich sach’s gleich vorweg: Dieses phänomenale 30-Minuten Rezept ist gekommen, um eure Spargelzeit zu revolutionieren. Frischer weißer Spargel köchelt mit ein wenig Butter, Mehl, Sahne und Zitrone zu cremiger, herrlich aromatischer Perfektion und ja – alles steht in weniger als einer halben Stunde auf dem Tisch.

Cool oder cool oder cool? Eben. Also, ran da!

Zutaten für Spargelcremesuppe: Weißer Spargel, Mehl, Butter, Sahne, Salz, Zitrone und Muskat.

Diese Zutaten braucht ihr für meine Spargelcremesuppe

Ich hab’s ja schon angekündigt: Die Zutaten für meine all time favorite Spargelsuppe sind super einfach. Ihr besorgt:

  • Weißen Spargel. Ich kauf am liebsten richtig schön frische, glänzende Stangen aus regionalem Anbau. Profitipp: Je dicker der Spargel, desto weniger müsst ihr schälen. Alternativ könnt ihr geschälten Spargel vom Bauern oder auf dem Markt kaufen.
  • Butter und Mehl. Damit die Suppe herrlich cremig wird, machen wir eine super einfache, absolut gelingsichere Mehlschwitze.
  • Sahne. Für noch mehr Cremigkeit gönnen wir unserem Süppchen nen guten Schluck Sahne.
  • Ein paar Basics. Auch bekannt als Zitronensaft, Muskat, Salz und Zucker.

Allrighty. Wo wir die Einkaufsliste geklärt haben, können wir uns auch direkt an’s Kochen machen…

Spargel im Topf mit Mehlschwitze für Spargelsuppe

Lasst uns Spargelsuppe kochen

1. Spargel vorbereiten

Als Erstes wascht und schält ihr den Spargel und entfernt die holzigen Enden.

2. Spargel zubereiten

Jetzt dürfen die Spargelstückchen mit Zucker und Salz für 2 Minuten in Butter brutscheln. Dann bestäubt ihr sie mit Mehl und löscht alles mit Wasser oder Spargelwasser (siehe FAQs) ab. Nun darf der weiße Spargel 10 Minuten gar köcheln.

3. Spargelsuppe pürieren

Zum Schluss gebt ihr Sahne, Muskat und Salz dazu und püriert die Suppe bis zur gewünschten Cremigkeit. Noch einmal mit Zitronensaft abschmecken, fertig ist eure Supersuppe!

Wir essen die Suppe gerne pur oder mit ein paar Stücken Zwiebelbaguette als Beilage. Sie eignet sich als Vorspeise und als Hauptspeise und ist turboschnell gemacht. Also, probiert es unbedingt aus!

Bock auf noch mehr leckere Spargel Rezepte? Dann testet unbedingt auch das schnelle Hühnerfrikassee mit weißen Spargel und die Ein Blech Kartoffeln mit grünem Spargel, Tomaten und Feta. Pssst, die Kartoffeln sind gerade erst bei Instagram viral gegangen. 😉

Spargelcremesuppe mit Schnittlauch auf weißem Teller.

Spargelcremesuppe – Häufig gestellte Fragen

Muss ich die Spargelschalen auskochen?

Nein, diese Suppe ist so herrlich aromatisch, dass ihr die Schalen nicht auskochen müsst. Aber: Wenn ihr weniger als 800 g Spargel habt, könnt ihr der Suppe dadurch mehr Aroma geben. Dafür kocht ihr Spargelschalen und die holzigen Enden für mindestens 10 Min in den 800 ml Wasser. Anschließend gießt ihr alles durch ein Sieb, fangt den Sud auf und verwendet diesen anstelle des Wassers im Rezept.

Kann man Spargelsuppe einfrieren?

Ja, ihr könnt eure Spargelcremesuppe super einfrieren. In luftdicht verschließbaren Gefrierbeuteln oder Dosen hält sie sich im TK bis zu 6 Monate.

Welche Einlage für Spargelsuppe?

Wir machen es uns bei diesem Spargelcremesuppe Rezept einfach und nehmen einen Teil der Spargelstücke als Einlage. Ihr könnt die Suppe aber auch wunderbar mit einfachen Hackbällchen wie beim Wikingertopf oder mit Räucherlachs pimpen.

Spargelcremesuppe – Der Klassiker super einfach

Dieses 30-Minuten Rezept für Spargelcremesuppe müsst ihr probieren! Denn: der herrlich cremige Suppenklassiker ist DAS Highlight in der Spargelzeit und erfordert nur ne Handvoll Zutaten und 30 Minuten Zeit.
5 von 11 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung10 Minuten
Zubereitung20 Minuten
Gesamtzeit30 Minuten
Gericht Suppe
Küche Deutsch
Portionen 4

Ausrüstung

Klickt auf die Namen, um zu meinen Lieblingsprodukten zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 800 g weißer Spargel
  • 50 g Butter
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g Mehl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 800 ml Wasser
  • 200 ml Sahne
  • Muskat
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Spargel gut schälen. In 2 cm lange Stücke schneiden.
  • Butter in einem großen Topf schmelzen. Zucker, Salz und Spargelstücke hinzufügen und 2 Minuten bei kleiner Hitze braten.
  • Das Mehl über den Spargel geben und mit einem Kochlöffel gut verrühren. Wasser unter Rühren hinzufügen. Unter Rühren Aufkochen lassen. Circa 10 Minuten köcheln lassen, bis der Spargel gar ist, dabei regelmäßig umrühren. Etwas Spargel für die Einlage beiseite stellen.
  • Sahne, Muskat, Salz und Pfeffer hinzufügen und die Suppe mit einem Pürierstab bis zur gewünschten Cremigkeit pürieren. Mit den Spargelstückchen genießen.

Mias Tipps

Ihr habt nur 500 g weißen Spargel? Dann kocht die Schalen aus, um der Suppe trotzdem maximal viel Geschmack zu geben. Dafür kocht ihr Spargelschalen und die holzigen Enden für mindestens 10 Min in den 800 ml Wasser. Anschließend gießt ihr alles durch ein Sieb, fangt den Sud auf und verwendet diesen anstelle des Wassers im Rezept. Diesen Schritt könnt ihr auch machen, wenn ihr euch die Spargelcremesuppe noch geschmacksintensiver wünscht.
Keyword Grüner Spargel aus dem Ofen, Spargelrezept, Weißer Spargel Rezept
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

Jetzt kommentieren

8. Mai 2023

Bereit für den nächsten Schritt?

In meinem eBook Gesunder Feierabend leicht gemacht findest du 35 schnelle, einfache und gesunde Rezepte. Damit kochst du abends leichter, OHNE 100 Stunden in der Küche zu stehen oder am Ende doch bei der TK-Pizza zu landen.

Jetzt bestellen →

5 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Super einfach, super lecker und sehr schnell gemacht 😉

    Antworten
    • Herrlich liebe Maxi, wie toll, dass es dir so gut geschmeckt hat.

      Antworten
  2. 5 Sterne
    Tolles einfaches Rezept mit wenigen Zutaten. Sehr lecker. Das war meine erste Spargelsuppe und ich bin begeistert. Dankeschön

    Antworten
    • Oh liebe Martina, das freut mich RIESIG!😍😍😍

      Antworten
  3. 5 Sterne
    Das Rezept ist lecker und einfach.

    Ich würde empfehlen unbedingt den Spargelsud aus den Spargelresten herzustellen. Dafür ruhig 20 Minuten die Spargelrest in Salzwasser kochen lassen. Die Kochzeit des Spargels für die Einlage würde ich auf 5-8 Minuten reduzieren, ansonsten verliert er die Bissfestigkeit.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein 0,00 € Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.