Grüner Spargel mit Bacon und Feldsalat

Von meiner Rhabarber-Freude habe ich euch ja letzte Woche schon erzählt, aber ich wette, die meisten von euch freuen sich noch ein klitzekleines bisschen mehr auf die Spargelsaison, nicht wahr?
Endlich ist sie wieder da, die Frühlingsluft in Stangen! Am liebsten verdrücken wir das königliche Gemüse momentan in Form von grünem Spargel mit Bacon und Feldsalat, flott, lecker, frühlingsleicht! 
Grüner Spargel mit Bacon und Feldsalat

Grüner Spargel und knuspriger Bacon, klingt das nicht nach purem Frühling auf dem Teller? Verglichen mit seinem großen Bruder, dem weißen Spargel, überzeugt der grüne Spargel durch sein liebliches, fast süßliches Aroma. Ein wunderbarer Kontrast zum knusprig herzhaften Bacon.

Sehr praktisch ist natürlich auch, dass der grüne Spargel nicht so viel Aufmerksamkeit von uns verlangt. Husch husch das untere Drittel geschält, schon können die grünen Stangen weiterverarbeitet werden.
Passt mir momentan ausgesprochen gut, denn die Klausurvorbereitung nimmt mich komplett in Beschlag.
Aber ich will nicht meckern, Donnerstag ist’s geschafft. Sozialleben, ich komme! Küche, ich freu mich so auf dich!

Grüner Spargel mit Bacon und Feldsalat
Für das Dressing kann ich euch leider nur ungefähre Angaben geben, denn das wunderbare Rezept habe ich von meiner Mama, die eine typische „Ach ich nehme einfach ein bisschen hiervon und ein bisschen davon“-Köchin ist.
Zur Sicherheit könnt ihr aber auch einfach euer liebstes Dressing verwenden, es sollte nur nicht zu süß sein.

Grüner Spargel mit Bacon und Feldsalat

Noch keine Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Portionen 2

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 100 g Feldsalat
  • 250 g grüner Spargel
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g Bacon
  • Für das Dressing
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 1/2 EL Balsamico-Essig
  • 1/2 TL Feigensenf
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Feldsalat waschen und gut trockenschleudern
  • Das untere Drittel des Spargels schälen, holzige Enden abschneiden. Die Spargelstangen in 3 cm lange Stücke schneiden. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Spargelstücke circa 6-8 Minuten bei mittlerer Hitze braten, bis der Spargel zart gebräunt und gar ist
  • Währenddessen die Baconstreifen in einer kleinen Pfanne ohne Fett braten. Sobald sie schön knusprig sind aus der Pfanne nehmen und auf ein Küchenkrepp legen
  • Alle Dressingzutaten vermengen und den Feldsalat damit benetzen
  • Die gebratenen Spargelstücke über den Feldsalat geben. Zuletzt mit dem in Stücke gebrochenen Bacon toppen, fertig

Nutrition

Calories: 455kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

 

Was schmeckt für euch nach Frühling und was landet bei euch momentan am liebsten auf dem Teller?
7. April 2014

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

9 Kommentare

  1. Ohhh, gestern gab’s bei uns auch den ersten Spargel – allerdings „klassisch“ zu Mittag mit Kartoffeln und Schinken. Ich mag den Spargel (aber nur grünen!) in jeder Form, als Suppe, ins Risotto, als Fritatta, als Salat oder einfach so… 🙂

    Antworten
    • Fritatta, da hätte ich auch mal wieder Lust drauf! Und Spargel ganz klassisch ist wirklich das perfekte Sonntagsessen. Momentan favorisiere ich den Grünen auch noch, mal sehen, wann das erste Mal ein bisschen weißer Spargel im Korb landet 🙂

      Antworten
    • Mir ist der weiße irgendwie ein bisschen zu bitter, und wenn man ihn nicht ganz gut schält, ist er unten noch holzig… Nee, mag ich nicht 😀

      Antworten
  2. frisch und leicht, genau richtig!!
    Lg Moni

    Antworten
    • Oh ja, wunderbar leicht aber trotzdem sättigend, frühlingsfrisch eben 😉

      Antworten
  3. Ein wunderschöne Kombination! Wenn ich grünen Spargel am Wochenende bekomme, kommt der Salat direkt auf den Tisch. Ich habe hier nämlich jemand im Haushalt – der isst auch gerne die ganze Woche Salat – ein Traum für die meistens Frauen 😉

    Antworten
  4. Hmm, oh ja Spargel und Rharbarber … du holst gerade die Frühlingssehnsucht auf den Teller … fein!
    Hab eine gute Zeit
    Elisabeth

    Antworten
  5. Frühlingszeit ist Spargelzeit. Egal wie Hauptsache Spargel auf dem Teller, schließlich ist die Spargelzeit nicht so lange.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.