Cremiges Honig-Senf-Hähnchen mit Bacon

Werbung. Cremiges Honig-Senf-Hähnchen mit Bacon. Dieses schnelle und einfache Rezept ist SO gut! - Kochkarussell.com #honigsenfhähnchen #rezept #chicken #schnellundeinfach

b
Werbung

Honig-Senf-Hähnchen mit Bacon.♡

Freunde, könnt ihr euch diese Geschmacksexplosion vorstellen? Ich sage nur: Knuspriges, saftiges Hähnchenbrustfilet. Dazu eine sahnige Honig-Senf-Sauce, in der das Hähnchen wunderbar zart wird. Und weil mit Bacon on top einfach alles besser schmeckt, gönnen wir uns zum Schluss noch ne Ladung herrlich krosse Baconstückchen.

Oh ja, damit seid ihr definitiv der Weihnachtsheld! Und das Beste: Niemand wird merken, WIE easy das Rezept ist. Also, ran da!

Werbung. Cremiges Honig-Senf-Hähnchen mit Bacon. Dieses schnelle und einfache Rezept ist SO gut! - Kochkarussell.com #honigsenfhähnchen #rezept #chicken #schnellundeinfach

Leute, wichtige Frage: Seid ihr Marinierer? Ich finde es ja mega, wenn Fleisch, Gemüse und Co. durch ne gute Marinade unglaublich viel Geschmack bekommen. Da gibt’s nur ein klitzekleines Problem. Es ist immer so ultra schade, wenn ich die Marinade anschließend wegkippen muss. Kennt ihr? Dann habe ich gute Neuigkeiten für euch! Beim cremigen Honig-Senf-Hähnchen mit Bacon verwenden wir die Marinade nämlich doppelt:

  1. Marinieren. Die Honig-Senf-Marinade sorgt dafür, dass unser Chicken herrlich saftig wird
  2. Sauce. Sobald das Filet den ganzen Geschmack aufgenommen hat, kochen wir daraus mit ein bisschen Sahne cremigste Honig-Senf-Sauce

Klingt gut? Dann lasst uns man loslegen.

Honig-Senf-Hähnchen mit Bacon – So geht’s

Für das Honig-Senf-Hähnchen mit Bacon rühren wir als Erstes, genau, die Marinade an. Dafür vermischen wir Honig, guten Löwensenf Mittelscharf Mild, Knoblauch und nen Löffel Olivenöl. Noch ein bisschen Salz dran, dann darf das Hähnchen darin den vollen Honig-Senf-Geschmack aufnehmen. Als Nächstes brutscheln wir den Bacon herrlich knusprig. Jetzt müssen wir nur noch das Hähnchen von beiden Seiten bräunen, den Rest der Marinade hinzufügen und alles mit Sahne zu cremiger Perfektion köcheln lassen.

Werbung. Cremiges Honig-Senf-Hähnchen mit Bacon. Dieses schnelle und einfache Rezept ist SO gut! - Kochkarussell.com #honigsenfhähnchen #rezept #chicken #schnellundeinfach

Und jetzt stellt euch mal vor, ihr macht ein richtig schickes Vorweihnachtsdinner und serviert euren Lieben dieses Leckerchen. Das Hähnchen mariniert ihr schon vorher und müsst abends dann nur noch das Fleisch braten und Marinade und Sahne hinzufügen. Dazu vielleicht noch ein paar flotte Kartoffelspalten und frischer Feldsalat und ich wette mit euch, dass ihr eure Gäste direkt in den Vorweihnachtshimmel katapultiert!

Apropos. Damit bei eurem großen Essen alles wie am Schnürchen klappt, sind natürlich die richtigen Zutaten entscheidend. Ich habe für Marinade und Sauce den Löwensenf Mittelscharf Mild benutzt und liebe diesen Klassiker. Denn der Senf ist herrlich cremig und senfig, ohne dabei zu scharf zu sein. Außerdem kommt er ganz ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe aus und besteht nur aus natürlichen Zutaten.

Also Freunde, schnappt euch Löwensenf Mittelscharf Mild, Honig, Hähnchen und Bacon und zaubert das perfekte Vorweihnachtsdinner!

Werbung. Cremiges Honig-Senf-Hähnchen mit Bacon. Dieses schnelle und einfache Rezept ist SO gut! - Kochkarussell.com #honigsenfhähnchen #rezept #chicken #schnellundeinfach

Ich hoffe, ihr werdet dieses Rezept lieben!

Cremiges Honig-Senf-Hähnchen mit Bacon ist:

  • Ultra cremig.
  • Honig-senfig.
  • Saftig und zart.
  • Getoppt mit knusprigem Bacon.
  • Perfekt, um euch und eure Lieben zu verwöhnen.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Cremiges Honig-Senf-Hähnchen mit Bacon

Dieses schnelle und einfache Rezept ist cremig, saftig und richtig gut!
4.88 von 25 Bewertungen
Vorbereitung15 Minuten
Zubereitung25 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Honig
  • 3 EL mittelscharfer Senf z.B. Löwensenf Mittelscharf Mild
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 100 g Bacon
  • 200 ml Sahne
  • Salz
  • Petersilie zum Garnieren
  • Ofenkartoffeln und Bohnen optional

Anleitungen
 

  • Knoblauch schälen und fein hacken. Zusammen mit Honig, Senf und Olivenöl in einer großen Schüssel vermischen und salzen. Küchenfertige Hähnchenbrustfilets gut mit der Marinade vermengen, beiseite stellen und mindestens 15 Minuten marinieren lassen.
  • Den Bacon in einer großen Pfanne bei mittlerer Temperatur von beiden Seiten knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
  • Hähnchenbrustfilets abtropfen lassen, dann in dem Baconfett von beiden Seiten jeweils 4 Minuten braten. Restliche Marinade und Sahne hinzufügen und einköcheln lassen, bis das Hähnchen gar und die Sauce cremig ist. Nach Geschmack mit etwas mehr Senf abschmecken.
  • Mit Beilagen nach Wahl genießen.

Mias Tipps

Ihr könnt das Fleisch wunderbar schon ein paar Stunden vorher marinieren und bis zum Braten im Kühlschrank durchziehen lassen. So bekommt es noch mehr Geschmack. Super lecker dazu schmecken Ofenkartoffeln und grüne Bohnen.
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

Dieser Werbe-Post ist in Kooperation mit Löwensenf entstanden. Herzlichen Dank an Löwensenf für die leckere Zusammenarbeit.

6. Dezember 2018

Habt ihr dieses Rezept probiert?

Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

77 Kommentare

  1. 5 stars
    YESSSSSSSSS!!!!!!! Mia hat schon wieder einen rausgehauen! 🙂 Sehr genial. Das wird nachgekocht. Ich hab auch direkt gedacht das passt perfekt zu diesen Vorweihnachtstagen. Und zwar genau so wie beschrieben. Ich freu mich sehr darauf. Das wird es am Sonntag geben 🙂

    Vielen lieben Dank dafür

    Antworten
    • Also Björn, you made my day! 😀 Ganz lieben Dank für diesen tollen Kommentar und lass‘ es dir mega gut schmecken! 🙂

      Antworten
    • Wow das war richtig lecker. Bin froh das ich mehr gemacht hab. Die Frage: Is noch was da war groß.
      Lieben Dank für das tolle Rezept.???????a

      Antworten
  2. 5 stars
    Wow! Das war mal wieder ein superleckeres Gericht ? Da wir zur Zeit hauptsächlich Paleo kochen, hab ich die Sahne durch Kokosmilch ersetzt. Das schmeckt auch echt genial! Danke für die tollen Rezeptideen ?

    Antworten
    • Ach das ist ja toll liebe Caro, danke dir für den tollen Tipp und wie schön, dass es dir so gut geschmeckt hat 🙂

      Antworten
  3. soeben gekocht und es wahr seeeeehr lecker! Danke für das tolle Rezept!

    Antworten
    • Meeega! Danke dir fürs Ausprobieren :)))

      Antworten
  4. 5 stars
    Ok – ich sitze gerade auf der Arbeit und habe instant hunger und mag mein Müsli nicht weiteressen! Das gibt es aber sowas von nächstes Wochenende zu essen! omnomnom 😀

    Antworten
    • Haha ach wie toll! Auch wenn Müsli natürlich auch lecker ist 😉 Lass es dir super gut schmecken liebe Denise :)))

      Antworten
  5. Oh, gerade entdeckt – kommt direkt auf den Einkaufszettel fürs Wochenende 🙂

    Antworten
  6. Und wieder so ein superobermegageiles leckerschmecker Rezept von dir!
    Gestern ausprobiert und für mehr als gut befunden!

    Liebe Mia, ich liebe deine einfachen und doch so genialen und fantastischen Rezepte und hoffe, du hörst nie nie nie damit auf! :))
    Ganz ganz herzlichen Dank dafür!

    Antworten
    • Oh wie süß bist du denn? DANKE! <3 <3 <3

      Antworten
  7. 4 stars
    Hallo,

    Ein super Rezept!
    Aber wann kommt der Bacon wieder dazu?
    Mit in die Sauce oder nachher zum garnieren?
    Lieben dank und liebe Grüße
    Lotta

    Antworten
    • Moin Lotta,
      den Bacon gibst du am Ende einfach wieder drauf, damit er auch richtig schön knusprig bleibt… so gut sag ich dir 🙂

      Antworten
  8. 5 stars
    Nachtrag : 23.12.2018

    Ein neues Leibgericht ist geboren. Meine Gäste sind hellauf begeistert. Es wurde nach dem Rezept gefragt und es wurden viele Bilder geschossen. That made out day !

    Es schmeckt so herrlich toll, auch super aufeinander abgestimmt. Vielen Dank nochmal. Dieses Gericht wird die Runde jetzt machen hier 🙂

    By the way. Wünsche dir schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Danke für die tollen Anregungen gepaart mit diesen Soulfood special Effects .

    Antworten
    • Ach nein wie cool ist das denn lieber Björn? Megamegamega! 😀 Ich hoffe, du hattest auch tolle Weihnachtstage und wünsche dir jetzt schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein fantastisches 2019! 1000 Dank, dass du hier bist und dir die Kochkarussell-Rezepte schmecken lässt 🙂

      Antworten
  9. Sehr leckeres Rezept. Habe es aber mit Putensteaks gemacht. Der Speck schmeckt grandios dazu. Vielen Dank dafür

    Antworten
    • Super gerne liebe Antje, danke dir für den Tipp mit den Putensteaks 🙂

      Antworten
  10. 5 stars
    Hallo Mia,
    besten Dank für dieses Rezept. Habe es als Inspiration für unser Weihnachtsessen verwendet: die Marinade eignet sich auch prima für ein ganzes Backhähnchen. Dazu gab es Kartoffel-Maronen-Speck-Püree. Hat allen sehr gut geschmeckt. Werde sicher auch bald Mal dein Original Testen. Senf und Honig ist einfach toll. Viele Grüße, Anne

    Antworten
    • Liebe Anne, das klingt MEGA gut! Danke dir für den Tipp und dein Kartoffel-Maronen-Speck-Püree möchte ich unbedingt mal probieren! 😉
      Ganz liebe Grüße, Mia

      Antworten
  11. Supermegalecker!! Mein Göga war begeistert und ich auch. Gibts auf jedenfall öfter!

    Antworten
  12. 5 stars
    Oh, war das lecker. Wenig Aufwand, tolles Ergebnis. Hatte Besuch von einer Freundin, sie war genau so begeistert wie ich. Ein wunderbares Rezept. Dazu gab es Reis und Salat aus Baby Spinat mit einem Himbeerdressing. Einfach nur köstlich. Danke!

    Antworten
  13. 5 stars
    Ich kann nur sagen,lecker.Es geht schnell zu zubereiten.Die Kombination Senf,Honig und Bacon hat schon was….Ich persönlich werde das nächste Mal,weniger Honig nehmen.Man muss diesen Geschmack lieben, wenn nicht,dann gibt’s viele andere Rezepte…

    Antworten
  14. 5 stars
    Leckerschmecker! Ein richtig feines neues Lieblingsgericht. Dazu gab es Reis, um die Sauce bis zum letzten Tropfen genießen zu können. Danke Mia!

    Antworten
    • Wie toll das klingt! 🙂 Danke dir für deine liebe Nachricht liebe Nina! 😀

      Antworten
  15. Oh mein Gott!
    Ich LIEBE Deine Rezepte. Ich koche seit ca. 3 Monaten regelmäßig 3-4 Mal die Woche Deine Rezepte nach. Es hat wirklich alles grandios geschmeckt. Heute gibt es das Honig-Senf-Hähnchen und ich freue mich wie ein Schnitze darauf. Danke, dass es Dich und Deine tollen Rezepte gibt ❤

    Antworten
  16. 5 stars
    Oh mein Gott!
    Ich LIEBE Deine Rezepte. Ich koche seit ca. 3 Monaten regelmäßig 3-4 Mal die Woche Deine Rezepte nach. Es hat wirklich alles grandios geschmeckt. Heute gibt es bereits das 3. Mal das Honig-Senf-Hähnchen und ich freue mich wie ein Schnitzel. Danke, dass es Dich und Deine tollen Rezepte gibt ❤

    Antworten
    • Ohhh wie süß bist du denn du Liebe? DANKE, das bedeutet mir unglaublich viel! <3

      Antworten
  17. 5 stars
    Vielen Dank Mia für dieses super Rezept!
    Richtig lecker, das werde ich demnächst für eine größere Runde kochen.
    Ich habe für die Soße körnigen Senf verwendet.
    Dazu gab es gestampfte Kartoffeln und Feldsalat.

    Antworten
  18. Habe das Hähnchen ausprobiert und es war mega lecker ..werde es wieder machen. Musste es auch nicht nachwürzen.

    Antworten
    • YAY! 😀

      Antworten
  19. Ein tolles Rezept, habe es vorige Woche gekocht und Mittwoch werd ich es wieder zubereiten. Sehr sehr lecker ??

    Antworten
  20. Habe das rezept gestern nachgekocht, habe es aber als marinade für hähnchen schenkel probiert , was auch wunderbar gepasst hat und anschließend daraus auch mit sahne eine soße gekocht..(habe noch ein paar schalotten und rosmarinzweige dazugegeben)..
    Alles in allem sehr zu empfehlen, fie soße war bombe 1a :)) danke dafür..

    Antworten
  21. 4 stars
    Hey Mia,

    gestern das erste mal getestet und sofort als „ECHT LECKER“ gekennzeichnet …
    … lediglich die Sahne habe ich ausgetauscht gegen Buko Balance (m. etw. Milch verdünnt 😉
    Super schnell und einfach zubereitet – genial.

    LG
    Micha

    Antworten
  22. 5 stars
    Am Wochenende Hähnchen zum 3.
    Es schmeckt sooooo megalecker und ist so easy nachzukochen, die Sauce so schön cremig, einfach toll.
    Vielen Dank dafür liebe Mia

    Antworten
    • Ohhh wie toll, so super gerne liebe Gaby! 🙂

      Antworten
  23. Das Rezept ist toll.Werde es bei der nächsten Familienfeier zubereiten.Ein großes Dankeschön???

    Antworten
    • Super gerne, euch jetzt schon mal ne tolle Feier! 🙂

      Antworten
  24. Normalerweise läuft das bei mir so, dass wenn ich was aus dem Internet nachkoche, dass es nicht schmeckt oder ich es vergeige. Aber diesmal bin ich so glücklich das ich dieses Rezept gefunden habe 😀 es war einfach nachzukochen und schmeckt auch noch soooo lecker !! danke !! <3

    Antworten
    • Ohhhh wie toll, das freut mich SO sehr liebe Jasemine! 🙂

      Antworten
  25. Sehr sehr lecker ….Danke für das tolle Rezept. Immer wieder gerne

    Antworten
  26. Ganz lecker!!!!!!

    Antworten
  27. Super leckeres Essen. Meine Kids und ich sind total begeistert.
    Wird es sicher öfters geben.

    Antworten
  28. 5 stars
    Super lecker UND super easy… Das wird es wohl öfter bei uns geben <3 Nur die Soße fand mein Mann zu wenig 😉

    Antworten
    • Immer diese Männer 😉

      Antworten
  29. Ich habe dein leckeres Rezept soeben ausprobiert und meine Lieben damit überrascht….sooooo lecker, nur glückliche Gesichter am Tisch. Bei uns gabs Kroketten dazu und ein frischer grüner Salat. Daumen hoch. Wirds öfter geben!

    Antworten
    • Das klingt ganz fantastisch liebe Tanja! 🙂 Und ich merke gerade, dass ich viiiel zu lange keine Kroketten gegessen habe. Wird geändert 😉

      Antworten
  30. 5 stars
    Hallo, Mia
    Auch im Mai schmeckt dieses Gericht richtig toll. Und es lässt sich prima vorbereiten, man steht nicht Stunden in der Küche. Ich habe es uns heute zubereitet, es sollte ein „Vorkochen“ zu einer Einladung sein. Richtig gut!!!! Ich kann mir nicht vorstellen, dass es jemanden gibt, dem es nicht schmecken wird. Vielen Dank für dieses Rezept
    viele Grüße, Anne

    Antworten
    • Liebe Anne, wie toll! Ich wünsche euch einen tollen Abend damit und ganz liebe Grüße, Mia

      Antworten
  31. 5 stars
    Mia,
    Habe dein Rezept nachgekocht, es steht gerade fertig auf dem Herd! Dazu gibt es Ofenkartoffeln und grünen Spargel. Ein Gedicht!!! Ich werde es in mein Repertoire aufnehmen, das ist sicher!!! VIELEN DANK!!!
    Ganz Lieben Gruß aus Duisburg Susanne

    Antworten
    • Oh sooo super gerne liebe Susanne! :)))

      Antworten
  32. Liebe Mia habe heute dein Rezept nachgekeucht einfach nur lecker danke hab schon mehr von dir nachgekocht weiter so?Gruß Manu

    Antworten
    • Wie toll, das freut mich total! 🙂

      Antworten
  33. Schreibfehler ?gekocht ups

    Antworten
  34. Super leckeres Gericht…wir lieben es! Mein Mann ist kein Soßenfan aber da war er begeistert. Wir haben auch Bohnen und Kartoffelspalten dazu gehabt…5 Sterne +
    LG, Anja

    Antworten
  35. 5 stars
    Hammer!!! Sowas von lecker. Das nächste Mal werden wir das eingelegte Fleisch mal grillen. Mal sehen, wie das wird.

    Antworten
    • Oh das stell ich mir auch gut vor, lass es dir schmecken! 🙂

      Antworten
  36. 4 stars
    Ich hab es letzen Sonntag für Gäste gemacht, mit Schweinefilet statt Hähnchenbrust, aber sonst ziemlich dicht am Rezept. Das war superlecker. Dazu gab es Kartoffelspalten und Bohnenpäckchen (grüne Bohnen in Schinken gewickelt und gebraten).
    Die Honig-Senf-Soße ist der Hammer, damit werde ich mit Sicherheit noch experimentieren. Vielen Dank für das Rezept!

    PS: Es hat allen sehr gut geschmeckt :-).

    Antworten
  37. 5 stars
    Extrem lecker. Wird es öfters geben.
    Ich habe allerdings den bacon weggelassen da bei uns nicht jeder drauf steht. Soße allerdings doppelte Menge, damit es nicht zu trocken wurde.

    Antworten
    • Doppelt Sauce ist immer eine gute Idee 😉

      Antworten
  38. 5 stars
    Das Gericht ist einfach nur Bombe!!! Vielen Dank

    Antworten
  39. Mega Rezept. Soeben ausprobiert und schockverliebt. 🙂
    Ich habe statt Sahne Hafercuisine genommen. Ich denke, dass hat dem Gericht keinen Abbruch getan.
    Das wird jetzt definitiv häufiger gemacht!!!

    Antworten
  40. Wahnsinnig lecker. Ich habe die Baconstreifen nach dem Marinieren um die Brust gewickelt und das erst mal so angebraten, und zum Marinieren direkt Maille Honigsenf genommen. Das Gläschen mit Sojasahne ausgeschwenkt und dann dazu gegeben. Tipptopp.

    Antworten
  41. 5 stars
    Einfach nur super lecker! Das Bacon ? oben auf dem Fleisch ist der absolute Pfiff. Danke, Mia!

    Antworten
  42. 5 stars
    Hervorragendes Rezept!
    Lecker und einfach zuzubereiten.
    Ich lebe in Griechenland und nutze anstatt der Hähnchenbrust das Fleisch von entbeinten Hühnerkeulen. Das bekommt man hier überall und macht die Sache noch saftiger, da das Fleisch nicht so trocken ist.

    Antworten
  43. Hallo, funktioniert das wohl auch mit Fisch, also zum Beispiel mit Lachs ?… was meinst du ?

    LG

    Antworten
    • Moin Klaus,
      bei einem festen, eher fleischigen Fisch, wie Lachs oder auch Seeteufel,
      kann ich mir das sehr gut vorstellen!
      Probier es doch gern mal aus und gib uns Bescheid, wie es geklappt hat und wie es mit den Garzeiten so aussah – wir sind echt gespannt.

      Antworten
  44. Noch einfacher!!!
    Bacon braten, im Bratfett die Hähnchenfilets anbraten, alles mit der doppelten Marinade in eine Auflaufform geben und bei milder Hitze im Backofen garen. Dazu Reis und ein frischer Salat,
    Yummy!

    Antworten
    • Das klingt auch ganz fabelhaft 🙂 Danke für eine Tipp, liebe Sabine!

      Antworten
  45. 5 stars
    Gerade nachgelocht und schmeckt sehr lecker! Wer Senf, Honig und Hühnchen mag, der sollte es auf jeden Fall probieren.

    Antworten
  46. Ich wollte zum 2. Weihnachtstag gerne was Leckeres mit Geflügel kochen und bin über dieses Rezept „gestolpert“ – zum Glück. Honig-Senf ist geschmacklich ohnehin eine meiner liebsten Geschmackskompositionen 😉

    Ich habe es als Geschnetzeltes zubereitet, und die marinierten Fleischstücke mit der kompletten Marinade im Bacon-Fett angebraten.

    Die Soße funktioniert auch wundebar mit einer leichte Kochcreme (Cremefine o.ä.) und ist soooo cremig. Yummy!

    Dazu gab’s wie vorgeschlagen Ofenkartoffeln (aus dem Kinderkochbuch meiner Tochter) und Bohnengemüse.

    Danke für die tolle Rezeptidee. Ich glaube, das wird es öfter geben – ganz sicher und nicht nur zu Weihnachten.

    Antworten
    • Moin liebe Katie, das ist wirklich ein fabelhaftes Weihnachtsessen und deine Version klingt sooo soooo gut. Danke für deine Ideen und dein tolles Feedback. Lasst es euch auch weiterhin schmecken und viel Freude noch im Kochkarussell. Wir sind gespannt, welches Gericht dich als nächstes begeistert. Alles Liebe für euch.

      Antworten
  47. 5 stars
    Hallo und frohe Weihnachten! Die Honig-Senf-Soße ist genial. Hab sie ein klein bißchen abgewandelt – mehr Senf, weniger Honig, und noch einen Löffel Creme fraiche dazu. Gab es bei uns heute mit Schweinelende statt Hähnchenbrust, weil mein Liebster Hähnchen nicht so mag. Ich werde es aber sicher auch mal damit ausprobieren, die mache ich jetzt nämlich öfter.

    Dazu gab es Kartoffeln und Rosenkohl aus dem Backofen. War alles sehr lecker, danke für das Rezept!

    Antworten
  48. 5 stars
    Die ganze Familie ist verrückt danach, gibt‘s bei uns mindestens 1x pro Monat! Ich mariniere das Fleisch immer schon am Vortag. Danke für das tolle Rezept!

    Antworten
    • Oh wow – ein echtes Lieblingsrezept! Das freut uns so sehr!Und danke für dein schönes Feedback.

      Antworten
  49. Es war mega lecker. Habe allerdings das Fleisch geschnetzelt. Mit Spätzle und Rosenkohl oder Rotkohl auch sehr lecker. Habe dafür aber die doppelte Menge Marinade gemacht, da wir alle Saucen lieben. Es kam auch sehr gut bei meinen Gästen an, die sofort das Rezept wollten.
    Schmeckt aber auch ohne Speck, wenn es mal etwas schneller zugehen muss.
    Danke für dieses leckere Rezept.

    Antworten
    • Wow Angelika, du hast da ja schon tolle Varianten draus gezaubert. Mega gut 🙂 Danke für dein tolles Feedback

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Moin, ich bin Mia

und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!