Schokoladiges Pesto rosso

Pesto rosso mit dunkler Schokolade ist außergewöhnlich, lecker und super schnell gemacht! Süß, salzig & herzhaft - unwiderstehlich gut. Kochkarussell - dein Foodblog für schnelle und einfache Rezepte.
Pesto rosso mit dunkler Schokolade, klingt zunächst ziemlich eigenartig, nicht wahr?
Dieses Schätzchen ist aber genau das richtige Soulfood für jene grauen Tage, an denen die gute Laune einen ordentlichen Tritt in den Allerwertesten benötigt. Denn wenn man an dem Pesto schnuppert, steigt einem der Geruch von sonnengereiften Tomaten, gutem Olivenöl und Knoblauch in die Nase und die Laune befindet sich sofort auf dem aufsteigenden Ast.
Gönnt man sich dann ein Löffelchen des roten Glücks, verbindet sich der volle Pestogeschmack mit der zartschmelzenden Schokolade. Süß und salzig und herzhaft, einfach unwiderstehlich gut.

Gott sei Dank sogar so gut, dass ich mich nur ein ganz kleines bisschen gar nicht über meinen gescheiterten Brotbackversuch geärgert habe.

Die Idee war nämlich eigentlich, zweierlei Brot zu backen. Eines mit getrockneten Tomaten, das Andere mit gerösteten Zwiebeln. In der Theorie und meinem Köpfchen äußerst schmackhaft.
Dummerweise muss beim Teig irgendwas falsch gelaufen sein, anstelle einer krossen Kruste und lockerem Inneren kann man meine Brote wohl eher als steinharte Prototypen bezeichnen.
Kann ja nicht immer alles funktionieren, wa? Das hat auf jeden Fall der Liebste gesagt, während ich wie Rumpelstilzchen durch die Küche gehüpft bin.
Da kam das Pesto rosso grade richtig, mit einer großen Portion wurde ich dann doch schnell wieder erträglich 😉
Pesto rosso mit dunkler Schokolade ist außergewöhnlich, lecker und super schnell gemacht! Süß, salzig & herzhaft - unwiderstehlich gut. Kochkarussell - dein Foodblog für schnelle und einfache Rezepte.

Pesto rosso mit Schokolade

Portionen 1 großes Glas

Zutaten
  

  • 200 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • 100 g Parmesan
  • 50 g Pinienkerne
  • Salz
  • 50 g Zartbitterschokolade

Anleitungen
 

  • Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen, dabei das würzige Öl auffangen. Tomaten, Knoblauchzehen und Parmesan grob hacken.
  • Alles zusammen mit den Pinienkernen und 8 Löffeln des aufgefangenen Öls entweder in einem Mörser mörsern oder mit einem Stabmixer mixen. Bei letzterem ist darauf zu achten, dass man nicht einfach alles zu Brei mixt, sondern eine gute Konsistenz erhalten bleibt. Anschließend mit Salz abschmecken.
  • Die Schokolade hacken und unter das Pesto rosso heben, fertig!

Mias Tipps

Am besten schmeckt das schokoladige Pesto auf einem Stück krossem Ciabatta.
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

 

Pesto rosso mit dunkler Schokolade ist außergewöhnlich, lecker und super schnell gemacht! Süß, salzig & herzhaft - unwiderstehlich gut. Kochkarussell - dein Foodblog für schnelle und einfache Rezepte.
Habt ihr auch ein besonderes Lieblingspesto?
Jetzt wünsche ich euch einen wunderbaren Tag ihr Lieben,
Mia
25. September 2013
Schokoladiges Pesto rosso Ebook Feierabend Leicht gemacht

Habt ihr dieses Rezept probiert?

Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

12 Kommentare

  1. hi,

    ich liebe Pesto rosso auch, aber mit oder ohne Schoki kann ich jetzt noch nicht sagen *gg*
    werde aber einen Versuch wagen!

    lg Netzchen

    Antworten
  2. Hallöchen,
    das freut mich liebe Netzchen, die ungewöhnliche Kombination ist wirklich einen Versuch wert 😀
    Liebe Grüße,
    Mia

    Antworten
  3. Hast Recht, hoert sich zunaechst echt etwas ungewoehnlich an, aber warum nicht? Chili-Schokolade schmeckt ja schliesslich auch…

    Antworten
    • Oh ja, Chili-Schokolade finde ich auch super, genauso wie Schoki mit Meersalz oder kandiertem Ingwer.
      Wer nicht wagt der nicht gewinnt heißt es ja so schön 🙂

      Liebe Grüße,
      Mia

      Antworten
  4. Das hört sich super interessant an 🙂

    (Chili-Schokolade liebe ich auch, aber leider habe ich bisher keine entdeckt, die ohne Milch ist…)

    Liebe Grüße ♥

    Antworten
    • Ui, womit wird denn die Milch in der Schoki ohne Milch ersetzt?
      Wäre doch vielleicht mal einen Versuch wert die Chili-Schokolade ohne Milch selber zu machen, so lecker wie die ist! 🙂

      Liebe Grüße

      Antworten
  5. Allerliebste Mia,
    das Kompliment kann ich nur zurückgeben. Bei so schönen Wohlfühlgerichten fühl ich mich hier richtig zu Hause. Behalte dich mal im Auge 😉
    Liebste Grüße
    Agnes

    Antworten
    • Ganz vielen lieben Dank liebe Agnes <3

      Antworten
  6. Das liest sich sehr interessant! Muss ich unbedingt mal probieren, die Mischung aus süss-salzig mag ich. Wobei Zartbitterschokolade ja nicht wirklich süss ist 😀

    Antworten
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    Antworten
  8. Hallo Mia, ein sehr schöner Blog mit tollen Bildern und Rezepten hast du. Bis jetzt kannte ich ja nur die Basilikum oder Bärlauch Pesto, aber diese hier hört sich richtig köstlich an. Die muss ich unbedingt mal nach machen. Ich könnte ja für Schokolade glatt sterben. Lg Tinamaria ( folge dir jetzt über GFC und FB)

    Antworten
    • Hey liebe Tinamaria, vielen Dank für dein liebes Kompliment, ich freue mich sehr! Bärlauch Pesto mag ich auch total gerne, mal was anderes als normales grünes Pesto, oder?
      Liebe Grüße und einen wunderbaren Tag,
      Mia

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Schokoladiges Pesto rosso Ebook Feierabend Leicht gemacht