Einfache Bananenbrot Muffins ohne Zucker

Werbung. Dieses Rezept für einfache Bananenbrot Muffins ohne Zucker ist einfach der Hammer! Schnell, gesünder und sooo lecker - Kochkarussell.com #werbung #Diamant #MarkenmehlistdasAahundOoh #backmomente

b
Werbung

Bananenbrot Muffins? Herrlich saftig, bananig und mit einer ordentlichen Prise Zimt? Dazu vollgepackt mit dicken Pekannussstückchen?

Oh ja, diese vollwertigen Muffins sind genau das, was wir wollen! ♡

Werbung. Dieses Rezept für einfache Bananenbrot Muffins ohne Zucker ist einfach der Hammer! Schnell, deutlich gesünder und sooo lecker - Kochkarussell.com #werbung #Diamant #MarkenmehlistdasAahundOoh #backmomente

Könnt ihr euch vorstellen, wie sehr ich auf diese Muffins stehe? Der Mann und ich haben in der letzten Woche gleich zwei Bleche leergefuttert, so lecker sind die Teile. Außerdem sind sie super einfach angerührt.

Für eine Ladung Bananenbrot Muffins braucht ihr:

  • 1 Schüssel.
  • 15 Minuten Vorbereitungszeit.

Klingt schon mal ziemlich gut, oder? Freunde, es wird noch besser. Die Bananenbrot Muffins kommen ganz ohne Zucker aus! Oh ja, ihre Süße bekommen die Muffins durch reife Bananen und ein wenig Ahornsirup. Dazu verwenden wir gutes Vollkorn-Weizenmehl. Das wird nämlich aus dem ganzen Korn gemahlen und enthält dadurch auch die Randschichten mit wertvollen Ballaststoffen. Obendrauf gibt’s eine Handvoll gehackte Pekannüsse und Haferflocken, fertig sind unsere Supermuffins.

Werbung. Dieses Rezept für einfache Bananenbrot Muffins ohne Zucker ist einfach der Hammer! Schnell, deutlich gesünder und sooo lecker - Kochkarussell.com #werbung #Diamant #MarkenmehlistdasAahundOoh #backmomente

Und das Beste habe ich noch gar nicht erzählt! Dieses Jahr wird im Kochkarussell zusammen mit Diamant gebacken, was das Zeug hält. Ich sag’s euch, mein Ofen ist schon ganz aus der Puste! So oft, wie der in den letzten Wochen zum Einsatz gekommen ist, wurde er in den vergangenen Jahren nicht angeschmissen. Aber was soll ich auch machen. Bei der tollen Vielfalt an Spezialmehlen MUSS ich mich doch durchprobieren, oder? Eben.

Übrigens: Falls euch die Marke Diamant nicht bekannt vorkommt, sagen euch bestimmt Aurora, Goldpuder, Rosenmehl oder Gloria etwas.

Jetzt muss ich euch aber endlich verraten, wie ihr euch flott und einfach vollwertige, super leckere Bananenbrot Muffins zaubern könnt.

Bananenbrot Muffins – So geht’s

Für die Bananenbrot Muffins zermust ihr als erstes zwei bis drei Bananen. Dann vermischt ihr nach und nach geschmolzenes Kokosöl, Ahornsirup, Eier, Bananenmus, Milch, Backpulver, Zimt, Vanilleextrakt und Salz mit einem Schneebesen. Anschließend hebt ihr Mehl und Haferflocken vorsichtig mit einem großen Löffel unter gebt zum Schluss gehackte Pekannüsse dazu. Jetzt müsst ihr den Teig nur noch auf ein Muffinblech aufteilen und mit Haferflocken bestreuen. Nach circa 30 Minuten sind eure Bananenbrot Muffins fertig zum Vernaschen!

Werbung. Dieses Rezept für einfache Bananenbrot Muffins ohne Zucker ist einfach der Hammer! Schnell, deutlich gesünder und sooo lecker - Kochkarussell.com #werbung #Diamant #MarkenmehlistdasAahundOoh #backmomente

Ich hoffe, ihr werdet dieses Rezept lieben!

Die Bananenbrot Muffins sind:

  • Bananig.
  • Saftig.
  • Zimtig.
  • Vollgepackt mit dicken Pekannussstückchen.
  • Einfach.
  • Vollwertig.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Werbung. Dieses Rezept für einfache Bananenbrot Muffins ohne Zucker ist einfach der Hammer! Schnell, deutlich gesünder und sooo lecker - Kochkarussell.com #werbung #Diamant #MarkenmehlistdasAahundOoh #backmomente

Adaptiert nach Healthy Banana Bread Muffins von Cookie and Kate

Einfache Bananenbrot Muffins

Dieses Rezept für einfache Bananenbrot Muffins ohne Zucker ist einfach der Hammer! Schnell, gesünder und sooo lecker!
5 von 7 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung15 Minuten
Zubereitung30 Minuten
Arbeitszeit45 Minuten
Gericht Süßes
Portionen 12 Portionen

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 120 ml geschmolzenes Kokosöl oder Olivenöl
  • 80 ml Ahornsirup
  • 2 Eier
  • 260 g Banane (circa 2 1/2 Bananen)
  • 80 ml Milch
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 210 g Vollkorn-Weizenmehl
  • 30 + 5 g Kernige Haferflocken
  • 50 g Pekannüsse gehackt

Anleitungen
 

  • Ofen auf 170 Grad vorheizen und ein Muffinblech buttern.
  • Geschmolzenes Kokosöl und Ahornsirup in einer großen Schüssel mit einem Schneebesen verrühren. Eier hinzufügen und gut verrühren. Bananen mit einer Gabel zermusen. Bananenmus und Milch unterrühren, dann Backpulver, Vanilleextrakt, Zimt und Salz ebenfalls unterrühren.
  • Mehl und Haferflocken mit einem großen Löffel vorsichtig unterheben, bis sich gerade alles vermischt hat. Pekannüsse unterheben.
  • Den Teig gleichmäßig auf 10 bis 12 Muffinförmchen aufteilen, sie sollten zu etwa 2/3 gefüllt sein. Mit den restlichen Haferflocken bestreuen. 
  • Circa 30 Minuten oder so lange backen, bis ein in den Muffin gesteckter Zahnstocher sauber wieder aus dem Muffin herauskommt.  
  • Abkühlen lassen und genießen.

Nutrition

Calories: 255kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

Dieser Werbe-Post ist in Kooperation mit Diamant entstanden. Herzlichen Dank an Diamant für die leckere Zusammenarbeit.

22. Februar 2017

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

12 Kommentare

  1. 5 stars
    Wooooaaarr….Klingt das aber lecker. Die schmecken bestimmt auch super zum Frühstück. Banane geht einfach immer 🙂 Bei mir landen sie meist im Porridge, weil ich dann wie du für die Muffins keinen extra Zucker brauche. Bei mir kommt dann auch nur ein TL Honig noch zu und lecker isses (Rezept dazu ist auf meinem Blog). Das Rezept für deine Muffins hab ich schon ausgedruckt und zu meiner Rezepte-Sammlung gepackt. Die Zutaten dafür habe ich immer Haus, das ist super. Außer die Nüsse, aber mit Walnüssen oder so schmeckt es bestimmt auch 🙂

    Antworten
  2. Juchhei, ich mache gerade einen Monat ohne Haushaltszucker, da kommt so etwas gerade recht. Toll finde ich den Ersatz von Kokosöl mit Olivenöl. Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Danke, werde ich bestimmt probieren.

    Antworten
  3. 5 stars
    Ich backe voll gern mit Banane, habe da letztens mal Bananen-Walnuss-Muffins gemacht, das war eine super Kombi. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie

    Antworten
    • Super lecker! Habe sie gerade mal auf die schnelle gebacken. Leider sind sie nicht gut hochgegangen. 😔Geschmacklich top. Habe Mandelmilch benutzt und weniger Ahornsirup, weil das Baby auch mit isst.

      Antworten
      • 5 stars
        5 Sterne natürlich.

        Antworten
        • Merci! Das freut uns sehr und wie schön, dass du eine Variante für dich und deine Familie gefunden hast, die alle Essen können. Weniger rühren, wirklich nur, bis alle Zutaten vermengt sind, kann bei der Aufgehproblematik manchmal helfen. Aber manchmal wollen sie auch einfach nicht 🙂 Hauptsache es schmeckt euch.

          Antworten
  4. 5 stars
    Liebe Mia,

    die Muffins sind im Ofen und ich bin echt gespannt! Ich hab sie mit Olivenöl gebacken – letzte Woche habe ich einen veganen Zitronenkuchen mit Olivenöl nach einem Rezept vom Backbuben gebacken und der war der absolute Hammer – klar dass es jetzt wieder Olivenöl sein musste! Ich habe Dinkelvollkornmehl und Walnüsse verwendet, aber das dürfte dem Geschmack keinen Abbruch tun.

    Danke für das übersetzte (vor allem diese unsäglichen cup-Angaben in Gramm bzw. Milliliter) und zuckerreduzierte Rezept von Cookie and Kate – ich mag die Seite sehr, aber oft ist halt doch auf den amerikanischen Seiten ein bisschen viel Süße drin für meinen Geschmack und dann eben diese cups….

    Liebe Grüße
    Martina

    P.S. Ich habe Deine schnelle Linsensuppe mit Ingwer und Chili bereits mehrfach nachgekocht, ich mache am Wochenende immer die halbe Menge und habe dann zwei superlecker und gesunde Mittagessen für die kommende Woche auf der Arbeit ????, Danke dafür!

    Antworten
  5. 5 stars
    Yammie. Mir sind jede Menge gute Rezepte durch die Lappen gegangen, sehe ich gerade.
    Gut, dass ich im Moment auch Mittagessen koche, um ein bisschen zu sparen. Da hole ich das schnell auf 😉
    Ich LIEBE Bananenbrot ja wie verrückt, aber hier ist es echt nicht billig, immer welches zu kaufen. Da kommen die Muffins wie gerufen. Das wird am Wochenende ausprobiert! 🙂
    Ich schick dir viele Grüße aus dem Süden, meine Liebe!
    Kathi

    Antworten
  6. Hallo,

    Das rezept klingt sehr gut, mir stellt sich die Frage ob anstatt des Ahornsirups auch eine Zuckeralternative wie z.B. Xucker und Mandelmilch anstatt Kuhmilch möglich wäre? Vielen Dank schon einmal

    Antworten
  7. Das klingt schon so gut und lecker.
    Und weil es ja zu Bananenbrot so viele Rezepte gibt und ich nur eins bis jetzt ausprobiert habe, denke ich, dass deins auch bald getestet wird. Ich freue mich schon so drauf. Passt ja auch perfekt in die kalte Jahreszeit.

    Liebste Grüße Prisca
    https://priscasgluecksgefuehle.blogspot.de

    Antworten
  8. Unglaublich lecker! Und so fix gemacht. Wir hatten keine Pekannüsse im Haus, daher haben wir Walnüsse grob gehackt. Diese habe ich dann leicht in etwas Ahornsirup angeröstet – der Geschmack ist der Wahnsinn! Danke für dieses tolle Rezept. Das wird jetzt öfter gebacken <3

    Antworten
    • Yeahhh!! Deine Worte freuen uns so sehr, liebe Rebecca. So ein easy Rezept, aber der Geschmack ist wirklich so gut. Und deine Variante mit Walnüssen klingt mega lecker! Danke dir!!!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.