Einfacher Rosenkohl-Auflauf mit Kartoffeln

Rosenkohl-Auflauf mit Kartoffeln ist das perfekte Feierabend Rezept! Für den einfachen Klassiker mit cremiger Sahnesauce statt Mehlschwitze braucht ihr nur 6 Zutaten und 20 Minuten Vorbereitungszeit. Also: Unbedingt probieren!

Rosenkohl-Auflauf mit Kartoffeln in Auflaufform überbacken mit Käse

Rosenkohl-Auflauf selber machen

Rosenkohl gehört ja zu den Gemüsesorten, die unfassbar wandelbar sind. Ob Rosenkohl-Salat (meinen Favoriten mit Speck und Cashews müsst ihr probieren!), Ein Blech-Ofenkartoffeln mit Kürbis und Rosenkohl oder gerösteter Rosenkohl – das Wintergemüse geht immer.

Aber es gibt Tage, da haben wir Bock auf Rosenkohl, wollen ihn aber hübsch muckelig mit Kartoffeln in Sahnesauce verpackt und unter einer dicken Käsekruste bedeckt genießen. Und für genau solche Tage ist der Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf!

Rosenkohl-Auflauf mit Kartoffeln Zutaten: Kartoffeln, Rosenkohl, Sahne, Käse, Zwiebel und Eier

Zutaten für Rosenkohl-Auflauf mit Kartoffeln

Rosenkohl

Für den leckeren Auflauf wandern als Erstes 500 g Rosenkohl in euren Einkaufskorb. Tipp: Je frischer die Röschen, desto weniger müsst ihr putzen.

Kartoffeln

Dazu schnappt ihr euch unbedingt festkochende Kartoffeln, die saugen nämlich schön viel Flüssigkeit auf und sorgen für die perfekt kuschelige Auflauf-Konsistenz.

Saucen-Zutaten

Statt ne aufwändige Mehlschwitze zu machen, rührt ihr die Sauce aus 3 simplen Zutaten an: Sahne, Eier und Zwiebel. Dazu ein wenig Muskat, Salz und Pfeffer, fertig!

Käse

Zum Überbacken nehme ich am liebsten Emmentaler – der ist wunderbar würzig. Gratinkäse, Gouda, Feta oder Cheddar passen aber auch.

Rosenkohl-Auflauf mit Kartoffeln in Schüssel

Abwandlungen

Statt mit Kartoffeln klappt das Rezept auch mit Süßkartoffeln super.

Wenn es turboschnell gehen soll, könnt ihr TK-Rosenkohl verwenden. Dafür gebt ihr den Rosenkohl unaufgetaut in einen zweiten Topf mit kochendem Wasser und macht dann weiter wie im Rezept.

Ihr wollt den vegetarischen Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf mit ein wenig Fleisch pimpen? Dann machen sich Speckwürfelchen super. Dafür bratet ihr den Speck kurz an und gebt ihn dann mit in die Auflaufform.

Rosenkohl-Auflauf mit Kartoffeln und Käse in Auflaufform vor dem Backen

Rosenkohl-Auflauf in 3 Schritten

Mein vegetarischer Rosenkohl-Auflauf ist schnell, einfach und super lecker! Das komplette Rezept zum Nachkochen und Ausdrucken findet ihr in der Rezeptkarte am Ende des Beitrags.

1. Gemüse vorkochen. Als Erstes kocht ihr die mundgerecht gewürfelten Kartoffeln und den Rosenkohl 15 Minuten vor.

2. Sauce anrühren. In der Zwischenzeit zaubert ihr ne flotte Sahnesauce. Dazu verquirlt ihr Sahne, Eier, Zwiebel, Muskat, Salz und Pfeffer.

3. Auflauf backen. Jetzt vermischt ihr Kartoffeln, Rosenkohl und Sahnesauce in einer Auflaufform. Das Ganze bedeckt ihr mit Käse und lasst alles im Ofen 25 Min knusprig backen. Fertig.

Rosenkohl-Auflauf mit Kartoffeln in Auflaufform

Rosenkohl-Auflauf – Häufige Fragen

Wie lange ist der Rosenkohl-Auflauf mit Kartoffeln haltbar?

Luftdicht verpackt hält sich der Auflauf im Kühlschrank ca. 2-3 Tage.

Kann man Rosenkohl-Auflauf einfrieren?

Grundsätzlich könnt ihr Rosenkohl-Auflauf super einfrieren. Aber: Kartoffeln werden im TK über die Zeit mehlig. Deswegen friere ich den Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf maximal einen Monat ein.

So und jetzt ran an dieses super leckere Rosenkohl-Rezept! Ich schwöre euch, damit begeistert ihr sogar absolute Rosenkohl-Verweigerer!

Rosenkohl-Auflauf mit Kartoffeln (schnell & einfach)

Rosenkohl-Auflauf mit Kartoffeln ist das perfekte Feierabend Rezept! Für den einfachen vegetarischen Klassiker braucht ihr nur 6 Zutaten und 20 Minuten Vorbereitungszeit. Außerdem könnt ihr ihn schon am Vortag zubereiten. Also: Unbedingt probieren!
4.93 von 39 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung20 Minuten
Zubereitung25 Minuten
Gesamtzeit45 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen 4

Ausrüstung

Klickt auf die Namen, um zu meinen Lieblingsprodukten zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 800 g Kartoffeln festkochend
  • 500 g Rosenkohl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 400 ml Sahne
  • 2 Eier
  • Muskat
  • 100 g geriebener Käse z.B. Emmentaler
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Ofen auf 210 Grad Umluft vorheizen.
  • Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Rosenkohl putzen und ggf. halbieren. Zwiebel würfeln.
  • Kartoffeln 10 Minuten in Salzwasser kochen. Rosenkohl hinzufügen und weiter 5 Minuten kochen.
  • Währenddessen in einer kleinen Schüssel Sahne, Eier, Zwiebel, Muskat, Salz und Pfeffer verquirlen.
  • Kartoffeln, Rosenkohl und Sauce in einer kleinen Auflaufform vermischen. Mit Käse bestreuen und ca. 25 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen und genießen.

Mias Tipps

Die 500 g Rosenkohl beziehen sich auf das Gewicht vor dem Putzen.
Wenn es schnell gehen soll, könnt ihr TK-Rosenkohl verwenden. Dafür gebt ihr den Rosenkohl unaufgetaut in einen zweiten Topf mit kochendem Wasser und macht dann weiter wie im Rezept.
Ich nehme für den Auflauf gerne würzigen Käse wie Emmentaler. Gratinkäse oder Gouda passt aber auch.
Keyword Feierabendrezept, Rosenkohl-Rezept, Schneller Auflauf
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

Jetzt kommentieren

27. November 2023

Bereit für den nächsten Schritt?

In meinem eBook Gesunder Feierabend leicht gemacht findest du 35 schnelle, einfache und gesunde Rezepte. Damit kochst du abends leichter, OHNE 100 Stunden in der Küche zu stehen oder am Ende doch bei der TK-Pizza zu landen.

Jetzt bestellen →

20 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Hi Mia,
    heute gelesen und spontan beschlossen, dass das unser Abendessen wird. Was für ein schönes Soul-Food. Habe zum Rosenkohls noch Blumenkohl und auch etwas Schinkenwürfel hinzu gegeben, mega lecker. Danke dir dafür 🙂 GLG Claudia

    Antworten
    • Hallo liebe Claudia, danke für deine Bewertung des Rezeptes und für deine Worte. Das klingt super lecker! Lasst es euch schmecken!🙂

      Antworten
    • 5 Sterne
      Ich liebe Rosenkohl, das Rezept wird es regelmäßig bei mir geben. Danke für deine tollen Rezepte.

      Antworten
      • Wir sind auch absolute Rosenkohl-Fans!🤩
        Danke für dein Feedback!

        Antworten
  2. 5 Sterne
    Mal wieder ein super schnelles, einfaches und meeeega leckeres Rezept!!! Ich hatte noch eine Kohlrabi und habe sie mit reingeschnibbelt. Soooo lecker! 😍

    Antworten
    • Hallo Carina, ohhh Kohlrabi klingt auch sooo lecker!😍

      Antworten
  3. 5 Sterne
    Eines unserer Lieblingsrezepte! Wir ergänzen auch oft mit anderen Gemüsesorten wie Kürbis, Kaisererbsenschoten, Champignons, Zucchini – was da ist und verarbeitet werden muss. Und die Reste schmecken auch kalt!

    Antworten
    • Wie schön, liebe Anja. Wir sind auch absolute Rosenkohl-Fans und lieben den Auflauf mit Kartoffeln.😍

      Antworten
    • 5 Sterne
      Habe nach einem Rosenkohl-Auflauf ohne Mehlschwitze gesucht. Dieses hier wird unser heutiges Mittagessen. Dankeschön!

      Antworten
      • Wir hoffen, es hat euch wunderbar gut geschmeckt.💛

        Antworten
  4. 5 Sterne
    ++ Da ich keine 6Sterne geben kann bekommst du 2 plus Zeichen noch 😃👍
    Dieses Gericht war soooo lecker, ich habe es ohne Umwandlung original nach gekocht. Danke fürs hochladen, das wir, daß auch genießen können, werde ich definitiv öfters machen. LG. Christina

    Antworten
    • Oh wow, Christina! Vielen vielen Dank für dein großartiges Feedback! Das freut uns riesig!😍

      Antworten
  5. 3 Sterne
    gab es heute bei uns…sehr lecker und schnell gemacht…
    Gibt es definitiv wieder 🙂

    Antworten
    • Das klingt toll, Andrea. Vielen Dank für dein Feedback!🙂

      Antworten
  6. 5 Sterne
    Ein geniales Rezept für die ganze Familie. So lecker, da ist selbst der Mini Rosenkohl.
    Einfach wieder ein klasse Rezept liebe Mia.

    Antworten
    • Wie schön, liebe Corinna, das freut uns riesig!😃

      Antworten
  7. 5 Sterne
    Jeden Mal köstlich! Ich liebe Rosenkohl in allen Variationen!

    Antworten
    • YAY! Noch ein Rosenkohl-Fan!😍

      Antworten
  8. 4 Sterne
    Hi Mia, habe gerade den Auflauf mit Süßkartoffeln, Schinkenwürfel, Knobi und Rosenkohl nachgemacht, allerdings Sojasahne genutzt und 3 verschiedene Käsesorten. Würde nächste Mal die Gemüsevorkochzeit verringern, damit es knackiger wird.
    wird sicherlich noch öfter gekocht werden, herzlichen Dank für dein Rezept.

    Antworten
    • Danke, liebe Vera, für dein Feedback!💛
      Ja, super! Mit der Vorkochzeit kann man je nach Gemüse wirklich wunderbar variieren.
      Lass es dir schmecken!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein 0,00 € Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.