Veganer Quinoa-Salat mit Avocado und Zucchini

Veganer Quinoa-Salat mit Avocado und Zucchini. Einfach, saftig, gut - Kochkarussell.com

England ist ja nu eigentlich nicht so bekannt für seine krasse Restaurantszene. Aberrr. Dieser vegane Quinoa-Salat mit Avocado und Zucchini ist mit Abstand der beste Salat, den ich in letzter Zeit im Restaurant gegessen habe.

Ok, in letzter Zeit ist ziemlich untertrieben. Mein Besuch bei einer super lieben Freundin in Manchester (Shoutout to you, Schli ?) ist nämlich auch schon wieder ein Jahr her. Anyway, dieser Salat ist ne Wucht und ich verneige mich vor dem Liverpooler Koch, der diesen Traum von einem gesunden, sättigenden und uns das Gefühl einer vollständigen Mahlzeit gebenden Salat gekocht hat.

Nach dem Rezept habe ich damals leider nicht gefragt, dazu war ich in meiner Geschmacksverknalltheit wohl zu verstrahlt. Aber wir wissen ja, wie das mit Frischverliebten ist, wa.

Zum Glück hat sich der Wahnsinnsgeschmack aber so in mein Hirn eingebrannt, dass ich ihn zurück im Norden direkt nachgebaut habe. Und was soll ich sagen. Ich glaube, der Koch aus Liverpool wäre sehr stolz auf mich. Oder sauer, weil ich sein Geheimrezept herausbekommen habe. Aber wir wollen mal lieber vom besten ausgehen, nicht wahr!

Also, hier ist der Deal. Ich liebe den veganen Quinoa-Salat mit Avocado und Zucchini aus drei einfachen Gründen.

1. Er ist Salat und absolut sättigend und befriedigend in Einem. Mal ehrlich: Es gibt doch nichts Schlimmeres, als eine kleines Portiönchen Blattsalat mit ein paar Tomaten und einigen Tropfen Alibi-Dressing. Denn mal ehrlich, wer soll davon bitte satt werden? Ich jedenfalls nicht! Dieser Salat zeigt allen wenig sättigenden, unbefriedigenden Salaten der Welt, wie es richtig geht. Erfrischend und knackig und fluffig und cremig und vor allem: Perfekt als vollwertige Mahlzeit. Ohhh ja, das müssen all die kleinen Blattsalate mit drei Tropfen Alibi-Dressing erstmal nachmachen.

2. Er ist schnell gemacht. Anleitung in Kurzform: Quinoa kochen. Sojasauce, Ingwer und Zitronensaft vermischen.  Edamame, geraspelte Zucchini und Quinoa unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Avocadowürfeln toppen. Readyyy! Einfacher geht es wirklich nicht. ✌

3. Er lässt sich perfekt vorbereiten. Ich mache den veganen Quinoa-Salat mit Avocado und Zucchini gerne Sonntagabend. So habe ich unter der Woche immer einen leichten Salat zur Hand, wenn es mal wieder richtig schnell gehen muss.

Basis für den Salat ist fancy-schmancy fluffiges Quinoa. Das ist nicht herrlich nussig und sieht hübsch aus, sondern versorgt uns ganz nebenbei auch noch mit guten Nährstoffen bis zu get no. Dazu gibt es fein geraspelte Zucchini, die das Quinoa extra saftig machen. Für den Geschmack und eine asiatische Note (Frühling = Goodbye Hausmannskost, Hallo leichtes Asiafood!) gönnen wir dem Ganzen ordentlich Sojasauce, Ingwer und frisch gepressten Zitronensaft. Und weil bei unserem köstlichen Powersalat grünes Gemüse natürlich nicht zu kurz kommen darf, gibt’s on top Edamame und dicke, cremige Avocadowürfel.

Heißt im Klartext: Saftig, fluffig, cremig, würzig, erfrischend und fluffig check. Und jetzt sagt mal ehrlich: Klingt das nicht nach DEM gesunden, unglaublich leckeren, befriedigenden (bei Salat gibt es absolut nichts Wichtigeres!?) Salat schlechthin? Danke, Ciao!

Dieses Rezept erfordert nur 8 Zutaten und 15 Minuten Vorbereitungszeit. Ich hoffe, ihr werdet den Salat lieben!

Veganer Quinoa-Salat mit Avocado und Zucchini ist:

  • Schnell.
  • Einfach.
  • Saftig.
  • Frühlingshaft.
  • Perfekt vorzubereiten.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Veganer Quinoa-Salat mit Avocado und Zucchini

Veganer Quinoa-Salat mit Avocado, Zucchini, Edamame, Basilikum und Zitrone. Einfach, saftig und immer wieder gut!
5 von 3 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung15 Minuten
Zubereitung20 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Portionen

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 180 g Quinoa
  • 7 EL Sojasauce
  • 5 EL Zitronensaft
  • 2 cm Ingwer fein gehackt
  • 85 g Edamame geschält
  • 1 1/2 Zucchini geraspelt
  • 1 Handvoll Basilikum in Streifen
  • 1 Avocado gewürfelt

Anleitungen
 

  • Quinoa nach Packungsanweisung garen.
  • In der Zwischenzeit aus Sojasauce, Zitronensaft und Ingwer eine Sauce anrühren.
  • Sauce in einer großen Schüssel mit Edamame, Zucchini und gekochtem Quinoa vermischen. Basilikum unterheben.
  • Den Salat auf Teller verteilen und mit Avocadowürfeln toppen. Genießen.

Nutrition

Calories: 295kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!
23. April 2017

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

8 Kommentare

  1. 5 stars
    Ohh liebe Mia, der sieht ja absolut köstlich aus! Jetzt habe ich große Lust auf Quinoa 🙂
    Liebe Grüße,
    Ela

    Antworten
  2. Bin beim Nachkochen. Die Zucchini bleibt roh?

    Antworten
    • Hi Francine,
      genau, die Zucchini bleibt so wie sie ist. Lass es dir schmecken! 🙂

      Antworten
      • Hi Mia, danke für die rasche Antwort!
        Habe vorgekocht und werde Avocado und Basilikum zeitnah zum Verzehr ergänzen – schon jetzt ist das aber eine echt solide Basis für gesundes Essen in kommenden stressigen Tagen. Danke dafür!

        Antworten
  3. 5 stars
    Ich habe den Salat heute gemacht, allerdings habe ich alle Zutaten halbiert. Total lecker.
    Beim nächsten Mal werde ich die Zucchini abtropfen lassen, hab ich vergessen, war aber nicht so schlimm. Ich hab außerdem noch einen kleinen Spritzer Sriracha dran gemacht. Der Salat war nicht zum letzten Mal auf meinem Teller 🙂

    Antworten
    • Oh YES, super Tipp mit dem Abtropfen. Und ein Hoch auf Sriracha! Lass es dir weiterhin ganz gut schmecken und ganz liebe Grüße, Mia

      Antworten
  4. 5 stars
    Mensch Mia,
    jetzt läuft mir dermaßen das Wasser im Munde zusammen, dass … och, nix passiert. Ich sehe diesen Salat schon im Sommer im Kühlschrank darauf warten, mich zu erfrischen. Möglicherweise streue ich am Ende noch etwas Sesam drüber. 🙂
    Liebe Grüße
    Petrina

    Antworten
    • Ohhh ja, im Sommer schön auf der Terrasse oder dem Balkon, das stelle ich mir auch super gut vor. Und Sesam geht IMMER 😉

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.