Griechische Ofenkartoffeln mit Joghurt-Feta-Dip

Griechische Ofenkartoffeln mit Joghurt-Feta-Dip. Dieses schnelle Rezept ist super einfach, leicht und SO gut! - Kochkarussell.com #ofenkartoffeln #rezept #sommerrezept #schnellundeinfach #zitrone #dip

Ganz kurz. Als ich letzte Woche ein Behind the Scenes-Bild vom Shooting der griechischen Ofenkartoffeln mit Joghurt-Feta-Dip bei Instagram gepostet habe, seid ihr quasi ausgerastet. Mein Postfach hat nicht mehr aufgehört zu blinken und jedes Mal, wenn ich gerade eine Nachricht dazu beantwortet habe, waren schon wieder zwei neue da.

Das bedeutet: Ihr BRAUCHT dieses Rezept. Freunde, heute bekommt ihr es!

Davor müsst ihr euch das aber noch einmal auf der Zunge zergehen lassen. Griechische Ofenkartoffeln mit Zitronensaft, ordentlich Knoblauch und Oregano. Herrlich knusprig von außen, weich und cremig von innen und gedipt in einen kühlen Joghurt-Feta-Dip mit fein zerkrümeltem Feta und Dill.

Oh ja, das ist Feierabend-Soulfood deluxe!

Griechische Ofenkartoffeln mit Joghurt-Feta-Dip. Dieses schnelle Rezept ist super einfach, leicht und SO gut! - Kochkarussell.com #ofenkartoffeln #rezept #sommerrezept #schnellundeinfach #zitrone #dip

Ihr müsst wissen, die griechischen Ofenkartoffeln mit Joghurt-Feta-Dip sind ungefähr das einfachste Rezept auf der Welt. Alles, was ihr braucht, sind:

  • Kartoffeln. Ich nehme gerne festkochende.
  • Olivenöl.
  • Saft von einer Zitrone. Dadurch werden die Kartoffeln erfrischend und bekommen extra viel Griechenland-Geschmack.
  • Oregano. Ein Hoch auf dieses Zaubergewürz.
  • Naturjoghurt. Eine leichte Basis für den Dip.
  • Dill. Ich habe TK-Dill genommen, weil ich gerade keinen frischen im Haus hatte. Das geht super.
  • Feta. Herrlich fein zerkrümelt und salzig-würzige Perfektion.

Als Erstes vermischt ihr die gewürfelten Kartoffeln, Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Oregano, Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel…

Griechische Ofenkartoffeln mit Joghurt-Feta-Dip. Dieses schnelle Rezept ist super einfach, leicht und SO gut! - Kochkarussell.com #ofenkartoffeln #rezept #sommerrezept #schnellundeinfach #zitrone #dip

… Dann verteilt ihr die Kartoffeln auf einem Backblech und lasst sie circa 40 Minuten im Ofen brutscheln.

Währenddessen kümmert ihr euch um den Dip. Dafür vermischt ihr Joghurt, Dill, zerkrümelten Feta und Salz und Pfeffer. Fertig. Jetzt habt ihr noch mehr als eine halbe Stunde Zeit für euch. Ihr könnt endlich das Buch weiterlesen, auf das ihr euch schon so lange freut. Oder die Wäsche aufhängen. Oder eine Folge bei Netflix schauen. Oder einfach mal nichts tun. Herrlich.

Und sobald der Wecker klingelt, wartet das allerköstlichste Feierabendrezept ever auf euch. Ich meine, schaut euch doch bitte mal dieses Blech voller goldbrauner, herrlich knuspriger Ofenkartoffeln an. Dazu der Joghurt-Feta-Dip und vielleicht ein leichter Gurkensalat und euer Abendessen ist sowas von safe.

Griechische Ofenkartoffeln mit Joghurt-Feta-Dip. Dieses schnelle Rezept ist super einfach, leicht und SO gut! - Kochkarussell.com #ofenkartoffeln #rezept #sommerrezept #schnellundeinfach #zitrone #dip

Lasst mich die Vorzüge dieses flotten Ofenrezepts noch einmal für euch zusammenfassen.

Griechische Ofenkartoffeln mit Feta sind:

  • Knusprig.
  • Zitronig-knoblauchig.
  • Getoppt mit kühlem Joghurt-Feta-Dip.
  • Ein schnelles Abendessen aus dem Ofen.
  • In 15 Minuten vorbereitet.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Griechische Ofenkartoffeln mit Joghurt-Feta-Dip. Dieses schnelle Rezept ist super einfach, leicht und SO gut! - Kochkarussell.com #ofenkartoffeln #rezept #sommerrezept #schnellundeinfach #zitrone #dip

Griechische Ofenkartoffeln mit Joghurt-Feta-Dip 4 everrr!

Griechische Ofenkartoffeln mit Joghurt-Feta-Dip

Dieses schnelle Rezept ist super einfach, leicht und SO gut! Knusprige Ofenkartoffeln und kühler Joghurt-Feta-Dip sind das perfekte Feierabendessen.
4.96 von 23 Bewertungen
Vorbereitung15 Minuten
Zubereitung40 Minuten
Arbeitszeit55 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1,5 kg Kartoffeln festkochend
  • 3 EL Olivenöl
  • Saft von einer Zitrone
  • 3 Knoblauchzehen in feinen Scheiben
  • 1 EL Oregano getrocknet
  • Salz und Pfeffer
  • 250 g Naturjoghurt
  • 3 TL Dill gehackt frisch oder TK
  • 100 g Feta

Anleitungen
 

  • Ein Backblech mit Backpapier belegen und Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Kartoffeln waschen, nach Bedarf schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. In einer großen Schüssel mit Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Oregano, Salz und Pfeffer vermischen. Auf dem Backblech verteilen und ca. 40 Minuten backen, bis die Kartoffeln goldbraun und knusprig sind.
  • Währenddessen aus Joghurt, Dill und fein zerkrümmeltem Feta den Dipp anrühren. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffeln mit Dipp genießen.

Mias Tipps

Dazu passt ein leichter Gurkensalat ideal.

Nutrition

Calories: 464kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!
2. Juli 2018

Habt ihr dieses Rezept probiert?

Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

57 Kommentare

  1. 5 stars
    Ich glaube, dass ist ein Super-Rezept!!!!
    Werde es sobald wie möglich ausprobieren!

    Kölnisch Wasser

    Antworten
  2. Ich bin ein absoluter Kartoffelfan!! Dein Rezept probiere ich unbedingt mal aus, denn gerade so gut gewürzte Ofenkartoffeln haben es mir angetan 🙂

    Antworten
    • Wie schmecken die Kartoffeln wohl wenn man sie schon am Vormittag fürs Abendessen vorbereitet? Hat das schonmal jemand gemacht?

      Antworten
      • Da gehen die Meinungen wirklich weit auseinander 🙂 Ich mag Kartoffeln auch kalt oder aufgewärmt. Ich kenne aber viele hier, für die das ein No Go ist. Tipp: Kartoffeln schnell in der Pfanne wieder aufwärmen mit etwas Öl – wird richtig lecker und knusprig.

        Antworten
    • 5 stars
      Wir machen dieses Gericht sehr gerne. Auch mal mit Petersilie statt Dill im Dip. Allerdings sind unsere Kartoffelstücke nach 40 min noch nicht gar. Daher bleiben die ca 15 min länger im Ofen.

      Antworten
      • Ganz ehrlich, Julia – wir kennen das so gut. Manche Kartoffeln wollen einfach nicht weich werden. Das Problem hatten wir vor allem mit Supermarkt-Kartoffeln. Gerade die neuen Kartoffeln frisch vom Markt sind da aber perfekt und alles ist just in time ready 🙂 Und Petersilie ist immer gut – ich liebe Petersilie!! danke für deinen schönen Kommentar!

        Antworten
  3. Das Kloster unglaublich lecker und wird jetzt ausprobiert!

    Antworten
  4. Das hört sich lecker an. Meinst du, das kann man auch in der Pfanne machen ? Lg. Ute

    Antworten
    • Liebe Ute,
      ich habe es bislang noch nicht probiert und würde den Ofen auf jeden Fall vorziehen. Vom Ding her sollte es aber auch klappen. Das Ganze dauert dann nur länger als normale Bratkartoffeln, da durch den Zitronensaft mehr Flüssigkeit vorhanden ist. Viel Freude beim Ausprobieren! 🙂

      Antworten
      • 5 stars
        Zufällig heute gefunden und gleich probiert 🙂
        Wirklich sehr zu empfehlen und richtig lecker!!
        Dankeschön 🙂
        Liebe Grüße

        Antworten
  5. 5 stars
    Liebe Mia, vielen lieben Dank für dieses köstliche Rezept. Dies wird nun eines unserer Lieblingsrezepte. Wir haben es tatsächlich auch mit Gurkensalat ergänzt. Als Hauptmahlzeit haben wir uns heute noch ein Putenschnitzel (mit einer selbst gemachten Marinade) dazu gebraten. Meine 13 jährige Tochter kann dieses Gericht auch prima allein zubereiten. Herzliche Grüße aus dem Bergischen Land!

    Antworten
  6. Ist seeeeeehr lecker!! ?

    Antworten
  7. 5 stars
    Ein wunderbares Sommer-Essen.
    Wir haben es gerade genießen können.
    Danke fürs Rezept.
    Grüße. Margot

    Antworten
    • Wunderbar, 1000 Dank für deine Nachricht liebe Margot <3

      Antworten
  8. Hallo Mia,
    Herrlich!! Wieder neue, tolle Rezepte!!!! Die Antipasti drehen sich gerade in einer grossen Heissluftfritteuse.
    Und wenn sie rauskommen,
    springen die griechischen Kartoffeln hinein. Der Dip steht schon – probiert natürlich? – im Kühlschrank. Das wird ein kulinarischer Sonntag.
    Danke und liebe Grüsse
    Sabeth

    Antworten
    • Oh nein wie cool, dann bin ich mal gespannt, wie Antipasti und Kartoffeln aus der Heissfluftfritteuse geschmeckt haben! Überhaupt, wie cool ist das denn bitte? Erzähl mal, bist du mit der Fritteuse zufrieden? Liebe Grüße, Mia

      Antworten
  9. 5 stars
    Heute getestet und ich bin begeistert. Mann und Kind haben es beide ebenfalls für gut empfunden. Das wird es jetzt mit Sicherheit öfter geben. Das nächste Mal dann als Beilage zum Fisch. Vielen Dank

    Antworten
    • 😀 😀 😀

      Antworten
  10. 1/2 Tomaten, geviertelte Karotten, Paprika, Sellerie, Champignon frisch+ ganz, 1/2 Zwiebeln, Silberzwiebeln mit aufs Blech?

    Antworten
    • Köööstlich! <3

      Antworten
  11. Huhu Mia,

    könnte mich in die Ofenkartoffeln reinlegen. So easy, so lecker! Das erste und sicherlich nicht letzte Mal, dass ich mir so griechisches Flair in meine Küche gezaubert habe!

    Viele Grüße

    Lisa

    Antworten
    • Juhuuu, das freut mich sehr liebe Lisa! Liebste Grüße zu dir zurück <3

      Antworten
  12. 5 stars
    Hallo , zum einen wollte ich dir mal sagen wie toll ich deinen Blog finde <3 Leider habe ich vor paar Tagen die Diagnose Histaminintoleranz bekommen und bin jetzt serh verwirrt was ich noch essen kann. Ist dieses Rezept Histaminfrei? Weisst du das zufällig?
    Liebe Grüße
    Angela

    Antworten
  13. 5 stars
    Hallo,

    gestern habe ich es endlich geschafft, die griechischen Ofenkartoffeln auszuprobieren. Sehr lecker – auch mein Mann war begeistert – und wird auf unsere Liste für schnelle Feierabendgerichte gesetzt!!! Sind eine Alternative zu Ofenkartoffeln mit Avocado-Joghurt-Dip, die wir sonst häufig essen. Den Knoblauch haben wir weggelassen, da heute Termine im Büro anstanden und den Dill habe ich durch TK-Kräuter plus 1 Tl Oregano ersetzt.
    Danke für das leckere Rezept!
    Viele Grüße
    Ute

    Antworten
  14. 5 stars
    Habe das Rezept ausprobiert und bin begeistert. Es ist vorallem nicht nur super lecker, sondern auch schnell und einfach zubereitet.

    Antworten
    • Juhuuu! Lass es dir weiterhin ganz gut schmecken liebe Ina! 🙂

      Antworten
  15. 5 stars
    Ich habe die Ofenkartoffeln nachgekocht und alle waren begeistert! Mega lecker *.*
    Auch kalt nach ein paar Stunden sind die Kartoffeln ein Gedicht! Danke für das tolle Rezept. Wird heute gleich nochmal zubereitet.

    Antworten
  16. Also dieses „Griechische Ofenkartoffeln“-Rezept muss ich sofort speichern & baldigst ausprobieren; soooo lecker klingt es!!
    UND außerdem ist es wahnsinnig gut und sehr kreativ beschrieben…??
    Weiter so!

    Antworten
    • Ich danke dir, das freut mich so. Ich hoffe, du kannst das Rezept ganz bald ausprobieren 🙂

      Antworten
  17. 5 stars
    Liebe Mia,
    danke, dass du meinen „Ofenkartoffelhorizont“ erweitert hast! 🙂
    Der Zitronensaft an den Kartoffeln ist der Hammer!
    In den Dip habe ich zusätzlich noch Knobi und auch Zitrone reingemacht und einfach Dill aus der Gewürzdose benutzt.
    Danke für das tolle Rezept! 🙂

    Antworten
    • Hihi, der Zitronensaft dazu ist mega, nicht wahr liebe Leslie? Ich war auch super überrascht, wie toll das passt.

      Antworten
  18. 5 stars
    Das war wirklich super lecker und super einfach. Dazu gab es bei mir Ofenbouletten und das hat prima gepasst. Vielen Dank für das Rezept!

    Antworten
    • Super nice, sehr gerne liebe Maria!

      Antworten
  19. Bei welcher Temperatur im Ofen backen?

    Antworten
    • 200 Grad Ober-Unterhitze

      Antworten
  20. 5 stars
    So, liebe Mia,
    jetzt muß auch ich endlich mal loswerden, wie fantastisch ich deinen Blog finde!!!
    Ich koche seit 3 Wochen jeden Tag eines deiner Rezepte nach und bin begeistert!
    Deine Rezepte sind einfach, gesund, günstig im Einkauf und wirklich superlecker???
    Selbst meine zwei Jungs 3 und 6 Jahre alt lieben das Essen und ertränken es nicht wie gwöhnlich in Ketchup oder Mayo?
    Eine Frage habe ich zu diesem Rezept:
    Auf dem Bild sieht es aus, als wäre Zitronenschale im Dip – ist das so? Oder sind das nur Kartoffeln, die da rausschimmern?
    LG
    Dani

    Antworten
  21. 5 stars
    Liebe Mia,
    jetzt muss ich auch endlich, nachdem ich dieses Rezept nun schon zig mal gekocht habe, eine Bewertung abgeben. Eine positive, wie man sich vielleicht denken kann, da ich das Gericht immerhin schon öfters gemacht habe 😀
    Ich bin ja ein großer Fan von Kartoffeln und in diesem Rezept kommen neben meinem Lieblingsgemüse noch viele andere leckere Sachen zum Einsatz! Die Kartoffeln sind wunderbar saftig und schmecken einfach klasse. Der Dip ist der Wahnsinn (die Idee mit dem Feta ist super!) und wird immer in doppelter Menge gemacht, damit am Ende auch was auf den Kartoffeln landet und nicht vorher schon vernascht wird 😀

    Alles in Allem: Ich liebe dieses Rezept! Danke dafür <3

    Antworten
    • Oh liebe Sarah, 1000 Dank dir für den lieben Kommentar! Und was für eine gute Idee mit dem Dip! 😀 Zu viel gibt es dabei schließlich nicht hihi Liebste Grüße, Mia

      Antworten
  22. Hier gab es heute die Ofenkartoffeln,und was soll ich sagen – schmackofatz, sind die gut. Aufgrund der skeptischen Kinder hab ich hab ich nur eine halbe Zitrone zu den Kartoffeln gegeben, aber vom Nachwuchs gab es Jubel im Chor und schon die Bitte, die Kartoffeln ganz bald wieder zu machen! ? Danke also für das super Rezept!

    Antworten
  23. 4 stars
    Super lekker .Vielen Dank für das Rezept

    Antworten
    • Sehr gerne! :)))

      Antworten
  24. 5 stars
    Ein superleckeres Rezept. Vor allem geeignet für die warmen Tage. Schnell in der Vorbereitung und wenig Aufwand.
    Schmeckt sehr sehr lecker. Vielen Dank ??

    Antworten
  25. Habe das Rezept noch nicht ausprobiert, bin aufgrund meiner Histaminintoleranz etwas irritiert was die Zitrone betrifft, darf ich die wirklich dazu oder muss ich die weglassen? Was dem ganzen wahrscheinlich den Pepp nimmt?
    LG Kathi

    Antworten
    • Liebe Kathi, leider kann ich dir dazu keinen Tipp geben, da weiß dein dich betreuender Arzt mit Sicherheit besser Bescheid. Ohne die Zitrone sind die griechischen Ofenkartoffeln auf jeden Fall deutlich weniger geschmacksintensiv.Ganz liebe Grüße, Mia

      Antworten
  26. 5 stars
    Ich liebe dieses Rezept. Ich habe es jetzt schon öfter gemacht und alle waren begeistert.
    Dazu ist es nich recht einfach und schnell gemacht.

    Antworten
  27. Wie heiß wird der Backofen gestellt? Hört sich sonst gut an.

    Antworten
    • Moin Steffi,

      Backofen schön auf 200 Grad Ober/Unterhitze aufdrehen und dann geht es ganz schnell mit deinem Kartoffelglück 🙂

      Antworten
  28. 5 stars
    Hört sich sehr sehr gut an, werde es zu Gyros mit Metaxasoße überbacken probieren 🙂

    Antworten
  29. 5 stars
    Hört sich extrem lecker an! Fehlt mir eigentlich nur noch der Dill, sonst hätte ich alles nötige im Haus. Danke, für das tolle Rezept.

    Gruß Karina

    Antworten
  30. 5 stars
    Ein tolles Rezept gerade an heißen Sommertagen. Wir haben es schon öfter gegessen und nehmen meist noch Räucherlachs dazu.
    Viele Dank für das Rezept!

    Antworten
    • Uhh mit Räucherlachs stellen wir uns das auch mega gut vor!
      Danke für das tolle Feedback, liebe Heike!

      Antworten
  31. 5 stars
    Ich habe gestern mit zwei Blechen davon meine Familie verköstigt. Dazu gabs Forelle und Grillgemüse. Auch der Dip dazu war heiß umstritten. Wirklich ein sehr leckeres Rezept, vielen Dank!

    Antworten
    • Hach, liebe Johanna – lieben Dank für dein schönes Feedback. Wie toll, dass es alles geschmeckt hat und das Essen klingt auch einfach ganz famos

      Antworten
  32. 5 stars
    Es ist mega lecker! Vor allen Dingen die Kombination mit den entsprechenden Gewürzen. Es passt einfach ! Danke dafür ..:)

    Antworten
    • Ganz lieben Dank – das freut uns wirklich sehr!

      Antworten
  33. 5 stars
    Wirklich ein super leckeres Rezept! Wir bei uns seit dem Entdecken regelmäßig gemacht. Danke fürs Teilen! 🙂

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Moin, ich bin Mia

und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!