30-Minuten Borschtsch

Das 30-Minuten Borschtsch ist herzhaft, würzig und schnell gemacht. Soulfood at it's best! - Kochkarussell.com

Kennt ihr Borschtsch?

Verrückt, aber wahr: Ich habe den russischen Klassiker zum ersten Mal in einem sonnendurchfluteten Surfer-Hostel auf Hawaii gegessen. Keine 100 Meter vom Waikiki Beach entfernt.

Neugierig? Schnappt eure Suppenlöffel und los geht’s!

Das 30-Minuten Borschtsch ist herzhaft, würzig und schnell gemacht. Soulfood at it's best! - Kochkarussell.com

Dieses Rezept ist perfekt für die letzten Wintertage, an denen ihr euch mit einer dampfenden Schüssel Suppe zuhause einkuscheln wollt.

Es ist leicht, erfordert nur einen Topf und ein paar alltägliche Zutaten.

Das 30-Minuten Borschtsch ist herzhaft, würzig und schnell gemacht. Soulfood at it's best! - Kochkarussell.com

Das 30-Minuten Borschtsch ist leicht, weil ihr als Basis für den russischen Klassiker Gemüsebrühe verwendet.

Richtig herzhaft macht ihr die Suppe mit Karotte, Weißkohl, Lauch und – na klar – Rote Beete. Die gesunde Knolle darf auf gar keinen Fall fehlen. Schließlich sorgt sie für die knallige Farbe und den unverkennbaren Geschmack.

Das 30-Minuten Borschtsch ist herzhaft, würzig und schnell gemacht. Soulfood at it's best! - Kochkarussell.com

Jetzt muss ich euch aber unbedingt noch von meinem skurrilen Borschtsch-Erlebnis auf Hawaiii erzählen. Stellt euch folgende Situation vor:

Eine liebe Freundin und ich kommen in die Hostelküche, um uns ganz Backpacker-like Nudeln mit Fertigsauce zu machen. Am Herd steht schon eine Dame mittleren Alters in knallpinkem Jogginganzug und erzählt uns mit starkem russischen Akzent, dass sie gerade „soup from my country“ macht und „you have to try. It’s the best“.

Ich mach’s kurz. Die Suppe hatte eine sehr Amerika-typische hotpinke Farbe. Fragt mich nicht, wie sie das hinbekommen hat. Geschmacklich war sie, sagen wir mal sehr weit von der heutigen Suppe entfernt. Aber es war ein absolutes Erlebnis!

Das 30-Minuten Borschtsch ist herzhaft, würzig und schnell gemacht. Soulfood at it's best! - Kochkarussell.com

Zurück zum heutigen Supersüppchen!

Klassisch wird Borschtsch mit viel Fleisch und Kümmel zubereitet. Aber ganz ehrlich, eine flotte Veggie-Variante klingt doch mindestens genauso verlockend, oder?

Es wird noch besser: Für dieses schnelle und leichte Rezept braucht ihr nur 30 Minuten Zeit.

Das 30-Minuten Borschtsch ist herzhaft, würzig und schnell gemacht. Soulfood at it's best! - Kochkarussell.com

Ich bin mir sicher, das schnelle und herzhafte Veggie-Borschtsch werdet ihr lieben.

Das 30-Minuten Borschtsch ist:

  • Leicht und trotzdem sättigend.
  • Herzhaft.
  • Würzig.
  • Wärmend.
  • Vegetarisch.
  • In 30 Minuten fertig.
Das 30-Minuten Borschtsch ist herzhaft, würzig und schnell gemacht. Soulfood at it's best! - Kochkarussell.com

Das 30-Minuten Borschtsch ist herzhaft, leicht und trotzdem sättigend. Für dieses Rezept braucht ihr nur einen Topf und eine Handvoll alläglicher Zutaten. Perfekt als leichtes Mittag- oder Abendessen.

30-Minuten Borschtsch

Das 30-Minuten Borschtsch ist herzhaft, leicht und trotzdem sättigend. Für dieses Rezept braucht ihr nur einen Topf und ne Handvoll Zutaten!
5 von 8 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung10 Minuten
Zubereitung20 Minuten
Gesamtzeit30 Minuten
Portionen 2

Klickt auf die Namen, um zu meinen Lieblingsprodukten zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Karotte
  • 250 g Weißkohl
  • 500 g vakuumierte Rote Beete
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 750 ml Gemüseberühe
  • 5-6 Gewürzgurken + Gurkensud
  • 100 g Schmand
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Zwiebel schälen und fein hacken. Lauch putzen und in 1 cm breite Ringe schneiden. Karotte schälen und würfeln. Kohl in feine, mundgerechte Streifen schneiden. Rote Beete in mundgerechte Würfel schneiden.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten dünsten.
  • Tomatenmark und das restliche Gemüse bis auf die Rote Beete hinzufügen. Mit der Brühe ablöschen und 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  • In der Zwischenzeit Gewürzgurken in dünne Scheiben schneiden.
  • Nach Ablauf der Zeit Gewürzgurken und Rote Beete in den Topf geben. Zwei Minuten mitköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzgurkensud säucherlich abschmecken.
  • Borschtsch auf zwei Teller verteilen und mit einem Klacks Schmand genießen.

Mias Tipps

Auch Rotkohl, Spitzkohl und Kartoffeln eignen sich hervorragend als Einlage.
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

Adaptitiert nach einem Rezept aus dem Buch Seelenfutter von GU.

Das 30-Minuten Borschtsch ist herzhaft, würzig und schnell gemacht. Soulfood at it's best! - Kochkarussell.com

Jetzt bin ich neugierig: Habt ihr schon mal Borschtsch probiert? Und was sagt ihr zum easypeasy 30-Minuten Borschtsch?

Jetzt kommentieren

13. März 2016

Bereit für den nächsten Schritt?

In meinem eBook Gesunder Feierabend leicht gemacht findest du 35 schnelle, einfache und gesunde Rezepte. Damit kochst du abends leichter, OHNE 100 Stunden in der Küche zu stehen oder am Ende doch bei der TK-Pizza zu landen.

Jetzt bestellen →

7 Kommentare

  1. Meine Liebe, wie machst du das nur? Borschtsch und der Idee von warmer roter Beete bin ich bisher immer skeptisch gegenüber gestanden. Im Salat okay, hab ich immer gedacht, aber in der Suppe?? Aber deine Bilder sehen schon wieder so lecker aus, dass ich richtig Hunger drauf kriege, es doch mal auszuprobieren! 🙂
    Schönen Sonntag dir,
    Kathi

    Antworten
    • Ich weiß haargenau was du meinst meine Liebe! Früher fand ich Borschtsch, also die Vorstellung, auch etwas eigenartig. Aaaaber: Diese Suppe ist großartig. Lass dich einfach überzeugen 😉

      Antworten
  2. Ohhh ich liebe Borschtsch! So lecker, bei mir heißt diese Variante Ruck Zuck Borschtsch und ich koche ihn in den lezten Jahren auch vegetarisch. Eigentlich fast genauso wie Du. Nur sind bei mir statt Gurken ein paar Kartoffelwürfel mit drin.

    Und neben dem klasischen roten Winterborschtsch liebe ich auch den grünen Sommerborschtsch. Mit viel Sauerampfer. Hach ja, eine Suppe mit vielen herzlichen Erinnerungen. ♥ Bei meiner Ma, war er übrigens auch sehr pink. Ich glaub das macht einach die Mischung aus Fleischbrühe (hellgelb), roter Beete und Schmand?!? 🙂

    Liebe Grüße
    Anita

    Antworten
    • Hihi, ich habe beim Namen zwischen Blitz-Borschtsch und dem jetztigen Namen geschwankt. Kartoffelwürfel kann ich mir dazu auch super gut vorstellen, mhhhm!
      Sommerborschtsch? Whoaaa, da eröffnest du mir gerade eine ganz neue Welt. Das klingt großartig, liebe Anita!
      Und Rezepte mit Erinnerungen sind einfach immer die Besten <3

      Antworten
  3. 5 Sterne
    Super lecker! Ich habe noch Räuchertofu scharf angebraten und dazu gereicht- das war wunderbar. Ein wirklich tolles Rezept 🙂

    Antworten
  4. 5 Sterne
    Mia, ich liebe DIESES Rezept. Es ist einfach perfekt ???
    Liebe Grüsse
    Johanna

    Antworten
  5. Hallo Mia!
    Wenn ich noch Kartoffeln dazugeben möchte, gebe ich sie zur gleichen Zeit wie die Karotten/Kohl dazu oder etwas früher?

    Danke Dir und freue mich darauf, das Rezept auszuprobieren!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein 0,00 € Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.