Trefft Kathia: Kochkarussells neue Assistenz und Orga-Queen!

Kathia - die neue Assistenz im Kochkarussell.

Freunde! Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie aufgeregt ich bin!
Denn: Nach 8 Jahren Kochkarussell (krass, oder?) darf ich euch heute die erste feste Mitarbeiterin im Team vorstellen, wohooo!
Ganz ehrlich. Als ich die Assistenz Stelle im April ausgeschrieben habe, hatte ich keine Ahnung, WAS für ein Glück ich haben würde: Wenn es jemanden gibt, der zum Kochkarussell passt wie Arsch auf Eimer, dann ist es Kathia.

Denn: Sie ist ein echtes Organisationstalent, hat nen Marketing-, PR- und Food-Hintergrund und als Nordlichter sprechen wir eine Sprache. Außerdem hat Kathia ein großes Herz und liebt gutes Essen – wie könnte man sie da nicht lieben?

Jetzt wo Kathia im Team Kochkarussell angekommen ist, werdet ihr sie wahrscheinlich hier in den Kommentaren, Mails und ab und an bei Social Media sehen.

Kathia - die neue Assistenz im Kochkarussell.

Wichtig zu wissen: Kathia ist der Grund, dass das Kochkarussell läuft.

Denn ganz ehrlich. In letzter Zeit bin ich bei Kommentaren, Mails und Co. alleine einfach nicht mehr hinterher gekommen. Aber: Jetzt ist Kathia da und ich bin seeehr froh, dass wir eine Knaller-Frau an Bord haben, die Behind the Scenes den Überblick behält. Und sich erstmal durch über 400 unbeantwortete Kommentare gewühlt hat, damit ihr alle Infos bekommt, die ihr braucht. 😉

Ok Freunde, ich will euch nicht länger auf die Folter spannen – am besten lernt ihr Kathia aka unsere Orga-Queen und Get stuff done-Ninja einfach selbst kennen. Here we go!

Ahoi Kathia, erzähl uns einen Random Fact über dich.
Ich hatte noch nie ein eigenes Zimmer.

Was ist der perfekte Tag für dich?
Ausschlafen (haha, als Mama der größte Traum überhaupt), ganz entspannt einen Filterkaffee aufgießen, spät und ausgiebig frühstücken, über den Markt bummeln, Blumen und frisches Gemüse kaufen, danach Kaffee und ein Stück Kuchen im Lieblingscafé, ein wenig gärtnern und abends bei einem Pimms Cup den Tag auf der Terrasse ausklingen lassen, gern mit meinen Lieblingsmenschen.

Alternativ nehme ich auch einen Tag am Meer mit messy hair, leicht roter Nase, Sand in den Ohren und einer Fischfrikadelle auf die Hand.

Was hast du gemacht, bevor du ins Team Kochkarussell gekommen bist?

Ich habe schon viel probiert –Tourismus, Marketing, PR, eigener Foodblog… Doch jetzt bin ich als Mami, selbstständige Hochzeitsrednerin und Assistenz des Kochkarussells erstmals so richtig angekommen und happy!

Warum wolltest du Teil des Team Kochkarussell sein?
Mia hat mich schon immer beeindruckt. Sie ist sympathisch, ehrlich, bodenständig und dennoch so dermaßen fokussiert und voller Motivation – ich habe mir oft gewünscht, ich wäre in ihrem Alter so zielstrebig gewesen.
Ich liebe die beiden eBooks von ihr und habe es dadurch geschafft, trotz Baby und Job leckeres und schnelles Essen auf den Tisch zu bekommen und nicht zu verhungern 😉

Das Kochkarussell war schon so lange Teil unseres Lebens und wieso es dann nicht zu einem noch größeren Teil werden lassen? Ich bin echt so dermaßen happy, dass ich in der Nacht vor meinem Geburtstag diese Bewerbung rausgeschickt habe. Es hat sich ernsthaft beruflich noch nie etwas so richtig angefühlt, wie beim Kochkarussell als Assistenz anzufangen.

Wonach schmeckt deine Kindheit?
Lasagne oder Auflauf mit kleinem Beilagensalat. 🙂 Meine Mama hat uns immer Lasagne gemacht, wenn wir von einer Klassenfahrt kamen. Und sonntags gab es einfach immer Auflauf 😉 Aber bei Mutti nie ohne Beilagensalat – ihr signature dish sozusagen.

Welche Zutaten findet man immer in deiner Küche?
Knoblauch, Zwiebeln, Mehl, Nudeln, Speck, Eier, Butter, Parmesan und Frischkäse. Ich muss IMMER ready sein zum Backen und Carbonara muss immer drin sein.

Was ist dein Lieblingsessen und was geht gar nicht?
Lieblingsessen ist echt zu hart – kommt bei mir auch immer auf die Tagesform an. Ich liebe vor allem die italienische Küche (Pasta 4 life), aber ohne Omas Klassiker wie Linsensuppe oder Rouladen wäre ich echt unglücklich.

Ich bin ein absoluter Konsistenzen-Esser – alles was glibberig, schleimig oder zäh ist, geht so absolut gar nicht.

Was ist dein Kochkarussell Lieblingsrezept?
Die Ofen-Antipasti und den Tzatziki-Salat habe ich schon circa 1 Million mal gemacht – aus den eBooks sind es definitiv das gelbe Blumenkohl-Curry und das Chili con Kokos – aber wann immer ich Inspiration brauche, werde ich im Kochkarussell fündig.

Was ist auf deiner Bucket List?
Während ich arbeitstechnisch super strukturiert bin und auf Listen jeglicher Art schwöre, habe ich privat bewusst keine Bucket List.
Ich will mir im Leben nicht den Druck geben, eine Liste abarbeiten zu müssen. Meine Wünsche ändern sich ständig – ich möchte einfach auf meinen Bauch und mein Herz hören und immer den Mut aufbringen das zu tun, was mir guttut. So habe ich mich Anfang des Jahres als Hochzeitsrednerin selbstständig gemacht, einfach weil ich Bock darauf hatte und wusste, dass es mich glücklich macht.
Und solange meine Familie bei mir ist, habe ich alles was wirklich zählt bei mir.

Was ist die eigenartigste Sache, die du je gegessen hast?
Definitiv Jakobsmuscheln, Austern und Kaviar! Ich bin in Sachen Fisch sowieso wenig norddeutsch – ich esse die fischigen Freunde nur paniert und mit extra viel Remu.

Kathia - die neue Assistenz im Kochkarussell.

Whoopwhoop, das war’s für heute!

Wir basteln jetzt weiter an einer großen Überraschung für euch (Anfang September geht’s los) – das wird MEGA! Und wenn ihr zum Abschluss noch Bock auf nen kulinarischen Tipp habt, sage ich nur: Freunde, es ist Tomatensaucen-Zeit! Bitte tut euch den Gefallen und kocht Tomatensauce aus dem Ofen auf Vorrat. Ihr werdet euch im Herbst und Winter SEHR dankbar sein, versprochen. Also, hier geht’s zum Rezept. 😉

21. August 2020

Habt ihr dieses Rezept probiert?

Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

8 Kommentare

  1. Was für eine super sympathische Vorstellung!!!! <3 Ganz viel Freude im Kochkarussell, Kathia!

    Die Tomatensauce hat meine Mutter für mich gekocht, mit der Tomatenernte von meinem Papa. Groooooßartig!!!! Nur, wie soll die bloß bis zum Herbst halten? 😉

    Antworten
    • Das ist ganz lieb, Steffi!! Danke 🙂
      Wir lesen uns jetzt sicherlich öfter!!!

      Antworten
  2. Wohoo, was für schöne Neuigkeiten! Toll, dass du dabei bist, Kathia! Das Liest sich super sympathisch und ich wünsche euch ganz viel Spaß für die gemeinsame Zusammenarbeit 🙂
    Liebe Grüße
    Maja

    Antworten
    • Moin liebe Maja,
      vielen Dank dir 🙂 Ich fühle mich hier richtig wohl und Spaß haben wir auf jeden Fall immer 😉
      Dir ein fabelhaftes Wochenende!!!
      Liebe Grüße,
      Kathia

      Antworten
  3. Was für eine wundervolle Art sich vorzustellen… Da geht mir das Herz auf.
    Herzlich willkommen !

    Antworten
    • Liebe Andrea, hach wie lieeeb von dir!
      Da werde ich glatt ein wenig rot – danke dir und ich freue mich von dir zu lesen 😉
      Alles Liebe, Kathia

      Antworten
  4. Hallo Ihr 2
    Ich habe Euch frisch entdeckt und liebe Euch und eure Rezepte jetzt schon!
    Und auch die Aufmachung, klar und verständlich und auch Euer Text dazu, sehr erfrischend und lustig geschrieben! Mega!!!
    Habe mir schon 2 Rezepte rausgesucht, so lecker und einfach! Millionen dank!!
    Euer neuer großer Fan
    Susanne

    Antworten
    • Moin liebe Susanne – ok wow! Das ist so ein schönes Kompliment und wir freuen uns so sehr, dass du den Weg zu uns gefunden hast.
      Viel Freude dir im Kochkarussell und wir sind sooo gespannt, welche Rezepte du dir raussuchst und wie sie dir schmecken! Blieb gesund, du Liebe.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Moin, ich bin Mia

und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!