Einfacher Käsekuchen mit Erdbeeren

Werbung. Einfacher Käsekuchen mit Erdbeeren. Dieses Rezept ist schnell und UNGLAUBLICH lecker - Kochkarussell.com

b
Werbung

Hand aufs Herz. Käsekuchen war im Hause Kochkarussell bislang Männersache. Äh, darf ich das als Foodbloggerin überhaupt zugeben? Ok, doofe Frage.

Wir haben schließlich alle unsere Stärken und der Umgang mit mehr oder weniger gut funktionierenden Käsekuchen-Rezepten, die bei mir am Ende irgendwie doch nur mäßig gut schmecken, gehört definitiv nicht zu meinen.

Aber, OMG Leute: Dieser Käsekuchen mit Erdbeeren ist der absolute Hammer! ? Unglaublich cremig, erdbeerig bis zum Anschlag und vor allem: Absolut gelingsicher.

Also, holt eure Kuchenformen raus, heute wird gebacken!

Werbung. Einfacher Käsekuchen mit Erdbeeren. Dieses Rezept ist schnell und UNGLAUBLICH lecker - Kochkarussell.com

Freunde, heute in einer Woche ist Muttertag! Höchste Zeit, dass wir uns ein paar Gedanken über das Geschenk für die beste Mama von allen machen.

Bei mir sah die Evolution der Muttertagsgeschenke ungefähr so aus: Als ich klein war, habe ich meiner Mama am liebsten Bilder mit riesigen bunten Blumen in rot und gelb und knallepink gemalt. Dann kam die Schokophase und danach die hübschen Röschen von Blume 2000 (Als Teenager muss man sein Taschengeld schließlich gut einteilen.) Inzwischen bin ich groß und schenke meiner Mami am liebsten herz- und handgemachte Dinge. Auch bekannt als, ihr könnt es euch denken, gigantisch guter Käsekuchen mit Erdbeeren.

Es ist nämlich so: Die Kombination aus mürben Boden und extracremiger Füllung mit einer leichten Vanillenote ist schon genial. Aber das absolute Tüpfelchen auf dem i sind die Erdbeersauce und die köstlichen Erdbeerwürfel on top. Ich sage es euch, diese Kombination ist der HAMMER!

Werbung. Einfacher Käsekuchen mit Erdbeeren. Dieses Rezept ist schnell und UNGLAUBLICH lecker - Kochkarussell.com

Bevor es mit dem Rezept losgeht, habe ich noch ein kleiner Zutatentipp für euch. Ich habe für den Käsekuchenboden das Weizenmehl Type 405 von Diamant verwendet. Das Mehl eignet sich nämlich perfekt zum Backen und der Teig wird dadurch wunderbar fein und mürbe. Apropros. Aufmerksame Leser wissen es schon: Das Diamant-Mehl ist im Hause Kochkarussell seit jeher großer Favorit. Euch kommt die Marke so überhaupt nicht bekannt vor? Dann haltet im Supermarkt doch mal nach den Markenmehlen von Aurora, Goldpuder, Rosenmehl und Gloria Ausschau!

Erdbeer-Käsekuchen – So geht’s

Für den Käsekuchen mit Erdbeeren knetet ihr als erstes einen Knetteig und verteilt diesen in der Form. Dann geht es an die Füllung. Zuerst vermischt ihr Zucker, Eier, Margarine und Vanillepuddingpulver, dann fügt ihr Sahnequark und Saure Sahne hinzu und hebt als letztes die geschlagene Sahne unter. Jetzt schüttet ihr die Masse vorsichtig in die Form und backt den Kuchen eine Stunde lang. Anschließend darf der Kuchen ein paar Stunden auskühlen, dabei wird er fest. Kurz vor dem Servieren püriert ihr die Hälfte der Erdbeeren mit ein wenig Zucker, verteilt die Sauce über dem Käsekuchen und toppt den Kuchen zuletzt mit den gewürfelten Erdbeeren. Fertig!

Werbung. Einfacher Käsekuchen mit Erdbeeren. Dieses Rezept ist schnell und UNGLAUBLICH lecker - Kochkarussell.com

Ich hoffe, ihr werdet dieses Rezept lieben!

Der Käsekuchen mit Erdbeeren ist:

  • Einfach.
  • Schnell gemacht.
  • Herrlich cremig.
  • Dekadent erdbeerig durch Erdbeersauce und Erdbeerwürfel.
  • Der Renner bei jedem Kaffeeklatsch.

Ihr habt dieses Rezept probiert? Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, eurer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

Werbung. Einfacher Käsekuchen mit Erdbeeren. Dieses Rezept ist schnell und UNGLAUBLICH lecker - Kochkarussell.com

 

Einfacher Käsekuchen mit Erdbeeren

5 von 2 Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung30 Minuten
Zubereitung50 Minuten
Arbeitszeit1 Stunde 20 Minuten
Portionen 12 Stück

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 145 g Mehl
  • 40 + 120 g Zucker
  • 1 + 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 40 + 60 g Margarine
  • 1/2 Beutel Vanillepuddingpulver
  • 250 g Sahnequark 40 %
  • 100 g Saure Sahne
  • 100 g Süße Sahne
  • 350 g Erdbeeren
  • 1 TL Zucker

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Eine kleine Springform (16-18 cm Durchmesser) fetten.
  • Aus 145 g Mehl, 40 g Zucker, 1 Ei, 1 TL Backpulver und 40 g Margarine einen Knetteig kneten. Den Teig mit den Fingern drückend gleichmäßig in der Form verteilen und den Rand circa 3 cm hochziehen.
  • Restliche Margarine, Zucker, Vanillepuddingpulver und Eier mit dem Handmixer zu einer geschmeidigen Masse mixen. Sahnequark und Saure Sahne unterheben. Sahne steif schlagen und ebenfalls vorsichtig unterheben.
  • Die Masse in die mit Teig ausgelegte Form füllen und 50 bis 60 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und vollständig auskühlen lassen, mindestens ein paar Stunden.
  • Vor dem Servieren die Hälfte der Erdbeeren mit dem Zucker pürieren. Die restlichen Erdbeeren würfeln. Zuerst die Sauce, dann die Erdbeerwürfel auf dem Käsekuchen verteilen und servieren.
  • Der Kuchen hält sich luftdicht verpackt im Kühlschrank zwei bis drei Tage.

Nutrition

Calories: 257kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

Dieser Werbe-Post ist in Kooperation mit Diamant entstanden. Herzlichen Dank an Diamant für die leckere Zusammenarbeit.

7. Mai 2017

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

16 Kommentare

  1. Ich bin auch nicht so der Käsekuchen-Typ-Mensch, aber dieser sieht so einfach und lecker aus, dass ich den vielleicht bald mache. Die Erdbeersoße ist wirklich super. Danke für die Idee!

    Antworten
    • Super gerne, liebe Jenny!

      Antworten
  2. Ich liebe Käsekuchen. Das ist eine Nachspeise, dass ich immer essen könnte. Erdbeeren leider nicht, denn ich bin allergisch. Zum Glück kann man sie ja einfach ersetzen 🙂

    LG, Diana

    Antworten
    • Oh ja, Blaubeeren oder Himbeeren kann ich mir alternativ zum Beispiel auch super gut vorstellen! 🙂

      Antworten
  3. Wie guuuut! Da treffen 2 Dinge aufeinander, die ich beide abgöttisch liebe: Käsekuchen und Erdbeeren!
    Und ich geb dir recht: Es ist so ne Sache mit dem Käsekuchen. So richtig einfach finde ich den nämlich nicht zu machen – also mittelmäßig lecker bekommt man hin, aber so nen Knaller hab ich bis jetzt noch nicht hinbekommen.
    Dieser wird definitiv ausprobiert! Aaaahhh… die Erdbeeren… ich würde ja ALLES für ein Stück tun, jetzt und hier! 😀
    Liebe Mia, hab noch einen schönen Sonntag! <3
    die Katja

    Antworten
    • Absolut, Käsekuchen ist schon so nen heikeles Thema. Aber dieses Schätzchen ist super easy, das bekommt definitiv jeder hin. Lass es dir wunderbar schmecken, du liebste Katja! <3

      Antworten
  4. Liebe Mia,

    schönes Rezept für Cheesecakeliebhaber wie mich :).
    Ich werde ihn auf jeden Fall ausprobieren. Schmeckt bestimmt auch super
    mit Rhabarberkompott…

    Liebe Grüße
    Anett

    Antworten
    • Oh Anett, darauf bin ich ja noch gar nicht gekommen. Mir eröffnen sich hier gerade ganz neue Möglichkeiten. Bedeutet: Wird unbedingt ausprobiert 😉
      Liebste Grüße zu dir, Mia

      Antworten
  5. Liebe Mia!

    Das hört sich soooooo köstlich an ????

    Hast du n Tipp um vieviel ich abändern muss wenn ich eine normale Größe an Springform nehme? (25 bzw 27cm)

    Liebe Grüße!

    Diana

    Antworten
    • 5 stars
      Versuch macht klug, ich habe es einfach verdoppelt…
      Da frische Erdbeeren überall ausverkauft waren, habe ich zu der TK-Variante gegriffen, diese mit einem Teil Beeren Mischung etwas angetaut und dann püriert… und so direkt serviert! Bei 28′ kam das Mega gut an!!!

      Antworten
      • Liebe Diana, so ein Mist, meine Antwort dazu ist wohl durch die Lappen gegangen. Aber: Du hast es genau so gemacht, wie ich es auch geraten hätte 😀 Hast du dazu die Backzeit verlängert oder alles so gelassen wie im Rezept? Ich freue mich auf jeden Fall mega, dass der Kuchen so gut angekommen ist und noch einmal sorry für die späte Antwort!

        Antworten
  6. ?
    Mein Antwort ist wohl eindeutig noch später… mein Sohn wünscht sich den Kuchen zum Geburtstag, daher jetzt wieder hier gelandet.
    Die Backzeit war soweit ich mich erinnern kann so wie angegeben!

    Antworten
  7. Habe letzte Woche deinen Blog gefunden
    Ich wohne seit Jahren in Australien habe aber davor jahrelang in Lübeck gewohnt. Dein Blog ist echt super sehr sympatisch wie du schreibst !
    Haben gerade deine Käse Lauch Suppe gegessen das ging ja ruck zuck aber mega lecker !!!!

    Antworten
  8. Tut mir leid ich habe gerade bemerkt dass ich das falsche Rezept kommentiert habe ?

    Antworten
  9. 5 stars
    Der Kuchen schmeckt super und sieht auch lecker aus mit den Erdbeeren. War auch wirklich nicht kompliziert. 😀

    Antworten
    • Ich habe für eine große Form einfach die doppelte Menge genommen.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.