Green Smoothie mit Kokos und Minze

Und da ist er schon wieder, der Montag! Ihr wollt voller Power, köstlich und gesund in die neue Woche starten? Dann probiert den Green Smoothie mit Kokos und Minze. Das kleine Kraftpaket ist vollgepackt mit Vitaminen, herrlich cremig und durch die Minze wunderbar erfrischend. Appetit? Dann verwöhnt euch schnell mit einer Portion Liebe auf den ersten Schluck.

Der Green Smoothie mit Kokos und Minze ist Liebe auf den ersten Schluck - Kochkarussell.com

Habe ich euch eigentlich schon mal erzählt, dass ich ein kleiner To-Do-Listen-Suchti bin? Mein Tag beginnt in aller Regel so:

Während Herr Kochkarussell noch selig schlummert, sitze ich bewaffnet mit dem ersten Kaffee am Schreibtisch und grübele, was ich heute erledigen möchte. Für mich gibt es nichts Schöneres, als morgens eine lange Liste zu schreiben und dann nach und nach zu sehen, wie die Aufgaben immer weniger werden. Kommt euch das bekannt vor?

Vor ein paar Tagen stand „Endlich mal den Lieblingssmoothie posten!“ ganz oben auf der Liste. Und weil ich meine To-Do-Listen so gerne abarbeite, zeige ich euch heute mein ultimatives Smoothie Glück.

Der Green Smoothie mit Kokos und Minze ist Liebe auf den ersten Schluck - Kochkarussell.com

Drei gute Gründe, wieso ihr den Green Smoothie mit Kokos und Minze unbedingt probieren müsst

1. entführt die Kombination aus cremiger Banane, Kokos und erfrischender Minze euch geschmacklich an einer warmen, sonnigen Ort. Bewaffnet mit dieser Leckerei kann euch das blöde Winterwetter gar nichts! 2. Der Green Smoothie ist so unglaublich cremig, dass er sogar als gesundes Dessert durchgeht. So mögen wir unsere Extraportion Vitamine und Ballaststoffe doch am liebsten. 3. versorgen Green Smoothies euch ganz nebenbei mit 2 Portionen Obst und Gemüse auf einmal. Praktischer geht’s nicht!

Der Green Smoothie mit Kokos und Minze ist Liebe auf den ersten Schluck - Kochkarussell.com

Liebe auf den ersten Schluck: Der Green  Smoothie mit Kokos und Minze ist köstlich, gesund und im Handumdrehen fertig. So essen wir unsere Portion Obst und Gemüse am liebsten!

Green Smoothie mit Minze und Kokos

Noch keine Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Portionen 1 große oder 2 kleine Portionen

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 2 große Handvoll Spinat
  • 20 oder eine kleine Handvoll Minzblätter
  • 1 große oder 2 kleine Bananen in Stücke geschnitten und eine halbe Stunde im Gefrierfach gefroren
  • 320 ml Kokosmilch

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten in den Mixer oder ein hohes Mixgefäß für den Pürrierstab geben.
  • Mixen, mixen, mixen, bis der Green Smoothie schön cremig ist.

Mias Tipps

Je nachdem, wie cremig ihr den Green Smoothie mögt, könnt ihr ihn auch mit etwas mehr Kokosmilch auffüllen.

Nutrition

Calories: 57kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

Der Green Smoothie mit Kokos und Minze ist Liebe auf den ersten Schluck - Kochkarussell.com

 Grün, grüner, Green Smoothie: Mögt ihr die grünen Kraftpakete? Und könnt ihr mir einen Smoothie empfehlen, den ich unbedingt probieren muss?

19. Januar 2015

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

20 Kommentare

  1. Mhhm Minze im Smoothie macht sich wirklich gut! Auch Ingwer passt gut in grüne Smoothies, finde ich. Das nimmt das bittere/herbe der grünen Zutaten ein bisschen weg. SIeht jedenfalls herrlich cremig aus, dein Smoothie!
    Alles Liebe,
    Ela

    Antworten
    • Liebe Ela, Ingwer im Green Smoothie habe ich noch nie probiert, das klingt super. Diese frische Note dadurch kann ich mir sehr gut vorstellen. Danke für den guten Tipp meine Liebe. Übrigens musste ich heute gleich alle Zutaten für deinen Ottolenghi-Rosenkohlsalat kaufen. Leider, leider habe ich dummerweise alles bis auf den Rosenkohl gekauft hahaha Aber das wird morgen auf jeden Fall nachgeholt 😉

      Antworten
  2. Hach Mia, das sieht super lecker aus! Schön cremig und frisch 🙂
    In den nächsten Tagen geht auch bei mir ein Green Smoothie online. Allerdings mit Gurke und Petersilie als grüne Partner. Ich mag die Kombination unheimlich gerne 🙂
    Liebe Grüße,
    Jana

    Antworten
    • Green Smoothie mit Gurke und Petersilie? Darauf bin ich ja schon mega gespannt, liebe Jana. Die Kombination klingt wunderbar frisch, mhhhm <3

      Antworten
  3. Liebe Mia,
    der Anblick deines Smoothies alleine
    lässt bei mir die Glücksbotenstoffe
    tanzen 🙂 So schöne Farben!

    Da ich alle Zutaten mag und 2015
    endlich herausfinden möchte, was es
    mit dem Smoothie-Hype auf sich hat,
    werde ich mit deinem Rezept beginnen.

    Bereits im Sommer habe ich in Holland das
    wunderschöne Buch „70 groene Smoothies“
    gekauft. Da es meines Wissens noch nicht
    übersetzt wurde, ist dies leider keine
    Empfehlung… es sei denn du verstehst
    holländisch 🙂

    Liebe Grüße,
    Anke

    Antworten
    • Oh liebe Anke, vielen vielen Dank für deine lieben Worte! Rosa und grün sind aber auch zauberhafte Frühlingsfarben, nicht wahr? 🙂
      Da fühle ich mich aber sehr geehrt und bin schon gespannt, wie es dir schmeckt. Ansonsten kann ich dir auch den Green Smoothie für Anfänger nur wärmstens ans Herz legen, dieses Leckerchen mit Banane und Erdnussbutter ist der ideale Einstieg in die Green Smoothie-Welt.
      Und leider leider verstehe ich kein holländisch, aber schöne Bilder schauen kann ich sehr gut 😉

      Antworten
  4. Ich konnte mich bisher ja nicht für die Smoothies begeistern, aber der liest sich wirklich gut – ist alles drin, was ich mag. Ich werde es am Wochenende mal probieren, wenn ich Spinat auf dem Markt bekomme 🙂

    Antworten
    • Yay, lass es dir schmecken liebe Sandra! Ich halte die Daumen, dass dein Gemüsedealer des Vertrauens Spinat auf Lager hat 😉

      Antworten
  5. Mhhh, wenn da mal nicht schon der Frühling durchklingt!
    Bei Minze muss ich nämlich sofort an Sonnenstrahlen, ganz viel Grün und ein erfrischendes Getränk in meiner Hand denken. Also quasi an genau sowas wie dein Smoothie, der mal wieder himmlisch klingt.
    Ich trinke auch gerade verhältnismäßig viele Smoothies. Eigentlich wie immer, wenn mich im Januar das schlechte Weihnachtsvöllereigewissen plagt 🙂
    Liebste Grüße

    Antworten
    • Haha, also bei deiner Beschreibung muss ich gerade wohl oder übel an Mojito denken 😉 Aber der ist schließlich auch verflixt lecker, wa.
      Ich weiß genau, wovon du redest liebe Christine. Den ganzen Winter haben wir geschlemmt und jetzt müssen die Smoothies es schon richten 😉
      Die liebsten Grüße nach Berlin <3

      Antworten
  6. Ich hab mich noch nie an ein Smoothie mit Gemüse herangewagt! Aber Dein Rezept sieht sowas von cremig aus, ich glaube, ich sollte mich mal ranwagen!
    LG
    Katja

    Antworten
    • Oh ja, obercremig liebe Katja. Sogar so cremig, dass du die letzten Reste wunderbar mit einem Löffel aus dem Glas löffeln kannst. Ich drück die Daumen, dass du bald auch ein großer Green Smoothie-Fan wirst 🙂

      Antworten
  7. Yammie, das ist ja mal wieder ein super leckeres Rezept – wie alles, das mit Kokos zu tun hat hihi 🙂

    Antworten
    • Hupsi, eigentlich wollte ich noch mehr schreiben 😀
      Ich hab nämlich neulich mal einem Smoothie getestet mit Tofu drin – ich war lange skeptisch aber das macht die tollste, cremige Cremigkeit! 🙂

      Antworten
  8. Das sieht so toll und lecker aus liebe Mia 🙂 Endlich ein green Smoothie Rezept ohne Avocado (die mag ich nämlich nicht). Für mich als Kokosfan ist ein absolutes „Muss-ich-ausprobieren“-Rezept:-)
    Viele liebe Grüße
    Sia

    Antworten
  9. Liebe Mia,
    schon lange wollte ich mal einen Green Smoothie ausprobieren. Bisher hat mich jedoch die Vorstellung von Spinat als Getränk etwas abgeschreckt. Deine Version klingt allerdings seeehr lecker. Ich liebe Kokos und gemeinsam mit der Minze sollte es den Spinat auch vergessen machen. 🙂 Ich bin gespannt und beim nächsten Einauf wandern die Zutaten in den Korb. 🙂
    Liebe Grüße
    Sarah

    Antworten
    • *hust* EinKauf, natürlich. 😉

      Antworten
  10. meine liebste Mia, köstlich sag ich da nur, köstlich! Mit Kokos kriegst du mich ja sowieso immer und dann noch Minze und Banane, wow! Das hört sich zu verlockend an! Leider darf ich momentan keine Bananen essen und Rohkost ist auch Tabu, aber sobald das wieder erlaubt ist, weiß ich, was in den Mixer kommt! 🙂 ich drück dich!! <3

    Antworten
  11. Schaut ja sowas von lecker grüüün aus! Sehr cooel Farbe! 🙂
    Ich habe übrigens auch diesen Tick mit Listen, nur leider benutze ich ein Büchlein und die ToDo’s werden irgendwie einfach nicht weniger (da passt einfach zu viel rein). Kaum habe ich zwei gestrichen, kommen 5 neue dazu! Es ist zum verrückt werden! Ich hab’s da grad neben mir liegen und zähle jetzt mal extra für dich, die komplett angefüllte Seite mit Dingen, die ich noch erledigen will/muss/möchte… also… ähem… 22 offen, 11 gestrichen! Jap! Und während ich jetzt gerade so drüber schaue, sind mir gleich mal 4 neue eingefallen, die es ans Ende geschafft haben! Juhu! Soviel zum Thema ToDo-Listen! 😀

    Fühl dich gedrückt, Eve

    Antworten
    • Oh ja, grüner wirds wohl nimmer 😉 Haha, genau deswegen benutze ich Zettel. Die überall rumfliegenden Zettelchen nerven mich nämlich irgendwann so sehr, dass ich wohl oder übel alles abarbeite. Produktives Arbeiten zum Zwecke der Zettelbeseitigung hihi
      Ich finde, 1/3 geschafft ist schon ein sehr guter Schnitt meine Liebe. Wir müssen ja nicht immer so ganz furchtbar genau sein und die 4 neuen auch noch mit dazu rechnen 😉
      Ich drück dich! <3

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.