Green Smoothie mit Banane und Avocado

Grün, grüner, Green Smoothie! Die giftgrünen Kraftpakete sehen aus wie pürierter Hulk, entpuppen sich nach dem ersten Schluck aber als perfekte Zwischenmahlzeit.
Ihr steht auf gesunde Leckerchen, die euch ganz nebenbei mit einer großen Portion Obst und Gemüse versorgen? Dann ist der Green Smoothie mit Banane und Avocado was für euch. Unglaublich cremig, süß und mit einer leichten Zimtnote – so köstlich kann gesund sein!
Green Smoothies sind ja schon seit einer Weile sowas von IN, dass jeder, der noch nichts von den kleinen Kraftpaketen gehört hat, höchstens ein mitleidiges Lächeln abbekommt.
Ich war natürlich mal wieder viel zu spät dran und habe die grünen Smoothies erst durch den Green Smoothie für Beginner entdeckt. Die Kombination aus Erdnussbutter, Spinat, Joghurt und Banane schmeckte aber so gut, dass die Smoothies mir seitdem öfter mal den kleinen Hunger vertreiben durften.
Ganz besonders macht den Green Smoothie mit Banane und Avocado die köstliche Zimtnote. Durch die Mischung aus süßer Cremigkeit und Zimt schmeckt der Smoothie nämlich eher wie eine leckere Nascherei, als ein gesunder Powerdrink. Hach, ich könnt ja schon wieder…
Ihr sucht einen Weg, 5 Portionen Obst und Gemüse ganz easy in euren Speiseplan zu integrieren? Dann solltet ihr Green Smoothies unbedingt eine Chance geben! In diesem Kraftpaket verstecken sich 2 1/2 Portionen Obst und Gemüse, wenn das mal nix ist. Dazu ist das Rezept so einfach, dass ihr eigentlich gar keine Anleitung braucht. Alle Zutaten in den Mixer und ab dafür. Also, nix wie ran an die Smoothies!
 

Green Smoothie mit Banane und Avocado

Noch keine Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Portionen 1

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 1 Banane in Stücke geschnitten und für eine halbe Stunde im Gefrierfach gefroren
  • 1 große Handvoll Spinatblätter ohne Stile
  • 1/2 Avocado
  • 100 ml Sojamilch
  • 1/4 TL Zimt

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten in den Mixer oder eine hohes Mixgefäß für den Pürierstab geben
  • Mixen, mixen, mixen, bis der Green Smoothie schön cremig ist

Nutrition

Calories: 325kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

 

Jetzt bin ich neugierig, mögt ihr die grünen Kraftpakete? Könnt ihr mir ein gutes Green Smoothie-Rezept empfehlen? Ich freue mich über jeden Tipp!
16. Juni 2014

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

13 Kommentare

  1. Also ich liebe diese kleinen grünen Vitaminbomben. Allerdings ist es immer schwierig grüne Salatsorten in kleinen Mengen zu bekommen bzw. die großen Mengen ein paar Tage frisch zu halten.
    Die Banane in den Gefrierschrank zu tun, muss ich auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße Katrin

    Antworten
    • Liebe Katrin, da hast du vollkommen Recht, im Supermarkt findet man selten kleine Salatmengen, sondern immer nur abgepackten Salat. Bei mir um die Ecke gibt es zum Glück einen tollen türkischen Laden, bei dem es losen Spinat gibt, äußerst praktisch! Ansonsten kannst du es aber auch mal mit gefrorenem Blattspinat probieren, wäre ja eine sehr praktische Alternative 🙂

      Antworten
  2. mmmh, lecker Smoothies 🙂 ach, ich mag es, dass du so oft Zimt verwendest…was ist schon besser als Zimt! Avocado hatte ich bisher noch nie in meinen Smoothies, dafür immer Banane (ich habe das Gefühl, dass die Konsistenz sonst irgendwie gruselig wird…) allerdings haue ich überall immer gefrorene Beeren rein und dann wird der grüne Smoothie immer fragwürdig braun 😀 aber naja… dafür schmeckt es 😉 Gurke im Smoothie fand ich mal nicht so doll… und Petersilie kann man gut verstecken. Liebste Grüße (ich gehe mir jetzt einen Smoothie machen) Kiki 🙂

    Antworten
    • Hihi, na da bin ich aber beruhigt! Ich hab mich schon gefragt, ob dem ein oder anderen Zimt vielleicht ein wenig zu winterlich ist, aber ich find ja Zimt geht immer 😀 Gefrorene Beeren im Smoothie sind aber auch wirklich oberlecker, nur leider nicht sonderlich fotogen 😉 Petersilie probiere ich beim nächstem Mal aus, lieben Dank für den guten Tipp! Ich hoffe, der Smoothie hat geschmeckt meine Liebe <3

      Antworten
  3. Also ich gehöre wohl zu denjenigen, mit dem mitleidigen Lächeln ;)… Die Kombi klingt für mich erstmal komisch, aber ich kann mir schon vorstellen, dass das schmeckt! So begeistert, wie du davon bist! Ich wünsche dir noch eine sonnige Woche! Liebste Grüße, Nadine

    Antworten
    • Ein wenig komisch kommt man sich auch vor, wenn man Avocado und Spinat in den Mixer haut und sich dabei auf ein süßes Getränk freut 😀 Aber Green Smoothies schmecken wirklich überhaupt nicht eigenartig oder gesund, sondern richtig gut!
      Ganz liebe sonnige Grüße zu dir

      Antworten
  4. Liebe Mia!
    Den Yufka-Teig habe ich erstaunlicherweise mittlerweile sogar im Rewe-Kühlregal gefunden (Marke: Tante Fanny), bei Kaufland soll es ihn auch geben. Auch in türkischen Lebensmittelläden bin ich schon fündig geworden!
    Wenn du nur auf ‚Filo-Teig‘ stößt: den kannst du auch getrost verwenden!

    Ich hoffe, deine Suche ist bald erfolgreich!

    Antworten
    • Liebe Liv, na mit so viel Auswahl hätte ich nu aber nicht gerechnet. Rewe ist hier direkt um die Ecke, da werde ich auf jeden Fall so bald wie möglich vorbei schauen und mich mit ordentlich Yufka-Teig eindecken. Danke für die Tipps <3

      Antworten
  5. Ich habe mich jetzt auch an meinen ersten grünen Smoothie herangetraut und war sehr positiv überrascht.
    Da freue ich mich doch gleich auf ein neues Rezept, denn deiner klingt auch sehr lecker.

    Liebe Grüße
    Sugarbaby

    Antworten
    • YEAH! Die grünen Dinger sind eben wirklich leckerer, als sie auf den ersten Blick aussehen 😉

      Antworten
  6. Wow das klingt herrlich! Den probier ich demnächst mal aus.
    LG
    Ela

    Antworten
  7. Die Farbe ist wirklich der Knaller! Bisher habe ich noch nicht zum Mixer gegriffen, aber so langsam wächst doch die Lust darauf. Man kann sicherlich auch zu normaler Milch greifen? Soja bekommt mir nicht so gut…

    Antworten
    • Na dann wird es aber höchste Zeit, du wirst es bestimmt nicht bereuen 😉 Natürlich kannst du auch normale Milch nehmen. Alternativ geht auch Hafer- oder Reismilch. Liebe Grüße!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.