3-Ingredient Peanut Butter Cookies

3-Ingredient Peanut Butter Cookies. Drei Zutaten, in 20 Minuten fertig und absolut süchtig machend - kochkarussell.com

Ich habe eine Schwäche für 3-Zutaten Rezepte.

Ist es nicht faszinierend, dass sich aus drei einfachen Zutaten die herrlichsten Leckereien zaubern lassen? Hasta la vista, ihr grauenvoll komplizierten Rezepte!

Lieblingsrezept Nummer 1 sind die 3-Ingredient Peanut Butter Cookies. Außen knusprig, innen herrlich weich. Ich sage es euch, diese Cookies machen süchtig.

3-Ingredient Peanut Butter Cookies. Drei Zutaten, in 20 Minuten fertig und absolut süchtig machend - kochkarussell.com

Lasst uns über meine kleine Passion reden.

1. Rezepte aus drei Zutaten gehen immer

Stellt euch vor es ist Sonntag und in eurem Kühlschrank herrscht gähnende Leere.

In der hintersten Ecke stehen noch ein paar Eier, vorne ein wenig Quark. Und ohhh, die superleckere Suppe von Freitag hattet ihr ja schon gar nicht mehr auf dem Schirm. Das Mittagessen ist also gerettet.

3-Ingredient Peanut Butter Cookies. Drei Zutaten, in 20 Minuten fertig und absolut süchtig machend - Kochkarussell.com

Aber wie sieht es mit Keksen zum Kaffee aus?

Ich kann euch beruhigen. Wenn ihr noch ein wenig Zucker (der geht doch eigentlich in keinem Haushalt aus, oder?) und Erdnussbutter habt, kann der Nachmittagskaffee kommen.

3-Ingredient Peanut Butter Cookies. Drei Zutaten, in 20 Minuten fertig und absolut süchtig machend - kochkarussell.com

2. Ihr braucht nur drei einfache Zutaten

Ganz richtig gelesen. Für die 3-Ingredient Peanut Butter Cookies braucht ihr:

  • Erdnussbutter
  • Zucker
  • 1 Ei

Das ist doch mal ne Zutatenliste nach unserem Geschmack, oder?

3-Ingredient Peanut Butter Cookies. Drei Zutaten, in 20 Minuten fertig und absolut süchtig machend - Kochkarussell.com

3. Die 3-Ingredient Rezepte sind im Handumdrehen fertig

Was macht einen gemütlichen Sonntag perfekt? Genau, lieber Besuch! Und dem möchte man natürlich auch eine leckere Knabberei anbieten. Doof nur, wenn irgendein Mäuschen auch die letzten Vorräte an Weihnachtsgebäck aufgefuttert hat.

Retter in der Cookie-Not? Genau, die 3-Ingredient Peanut Butter Cookies. Selbst wenn eure Freunde schon in einer halben Stunde auf der Matte stehen, die schafft ihr locker!

3-Ingredient Peanut Butter Cookies. Drei Zutaten, in 20 Minuten fertig und absolut süchtig machend - Kochkarussell.com

Nachdem ihr jetzt die größten 3-Zutaten-Rezept-Fans (na, zu Ende gelesen?) seid, dürft ihr euch die Vorzüge der köstlichen Erdnussbutter Cokies auf der Zunge zergehen lassen.

Die 3-Ingredient Peanut Butter Cookies sind:

  • Außen knusprig.
  • Innen weich.
  • Saftig.
  • Eine schnelle Knusperei aus drei Zutaten.

3-Ingredient Peanut Butter Cookies. Drei Zutaten, in 20 Minuten fertig und absolut süchtig machend - Kochkarussell.com

Ihr werdet die Peanut Butter Cookies lieben, weil sie schnell gemacht sind und euch genug Zeit für all die schönen Erledigungen in der Weihnachtszeit lassen.

Darauf gönne ich mir jetzt erst mal den letzten Cookie. Jawollja!

3-Ingredient Peanut Butter Cookies. Drei Zutaten, in 20 Minuten fertig und absolut süchtig machend - Kochkarussell.com

Wenn ihr Erdnussbutter und schnelle Rezepte mögt, müsst ihr die 3-Ingredient Peanut Butter Cookies unbedingt probieren. Oh ja!

3-Ingredient Peanut Butter Cookies

Mia
Noch keine Bewertungen

Sterne anklicken zum Bewerten.

Vorbereitung10 Minuten
Zubereitung8 Minuten
Arbeitszeit18 Minuten
Portionen 20

Klicke auf die Bilder um zu meinen Produktempfehlungen zu kommen. Werbung Affiliatelink.

Zutaten
  

  • 200 g Erdnussbutter Creamy
  • 200 g Zucker
  • 1 mittleres Ei

Anleitungen
 

  • Ofen auf 175 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Erdnussbutter, Zucker und Ei in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät zu einem geschmeidigen Teig mischen. Aus dem Teig Kugeln formen. Für große Cookies Durchmesser eines 2 Eurostücks, kleine Cookies Durchmesser eines 1 Euro Stücks.
  • Kugeln auf das Backblech legen und mit einer Gabel kreuzförmig eindrücken.
  • Cookies für sechs bis acht Minuten backen. Sobald die Cookies von unten braun werden aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Dabei werden sie fest.

Nutrition

Calories: 218kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

3-Ingredient Peanut Butter Cookies. Drei Zutaten, in 20 Minuten fertig und absolut süchtig machend - Kochkarussell.com

Gewinner Tchibo Giveaway

Zum Schluss darf ich euch noch die Gewinner des tollen Tchibo-Giveaways verkünden. Gewonnen haben Dani, Kathi und Susanne Schneider.

Ihr lieben Gewinner, bitte meldet euch per Mail bei mir, damit euch eure Gewinne zugeschickt werden können.

Rezepte aus drei Zuaten Top oder Flop? Und was sagt ihr zu den köstlichen Peanut Butter Cookies?

16. Dezember 2015

Bereit für den nächsten Schritt?

Wenn ihr IMMER alle Zutaten für ein schnelles und gesundes Abendessen im Haus haben wollt, ist Feierabendküche leicht gemacht für euch!

Schnappt euch jetzt meine 30 Must Have Grundzutaten + die passenden Rezepte, mit denen ihr euch für immer von fehlenden Zutaten und abendlichem Einkaufsstress verabschiedt.😍 

12 Kommentare

  1. Hach Mia,
    es ist kurz vor 10 Uhr Vormittags, ich bin eigentlich noch vom Frühstück satt und was kommt da um die Ecke und macht mich ganz wuschig? Deine Cookies!!!
    Ehrlich, wie gerne würde ich die jetzt in meinen Kaffee tunken (obwohl ich ja eigentlich noch satt bin…). Lecker sehen sie aus und auch noch so unkompliziert – damit wandert „Erdnussbutter“ mit auf die Einkaufsliste 😀
    Allerliebste Grüße aus München sendet Dir Deine
    Sandra

    Antworten
  2. Oh, die sehen toll aus! Und die ca. 357 Kalorien pro Cookie spielen ja jetzt zur Weihnachtszeit eh keine Rolle, oder? 😀

    Ich überlege gerade, ob die mit PB2 auch was werden – vermutlich nicht…hm…Danke für das schigge Rezept!

    Antworten
  3. Liebe Mia,
    mit diesen drei Zutaten hast du mich!!!! Die habe ich einfach immer im Kühlschrank und bei Cookies wer kann da bitte nein sagen! Ich bei dem Anblick dieser Fotos in keinem Fall!
    Tolle Idee!
    Viele liebe Grüße
    Tanja

    Antworten
  4. Das ist ja wirklich mal ein einfaches Rezept, sehr schön liebe Mia! Ich bin auch ein Fan von Erdnussbutterplätzchen, nur bei mir waren noch ein paar mehr Zutaten drin 😉
    Liebe Grüße
    Julia

    Antworten
  5. Funktionieren die auch mit natürlicher Erdnussbutter (also pur, ohne Zusätze)? 🙂
    LG!

    Antworten
  6. Yay, wie cool ist das bitte??? Nur 3 Zutaten? Kaum zu glauben und jaaaaa unbedingt mehr davon 🙂

    Ich bin ja eh ein kleines Krümelmonster (COOKIES!!!!) – und wenn ich schon lese „außen knusprig – innen weich“. Ich mein, es ist jetzt mitten in der Nacht – aber zu ’nem Cookie würde ich jetzt auch nicht nein sagen 😉

    Allerliebste Grüße zu Dir!!!
    :-*
    Kimi

    Antworten
  7. Cooooookies! Ich bin schon bereit! Kannte die Variante bisher nur mit Nutella, aber Erdnussbutter ist mir viel lieber ♥

    Antworten
  8. Schnell und einfacht gemacht. Nur fand ichs viel zu süss obwohl ich sogar noch weniger zucker rein getan hab als geschrieben. Werde es wiedermal machen mit weniger zucke,r dann schmecks mir sicherlich besser.

    Antworten
    • Also ich mag es ja eigentlich auch nicht so süß, aber bei den Keksen war es für mich wunderbar 🙂 Du kannst die Zuckermege auf jeden Fall vorsichtig anpassen, ich würde nur wirklich schauen, damit die Konsistenz nicht verloren geht. Liebe Grüße!

      Antworten
  9. Hallo Mia,
    die Cookies waren ruck zuck fertig, das ist ideal als schnelle Beigabe zum Kaffee./Tee
    Leider waren Sie nicht genießbar, da vieeeeel zu süß, wir konnten sie deshalb leider nicht essen. Du hast ja noch weitere Cookie Rezepte, da werde ich mich gerne nochmals ausprobieren, mit weniger Zucker.
    Trotzdem vielen Dank für all Deine super guten Rezepte, habe dadurch viele sehr gute Inspirationen erhalten

    Antworten
  10. Klappt nicht mit natürlicher Erdnussbutter. Hab‘s grad probiert. Die Cookies bleiben einfach nur weich. Schade um die Zutaten. Man sollte vielleicht erwähnen, dass man dafür keine natürliche Erdnussbutter benötigt. Und da kann man dann auch nicht mehr wirklich von 3 Zutaten sprechen… 😉 Alles in allen nicht weiterzuempfehlen.

    Antworten
    • Moin Moxi,
      danke für dein Feedback!Das tut mir leid, dass es mit Erdnussmus nicht geklappt hat.
      Dies ist von der Konsistenz einfach wesentlich flüssiger als normale Erdnussbutter.
      Dieses Rezept klappt wirklich nur mit Erdnussbutter, wie im Rezept angegeben.
      Alles Gute dir.

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!

Kein Rezept mehr verpassen

Schnapp dir on top ein kostenloses Rezeptbuch mit unseren Top 11 Rezepten.