One Pot Glasnudel-Curry – 20 Minuten und unglaublich cremig

One Pot Glasnudel-Curry. Für dieses 20 Minuten-Rezept braucht ihr nur einen Topf und eine Handvoll Zutaten. Absolutes Soulfood - kochkarussell.com

Dieses Curry! Es ist einfach. Es ist würzig. Und es ist unglaublich schlürfig-cremig.

Mir nach in den Soulfood-Himmel!

One Pot Glasnudel-Curry. Für dieses 20 Minuten-Rezept braucht ihr nur einen Topf und eine Handvoll Zutaten. Absolutes Soulfood - kochkarussell.com

Könnt ihr euch vorstellen, wie sehr ich mich freue, dieses Rezept mit euch zu teilen? Vielleicht, wenn ihr mir bei Instagram folgt.

Seitdem ich euch das Bild mit dem vielsagenden Titel Wenn dein Essen so lecker ist, dass du dich reinlegen könntest, aber du absolut keine Ahnung hast, wie du es nennen sollst gezeigt habe, geht mir das One Pot Glasnudel-Curry nicht mehr aus dem Kopf.

Das Beste: Ihr wart mindestens genauso begeistert. Meine Lieben, ihr wisst einfach, was gut ist. Unglaublich cremiges Soulfood zum Beispiel. Vollgepackt mit knackigem Gemüse, cremiger Kokosmilch und schlonzigen (Gibt es das Wort überhaupt?) Glasnudeln.

One Pot Glasnudel-Curry. Für dieses 20 Minuten-Rezept braucht ihr nur einen Topf und eine Handvoll Zutaten. Absolutes Soulfood - kochkarussell.com

Ich bin mir sicher, dieses Curry werdet ihr lieben!

Das One Pot Glasnudel-Curry ist:

  • Herzhaft.
  • Würzig.
  • Unglaublich cremig.
  • Kuscheliges Soulfood ohne langes Schnippeln.
  • In 20 Minuten fertig.

One Pot Glasnudel-Curry. Für dieses 20 Minuten-Rezept braucht ihr nur einen Topf und eine Handvoll Zutaten. Absolutes Soulfood - kochkarussell.com

Bonus: Für das One Pot Glasnudel-Curry braucht ihr nur einen Topf und 20 Minuten Zeit.

Und so geht’s

Als Erstes schneidet ihr Paprika und  Karotten in mundgerechte Stücke und bratet sie ein paar Minuten an. Dann gebt ihr Kokosmilch, Brühe und Gewürze hinzu. Jetzt dürfen die Nudeln einige Minuten köcheln und schwupps, schon ist euer Abendessen bereit zum Genießen.

One Pot Glasnudel-Curry. Für dieses 20 Minuten-Rezept braucht ihr nur einen Topf und eine Handvoll Zutaten. Absolutes Soulfood - kochkarussell.com

Noch einmal kurz zum Thema Creeeemigkeit.

Madre Mio! Ich bin mir sicher, ihr habt noch nie solch ein cremiges Curry gegessen. Ganz ehrlich, ich bin beim ersten Löffel fast vom Stuhl (Äääh, eigentlich Sofa. Aber psssst!) gekippt, so unglaublich schlürfig-cremig-köstlich ist das One Pot Glasnudel-Curry.

Geheimzutat zum One Pot-Glück?  Die Nudeln. Die Stärke der Glas- und Udonnudeln zaubert aus der leckeren Kokosmilch mit Curry in Windeseile eine unglaublich cremige Sauce.

One Pot Glasnudel-Curry. Für dieses 20 Minuten-Rezept braucht ihr nur einen Topf und eine Handvoll Zutaten. Absolutes Soulfood - kochkarussell.com

Für das One Pot Glasnudel-Curry braucht ihr nur einen Topf und 20 Minuten Zeit. Gönnt euch das cremig-schlürfige Soulfood als frischen und einfachen Sattmacher.

One Pot Glasnudel-Curry - 20 Minuten und unglaublich cremig

Mia
4.86 von 7 Bewertungen
Vorbereitung10 Minuten
Zubereitung10 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
Portionen 2

Zutaten
  

  • 1 rote und eine grüne Paprika
  • 4 Karotten
  • 1 EL Kokosöl
  • 3 EL Tikka Tandoori Currypulver
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Srirachasauce
  • 400 ml Kokosmilch
  • 400 ml Brühe
  • 100 g Glasnudeln
  • 80 g Udonnudeln

Anleitungen
 

  • Paprika und Karotten in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Kokosöl in einem großen Topf heiß werden lassen. Paprika und Karottenstücke darin zwei Minuten bei mittlerer Hitze braten.
  • Currrypulver, Paprikapulver, Srirachasauce, Kokosmilch und Brühe hinzufügen. Gut umrühren und aufkochen lassen.
  • Glasnudeln und Udonnudeln hinzufügen und 3 bis 5 Minuten kochen lassen, bis die Nudeln gar sind.
  • Nach Geschmack nachwürzen und genießen.

Nutrition

Calories: 550kcal
Du hast das Rezept probiert? Lass uns wissen, wie es dir geschmeckt hat! Kommentiere, bewerte und vergiss nicht, uns bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke dir!

One Pot Glasnudel-Curry. Für dieses 20 Minuten-Rezept braucht ihr nur einen Topf und eine Handvoll Zutaten. Absolutes Soulfood - kochkarussell.com

Ok. Ich glaube, ich habe in keinem Beitrag das Wort cremig so oft verwendet wie heute. Aber: Probiert dieses Curry. Echt. Die Cremigkeit haut euch um!

One Pot Glasnudel-Curry. Für dieses 20 Minuten-Rezept braucht ihr nur einen Topf und eine Handvoll Zutaten. Absolutes Soulfood - kochkarussell.com

Mehr leckere Suppen Rezepte:

 

Schnelle Curry Kokos Suppe - Kochkarussell.com

Schnelle Curry Kokos Suppe

Geroestete Paprika Moehren Suppe - Kochkarussell.com

Geroestete Paprika Moehren Suppe

Karotten Erdnuss Suppe Mit Kokosmilch - Kochkarussell.com

Karotten Erdnuss Suppe mit Kokosmilch

Kichererbsen-Stew mit Tomaten und Mais - Kochkarussell.com

Kichererbsen-Stew mit Tomate und Mais

Thai Shrimp Soup - Kochkarussell.com

20 Minuten Thai Shrimp Soup


Jetzt bin ich neugierig: Wo sind die Curry-Fans? Und habt ihr schon mal ein Curry mit Glasnudeln probiert?

2. Mai 2016

Habt ihr dieses Rezept probiert?

Dann lasst es mich wissen! Kommentiert, bewertet und vergesst nicht, euer Foto bei Instagram mit #kochkarussell zu taggen. Danke ihr Lieben!

40 Kommentare

  1. Liebe Mia,
    das sieht ja mega gut aus! Absolut zum Reinlegen!! 🙂

    Antworten
    • Ich sag es dir, liebe Nadine. Hätte ich einen größeren Topf gehabt… 😉

      Antworten
  2. Hey, das sieht unfassbar lecker aus. Ist schon gemerkt und wird demnächst nachgekocht.
    Ich bin übrigens auch ein großer Overnight Oat Fan und esse es jeden Morgen. Meine Lieblingscombi ist Sanddorn-Orangen-Schoko-Overnight-Oat. Wahnsinnig lecker!

    Aber was genau ist den eine Srirachasauce? Du verwendest das öfter. Wo bekomme ich das?
    Viele Grüße
    Anna

    Antworten
    • Uhhhh, noch ein Overnight Oats-Fan, wie toll! <3 Sanddorn-Orange-Schoko klingt ja abgefahren! Wie verwendest du den Sanddorn denn? Saft, Marmelade, Sirup oder doch ganz anders? 😀
      Srirachasauce ist eine bestimmte Chilisauce, die du in jedem großen Supermarkt und im Asialaden bekommst. Du kannst sie aber auch perfekt gegen jede andere Chilisauce (allerdings nicht die süß-saure, sondern wirklich die SCHARFE) austauschen. Lass es dir schmecken! 🙂

      Antworten
  3. Hihi, danke für deine zauberhafte „willkommens-nachricht“, ich hatte ja noch gar nicht mitbekommen, dass du auch hier im Norden wohnst!!
    Wir haben letztens erst dein Glasnudel-Salat-Rezept probiert und es war soooooo lecker, da kommst du schon mit dem nächsten. So lob ich mir das doch, du sicherst hier die Abendessenplanung ;D

    Allerliebst, deine Solenja

    Antworten
    • Hihi aber sehr gerne, wir hier im Norden sind ja total offen, wie du bestimmt schon gemerkt hast ;))
      Uhhh, wie cool! Den Glasnudelsalat esse ich auch total gerne. Gerade jetzt, wo es eeeendlich wärmer und sonnig wird. Liebste Grüße durch die Stadt <3

      Antworten
  4. Das ist ja wirklich so cremig!! 😀 Unglaublich! Soo lecker 😉 Danke für das Rezept!

    Antworten
    • Ja aber hallo! 😉 Super gerne, wie schön, dass es dir geschmeckt hat!

      Antworten
  5. Mit Glasnudeln! Eine grandiose Idee! Das kann ja nur geil-matschig werden! Wird definitiv ausprobiert!
    Liebe Grüße, Ina

    Antworten
  6. Liebe Mia, ich bin begeistert!
    Ich habe grade einen One Pot voll mit diesem leckeren Glasnudel Curry gekocht und könnte mich da reinlegen. Genauso schön unkompliziert und bestimmt auch so wandelbar wie ein normales Curry. Der Anfang einer ganz großen Liebe <3
    Danke fürs Rezept & liebste Grüße,
    Mel

    Antworten
  7. Hallo Mia,
    das ist tatsächlich Soulfood aller höchsten Güte.
    Ich hatte alle Zutaten zu Hause und habe spontan Dein Curry nachgekocht, Bin wirklich begeistert,
    So einfach und schnell in der Zubereitung und so ein wunderbares Ergebnis 😉 Wow!
    Lieben Dank, dass Du Deine Kreativität mit uns teilst.
    Liebe Grüße
    Doroteja

    Antworten
  8. Hallo Mia, habe mir dieses Rezept für die Tage rausgesucht, sieht super lecker aus!! Ich liebe Glasnudeln. Habe mir alle Zutaten besorgt, allerdings habe ich keine… ähm, wie war der Name… Sriracha Sauce. Noch nie gehört :). Vielleicht müsstest du sie noch unter die Zutaten schreiben. Nun noch eine Frage, hast du die Glasnudeln so trocken zugegeben oder wie meist auch auf der Packung steht vorher eingeweicht… ? Lieben Gruß, Matilda.

    Antworten
  9. Hallo Mia,
    habe bereits deine andere Suppe mit Huhn und Glasnudeln ausprobiert. Sehr lecker!
    Wie viel von der Srirachasauce gehört den in dieses Glasnudel-Curry? Könntest du das bitte in der Rezeptur angeben?
    Liebe Grüße aus Bielefeld
    Bettina

    Antworten
    • Liebe Bettina,
      die Menge an Srirachasauce ist immer ein bisschen Geschmackssache, ich verwende in der Regel einen EL. Danke für den Tipp, das ändere ich auf jeden Fall gleich mal im Rezept. Lass es dir schmecken! 🙂

      Antworten
  10. Njamm… Dieses Curry hat mir das Mittagessen gerettet… War sehr lecker und wirklich seeeehr cremig. 😉

    Antworten
  11. Liebe Mia,

    das ist das zweite Rezept, das ich mir bei dir ausgesucht und nachgekocht habe und auch das zählt schon jetzt neben dem Rainbow Buddha Bowl zu meinen absoluten Favoriten. Kurze Zutatenliste, einfach und schnell zubereitet und unheimlich lecker cremig. Ich habe mit Peperoncino noch etwas „Stoff“ gegeben, weil ich einfach unheimlich gerne scharf esse.

    Herzliche Grüße
    Vanessa

    Antworten
    • Yeahyeahyeah! Schärfe dazu klingt super und heizt gerade bei dem Usselwetter momentan ordentlich ein. Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung <3

      Antworten
  12. Dieses Rezept ist der Oberhammer! Ich habe es nun schon zweimal hintereinander gemacht und liebe es! Es ist sofort zu meinem Lieblingsessen aufgestiegen. Danke liebe Mia fürs Teilen mit uns! <3

    Antworten
    • Ohhhh <3 So liebe Worte am frühen Morgen - da kann der Tag ja nur gut werden! Ganz vielen Dank dafür, ich freue mich sehr 🙂

      Antworten
  13. Wir haben dieses Rezept am Wochenende gemacht, einfach unglaublich. Ich hatte noch ausgelöstes Hähnchenfleisch vom Vortag mit reingeschmissen, Super lecker, Erstaunlicher Weise ist etwas vom Curry übriggelieben. Ich dachte erst, „naja, wird wahrscheinlich morgen zu matschig sein“ – aber nein, genauso grandios wie am Vortag!!!!! Neues Lieblingsrezept!

    Antworten
  14. Hallo heute habe ich dein Rezept meinen Kunden zum Mittagstisch gekocht.
    Was soll ich sagen :es war der Hammer!! Wir haben insgesammt 10kg gekocht,
    und leider bekamm ich außer den Löffel zum abschmecken nichts mehr ab.
    Ein super tolles Rezept!

    Antworten
    • 10 Kilo? Ich werd verrückt! Wenn dann nur noch ein Löffel überbleibt, muss es wirklich gut geschmeckt haben, ich freu mich 😀

      Antworten
  15. 5 stars
    Liebe Mia

    Das Rezept ist der absolute Hammer, und wir sind alle kugelrund und voll. Das war soooo leggaaaa

    Antworten
    • Oh YAY! Kugelrund und glücklich ist SO gut hihi <3

      Antworten
  16. Hallo Mia,
    Ich möchte morgen gerne dein Rezept ausprobieren. Es sieht super lecker aus.
    Ich habe mich nur gefragt, ob das mit 400ml Kokosmilch und 400ml Brühe nicht eher eine Suppe wird?
    Oder verkocht sich das?
    Ich hoffe, du kannst meine Bedenken in Luft auflösen!

    Antworten
    • Liebe Agnes, durch das Köcheln wird das Curry wunderbar cremig, die Mengen sind also auf keinen Fall zu viel. Außerdem saugen die Glasnudeln viel Flüssigkeit auf. Lass es dir schmecken! 🙂

      Antworten
  17. 4 stars
    War sehr lecker, auch aufgewärmt noch super. Fand die Srirachasosse etwas dominant, da werde ich beim nächsten Mal weniger nehmen.

    Antworten
  18. Hallo. Ich würd das sehr gerne nachkochen, kann aber partout kein Tikka-Tandoori Currypulver finden. Nur Pasten und generell eher Tikka-Massala oder Tandoori. Ich bin bei Indischen Curries nicht so der Experte. Ist es wichtig, dass es Tikka-Tandoori ist oder wo bekomme ich das denn? Danke!

    Antworten
    • Liebe Karen, das Tikka Tandoori Gewürz ist von Kape Herb&Spice, du kannst aber ersatzweise auch wunderbar normales Currypulver nehmen. Ganz liebe Grüße und viel Freude beim Nachkochen 🙂

      Antworten
  19. 5 stars
    Ein Wort: Perfekt! Dieses Curry ist so wahnsinnig lecker und zum Glück auch total wandelbar. ALs Gewürz habe ich hauptsächlich gelbe Currypaste genommen, noch ein paar Kichererbsen mit reingeworfen und – Schande über mein Haupt – statt der Udon-Nudeln Vollkornspaghetti gewählt. Es war trotzdem einfach genial und wird garantiert öfters gekocht. Tausend Dank für das Rezept!

    Antworten
    • Hachihach, ich danke dir für diesen tollen Kommentar liebe Juliane 🙂

      Antworten
  20. 5 stars
    Als ich auf dieses Rezept gestoßen bin, habe ich mich gleich darin verliebt und musste es unbedingt selbst mal zubereiten. Dabei hatte ich die Menge an Glas- und Udon-Nudeln allerdings verdoppelt, die Menge an Flüssigkeit nur um 100ml Kokosmilch erhöht. Außerdem habe ich noch einen Bund Frühlingszwiebeln reingeschnippelt und mir dazu noch etwas Hähnchenbrust angebraten. Ist auch in dieser Variation wunderbar cremig und sehr lecker geworden. Sehr empfehlenswert – das hat mit Sicherheit nicht das letzte Mal bei uns auf dem Tisch gestanden.

    LG
    JaBB

    Antworten
    • Das klingt absolut spitze!

      Antworten
  21. Liebe Mia, vielen Dank für das tolle Rezept, wir essen es total gerne und variieren immer das Gemüse – ein cremiger Traum 😉
    Verrätst du, was du für ein Currypulver hast? Ich bin mit meinem „normalen“ Thai-Curry irgendwie nicht glücklich.
    Danke und liebe Grüße, Laura

    Antworten
    • Liebe Laura, ich mag zum Beispiel das das Goldelefant Currypulver von Fuchs 🙂

      Antworten
  22. 5 stars
    So ein tolles Rezept!!! Schmeckt mega lecker und ging wirklich schnell. Habe noch Garnelen, Bambussprossen und Zucchini hinzugefügt. Wir sind begeistert und werden es definitiv nachkochen 🙂

    Antworten
  23. 5 stars
    Es war richtig lecker. Sogar mein Sohn hat 2 Teller davon gegessen. Ich habe einen Teil der Karotten durch Zucchini ergänzt und noch eine Handvoll Cocktailtomaten mitgegart. Es war ein richtig bunter Pott und megaaaa! Habe mit das Rezept gleich mal ausgedruckt. Das gibt es auf jeden Fall wieder. Für die ganz tollen Rezepte habe ich mir einen Ordner gemacht, sonst weiß man manchmal nicht vor lauter lauter, woher man das Rezept hatte. Geht mir zumindest so.

    Antworten
    • Hach Paula, was ein toller Kommentar zum Start in die Woche!!! Ganz lieben Dank dir!!

      Antworten
  24. 5 stars
    Mega mia?
    Ich habe statt der udonnudeln mie Nudeln genommen
    Curry nehm ich von Sonnentor ??
    Halb süß halb scharf
    Tandori hatte ich nicht
    Topf steht bereit

    Ich bin dann mal ?

    Ganz liebe Grüße
    Tani Mara

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




und ich liebe Essen.

Ich bin Nordlicht, Hundemama und das Kochkarussell ist mein zweites Zuhause. Komm, lass uns ne Runde drehen!